Profile cover photo
Profile photo
Falkenhaus Immobilien GmbH
16 followers -
http://www.falkenhaus.com/content/impressum.html
http://www.falkenhaus.com/content/impressum.html

16 followers
About
Posts

Post has attachment
Staub in der Wohnung

Das Putzen ist eine regelmäßige Aufgabe der sich die wenigsten entziehen können. Vor allem das regelmäßige Staubwischen ist für ein gemütliches und gesundes zu Hause sehr wichtig. Aber was genau kann man tun, um Staub effizient zu reduzieren und zu entfernen?

Zunächst sei zu beachten, dass mit dem richtigen Lüften schon sehr viel getan ist. So sollte man anstatt das Fenster zu kippen oder es länger zu öffnen, vorzugsweise Stoßlüftungen durchführen. Dies verhindert, dass permanent Staub von der Straße in Ihr zu Hause eindringt und sorgt außerdem für die beste Luftfeuchtigkeit. Pflanzen sind, wie im Beitrag über Zimmerpflanzen bereits erwähnt, ebenfalls eine sehr gute Hilfe zur Staubreduktion.
Zusätzlich hilft es, im Winter Wassergefäße an den Heizkörpern anzubringen. Alternativ genügt hier auch eine Wasserschale, welche man einfach auf den Heizkörper stellt.

Beim Putzen gibt es unterschiedliche Meinungen. Einerseits würden viele argumentieren, dass der Staubsauger den Staub wieder in der Wohnung verteilt. Andererseits sagt man jedoch, dass durch die Bewegung beim Putzen der Staub aufgewirbelt und folglich auch nicht entfernt wird. Eine Lösung wäre ein extra Staubfilter im Staubsauger. Grundsätzlich macht es Sinn erst zu saugen und anschließend zu putzen. Was die Oberflächen betrifft, so kann man entweder ein nasses Tuch oder ein trockenes Mikrofasertuch verwenden. Vorteil beim nassen Tuch ist, dass man gleichzeitig Flecken damit entfernen kann. Der Nachteil ist aber, dass es den Schmutz häufig nur verschmiert. Tipp hier: einen kleinen Schuss Weichspüler ins Putzwasser geben und das Tuch häufig auswaschen. Selbstverständlich bleibt ansonsten noch der Griff zum trockenen Mikrofasertuch. Ein großes Plus dabei ist, dass man es auch zum Entstauben von Elektrogeräten verwenden kann. Für letztere gibt es alternativ auch noch ein Antistatikspray, welches der Verstaubung vorbeugt. Weiteres Tipps und Tricks finden Sie beispielsweise hier:

http://www.krone.at/302749

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/sauberkeit/staub_feine_partikel_mit_grosser_wirkung/pwieratamptatstaubvermeidenundentfernen100.html


Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wer die Natur mag, kennt das Problem vom Alltag in der Stadt. Wann nimmt man sich schon die Zeit, um einmal heraus zu fahren oder etwas länger im Park spazieren zu gehen? Vor allem im Winter tut man sich damit häufig schwer. Eine gute Alternative ist es, sich sein Zuhause möglichst grün einzurichten. Zimmerpflanzen bieten eine gemütliche Atmosphäre und einen wunderbaren Entspannungseffekt.

Unter den vielen verschiedenen Arten gibt es für jeden Geschmack etwas. Falls man nicht unbedingt einen grünen Daumen besitzt, so stellt das ebenfalls kein Problem dar, denn es gibt auch einige Arten, die sehr Pflegeleicht sind. Das Lichtangebot spielt natürlich eine wichtige Rolle, hier gilt es die passende Pflanzenart für den richtigen Platz zu finden. Generell kann man auch hierzu für jeden Geschmack und Einrichtungsstil etwas Geeignetes finden. Einrichtungshäuser bieten sehr viele Möglichkeiten der Dekoration, ob als Begrünung für die Wand, die Fensterbank oder als Raumteiler.

Pflanzen verschönern aber nicht nur Ihr Zuhause, sie sorgen zusätzlich auch noch für frische Luft im Raum. Es gibt bestimmte Pflanzen, welche besser als elektronische Luftbefeuchter, für ständig saubere Luft sorgen. Vor Allem im Winter ist das sehr wichtig, da die trockene Luft der Heizung unsere Schleimhäute austrocknet, was uns anfälliger für Erkältungen macht.
Informationen zu besonders luftbefeuchtenden- und pflegeleichten Arten und zu Gestaltungsideen finden Sie beispielsweise hier:

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/dekorieren/26676-rtkl-wohnen-mit-pflanzen

https://www.pflanzenfreude.de/die-top-5-luftreinigenden-pflanzen

https://freshideen.com/wohnideen/inneneinrichtung-2.html



Photo
Add a comment...

Post has attachment
Feng Shui ist eine Lehre aus China, dessen Ziel die Harmonierung des Menschen mit seiner Umgebung ist. Dies soll über einen bestimmten Einrichtungsstil erreicht werden. Hierbei soll das sogenannte Chi, also die Energie, ungehindert durch den Raum oder Garten fließen. Der Energiefluss soll einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden haben und dem Menschen ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit geben. Man muss sich aber deshalb nicht auf eine asiatische Innendekoration festlegen, da Feng Shui mit allen Einrichtungsstilen kombinierbar ist.

Die Wahl von Materialen, Farben oder Formen und die Platzierung von Objekten an der richtigen Stelle spielen hier eine wichtige Rolle. Es gibt verschiedene Methoden, um herauszufinden, was genau zum Einzelnen passt. Obwohl ein Expertenrat sehr hilfreich ist, kann man auch durch die Beachtung einiger einfacher Grundregeln schon einiges machen.

Somit könnte man zum Beispiel eher Gegenstände aus eigener Herkunft verwenden, sollte man kein Fan von asiatischen Statuen und Bildern sein.

Aufräumen oder sich nicht gebrauchter Gegenstände vollständig entledigen wäre ebenfalls hilfreich. In diesen Dingen ruhen laut Feng Shui das Unterbewusste und die Vergangenheit, was den Energiefluss stören kann. Die Verwendung von ätherischen Ölen ist ebenfalls hilfreich. Wichtig ist, dass sie ausschliesslich hochwertige Öle verwenden. Die richtige Wahl des Lichtes am rechten Ort sowie die ideale Platzierung der Spiegel sind ebenfalls wichtig.

Nähere Informationen darüber finden Sie beispielsweise hier:

https://www.wohnnet.at/wohnen/lebensraeume/feng-shui-grundregeln-17462

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/28559-rtkl-feng-shui


Photo
Add a comment...

Post has attachment
Endlich, der Frühling ist da! Die meisten von uns konnten es kaum erwarten, die Winterjacken einzupacken und die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Mit dem Frühlingsanfang kommt auch der Start der Kräutersaison, schliesslich geht doch nichts über die eigenen Gartenkräuter! Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Man kann seine eigenen Samen aufziehen oder aber sofort fertige Pflanzen im Supermarkt bzw. in der Gärtnerei erstehen. Zu beachten wäre, dass Pflanzen aus dem Supermarkt häufig anfälliger sind als ihre Verwandten aus der Gärtnerei. Sollten Sie sich für die eigene Aufzucht entscheiden, so geht man wie folgt vor:

Zunächst werden die Samen in feuchtes Tuch oder in feuchtes Küchenpapier solange eingelegt bis sie beginnen Keime zu bilden. Wichtig ist hierbei, dass das Tuch zwar immer feucht, allerdings nie gänzlich durchnässt ist. Sobald Ihre Samen spriessen, drückt man sie einen Zentimeter tief in die Erde. Sollten Sie keinen haben ist das auch kein Problem, Sie können Ihren Kräutergarten ohne Probleme auf der Fensterbank oder auf dem Balkongeländer züchten, hierfür gibt es spezielle Hängevorrichtungen für Pflanzen. Wichtig ist auch, zu wissen welche Kräuter man nebeneinander anpflanzen darf und welche Anforderungen die einzelnen Gewächse haben. Für letzteres können Sie wie immer die Informationen auf der Packung beachten. Welche Kräuter gut zusammen erfahren Sie auf zahlreichen Seiten im Internet wie beispielsweise hier:
https://www.gartendialog.de/gartengestaltung/kraeutergarten/kraeuter-passen-zusammen.html

Photo
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Immobilienmakler in Remscheid - Falkenhaus Immobilien
Add a comment...

Post has attachment

Die schönste Zeit des Jahres, ist auch Einbruchzeit

Im Schnitt wird alle dreieinhalb Minuten in Deutschland eingebrochen.
90% der Einbrüche werden verübt, wenn niemand zu Hause ist.

Die Urlaubszeit bietet Einbrechern ideale Voraussetzungen, sich in Haus und Wohnung ungestört umzusehen. Denken Sie daher bei der Urlaubsplanung auch an den Einbruchsschutz.
Halten Sie daher ihre Türen und Fenster gut verschlossen und bitten Sie eine vertrauenswürdige Person, nach dem Rechten zusehen. Ein überlaufender Briefkasten sowie ständig verschlossene Rollläden, sind sichere Anzeichen dafür, dass für längere Zeit, niemand zu Hause ist.


Diese Checkliste nennt wichtige Maßnahmen, die einen Einbruch verhindern können:

- Benachrichtigen Sie Ihre Nachbarn so, dass Fremde es nicht mit bekommen
- Bitten Sie Nachbarn oder vertraute Personen Ihren Briefkasten täglich zu leeren
- Legen Sie ein Verzeichnis ihrer Wertsachen an
- Bestellen Sie die Zeitung ab
- Sorgen Sie dafür, dass ihre Wohnung oder Haus bewohnt aussieht
- Auf einem Anrufbeantworter sollten keine Hinweise zu Ihrer Abwesenheit zu hören sein, ebenfalls nicht in Profilen im Internet
- Rollläden sollten nicht die ganze Urlaubszeit herunter gelassen werden, sonst kann schon von außen Ihre Abwesenheit gesehen werden
- Halten Sie den Bewuchs um ein Gebäude möglichst kurz

Falkenhaus Immobilien wünscht eine schöne Urlaubszeit  :-)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Dachbegrünung wird vom Staat finanziell unterstützt

Eine Dachbegrünung ist nicht nur schön anzusehen, sondern hält auch noch Vorteile für Sie bereit. Eine Dachbegrünung sorgt im Sommer für Abkühlung und im Winter für Wärme. Zudem wird die Lebensdauer der Dachdichtungen  verlängert. Aufgrund dieser Eigenschaften, wird seit diesem Sommer eine Begrünung des Daches vom Staat finanziell unterstützt.

Neben den klimatischen Vorteilen, verringert eine Begrünung des Daches auch das Niederschlagswasser. Eine Aufsplittung der Abwassergebühren führt in einigen Gemeinden zu einer zusätzlichen Einsparung.  Der Deutsche Dachgärtner Verband e.V. , hält hierfür eine Vielzahl an Informationen bereit.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded