Profile cover photo
Profile photo
Wissenswerkstatt
19 followers -
Büro für digitale Wissenschaftskommunikation
Büro für digitale Wissenschaftskommunikation

19 followers
About
Wissenswerkstatt's posts

Post has attachment
Warum tut sich #OpenAccess in den Geisteswissenschaften so schwer? Gutes Interview mit Stanford-Historiker Scheidel: http://owl.li/nW4JQ

Ab 18Uhr diskutieren C. Könneker (@spektrum + @nawik), @stollovo und M. Schneider (@wpk) über Wiss.-journalismus http://owl.li/ncqUF

Post has attachment
Schwierige Arbeitsbedingungen, prekäre Bezahlung. Und viele machen (auch) PR.

Das sind die Ergebnisse einer interessanten österreichischen #Studie über #Wissenschaftsjournalisten. Sind die Ergebnisse auf Deutschland übertragbar?

-> Hier die Studie als PDF: http://ow.ly/mnx3t

Post has attachment
Lesenswertes (Kurz-)Interview mit Roger Highfield (Ex-New Scientist) über das Geschäft des Wissenschaftsjournalismus: http://ow.ly/jXxRF

Post has attachment
Empfehle den neuen Blogpost in der Werkstatt. Nicht nur wegen des 70 Jahre alten Hitler-Car-Sharing-Propaganda-Plakats.

Einen Klick ist u.a. das gut gemachte Neuro-Enhancement-Erklärvideo von Wissenschaftsjournalismus-Studenten wert! :-)

Post has attachment
In 2 Wochen findet in Bremen die WissensWerte statt. In einer speziellen Veranstaltung geht es um Social Media und die wissenschaftsjournalistische Arbeit.

--> Welche Plattformen sind besonders interessant? Wie lassen sich Twitter oder Facebook im wissenschaftsjournalistischen Alltag integrieren? Was funktioniert, was nicht?

--> Zusammen mit Lars (@fischblog) organisiere ich ein Miniatur-BarCamp: Ihr könnt und sollt Eure Ideen und Fragen einbringen! Und zwar auch schon jetzt im Vorfeld.

Post has attachment
Werkstatt-Link- & Lesetipp I [45/2012]:

Wo und wie wollen wir leben? In der Stadt mit kurzen Wegen? Beschaulich (aber weg vom Schuß) auf dem Land? Und wie vertragen sich unsere Lebensentwürfe mit dem Ziel der Energie- und CO2-Einsparung? Alexander Stirn hat dazu einen lesenswerten Text für ZEIT WISSEN geschrieben:

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2012/06/Stadt-Mobilitaet/komplettansicht

Post has attachment
Wissenschaftsblogs und Open-Access-Zeitschriften sind ja nett und sympathisch, aber richtig ernstgenommen werden diese neuen Formate eben nicht. Woran liegt das? Was müsste passieren, damit Akzeptanz und Prestige solcher Publikationskanäle steigt? Ein Vorschlag...
Wait while more posts are being loaded