Profile cover photo
Profile photo
Huseyin Yesil
About
Posts

Post has shared content

Ich schaue zu den Sternen
In meinem Traum besuchte mich ein Stern,
er sagte die Liebe ist nicht mehr fehrn.
Ich soll noch nicht erwachen in dieser Nacht,
zeigen will er, wo sie wohnt und was sie macht.
Der Stern leuchtet in dein schönes Gesicht,
du bist voller Schönheit ,wie ein liebliches Gedicht.


Der Traum wurde immer schöner durch dich,
du nahmst mich in den Arm und verführtest mich.
Alles was du tatest war voller Harmonie ,
sollche Anmut sah ich vorher noch nie.
Deine Güte und Liebe war für mich neu,
du warst für andere da und dir immer selber treu.

Ich erwachte und war verwirrt von dem Traum,
der Tag ging vorbei und ich Glaubte es kaum.
Wie in meinem Traum standest du vor mir und sahst mich,
als du mich sahst ,war es genau so für dich.
Es war ein Wunder oder wie von einem Engel gelenkt,
für uns war es von diesem Stern ein Geschenk.

Ich schaue zu den Sternen und Denke so bei mir,
alles im leben zusammen zu machen will ich nur mit dir.
Unsere Träume wurden im Himmel mit einander verwebt,
von diesem Stern, der über uns am Sternenzelt lebt.
Unsere Träume waren mit goldenen Fäden so verwoben,
denn das Leben wollte uns beide mit Liebe belohnen.

Die Liebe zwischen uns ist immer noch voller Glück ,
wir blicken immer wieder an diesen Tag zurück.
An Träume zu glauben war für mich so schwer,
doch meine Liebe zu dir gebe ich nicht mehr her.
Du bist der Traum ,der sich erfüllte für mich,
alles was ich mir wünschte , ich Liebe dich.
Andrè Zowada
Animated Photo
Add a comment...

Post has shared content

Ich schaue zu den Sternen
In meinem Traum besuchte mich ein Stern,
er sagte die Liebe ist nicht mehr fehrn.
Ich soll noch nicht erwachen in dieser Nacht,
zeigen will er, wo sie wohnt und was sie macht.
Der Stern leuchtet in dein schönes Gesicht,
du bist voller Schönheit ,wie ein liebliches Gedicht.


Der Traum wurde immer schöner durch dich,
du nahmst mich in den Arm und verführtest mich.
Alles was du tatest war voller Harmonie ,
sollche Anmut sah ich vorher noch nie.
Deine Güte und Liebe war für mich neu,
du warst für andere da und dir immer selber treu.

Ich erwachte und war verwirrt von dem Traum,
der Tag ging vorbei und ich Glaubte es kaum.
Wie in meinem Traum standest du vor mir und sahst mich,
als du mich sahst ,war es genau so für dich.
Es war ein Wunder oder wie von einem Engel gelenkt,
für uns war es von diesem Stern ein Geschenk.

Ich schaue zu den Sternen und Denke so bei mir,
alles im leben zusammen zu machen will ich nur mit dir.
Unsere Träume wurden im Himmel mit einander verwebt,
von diesem Stern, der über uns am Sternenzelt lebt.
Unsere Träume waren mit goldenen Fäden so verwoben,
denn das Leben wollte uns beide mit Liebe belohnen.

Die Liebe zwischen uns ist immer noch voller Glück ,
wir blicken immer wieder an diesen Tag zurück.
An Träume zu glauben war für mich so schwer,
doch meine Liebe zu dir gebe ich nicht mehr her.
Du bist der Traum ,der sich erfüllte für mich,
alles was ich mir wünschte , ich Liebe dich.
Andrè Zowada
Animated Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded