Profile cover photo
Profile photo
BUND Region Hannover AG Fledermäuse
10 followers -
Bats need friends - Bats need help - Bats need YOU!
Bats need friends - Bats need help - Bats need YOU!

10 followers
About
Posts

Post has shared content

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Zwergfledermaus im Sperrmüll // Pipistrellus pipistrellus in the bulky refuse

Ein Zwergfledermausweibchen wurde heute in Hannovers Innenstadt im Sperrmüll von aufmerksamen Passanten gefunden und zu uns gebracht - in letzter Minute! Das Tierchen war kurz vor dem Verdursten und Verhungern und hatte nur noch das halbe für den Winterschlaf nötige Gewicht. Erst nach einer Infusion kehrten die Lebensgeister langsam wieder. Jetzt wird sie erst mal aufgepäppelt und im Frühjahr am Fundort wieder ausgewildert. Vielleicht hatte sie am Lagerplatz des Sperrmülls in einer Garage(?) überwintern wollen - in diesem Zustand hätte sie das Frühjahr nicht mehr erlebt. Bitte halten Sie die Augen offen, und gehen Sie nicht vorbei, wenn Sie eine Fledermaus auf der Erde finden - sie braucht Hilfe! BUND - Fledermaus -Notruftelefon 01573-0910222 http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/fledermausschutz/fledermaus_gefunden_schnelle_hilfe/

A female Pipistrellus pipistrellus was found in downtown Hanover in the bulky refuse. The animal was on the verge of dehydration and starvation and had only half the weight needed for hibernation. Perhaps she had wanted to spend the winter in the bulky refuse. - in this condition she would not have made it to the Spring any more. Please keep your eyes open and do not pass by if you find a bat on the ground - it needs help! Get help http://www.eurobats.org/contacts/bat_conservation_organizations

#bats #Fledermäuse #BUND #FOE #BUND_h_agf
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Wir haben es satt! 19.01.2019 in Berlin
Demo für eine bäuerlich ökologische Landwirtschaft - auch Plüti war dabei und hat sich gegen den Einsatz von Pestiziden ausgesprochen - er bittet alle: Kauft Bio-Produkte!
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
20.01.19
6 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Hambi bleibt! - Der Jahresrückblick der AG Fledermäuse BUND Region Hannover 2018 // Hambi stays! - The annual review of AG Bats BUND Region Hannover 2018 (English version under German version)
Auch die AG Fledermäuse des BUND Region Hannover setzte sich 2018 für den Erhalt des Hambacher Waldes ein. Durch Unterschriftensammlungen auf unseren Veranstaltungen konnten wir unzählige Unterstützungsunterschriften gewinnen. Online konnten wir viele Besucher unserer Website und auf Facebook informieren und mobilisieren. Bei diversen Demos in Braunschweig, Hannover und Berlin für den Erhalt des Hambacher Waldes und einen schnellen Kohleausstieg brachten wir unseren Protest auf die Straße und gaben den Fledermäusen eine Stimme. Immer voran unser neues Maskottchen Plüti – der von der Fledermausambulanz NABU Schleswig-Holstein zu uns kam und seitdem unsere Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.
Selbstverständlich konnten wir auch wieder vielen Fledermauspatienten zur Genesung und Auswilderung verhelfen. Unsere Tierärztin Dr. Renate Keil und unser engagiertes Pflegeteam kümmern sich täglich liebevoll und unermüdlich um eine Vielzahl von Patienten, die mit unterschiedlichen Verletzungen zu uns kommen.
Und auch Backstage gab es viel zu erledigen. Von Handwerksarbeiten, über Logistik bis zu Einsatzfahrten und Geländearbeit war für jeden wieder alle Hände voll zu tun. In unserem Fledermauszentrum wurde als vorerst letzter Raum das Türmchen ausgebaut, ein winziger, ruhiger Rückzugsort – von hier aus können später auch Tiere ausgewildert werden. Es gäbe noch so viel mehr zu tun, aber den Fledermäusen fehlen vor allem engagierte Menschen mit Pkw, die bereit sind, Einsatzfahrten zur Fledermausrettung / Auswilderung zu übernehmen, oder die uns helfen, Veranstaltungsmaterial zu den Veranstaltungsorten zu transportieren. Auch freuen wir uns sehr über Aktive, die unsere Infostände unterstützen und Kinderaktionen übernehmen.
Wenn Sie Lust haben, die Fledermäuse zu unterstützen, clicken Sie bitte hier http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/ueber_uns/mitmachen/ Jedes Engagement ist wertvoll und wenn es nur einmal im Jahr ist. Die Fledermäuse brauchen unsere Hilfe.
Mit einem öffentlichen Vortrag am 05.12.2018 in der Tierärztlichen Hochschule Hannover, dem 5. in diesem Jahr, endet unser Fledermausjahr im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit vor Ort. An 20 Veranstaltungstagen waren wir mit unseren Ständen in der Region Hannover präsent. Und nicht zuletzt gab es unzählige Beratungen, die telefonisch, per Internet oder persönlich bei der Abgabe von Fundtieren von unserer Tierärztin durchgeführt wurden. Über die Fledermaus-Notrufnummer, die als einzige in Deutschland 24 h auch nachts und am Wochenende erreichbar ist, konnten Hunderte von Anrufern aus allen Bundesländern über eine Sicherstellung und Erstversorgung von verletzten Fledermäusen informiert werden und häufig auch an andere lokale Fledermausbetreuer weitergeleitet werden. Über 400 Fledermauspatienten trafen bei uns ein oder wurden von uns abgeholt, behandelt, gepflegt und konnten großenteils wieder ausgewildert werden. Viele weitere, die zur Zeit ihren Winterschlaf bei uns verbringen oder noch in Behandlung sind, warten auf ihre Freilassung im Frühjahr.
Im Februar wollen wir mit einem Pflege-Seminar weitere Fledermauspfleger fit für die Erstversorgung machen, und zahlreiche weitere Veranstaltungen werden folgen.
Am 19.01.2019 starten wir dann mit der Demo „Wir haben es satt!“ in Berlin und setzen uns gegen die Verwendung von Pestiziden und für eine Bio-Landwirtschaft ein, um den Fledermäusen die Nahrungsgrundlage, die Insekten, zu erhalten. Vielleicht wird der 19.01.2019 ja auch Ihr erster Einsatz für die Fledermäuse? Dann schnell clicken auf www.wir-haben-es-satt.de dort gibt es alle Informationen über die Demo und die Anreisemöglichkeiten. - Never be silent – never give up!
Weitere Informationen, den Jahresrückblick in Bildern http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/ueber_uns/galerie/jahresrueckblick_2018/ und vieles mehr finden Sie auf www.bund-fledermauszentrum-hannover.de

The Bat Conservation Team of the BUND Region Hannover also campaigned for the preservation of the Hambach Forest in 2018. By collecting signatures at our events, we were able to get countless signatures. Online, we were able to inform and mobilize many visitors of our website and on Facebook. In various demos in Braunschweig, Hannover and Berlin for the preservation of the Hambach Forest and a quick coal exit, we brought our protest on the street and gave the bats a voice. Always ahead is our new mascot Plüti - who came to us from the bat ambulance NABU Schleswig-Holstein and since then supports our public relations work.
Of course we were also able to help many bat patients to recover. Our vet Dr. med. Renate Keil and our dedicated nursing team take lovingly and tirelessly care of a large number of patients who come to us with different injuries every day.
And also backstage, there was much to do. From crafts, logistics to operations and field work everyone was busy. In our bat station, the last room was reconstraucted from which animals can later be released. There is still so much more to do, but the bats are mostly missing dedicated people with cars ready to take bat rescue / release operations, or help us transport event materials to the venues. We are also very happy about active people who support our information booths and take on children's activities.
With a public lecture on 05.12.2018 at the University of Veterinary Medicine Hannover, the 5th of this year, our bat year ends in the field of public relations. On 20 event days we were present with our booths in the Hannover region. And last but not least, there were countless consultations that were made by our vet over the telephone, via the internet or in person. Hundreds of callers from all over Germany could be informed about the safety and initial care of injured bats via the bat emergency number, which is the only one in Germany 24h even at night and on weekends. Over 400 bat patients arrived or were picked up by us, treated, cared for and most oft hem already released. Many more who are currently hibernating or still in treatment are waiting for their release in Spring.
In February, we want to provide additional care for the first aid with a care seminar, and numerous other events will follow.
On 19.01.2019 we will start with the demo "We are sick of it!" In Berlin and oppose the use of pesticides and organic farming to give the bats the food source, the insects. Maybe 19.01.2019 will be your first bet for the bats? Then quickly click on www.wir-haben-es-satt.de there is all the information about the demo and the arrival possibilities. - never be silent - never give up!
Further information, the annual review in pictures http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/ueber_uns/galerie/jahresrueckblick_2018/ and much more can be found at www.bund-fledermauszentrum-hannover.de
PhotoPhotoPhotoPhoto
16.12.18
4 Photos - View album
Commenting is disabled for this post.

Post has shared content
Add a comment...

Post has attachment
BUNDchen hat für 2018 nun alles eingepackt, denn alle Veranstaltungen sind erfolgreich geschafft :-) 2019 starten wir wieder voll durch - unsere Termine und weitere interessante Veranstaltungen findet ihr auch 2019 wieder hier: http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/termine/

Die Fledermäuse suchen weiterhin dringend Logistiker, die uns mit Fahrzeugen beim Transport von Veranstaltungsmaterial unterstützen. Auch bei den Kinderaktionen geht noch mehr ;-) Wer wohnt in Hannover oder in der Nähe und möchte mitmachen? http://www.bund-fledermauszentrum-hannover.de/ueber_uns/mitmachen/
Photo
Commenting is disabled for this post.
Wait while more posts are being loaded