Profile cover photo
Profile photo
advohelp Rechtsanwälte
4 followers -
Kanzlei für Wirtschaftsrecht - www.advohelp.de
Kanzlei für Wirtschaftsrecht - www.advohelp.de

4 followers
About
Posts

Im Interesse eines ausgewogenen Miteinanders von Mensch und Wolf ist dieser Verlauf eines Rechtsstreits

http://www.kostenlose-urteile.de/VG-Magdeburg_1-A-86614-MD_

sicher eher unbefriedigend. Uns erscheint vor allem fragwürdig, warum der mögliche Riss nicht durch einen Sachverständigen hat beurteilt werden können.

Zu fordern wäre im Zweifel die Einrichtung einer Anlaufstelle für Nutztierhalter/Landwirte, bei denen jeweils aktuell ein solcher Riß zur Begutachtung angezeigt werden könnte.

Hierfür sollte der Staat Gelder bereitstellen, denn dann kann auch der Wolf endlich wieder bei uns beiheimatet werden.

advohelp® RECHTSANWÄLTE
Add a comment...

Interessant für ProfiportlerInnen! – Meniskusschaden als Berufskrankheit anerkannt

Das Sozialgericht Dresden, hat am 10.02.2017, Az. S 5 U 233/16 – entschieden, dass bei einem z.B. Profifußballspieler ein diagnostizierter Meniskusschaden als Berufskrankheit anzuerkennen ist. Dies zumindest dann, wenn es sich um eine kniebelastende Tätigkeit von mind. 1.600 Stunden/Jahr handelt.

Der Entscheidung lag der Sachverhalt zu Grunde, dass ein Fußballer, der 12 Jahre als Profi spielte, und einen Meniskusriss erlitt, erstreiten wollte, dass dessen Innenmeniskusverletzung als Berufskrankheit anerkannt wird, um somit die Möglichkeit zu haben, von der Berufsgenossenschaft medizinische Rehabilitation und finanzielle Entschädigung fordern zu können.

Die zuständige Berufsgenossenschaft lehnte eine Anerkennung als Berufskrankheit ab und wandte zur Begründung ein, dass nur zu geringe Trainings- und Wettkampfzeiten absolviert worden seien.
Das Sozialgericht Dresden hat nunmehr entschieden, dass erhebliche Belastungen des Meniskus infolge mehrjähriger Tätigkeit zur Anerkennung als Berufskrankheit führen können.
Denn, nach dem aktuellen medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnisstand bestünden bei Berufssportlern - insbesondere Fußballern - erhebliche Belastungen des Meniskus. Dies könne bei mehrjähriger Tätigkeit zu einer Anerkennung der Berufskrankheit führen, so das Gericht.

Dabei sei es – entgegen der Auffassung der in Anspruch genommenen Berufsgenossenschaft - aber gerade nicht zwingend erforderlich, dass mindestens 1.600 Stunden im Jahr an kniebelastender Tätigkeit angefallen seien.

Das Gericht führte dabei unter Berufung auf das Gutachten des Sachverständigen aus, dass es für die Anerkennung als Berufskrankheit allein darauf ankomme, dass der eingetretene Meniskusschaden durch die berufliche Tätigkeit (mit-)verursacht worden ist.


advohelp® RECHTSANWÄLTE

#Meniskusschaden
#Berufskrankheit
#Anerkennung
#Berufsgenossenschaft
#Entschädigung
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
KEINE PREISANGABEN FÜR WAREN IM SCHAUFENSTER ERFORDERLICH
Bundesgerichtshof, Urteil vom 10. November 2016, Az. I ZR 29/15.
#Preisangabenverordnung

Mehr dazu? Bild klicken!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Eigenbedarfskündigung - ohne Angabe des konkreten Grundes  Unwirksamkeit

Das Landgericht Berlin hat in seiner Entscheidung vom 15. November 2016, Az. 67 S 247/16, klargestellt, dass eine Eigenbedarfskündigung ohne konkrete Angaben zum Grund des angemeldeten Eigenbedarfs unwirksam ist.

advohelp® RECHTSANWÄLTE
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded