Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Faszien-Therapie.Hamburg St.Pauli -Heilpraktiker für Faszientherapie und Craniosacrale Osteopathie
1 Follower
1 Follower
Über mich
Beiträge

Beitrag enthält einen Anhang
https://www.youtube.com/watch?v=B2s63diAab0
Hier ist eine sehr Ausführliche interessante Darstallung des FaszienDistorsionsModell nach Stephen Typaldos welches ich erlernt habe und anwende.
Have fun.
Kontaktiert mich wenn ihr eine Behandlung bei mir buchen wollt.
www.faszien-therapie.hamburg
Kommentar hinzufügen…

Oft wird mir als Faszientherapeut die Frage gestellt, wo bei die Faszientherapie helfen kann.

Die Frage lässt sich schnell und einfach beantworten. Faszien sind im gesammten Körper von Kopf bis Fuß.

Deswegwen kann die Faszientherapie auch im ganzen Körper und quasi bei allen Schmerzen im Bewegungsapparat praktiziert werden.

Um doch einige Klassiker zu nennen hier eine kleine Liste:

-Hexenschuss, Verstauchungen, Zerrungen und Verrenkungen.

- Nacken-, Schulter-, Rücken- und Kreuzschmerzen.

-Bänderzerrungen, Prellungen, Muskelfaserrisse.

-steifer Schulterbereich, Nacken,Rücken,Lendenbereich,Hüftbereich, Kniebereich und Fuß/ Knöchelbereich.

www.faszien-therapie.hamburg
Kommentar hinzufügen…

Was ist eigentlich Faszien Yoga?!

Genau diese Frage habe ich mir als Faszientherapeut gestellt!

Und ich muss an dieser Stelle auch gestehen das ich mit Vorurteilen diesem Begriff gegenüberstand. Yoga gibt es seit hunderten von Jahren und ich genieße jede Stunde in der ich es praktiziere. Faszien sind Trend und deswegen heißt das moderne Yoga jetzt faszien Yoga oder wie?!

Mit geweckter Neugierde, und um nicht in Vorurteilen zu versinken, habe ich micht entschieden, doch mal eine Fortbbildung im Faszienyoga zu machen. Mein Schwerpunkt ist die Faszientherapie, und mein Ziel darüberhinaus: Meinen Patienten sinnige und effektive Übungen mit in den Alltag zu geben, denn am ende des Tages sind wir ja alle unsere Glückes Schmied selbst.


Was ist also Faszien Yoga?
Das ist Faszien Yoga!

Gleich vorweg, Faszien Yoga sowie ich es gelernt habe ist ultra geil!

Wir haben uns in der Fortbildung Stiel übergreifend mit den Asanas aller Yoga Richtungen beschäftigt, das war schon einmal sehr wertvoll.

Den Sonnengruß haben wir in 6 Variationen gemacht. Von schwingend über in alle Richtungen baumelnd über wippend bis hin zu extrem standhaft und Kraftvoll. Auch das war extrem bereichernd und befreiend. Seit Jahren machen wir streng und traditionell unsere Abfolgen. Das einmal zu bereichern und zu verändern hat mir unglaubliche Möglichkeiten gezeigt.

Eine weitere Erkentnis war die Feststellung über die verschiedenen Faszien Typen.

Es gibt den festen Typen gerne auch den Wikinger genannt. Seine stärke ist der feste Stand. Was ihm fehlt sind lockere schwingende Bewegungen.

Und es gibt die Elfe ihre Faszien sind locker schwungvoll und dynamisch sie braucht die Stärkung und Standfestigkeit.

Mit dem neuen Wissen gehe ich als Faszientherapeut natürlich ganz anders an Therapie und Training. Es gibt nicht die eine Übung für alle. Sondern für alle die eine richtige Übung.



Der Kracher kam am Ende!!!
Das ist wirklich Faszienyoga!

Wir sind wieder den Sonnengruß durch gegangen und haben uns mit unseren „Schwachstellen“ beschäftigt.

Die Positionen, wo wir seit langen nicht weiter kommen, wo wir das Gefühl haben wir sitzen oder stehen unsicher oder es tut einfach verdammt weh. Die Position, die Asana die uns „unangenehm“ war hat uns gezeigt wo unsere Faszie ein „Problem“ hat. Der Teil wurde schnell und gezielt behandelt.

Schlagartig konnte ich in die Formen tiefer, geschmeidiger und schmrzfreier eintauchen.

Das Fazit ist klar. Faszienyoga ist die Top Ergänzung zu seiner altäglichen Yoga Praxis.

Ultra effektiv und schnell lassen sich Fortschritte erzielen und seine eigene Flexibilität verändert sich schlagartig.

Der perfekte turbo boost im Training.

Interesse an einer individuellen Trainigs und Therapie session in einem?

Hier gibt es den Termin!

www.faszien-therapie.hamburg
Kommentar hinzufügen…

Beitrag enthält einen Anhang

Ursache undefinierbarer Schmerzen: Verklebte Faszien

Die verklebten Faszien führen nun zu zwei unterschiedlichen Problematiken: Einerseits wird durch den Verlust ihrer Zugkraft und Flexibilität die Bewegungsfähigkeit der betroffenen Muskelfasern deutlich eingeschränkt.

Andererseits können die Nerven, die durch diesen Gewebebereich führen, gequetscht werden, was u. U. zu empfindlichen Schmerzen führt. Dabei handelt es sich um Schmerzen, deren Ursache auf einem Röntgenbild nicht auszumachen ist, so dass bei undefinierbaren Schmerzen immer auch an die Faszien zu denken ist.

Bei Rückenschmerzen soll es gar so sein, dass nur in 20 Prozent der Fälle die Bandscheiben verantwortlich sind, so Faszienforscher Dr. Robert Schleip, Humanbiologe und Leiter des Fascia Research Project der Universität Ulm. Die übrigen 80 Prozent haben andere Ursachen, darunter nicht selten verklebte Faszien.

www.faszien-therapie.hamburg

Foto
Kommentar hinzufügen…
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…