Profile cover photo
Profile photo
Swisslasik- Augenlaser-Lasik
3 followers
3 followers
About
Posts

Post has attachment
MEINE ZAHNKRONE IN ISTANBUL
(Patientenbericht)
Schon seit einiger Zeit habe ich daran gedacht, meine Zähne sanieren zu lassen. Die hohen Kosten in der Schweiz haben mich aber davon abgehalten. Durch meine Schwägerin erfuhr ich von MedicalTravel. Nach dem Studium der Homepage habe ich mich für eine Offerte durch MedicalTravel entschieden. Schon bei der Voruntersuchung hat mich die hohe Kompetenz von der Ärztin aus Istanbul überzeugt.

Anfangs September 2017 bin ich zusammen mit meiner Schwägerin und meinem Mann nach Istanbul gereist. In der Acibadem-Klinik legte ich mich zur empfohlenen Behandlung auf den Stuhl von Frau Dr. med. dent. Öztürk. Das Resultat meiner neuen Zähne (22 Stk.) hat mich vollumfänglich befriedigt. Frau Öztürk hat anlässlich eines weiteren Besuches in der Schweiz meine Zähne noch einmal kontrolliert. Alles in Ordnung, was ich auch nach einem Monat noch sagen kann. Ich würde diese Behandlung jederzeit wieder machen lassen oder anders gesagt, ich bin rundum glücklich und zufrieden. R. Bretscher

Weitere Berichte hier: https://www.medicaltravel.ch/berichte-von-patienten/erfahrungsberichte-2013.html
Add a comment...

Post has attachment
PATIENTENBERICHT ZAHNKLINIK ANTALYA
_______________________
Ich litt unter Zahnbeschwerden und wollte diese behandeln lassen. Ich wusste, dass eine solche Behandlung in der Schweiz teuer sein wird, also suchte ich nach Optionen mich im Ausland zu behandeln. Ich wusste von Bekannten, dass eine Behandlung im Ausland qualitativ genau gleich gut und kostengünstiger ist, wie in der Schweiz.

Nachdem ich im Internet Angebote durchstöberte, entdeckte ich das Angebot von MedicalTravel, was mir sofort zusagte. MedicalTravel hat ein sehr seriöses Auftreten und die Leistungen sind sehr gut.

Ich kontaktierte Herrn Serdar Kara, der Geschäftsführer von MedicalTravel und habe innert kürzester Zeit ein perfektes Angebot erhalten, bei dem ich mich in Antalya behandeln lassen konnte.
Die Termine wurden sofort vereinbart und ich buchte einen Flug nach Antalya und ein Hotel dort.

Das Hotelpersonal war sehr freundlich und das Hotel war sehr sauber. Der Abholdienst war sehr perfekt und ich gelangte ohne Probleme in die Klinik für Zahnbehandlungen. Alles lief zeitlich ab und ich musste nie über längere Zeit warten.
Mir wurden zahlreiche Informationen mitgeteilt und die Behandlung war deutschsprachig.

Das Resultat ist perfekt und alles lief reibungslos und zeitlich ab, mir wurde alles sehr genau erklärt und der Service war sehr gut und unkompliziert.

Die Stadt Antalya ist auch sehr schön und hat kulturell viel zu bieten. Ich würde die Stadt nochmals bereisen und empfehle sie jedem weiter.

Sich im Ausland behandeln zu lassen ist sehr gut, unkompliziert und günstig, weshalb ich MedicalTravel auch jedem weiterempfehle, der es sich überlegt, sich im Ausland behandeln zu lassen.

I. Löpfe
____________________
Weitere Berichte hier: https://www.medicaltravel.ch/de/berichte-von-patienten/erfahrungsberichte-2013.html
Add a comment...

Post has attachment
MEINE NASEKORREKTUR IN ISTANBUL- TÜRKEI
__________________________________________________
Nasen OP am 24. Juli 2017

Hiermit berichte ich meine Erfahrung über die Nasen OP.

Ich wurde immer pünktlich abgeholt vom Acibadem Krankenhaus Service und war sehr zufrieden.

Ich bin durchs Internet aufs MedicalTravel gekommen obwohl ich davor nichts davon wusste. Dass man den Arzt wo einem dann operiert hier in der Schweiz schon treffen und alles genau besprechen kann finde ich super weil so baut man schon mal Vertrauen auf. Weil man lässt sich ja nicht einfach so schnell mal operieren, deshalb fand ich den Besprechung/Planungstermin sehr gut.

Die OP selbst lief auch gut, Ich hatte danach auch keine Schmerzen weil man schon dafür sorgt mit Schmerzmitteln usw. Der ganze Service im Krankenhaus fand ich sehr gut; die Krankenschwestern waren immer da, und haben immer gut aufgepasst. Acibadem in Maslak ist mega Modernes Krankenhaus und sehr gepflegt.

Ich hatte schon bisschen Angst und war sehr nervös wegen der Nasen OP aber alles ging super und auch nach der OP fühlte ich mich eigentlich sehr gut. Das ich meine Arzt Dr. S. Yazar vor der Op sehen durfte und nochmals alles besprechen konnte nahm mir die angst schon bisschen weg.

Ich kann MedicalTravel nur sehr empfehlen. Unser Hotel Le Meridien in Istanbul war in Etiler also nicht weit weg vom Krankenhaus. Es war ein super gutes Hotel.

Das Abholservice vom Krankenhaus hat mich immer pünktlich von meinem Hotel abgeholt und nach der OP wieder ins Hotel gefahren. Also TOP Service.

Die Person also der Tolga vom Acibadem Krankenhaus, der mich immer empfangen hat und weiteres erklärt und organisiert hat, war auch immer erreichbar und sehr hilfreich. Somit musste ich nie lange warten. Alles war sehr gut organisiert.

Da die Wetter Temperaturen so warm waren in Istanbul, musste ich nach der OP ganz gut aufpassen weil mein Gesicht sehr geschwollen und Blau war. Aber mit Kühlpads und Eiswürfeln vom Hotel konnte ich gut kühlen, sodass die Schwellungen nach 4-5Tagen schon viel weniger waren. Also im Hochsommer kann man recht gut eine Nasen OP machen lassen. Heute sind es schon 6 Wochen her die Nasen OP, und ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden. Die meisten Schwellungen sind weg, es bildet sich noch schleim aber fühlt sich schon viel besser an. Ich kann normal atmen durch die Nase und Krusten bilden sich fast keine mehr. Natürlich ist die Naseninnenwand noch bisschen geschwollen aber laut meinem Arzt kann das bis zu 6 Monate oder sogar 1 Jahr dauern dass sich die Nase total ausheilt.

Ich danke MedicalTravel und das ganze ärztliches Team für die ganze Organisation.

Freundliche Grüsse

Yildiz Sinekli
________________________________________
https://www.medicaltravel.ch/schoenheitsoperation/behandlungsspektrum/nasenkorrektur.html
Add a comment...

Post has attachment
MEINE ZAHNKORREKTUR IN ISTANBUL
_________________________________________
Ich leide schon seit mehreren Jahren an Bruxismus (Zähneknirschen in der Nacht). Auch habe ich leider eine ausgeprägte Zahnarztphobie. Meine Zähne waren brüchig und durch das Zähneknirschen sehr abgeschliffen.

Da ich wusste, dass ich mir eine Behandlung hier in der Schweiz nicht leisten kann und ich ausserdem hier in der Schweiz; bezüglich Zahnärzten schon sehr, sehr schlimme schmerzhafte Erfahrungen gemacht habe, suchte ich im Internet nach einer Alternative.

Ich fand dort die Seite Opens internal link in current windowMedicalTravel. Ich habe dort gelesen, dass es sich um eine Klinik handelt und eine Klinik bedeutet für mich, dass sie mir dort auch eine Vollnarkose oder eine Sedation verabreichen könnten. Ich nahm also Kontakt auf mit dem MedicalTravel Center. Dort wurde ich von Hr. Kara sehr freundlich begrüsst und er hat mich über alles informiert, über Ablauf was ich noch brauche etc. etc.

Auch hat er einen Termin für mich abgemacht, dass ich die Opens external link in new windowFr. Dr. Öztürk (meine Ärztin) schon in der Schweiz kennenlernen durfte. Dieses Treffen war dann im Kanton Zug. Sie war mir schon da sehr sympathisch. Sie wirkte sehr professionell und hat mit mir die Behandlungsprozedere besprochen. Auch hat sie mir Fotos ihrer bisherigen Zahnsanierungen gezeigt und alle meine Fragen und Anliegen beantwortet. Dies förderte mein Vertrauen sehr.

Ca 1 1/2 Monate im August 2017 bin ich nach Istanbul gereist. Meinen ersten Termin hatte ich gleich am nächsten Tag am Morgen um 9:00 Uhr. In der Klinik wurde ich sehr freundlich empfangen. Burcu meine Übersetzerin war stets da, wenn ich die Frau. Dr. Öztürk etwas fragen wollte, oder mir Frau. Dr. Öztürk etwas erzählen wollte.

So hatte ich innerhalb meines 10 Tägigen Aufenthaltes in Istanbul sehr viele Zahnarzttermine. Ich brauchte nicht einmal eine Vollnarkose. Trotz meiner Angst, die ist leider immer noch nicht ganz weg, fühlte ich mich stets bei Fr. Dr. Öztürk in guten Händen. Die Schmerzen waren ausserdem auch immer gut erträglich. Auch auf meine Fragen und Anliegen wurden immer Rücksicht genommen.

Nun habe ich 25 neue weisse Zirkonium Kronen und zwei Weisheitszähne weniger im Mund. Auch habe ich nun eine Kieferschiene zum Nachtschutz.

Ich bin äusserst zufrieden und überglücklich mit dem Ergebnis. Ich kann diese Klinik (Opens internal link in current windowAcibadem) und Dr. Öztürk sowie Her Kara von MedicalTravel von ganzem Herzen allen weiterempfehlen.

Vielen herzlichen Dank nochmals

Karin Schafer
_______________________
https://www.medicaltravel.ch/berichte-von-patienten/erfahrungsberichte-2013.html
Add a comment...

Post has attachment
ERFAHRUNGSBERICT ZAHNKORREKTUR ISTANBUL

Ich war im Januar 2017 in Zug an einem Beratungsgespräch bei Frau Dr. Öztürk für eine Zahnbehandlung in Istanbul. Sehr freundlich und kompetent.

Die Anmeldung und Kontaktaufnahme mit Beratungsfirma Herr Kara verlief alles perfekt! Sehr freundliche, hilfsbereit und schnell.

Kurz nach meiner Bestätigung bekam ich alle relevanten Informationen und Dokumente für meine Reise.

Der Abholdienst hat mich am Flughafenabgeholt. Der Transfer Hin –und Rückfahrt war sehr angenehm und nett.

Ich wurde im Spital sehr nett empfangen. Ich kann türkisch sprechen aber nicht so gut und hatte stets eine Dolmetscherin. Die Zahnärztin Frau Dr. Öztürk spricht auch sehr gut englisch.

Sie hat mir den Ablauf der Behandlung und das weitere Vorgehen genau und geduldig erklärt und ist auf meine Wünsche eingegangen.

Nachdem meine Zähne abgeschliffen und die Abdrücke gemacht wurden bekam ich ein Provisorium.
Am Mittwoch und Donnerstag hatte ich dann wieder eine Anprobe der Veneers und dazwischen auch eine Wurzelbehandlung. Ich hatte nie Schmerzen und alles verlief super!

Am Freitag war es dann endlich soweit und die Veneers wurden angebracht. Am Samstag war mein Rückflug.

Und das Resultat ist einfach TOP!

Ich würde jederzeit wieder über MedicalTravel buchen und die Behandlung bei Frau Dr. Öztürk in Istanbul machen lassen und kann es auch jedem weiterempfehlen!

Vielen Dank für den unkomplizierten und perfekten Service von MedicalTravel!

Noch besser wäre es gewesen, wenn ich schon vor einigen Jahren die Zähne bei Frau Dr. Öztürk hätte machen lassen.

Liebe Grüsse

Canan Cucki
https://www.medicaltravel.ch/berichte-von-patienten/erfahrungsberichte-2013.html
Add a comment...

Post has shared content
AUGENLASERN ANTALYA ERFAHRUNGSBERICHT

WAS ERLEBEN UNSERE PATIENTEN IN ANTALYA?
______________________
Nachdem ich über 35 Jahre lang nur mit einer Brille in die Ferne sehen konnte, recherchierte ich im Januar 2017 nach Laserbehandlungen im Ausland im Internet.

Es war nicht so, dass ich darunter litt, eine Brille zu tragen. Der Auslöser für meinen Entscheid, die Augen zu lasern lag bei einem Telefongespräch mit meinem 80-jährigen Vater. Er teilte mir mit, dass er gestern das erste Auge gelasert habe und nun den Verband entfernen konnte. Das neue Sehvermögen überwältigte ihn und er versicherte mir, dass er sich wie neu geboren fühle und den Termin für das Lasern des zweiten Auges an Ort und Stelle vereinbart habe.

Da ich zu diesem Zeitpunkt wieder einmal eine neue Brille benötigt hätte, fragte ich mich selbst, ob jetzt nicht auch für mich der Moment für eine Augenoperation gekommen sei und begann im Internet zu recherchieren. Dabei fand ich heraus, dass eine OP in der Schweiz mehrere Tausend CHF kosten würde. Mein Bruder ging schon vor 10 Jahren in die Türkei um sich behandeln zu lassen, ebenso eine Kollegin. Beide waren sehr zufrieden und überzeugten mich, dass der Standard in den Kliniken nicht anders sei als bei uns in der Schweiz und sie sehr gute Erfahrungen gemacht hätten.

Beim weiteren Abklären im Internet stiess ich schnell auf SwissLasik, Ich meldete mich unverbindlich, studierte die umfangreichen Infos und erhielt umgehend Antwort. Herr Kara beantwortete meine Fragen alle rasch und kompetent. Ich entschied mich dann, ohne Voruntersuchung mit meinem Mann nach Antalya zu reisen und buchte ein Arrangement bestehend aus Flug, Transfer, Unterkunft und Essen in der Augenklinik Antalya und OP.

Nach der ersten Uebernachtung und Frühstück wurde ich punkt 10 Uhr am Morgen abgeholt von zwei Damen. Eine sprach perfekt Hochdeutsch und eine perfekt Englisch. Nach den verschiedenen Untersuchungen ging ich zum Zmittagessen retour ins Zimmer und am Nachmittag bereits in den OP-Saal. Meine Betreuerin holte mich im Zimmer ab, begleitete und betreute mich die ganze Zeit. Die OP war absolut schmerzfrei und dauerte nur ein paar Minuten. Als ich danach von der Liege aufsitzte und mich im Raum umsah war mir bewusst, dass ich ohne Brille sehen konnte. Nach der darauffolgenden Kontrolle wurden mir die drei verschiedenen Augentropfen übergeben und deren Anwendung erklärt. Nach einer Stunde begannen meine Augen zu brennen und ich war lichtempfindlich und wollte sie nur geschlossen halten. Damit ich gut schlafen konnte, verlangte ich später eine Schmerztablette und ich schlief wie ein Bär. Am andern Morgen war das Brennen komplett weg und ich fühlte mich fit. Zusammen mit meinem Mann stiegen wir ins Taxi und besichtigten Antalya.

Mit der Firma SwissLasik bin ich sehr zufrieden. Sie sind zuverlässig, professionell organisiert und sehr freundlich im Umgang. Dasselbe gilt für die Behandlung in der Augenklinik Antalya. Ich wurde sehr freundlich und herzlich behandelt. Im Zimmer war kein Stäubchen zu sehen und es war modern eingerichtet und sah aus wie ein Hotelzimmer. Die Betreuung war sehr zufriedenstellend, alles top organisiert. Die Aerzte sprachen mehrheitlich perfekt hochdeutsch oder sehr gut englisch und verhielten sich sehr westlich. Ich hatte volles Vertrauen. Die Behandlung fühlte sich nicht anders an, als wäre ich in einer Schweizer Klinik.

Heute, 1 Monat nach der Behandlung greife ich nach dem Erwachen noch immer auf die Seite und taste nach der Brille. Dass ich ins Leere greife zaubert mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht! Das Leben ohne Brille ist herrlich, ich bin sehr happy und kann die Behandlung jedem weiterempfehlen. Ebenso der Aufenthalt in der Augenklinik in Antalya. Emanuela Genolet
____________________
Weitere Erfahrungsberichte hier:
https://www.swisslasik.ch/de/patientenberichte-lasik.html
AUGENLASERN ANTALYA ERFAHRUNGSBERICHT

WAS ERLEBEN UNSERE PATIENTEN IN ANTALYA?
______________________
Nachdem ich über 35 Jahre lang nur mit einer Brille in die Ferne sehen konnte, recherchierte ich im Januar 2017 nach Laserbehandlungen im Ausland im Internet.

Es war nicht so, dass ich darunter litt, eine Brille zu tragen. Der Auslöser für meinen Entscheid, die Augen zu lasern lag bei einem Telefongespräch mit meinem 80-jährigen Vater. Er teilte mir mit, dass er gestern das erste Auge gelasert habe und nun den Verband entfernen konnte. Das neue Sehvermögen überwältigte ihn und er versicherte mir, dass er sich wie neu geboren fühle und den Termin für das Lasern des zweiten Auges an Ort und Stelle vereinbart habe.

Da ich zu diesem Zeitpunkt wieder einmal eine neue Brille benötigt hätte, fragte ich mich selbst, ob jetzt nicht auch für mich der Moment für eine Augenoperation gekommen sei und begann im Internet zu recherchieren. Dabei fand ich heraus, dass eine OP in der Schweiz mehrere Tausend CHF kosten würde. Mein Bruder ging schon vor 10 Jahren in die Türkei um sich behandeln zu lassen, ebenso eine Kollegin. Beide waren sehr zufrieden und überzeugten mich, dass der Standard in den Kliniken nicht anders sei als bei uns in der Schweiz und sie sehr gute Erfahrungen gemacht hätten.

Beim weiteren Abklären im Internet stiess ich schnell auf SwissLasik, Ich meldete mich unverbindlich, studierte die umfangreichen Infos und erhielt umgehend Antwort. Herr Kara beantwortete meine Fragen alle rasch und kompetent. Ich entschied mich dann, ohne Voruntersuchung mit meinem Mann nach Antalya zu reisen und buchte ein Arrangement bestehend aus Flug, Transfer, Unterkunft und Essen in der Augenklinik Antalya und OP.

Nach der ersten Uebernachtung und Frühstück wurde ich punkt 10 Uhr am Morgen abgeholt von zwei Damen. Eine sprach perfekt Hochdeutsch und eine perfekt Englisch. Nach den verschiedenen Untersuchungen ging ich zum Zmittagessen retour ins Zimmer und am Nachmittag bereits in den OP-Saal. Meine Betreuerin holte mich im Zimmer ab, begleitete und betreute mich die ganze Zeit. Die OP war absolut schmerzfrei und dauerte nur ein paar Minuten. Als ich danach von der Liege aufsitzte und mich im Raum umsah war mir bewusst, dass ich ohne Brille sehen konnte. Nach der darauffolgenden Kontrolle wurden mir die drei verschiedenen Augentropfen übergeben und deren Anwendung erklärt. Nach einer Stunde begannen meine Augen zu brennen und ich war lichtempfindlich und wollte sie nur geschlossen halten. Damit ich gut schlafen konnte, verlangte ich später eine Schmerztablette und ich schlief wie ein Bär. Am andern Morgen war das Brennen komplett weg und ich fühlte mich fit. Zusammen mit meinem Mann stiegen wir ins Taxi und besichtigten Antalya.

Mit der Firma SwissLasik bin ich sehr zufrieden. Sie sind zuverlässig, professionell organisiert und sehr freundlich im Umgang. Dasselbe gilt für die Behandlung in der Augenklinik Antalya. Ich wurde sehr freundlich und herzlich behandelt. Im Zimmer war kein Stäubchen zu sehen und es war modern eingerichtet und sah aus wie ein Hotelzimmer. Die Betreuung war sehr zufriedenstellend, alles top organisiert. Die Aerzte sprachen mehrheitlich perfekt hochdeutsch oder sehr gut englisch und verhielten sich sehr westlich. Ich hatte volles Vertrauen. Die Behandlung fühlte sich nicht anders an, als wäre ich in einer Schweizer Klinik.

Heute, 1 Monat nach der Behandlung greife ich nach dem Erwachen noch immer auf die Seite und taste nach der Brille. Dass ich ins Leere greife zaubert mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht! Das Leben ohne Brille ist herrlich, ich bin sehr happy und kann die Behandlung jedem weiterempfehlen. Ebenso der Aufenthalt in der Augenklinik in Antalya. Emanuela Genolet
____________________
Weitere Erfahrungsberichte hier:
https://www.swisslasik.ch/de/patientenberichte-lasik.html
Add a comment...

Post has attachment
AUGENLASERN ANTALYA ERFAHRUNGSBERICHT

WAS ERLEBEN UNSERE PATIENTEN IN ANTALYA?
______________________
Nachdem ich über 35 Jahre lang nur mit einer Brille in die Ferne sehen konnte, recherchierte ich im Januar 2017 nach Laserbehandlungen im Ausland im Internet.

Es war nicht so, dass ich darunter litt, eine Brille zu tragen. Der Auslöser für meinen Entscheid, die Augen zu lasern lag bei einem Telefongespräch mit meinem 80-jährigen Vater. Er teilte mir mit, dass er gestern das erste Auge gelasert habe und nun den Verband entfernen konnte. Das neue Sehvermögen überwältigte ihn und er versicherte mir, dass er sich wie neu geboren fühle und den Termin für das Lasern des zweiten Auges an Ort und Stelle vereinbart habe.

Da ich zu diesem Zeitpunkt wieder einmal eine neue Brille benötigt hätte, fragte ich mich selbst, ob jetzt nicht auch für mich der Moment für eine Augenoperation gekommen sei und begann im Internet zu recherchieren. Dabei fand ich heraus, dass eine OP in der Schweiz mehrere Tausend CHF kosten würde. Mein Bruder ging schon vor 10 Jahren in die Türkei um sich behandeln zu lassen, ebenso eine Kollegin. Beide waren sehr zufrieden und überzeugten mich, dass der Standard in den Kliniken nicht anders sei als bei uns in der Schweiz und sie sehr gute Erfahrungen gemacht hätten.

Beim weiteren Abklären im Internet stiess ich schnell auf SwissLasik, Ich meldete mich unverbindlich, studierte die umfangreichen Infos und erhielt umgehend Antwort. Herr Kara beantwortete meine Fragen alle rasch und kompetent. Ich entschied mich dann, ohne Voruntersuchung mit meinem Mann nach Antalya zu reisen und buchte ein Arrangement bestehend aus Flug, Transfer, Unterkunft und Essen in der Augenklinik Antalya und OP.

Nach der ersten Uebernachtung und Frühstück wurde ich punkt 10 Uhr am Morgen abgeholt von zwei Damen. Eine sprach perfekt Hochdeutsch und eine perfekt Englisch. Nach den verschiedenen Untersuchungen ging ich zum Zmittagessen retour ins Zimmer und am Nachmittag bereits in den OP-Saal. Meine Betreuerin holte mich im Zimmer ab, begleitete und betreute mich die ganze Zeit. Die OP war absolut schmerzfrei und dauerte nur ein paar Minuten. Als ich danach von der Liege aufsitzte und mich im Raum umsah war mir bewusst, dass ich ohne Brille sehen konnte. Nach der darauffolgenden Kontrolle wurden mir die drei verschiedenen Augentropfen übergeben und deren Anwendung erklärt. Nach einer Stunde begannen meine Augen zu brennen und ich war lichtempfindlich und wollte sie nur geschlossen halten. Damit ich gut schlafen konnte, verlangte ich später eine Schmerztablette und ich schlief wie ein Bär. Am andern Morgen war das Brennen komplett weg und ich fühlte mich fit. Zusammen mit meinem Mann stiegen wir ins Taxi und besichtigten Antalya.

Mit der Firma SwissLasik bin ich sehr zufrieden. Sie sind zuverlässig, professionell organisiert und sehr freundlich im Umgang. Dasselbe gilt für die Behandlung in der Augenklinik Antalya. Ich wurde sehr freundlich und herzlich behandelt. Im Zimmer war kein Stäubchen zu sehen und es war modern eingerichtet und sah aus wie ein Hotelzimmer. Die Betreuung war sehr zufriedenstellend, alles top organisiert. Die Aerzte sprachen mehrheitlich perfekt hochdeutsch oder sehr gut englisch und verhielten sich sehr westlich. Ich hatte volles Vertrauen. Die Behandlung fühlte sich nicht anders an, als wäre ich in einer Schweizer Klinik.

Heute, 1 Monat nach der Behandlung greife ich nach dem Erwachen noch immer auf die Seite und taste nach der Brille. Dass ich ins Leere greife zaubert mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht! Das Leben ohne Brille ist herrlich, ich bin sehr happy und kann die Behandlung jedem weiterempfehlen. Ebenso der Aufenthalt in der Augenklinik in Antalya. Emanuela Genolet
____________________
Weitere Erfahrungsberichte hier:
https://www.swisslasik.ch/de/patientenberichte-lasik.html
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
AUGENLIDSTRAFFUNG IN ISTANBUL- PATIENTENBERICHT

Schon seit einigen Jahren haben mich meine Tränensäcke und die etwas zu «grossen» Oberlider gestört.

Durch die äusserst positive Erfahrung meiner Tochter, die vor knapp einem Jahr eine Bauchdeckenstraffung - mit grösster Freude über das Resultat – hat machen lassen, habe auch ich mich entschlossen, diese Operation in Istanbul durchführen und durch MedicalTravel organisieren zu lassen.

Das war eine prima Entscheidung. Schon auf dem Flughafen wurde ich freundlich und aufmerksam begrüsst und anschliessend ins Hotel chauffiert.

Im Spital habe ich eine fachkundige Voruntersuchung und eine einfühlsame Betreuung erfahren und durch einen deutschsprachigen Begleiter haben alle Gespräche perfekt funktioniert.

Die ganze Operation und der Spitalaufenthalt waren eine gesamte, überaus positive Erfahrung und der kompetente und erfahrene Chirurg hat mich zu meiner vollsten Zufriedenheit operiert. Keinerlei Schmerzen, keine Komplikationen, einfach grandios.

Mein ganzes Umfeld beneidet mich nun um das geniale Ergebnis. Überzeugt mache ich allen den Mut, sich auf eine zahlbare Operation in der Türkei einzulassen und kann MedicalTravel bestens empfehlen.

O- Isliken
Zürich, 20 Mai 2017
https://www.medicaltravel.ch/schoenheitsoperation/behandlungsspektrum/augenlidkorrektur.html
Add a comment...

Post has attachment
von -7 dpt. zum Brillen-freies Leben! Patientenbericht Augenlasern Istanbul
___________________________________________________________________
14 Jahre habe ich eine Brille getragen und ich habe mich wahrscheinlich jeden Tag darüber genervt. Ich war immer skeptisch, sich die Augen operieren zu lassen. Ich dachte immer, man spiele mit dem Risiko zu erblinden. Das schlimmste was jedoch passieren kann, ist das man nachher gewisse Restdioptrien hat, was jedoch selten vorkommt. Als ich dann von einem Kollegen erfahren habe, dass er seine Augen über Swisslasik in der Türkei lasern liess und sehr zufrieden war, habe ich mich auch dazu entschieden.

Nachdem ich mich mit Herrn Serdar Kara in Verbindung setzte, hat er mich herzlich bei sich in Bern empfangen und mich über alles genauestens informiert. Herr Kara ist wirklich sehr kompetent und hat viel Erfahrung, was die Organisation der Reise und Operation betrifft. Nebst dem freundlichen und kompetenten Gespräch mit Ihm, konnte ich gerade noch verschiedene Tests bezüglich meiner Augen durchführen. Herr Kara hat alle notwendigen Geräte bei sich, welche die Augentests automatisch durchführen. Diese Tests sind (nur bei Ihm) gratis und werden nachträglich mit den Ärzten in der Türkei besprochen. Dabei erhält man nach ca. 2 Tagen bereits eine Antwort, ob die Augen für das Lasern geeignet sind. Als ich mir sicher war, wollte ich auch so schnell wie möglich ohne Brille sehen und Herr Kara ermöglichte mir kurze Zeit nach dem Test die Reise und Operation.

Da ich das premium Angebot gewählt habe, wurde alles für mich geplant und ich hatte selbst nichts mehr zu erledigen. Ich stieg am 13. April 2017 ins Flugzeug nach Istanbul und war am 15. April 2017 wieder in der Schweiz. Der Transfer in Istanbul zwischen Hotel, Flughafen und Spital erfolgte reibungslos und angenehm.

Am nächsten Morgen (14. April 2017) hatte ich von 09.00 – 11.30 Uhr Tests und Untersuchungen um sicherzugehen, dass meine Augen geeignet sind. Dabei wurde auch meine Korrektur nochmals überprüft. Acibadem überlässt nichts dem Zufall und dies hat mich sehr überzeugt. Am Nachmittag (14.00 Uhr) wurde ich dann schon operiert. Die Operation war lediglich ein wenig unangenehm aber auf keinen Fall schmerzhaft. Ich hatte eine sehr starke Korrektur (-7 Dioptrien) und konnte nach der Operation schon gut sehen. Die Sicht war da noch etwas trüb und die Augen waren sehr empfindlich gegenüber Helligkeit.

In den ersten 4 Stunden nach der OP habe ich mich ins Hotel zurückgezogen und mich schlafen gelegt. Nach diesen 4 Stunden war alles schon viel besser und die Augen nicht mehr so empfindlich. Am nächsten Morgen hatte ich schon die gleich gute Sicht wie mit Linsen nach einer langen Tragdauer. Ich wurde nochmals ins Spital gefahren und es wurde kontrolliert ob alles in Ordnung ist. Es war alles perfekt und ich konnte wirklich bereits so gut sehen wie mit Brille, nur noch ein wenig trüb. Die Rückreise verlief auch wieder problemlos.

In den ersten Tagen hat sich die Sicht bei mir stetig verbessert. Leider gibt es in den ersten Tagen auch wieder schlechtere Tage aber tendenziell verbessert sich alles. Heute (11. Mai 2017) sehe ich wirklich gestochen scharf. Ich würde sogar sagen besser als zuvor mit Brille (Brille war schon älter). Leider habe ich immer noch mühe in dunklen Räumen scharf zu sehen. Ist jedoch auch schon besser geworden und sollte noch besser werden.

Ich kann Swisslasik nur weiterempfehlen und würde es nochmals genau gleich machen.

T. Ulbern- 18.05.2017
https://www.swisslasik.ch/patientenberichte-lasik.html 
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded