Profile cover photo
Profile photo
Jetzt-PR Pressetexte
1 follower -
Redaktionell optimiert auf Fachpresse-Anforderungen und -Qualität
Redaktionell optimiert auf Fachpresse-Anforderungen und -Qualität

1 follower
About
Posts

Post has attachment
Pressetext für Yenlo / Der globale Integrationsspezialist Yenlo wird erster Value-Added Reseller-Partner von WSO2 #businessIT #cloudlösungen #OpenSource #APImanagement #datenbankplattform

Die Funktion als Reseller erweitert die bereits enge Zusammenarbeit zwischen WSO2 und dem Premier Partner Yenlo, die gemeinsam Integrations- und API-Management-Lösungen für die agile Digitalisierung anbieten.

Yenlo und WSO2 haben heute vereinbart, dass Yenlo ab sofort als WSO2 Value-Added Reseller (VAR) fungiert. Dieser Schritt folgt einer langjährigen Partnerschaft zwischen WSO2, dem führenden Anbieter von Open Source-Integration, und Yenlo als globalen Integrationsspezialisten und Certified Premier Partner von WSO2.

Yenlo hat mehr als 11 Jahre Erfahrung mit der Bereitstellung von Lösungen für Enterprise-Anwendungen, Middleware und Datenbankplattformen für klassische Server sowie private und öffentliche Clouds. Unter der VAR-Vereinbarung vertreibt Yenlo Lösungen, die auf der WSO2 Integration Agile Platform basieren, einschließlich Services und Support. Die WSO2 Integration Agile Platform, die sowohl für den stationären als auch den Cloud-Betrieb konzipiert ist, umfasst den WSO2 Enterprise Integrator, WSO2 API Manager, WSO2 Stream Processor und den WSO2 Identity Server für das Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM).

Die VAR-Vereinbarung kommt nur wenige Tage nachdem Forrester Research, Inc. WSO2 in dem Bericht „The Forrester Wave™: API Management Solutions, Q4 2018“1 (veröffentlicht am 29. Oktober 2018) als ein führendes Unternehmen bezeichnet hat. Zum WSO2 API Manager heißt es in dem Bericht1: „Als die einzige echte Open Source-Lösung in unserer Forrester Wave-Analyse schneidet WSO2 in allen Bewertungskriterien gut ab. Als besondere Stärken sind dabei das formelle Life-Cycle Management und die Non-REST APIs zu nennen, die beide ausgereifte und disziplinierte Unternehmens-API-Strategien ermöglichen.“

„Wir haben bereits früh erkannt, wie wertvoll der innovative Open Source-Ansatz von WSO2 für die Verbindung von Anwendungen und Services ist. Heute sind wir ein weltweiter WSO2 Premier Partner mit den meisten zertifizierten WSO2 Produktexperten und WSO2-Integrationsberatern. Mit Büros in den USA und Europa können wir Fortune 500-Unternehmen bei der Digitalisierung mit Rat und Tat zur Seite stehen“, so Ruben van der Zwan, Mitgründer und CEO von Yenlo. „Unsere WSO2 Value-Added Reseller-Partnerschaft ist ein strategischer Baustein unserer weltweiten Expansion. Sie erleichtert uns und unseren Kunden weltweit die Zusammenarbeit noch weiter, sei es bei der Beratung oder Implementierung bis hin zu Support oder Schulung für die WSO2 Integration Agile Platform.“

„Wir schätzen Yenlo als langjährigen Partner, der wesentlich zum Auf- und Ausbau der Community rund um unsere WSO2 Integration Agile Platform beigetragen hat. Das gilt nicht nur aufgrund des großen WSO2-Expertenteams, sondern auch durch die Tatsache, dass Yenlo Unternehmen in ganz Europa und in Nordamerika geholfen hat, die Systeme, Services und Apps zu integrieren, die Grundlage ihres digitalen Geschäfts sind“, so Shevan Goonetilleke, COO bei WSO2. „Wir freuen uns, dass Yenlo jetzt WSO2 Premier Partner und Value-Added Reseller ist. Die neue VAR-Vereinbarung stärkt unsere Zusammenarbeit, denn gemeinsam können wir Unternehmen noch besser die Technologien, Services und Prozesse liefern, die sie brauchen, um integrationsagil zu werden und ihre Digitalisierungsziele zu erreichen.“

Über WSO2:
WSO2 ist der weltweit führende Anbieter von Open Source-Integrationslösungen, die digitalen Unternehmen helfen, integrationsagil zu werden. Unsere Kunden schätzen unsere breite, integrierte Plattform, unsere Open Source-Philosophie und unsere Methodologie, die auf agile Digitalisierung ausgelegt ist. Die Hybridplattform des Unternehmens für Entwicklung, erneute Nutzung, Betrieb und Management von Integrationen auf der Grundlage stationärer oder Cloud-basierter Open Source-Software verhindert Abhängigkeiten. Heute führen Hunderte von Premium-Marken und Tausende globaler Projekte pro Jahr 6 Billionen Transaktionen mithilfe der WSO2 Integrationstechnologien durch. Weitere Informationen unter https://wso2.com.

Über Yenlo:
Yenlo ist ein weltweit aktiver Systemintegrator, der darauf spezialisiert ist, die Digitalisierung mit Open Source und agiler Technologie zu ermöglichen. Yenlo ist der führende Certified Premier Partner (CPP) und offizielle Value-Added Reseller (VAR) von WSO2. Unser Unternehmen basiert auf der Überzeugung, dass Unternehmen ihre Agilität zurückgewinnen und digitale Player werden müssen, denn nur so können sie erfolgreiche Kundenbeziehungen aufbauen, optimale Prozesse einrichten oder neue Produkte, Leistungen und Geschäftsmodelle einführen. Wir sind auch überzeugt, dass diese Agilität, ob in Technologie, Wissen oder Finanzen, durch eine Strategie erreicht werden kann, die auf den drei Säulen Open Source, API und Cloud aufbaut.

Yenlo macht Unternehmen agil – durch hervorragende und hochprofessionelle Services, die das Ergebnis von Erfahrung und Expertise sind. Unser Serviceportfolio umfasst Enterprise- und Lösungsarchitektur ebenso wie Softwareentwicklung, Operational Support, Produktsupport, Weiterbildung und Zertifizierung von WSO2. Ergänzt wird dieses Portfolio durch unser Solutions-as-a-Service Angebot, zu dem auch unsere Yenlo Interconnect Services zählt, ein vollständig gemanagter Middleware-Platform-as-a-Service. Weitere Informationen unter www.yenlo.com.

1Forrester Research, Inc. „The Forrester Wave™: API Management Solutions, Q4 2018“, von Randy Heffner unter Mitarbeit von Christopher Mines, Allison Vizgaitis und Diane Lynch, 29. Oktober 2018. (https://wso2.com/resources/analyst-reports/the-forrester-wave-api-management-solutions-q4-2018/)

Marken und eingetragene Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

www.yenlo.com
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für Niemann Consulting GmbH / Trotz Fachkräftemangel: Virales Recruiting erzielt Erfolgsquote von über 90 Prozent #fachkräfte #personal #humanresources #arbeitsmarkt

Durchschnittliche Besetzungszeit beträgt 19 Tage

Branchenübergreifend sind Unternehmen von Fachkräftemangel betroffen. Übliche Maßnahmen bei der Stellenausschreibungen greifen kaum noch, vielmehr erfordert die Personalsuche heute ein gezieltes, webbasiertes Recruiting-Marketing. Ein Beispiel dafür bietet die Plattform kennt-ihr-einen.de, die feingliedriges virales Recruiting mit Empfehlungsmarketing kombiniert, um Bewerber direkt im privaten und beruflichen Umfeld zu erreichen. Die Erfolgsquote der an die digitale Lebenswelt ausgerichteten Bewerbersuche liegt bei über 90 Prozent.

Der Personalnotstand entwickelt sich zum negativen Wirtschaftsfaktor. Trotz sehr guter Firmenreputationen bleiben offene Stellen über Monate unbesetzt. Wegen der dünnen Personaldecke können Aufträge nicht mehr zeitnah abgearbeitet werden. „Die Suche nach geeigneten Bewerbern wird durch die Digitalisierung deutlicher einfacher wie auch zugleich komplexer“, sagt Bernhard Niemann, Geschäftsführer und Betreiber von kennt-ihr-einen.de. „Die digitale Eintrittstür ist heute das mobile Endgerät und dessen schneller Zugriff auf die sozialen und beruflichen Netzwerke. Um hier gezielt und effizient vorzugehen, ist inzwischen spezielles Know-how notwendig.“

Zielgruppengenaue Kontaktaufnahme

kennt-ihr-einen.de platziert exakt austarierte Jobkampagnen zielgruppengenau und reichweitenstark in den stellenrelevanten Netzwerken. Zusätzlich erfolgen Google AdWords-Kampagnen samt Retargeting-Strategien und die Schaltung individualisierter Job-Videos und Multi-Postings. Interessenten wird der Erstkontakt per wahlweise Chat-Bot, WhatsApp, Live-Chat, E-Mail oder Telefon dabei besonders leicht gemacht. Ganz verzichtet wird auf das zeitaufwändige Ausfüllen oft üblicher Bewerber-Formulare. Ergänzt wird der Recruiting-Mix um anreizstarkes Empfehlungsmarketing. Die Art und Weise, wie kennt-ihr-einen.de potenzielle Mitarbeiter erreicht und anspricht, ist deutschlandweit einmalig.

Besetzung offener Stellen wird deutlich beschleunigt

Mithilfe von kennt-ihr-einen.de beträgt die Dauer vom ersten Bewerberkontakt bis zur Besetzung der vakanten Position im Durchschnitt nur 19 Tage – insgesamt liegt die Erfolgsquote in der Bewerberfindung bei über 90 Prozent. Basis dessen ist ein enger Abgleich der benötigten Qualifikation: 9 von 10 der Jobinteressenten sind dabei Fachkräfte aus ungekündigter Anstellung, die für neue Perspektiven offen sind. Der Spezialist für webbasierte Bewerbersuche übernimmt hierfür den gesamten Recruiting-Prozess: beginnend bei der Jobprofil-Erstellung über das virale Marketing bis hin zur Vorauswahl und anschließenden Präsentation der Kandidaten. Als besonderen Service wickelt der Bewerber-Finder ebenfalls die Prüfung, Beantragung und Abrechnung von Förderungen und Zuschüssen für Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen (POE) ab. Zu den weiteren Beratungsleistungen zählt darüber hinaus Workshops, wie sich Fachkräfte enger an das Unternehmen binden lassen, um Fluktuationen frühzeitig entgegenzuwirken.

Eine Datenbank mit wechselbereiten Fachkräften aus unterschiedlichsten Branchen finden Unternehmen unter: www.kennt-ihr-einen.de

Initiative „Fairer Arbeitgeber“

Unternehmen erhalten mit der Initiative „Fairer Arbeitgeber“ weitere Unterstützung bei der Positionierung als attraktiver Arbeitgeber. Das Projekt richtet sich an klein- und mittelständische Firmen, die feststellen möchten, wo Mitarbeiter Handlungsbedarf sehen. Nach Auswertung der anonymisierten Befragung zu Bereichen wie Gehalt, Mitarbeiterentwicklung, Arbeitszeit bis hin zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf erhält der Arbeitgeber seine Leistungsbeurteilung. Werden die Anforderungen in besonderem Maße erfüllt, wird das Zertifikat „Fairer Arbeitgeber“ verliehen. Gerade in Zeiten steigender Relevanz von u.a. sozialen Arbeitgeberkriterien kann die transparente Auszeichnung ein ausschlaggebender Pluspunkt für interessierte Fachkräfte sein.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für Auto Kurt A. Andorfer / Buchvorstellung: „Camino im Winter – Briefe an die Kinder“ – Herausforderung Jakobsweg #bücher2018 #belletristik #jakobsweg #pilgern

Eine ganz andere Perspektive auf das Pilgerleben vermittelt Kurt A. Andorfer in seinem Buch „Camino im Winter – Briefe an die Kinder“. Er begibt sich im Winter 2015 auf den Jakobsweg und erreicht sechs Monate später Santiago de Compostela. Ungeschminkt schildert er die Realität des beschwerlichen Jakobsweges ohne übliche Klischees des oft verklärten Pilger-Tourismus. Während der langen Wanderung teilt er in intensiven Briefen seine Erlebnisse, Strapazen und Gedanken mit seinen Kindern und lässt die Leser so auch seine seelischen Herausforderungen hautnah miterleben.

Der vom Alltag ausgelaugte Autor will sein Leben hinterfragen und startet mitten im Winter eine 3.365 km lange Pilgerreise nach Santiago de Compostela, allein und vollkommen auf sich gestellt. Er betritt zu dieser Jahreszeit menschenleere Wege, wo böig eiskalter Wind schwarzgraue Regenwolken vor sich hertreibt. Nach einer schmerzhaften Fußverletzung zweifelt er ob der Strapazen aus Kälte und Entbehrung, die er sich auferlegt. Schließlich deutet er diese als Teil seiner Pilgerentbehrungen und setzt seinen Weg mühsam fort.

„El camino comienza en su casa – der Weg beginnt in deinem Haus“ – dem Motto folgend startet er im oberösterreichischen Salzkammergut und kämpft sich über Bayern entlang des Oberrheins nach Basel. Im Burgund steht er kurz vor der Aufgabe, bevor er schließlich weiter durch das Rhone-Tal und Südfrankreich nach Lourdes wandert. Von dort pilgert er durch das Baskenland und nimmt den Weg über den Camino del Norte entlang der Costa Verde. Nach sechs erlebnisreichen Monaten, die sein Leben neu ordnen sollen, erreicht er schließlich das Ziel: Santiago de Compostela, wo ihn der Frühling begrüßt.

Regelmäßig schreibt der Pilger seine Erlebnisse in Briefen an seine Kinder nieder, die schmerzhafte wie heitere Einblicke in das aktuelle Seelenleben aus Desillusion und höchstem Glücksgefühl geben. Einerseits die Herausforderungen von absoluter Einsamkeit, Selbstreflektion oder der täglichen Suche nach einem Übernachtungsort, auf der anderen Seite die Faszination der Natur und die Schönheit der vielen historischen Plätze entlang des Jakobsweges. Ebenso beeindruckend sind die Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Menschen, die ihm auf seiner Wanderung durch den Winter und Frühling begegnen. Er kehrt nach sechs Monaten mit einem Gefühl großer innerer Ausgeglichenheit in seine Heimat zurück, in der die Wichtigkeit materieller Dinge weniger bedeutend ist als ein erfülltes Leben.

Kurt A. Andorfer war mit „Camino im Winter – Briefe an die Kinder“ auf der Buchmesse 2017 in Wien vertreten. Pilger- und Jakobsweg-Interessierte können Kurt A. Andorfer regelmäßig auf Lesungen mit anschließender Diskussionsrunde wie auch auf Multi-Media-Vorträgen über seine Pilgerreise nach Santiago de Compostela erleben.

Buchdetails:

Titel: „Camino im Winter – Briefe an die Kinder“
Autor: Kurt A. Andorfer
Umfang: 148 Seiten mit 34 Fotos und Karte
ISBN-13: 978-3-200-05248-2
ISBN-10: 3200052481
Preis: € 19,90 zzgl. Versand
Herausgegeben im Eigenverlag – Verlag: Andorfer, Kurt

Online verfügbar unter: www.caminoimwinter.atwww.caminoimwinter.dewww.caminoimwinter.ch

Über den Autor:
Kurt A. Andorfer, geboren 1966, wohnt in Luftenberg an der Donau in Oberösterreich. Nach der Matura war er unter anderem als Berufssoldat und im öffentlichen Dienst tätig.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für I3Tech / Elektromobilität: I3Tech halbiert die Taktzeit der Leckage-Prüfung von Batteriekästen #elektromobilität #automobilindustrie #messtechnik

Der Messtechnik-Spezialist I3Tech hat eine neues Prüfverfahren zur Ortung von Leckagen bei Batteriekästen entwickelt, das die bisherige Taktzeit halbiert. Gleichzeitig sorgt die neue Methode für deutlich stabilere Messergebnisse gegenüber bekannten Fehlerquellen wie Zugluft und Temperaturschwankungen. Die Prozess- und Kosteneffizienz von Serienproduktionen wird so maßgeblich gesteigert. Das I3Tech-Verfahren ist klimaneutral und kann bei allen Batteriekastenarten unabhängig von der Größe, des Materials und des Herstellungsverfahrens angewendet werden.

Deutschland will Leitmarkt für umweltschonende Antriebstechnik werden. Ein definiertes Ziel sind 1 Mio. Elektroautos bis 2020, entsprechend groß ist der Batterie-Bedarf. Die komplexen Module und Packs werden in einem Batteriekasten untergebracht und erzeugen dort hohe Spannungen. Um Risiken wie Kurzschlüsse, Brand oder einen Austritt von Gefahrstoffen zu unterbinden, muss der Batteriekasten vor der Weiterverwendung auf absolute Dichtheit überprüft werden.

„I3Tech unterstützt mit seiner Technik den gesamten Messprozess bei der Batteriekastenkontrolle“, sagt Dipl.-Ing. Steffen Fleisch, Geschäftsführer der I3Tech GmbH. „Das neue Verfahren stellt sicher, dass die Batterie-Produktion nicht länger durch die Dichtigkeitsprüfung des Gehäuses verzögert wird.“ Basis dessen bildet eine Spezial-Synchronisierung von Messtechnik und Mechanik, verbunden mit einer thermodynamischen Optimierung. Die Umsetzung im Verfahren übernehmen hochentwickelte Sensoren, die ebenfalls Umgebungseinflüsse wie u.a. Temperaturschwankungen aufnehmen. Die anschließende Messauswertung erfolgt über einen innovativen, selbstlernenden Algorithmus, der registrierte Fehlerquellen berücksichtig und dadurch deutlich exaktere Messergebnisse bereitstellt.

Batteriekästen werden mit der neuen DPV-Methode von I3Tech zunächst auf Dichtheit geprüft und vorselektiert. Im Anschluss wird die festgestellte Leckage mithilfe eines Formiergasverfahrens exakt lokalisiert. Zum Einsatz kommt dafür das eigenentwickelte I3H2000-Prüfgerät. Der technische Vorsprung von I3Tech hierbei: Der im I3H2000 integrierte redundante Wasserstoffsensor verkürzt den Prüfzyklus von bisher branchenüblichen mehreren Minuten auf nur noch Sekunden.

Ergebnis der Synergie aus zeiteffizienter Vorselektion, Leckage-Ortung und wieder umgehend einsatzbereitem Messsensor ist eine Halbierung der Prüftaktzeit gegenüber aktuellen Prozessverfahren. Je nach Auslastung kann damit kostenorientiert auf eine zweite Batteriekasten-Prüfanlage verzichtet bzw. das Volumen durch zusätzliche Aufträge erhöht werden.

Weitere Informationen unter: www.i3tech-gmbh.com

Über I3Tech:
Die I3Tech GmbH mit Sitz in Pfedelbach im nordöstlichen Baden-Württemberg entwickelt seit 2002 maßgeschneiderte akustische, optische und elektrische Dichtigkeitsmesstechnik inklusive Software für die industrielle Qualitätssicherung. Basis dessen bilden Technologie-Transfers aus Wissenschaft und Raumfahrt, aus denen innovative Lösungen zur Optimierung von Serienproduktionen entstehen. Ebenso stellt der Messtechnik-Spezialist integrierbare Prüfgeräte und -stände für bestehende Produktionslinien her. Zu den weltweit einzigartigen I3Tech-Innovationen zählt die Schweißprozess-Optimierungsanlage, die Schweißfehler akustisch lokalisiert und darüber eine Optimierung der Parameter in Echtzeit ermöglicht. Zu laborgenauen Dichtigkeitsmessungen von Batteriekästen in der Serienproduktion entwickelte I3Tech das branchenneue DPV-Verfahren, das zu einer Halbierung der Prüftaktzeit führt und damit die Massenfertigung signifikant beschleunigt.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für türkischen Automobilzuliefererverband TAYSAD / Umfrage: Vorteile der türkischen Zuliefererbranche überzeugen deutsche Automobilmanager #automobilindustrie #automobilzulieferer #automobile

Der türkische Automobilzuliefererverband TAYSAD hat eine Umfrage unter 150 Managern der deutschen Automobil- und Zulieferindustrie beauftragt, um diese über das aktuelle Verhältnis zur türkischen Automobilindustrie zu befragen. Zahlreiche deutsche Zulieferer, darunter Continental und Bosch, betreiben seit langem große Produktionsstandorte in der Türkei, deren Automobilbranche die fünftgrößte in Europa ist. Die Industrien beider Länder verbinden jahrzehntelange Beziehungen.

Alper Kanca, Präsident des türkischen Verbandes der Automobilzulieferer TAYSAD: Know-how, Qualität und Arbeitsmentalität sind durch die enge Bindung mit der deutschen Automobilbranche auf höchsten Niveau. Sprach- und Kulturbarrieren spielen wenn überhaupt nur noch eine untergeordnete Rolle. In Verbindung mit den geringen Produktionskosten bieten die türkischen Zulieferer ihren deutschen Partnern damit ideale Rahmenbedingungen.“

Besonders intensiv sind die Geschäftsbeziehungen auf Herstellerseite. 77 Prozent der Befragten verfügen über eine enge Zusammenarbeit mit türkischen Zulieferern oder planen diese auszubauen. 16 Prozent betreiben dazu eine eigene Tochtergesellschaft in der Türkei, 30 Prozent streben ein Joint Venture oder eine andere Form der Kooperation mit türkischen Zuliefererbetrieben an.

Hohe Qualität und Zuverlässigkeit bei geringen Produktionskosten sind wesentliche Faktoren für deutsche Automobilmanager:

- Für rund 78 Prozent der Befragten sind die niedrigen Produktionskosten einer der ausschlaggebenden Faktoren für eine Zusammenarbeit. Die geografische Lage und die Zollunion zwischen der EU und der Türkei ergänzen die als vorteilhaft bewerteten Rahmenbedingungen.

- 60 Prozent loben das Know-how und die hohe Motivation (75 Prozent) der türkischen Facharbeiter. Entsprechend wird die Qualität (56 Prozent) und Zuverlässigkeit (68 Prozent) der türkischen Zulieferer eindeutig positiv bewertet. 72 Prozent der befragten Automobilmanager empfinden die Zusammenarbeit mit ihren türkischen Ansprechpartner als sehr professional und zielorientiert.

- Grundlegend skeptisch gegenüber einer Zusammenarbeit waren jene Befragten, deren Unternehmen bisher keine Geschäftsbeziehungen in die Türkei unterhalten.

„Wir freuen uns, dass der sehr gute Ruf der türkischen Zuliefererbranche von den deutschen Automobilmanagern bestätigt wird. Unsere geringen Produktionskosten und hochqualifizierten Facharbeiter leisten einen wertvollen Beitrag für den Erfolg der deutschen Automobilindustrie“, bewertet Alper Kanca, Präsident des türkischen Verbandes der Automobilzulieferer TAYSAD, die Ergebnisse der Studie.

Insgesamt sehen sechs von zehn Entscheider der befragten Unternehmen die türkische Zuliefererbranche als wichtigen Kooperationspartner an. Innerhalb der EU nimmt die Türkei damit den zweiten Platz als relevanter Handelspartner hinter der Tschechischen Republik ein. Für 20 Prozent der Befragten tragen die staatlichen Unterstützungen der Türkei für den Aufbau von Produktions- und F&E-Einrichtungen wesentlich zur Investitionsentscheidung bei.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für Branchen-Roadshow Security on Tour / Digitalisierung bis KI: Roadshow der Security-Branche informiert Fachbetriebe in 6 Regionen zu Security 4.0 #security #securitytechnik #gebäudetechnik

Security on Tour 2019: vom 24.01. bis zum 12.02.2019 in Deutschland und Österreich unterwegs

Die Roadshow der Security-Branche „Security on Tour“ geht Anfang 2019 erneut auf Deutschland-Tour mit Stopps in Hamburg, Leipzig, Frankfurt a.M. und den neuen Stationen Berlin und Ingolstadt. Darüber hinaus wird die Security on Tour 2019 ebenfalls wieder in Wien stattfinden. Fachbetriebe können sich damit direkt in ihrer Region kostenlos und persönlich von führenden Herstellern zu den neuen Lösungen aus den Bereichen Alarm, Zeit und Zutritt, Brandschutz, Sicherheitsmanagement und Videoüberwachung informieren lassen.

Isaac Lee, Veranstalter der Branchen-Roadshow und Security-Experte: „Hersteller schätzen die Security on Tour als hochkarätige Dialog-Plattform – in 2018 waren mehrere Hundert Fachbetriebe pro Region vor Ort. Im Gegensatz zu den hektischen Branchenmessen erwartet die Fachdienstleister ein intensiver Fachaustausch mit detailgenauem Einblick in die neuesten gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitslösungen – ein für Fachbetriebe nach wie vor einmaliges Informationsangebot. In 2018 hatten die 22 teilnehmenden Hersteller hierfür insgesamt über 50 Security-Lösungen im Gepäck.“

Die digitale Transformation treibt ebenso die Security-Branche an. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für eine smarte Steigerung von Leistung, Komfort und des Sicherheitsniveaus. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren gleichzeitig das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. Intelligente Security-Konzepte sind für die Sicherheitsbranche damit Chance und Schlüssel für ein ungebrochen dynamisches Marktwachstum. Vor diesem Hintergrund vertieft die Security on Tour 2019 den Fachdialog zwischen den Herstellern und den Fachbetrieben aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren wie auch Investitionsentscheidern und den Vertretern des Fachhandels.

Stationen und Termine der Security on Tour 2019:

- Hamburg: 24. Januar 2019
- Neu – Berlin: 29. Januar 2019
- Leipzig: 31. Januar 2019
- Frankfurt a.M.: 5. Februar 2019
- Neu – Ingolstadt: 7. Februar 2019
- Wien: 12. Februar 2019

- Zur Security on Tour: https://securityontour.com/
- Gratis-Tickets für Fachbesucher: https://securityontour.com/besucher/anmeldung/

---

Aussteller der Security on Tour 2019 | Stand Oktober 2018:

- ABI Sicherheitssysteme
- Dahua Technology
- DOM
- EIZO
- erdkreis
-- Gehrke
- Genetec
- interkey
- ISEO
- Seagate
- SLAT

Premium-Aussteller der Security on Tour 2019:
Als starker Partner im Bereich der Videosicherheitstechnik steht erdkreis seit über 30 Jahren für kundenorientierte Gesamtlösungen im deutschsprachigen Raum. Als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus liefern wir marktführende und lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und umfassende Schulungen. In der Kombination aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle begleiten wir Sie von der ersten Bedarfsanalyse bis hin zur finalen Umsetzung.

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert sich auf der Security on Tour 2019 in Deutschland. Unter dem Motto „KI schafft Werte“ zeigt Dahua Technology seine innovativen Technologien, umfassenden Produkte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, extrem ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile, von der Entwicklung bis hin zur Produktion, sind „Made in Germany“. Zentrale Features: keine Zentrale, kein Server, ohne Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologie-Anbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence und bietet seinen Kunden mit Security Center eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey der Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V. ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation und verfügt in der Branche über ein weltweites Netzwerk.

Seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Zudem bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass ihre Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Über Security on Tour:
„Security on Tour“ ist eine regionale Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für Dr. Sennewald Medizintechn - Prostatakrebs: Wirksamkeit einer fokalen Therapie mit hochintensiv fokussiertem Ultraschall in umfangreicher Studie erstmals belegt #onkologie #medizin #prostatakrebs #HIFU #europeanurology

Hohe Wahrscheinlichkeit eines Lebens ohne Metastasen und ohne Inkontinenz auch fünf Jahre nach der Behandlung

Die fokale Therapie zur Behandlung von Prostatakrebs gilt als aussichtsreiche Form einer besonders schonenden, alternativen Art der Krebstherapie. Im Gegensatz zur klassischen Prostatektomie ist der Patient einer deutlich geringeren und zeitlich wesentlich kürzeren Belastung ausgesetzt, das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen wie Harninkontinenz und Impotenz ist wesentlich reduziert. Dass auch die Langzeitwirkung wie Metastasenfreiheit und der dauerhafte Heilungserfolg einer fokalen, also zielgerichteten Behandlung mit Ultraschall nicht hinter der einer Prostatektomie ansteht, beweist nun eine Fünfjahresstudie, wie das renommierte Fachjournal European Urology nun online veröffentlichte.

Die klassische fokale Krebstherapie erfolgt mit hochintensiv fokussiertem Ultraschall (engl. High Intensity Focused Ultrasound, HIFU) nach dem Sonablate-Prinzip von SonaCare Medical, einem weltweit führenden Unternehmen der Medizintechnik. In Deutschland wird es von Dr. Sennewald Medizintechnik vertreten.
Bei der HIFU-Sonablate-Therapie wird über den Enddarm eine Sonde eingeführt, die einerseits den Tumor per Ultraschall erfasst und abbildet, andererseits aber auch Ultraschallwellen so aussendet, dass sie sich im Tumorgewebe bündeln und dort die Krebszellen koagulieren lassen. Der Vorteil: Die Behandlung erfolgt ohne chirurgische Maßnahmen und ohne Blutverlust, da das durchstrahlte Gewebe selbst nicht verletzt wird. Erst im Brennpunkt der Ultraschallsonde kommt es zur erwünschten Hitzeentwicklung. Die Behandlung ist vergleichsweise kurz und beeinträchtigt das Wohl des Patienten minimal. Zudem sind die Nebenwirkungen wie Inkontinenz und Impotenz auf eine recht geringe Wahrscheinlichkeit reduziert.
Das Fachjournal European Urology veröffentlichte nun am 27. Juni 2018 online eine Studie mit dem Titel „A Multicentre Study of 5-year Outcomes Following Focal Therapy in Treating Clinically Significant Nonmetastatic Prostate Cancer“. Die Ergebnisse sind recht eindeutig: Der fokale Therapieansatz mit HIFU bewirkte, so die Studie, eine gute Tumorkontrolle bei nicht-metastasierendem Prostatakrebs und bei 98 % der behandelten Männer eine vollständige, vorlagenfreie Harnkontinenz.
Die Studie war über fünf Jahre angelegt und wurde multizentrisch, das heißt an mehreren Kliniken, durchgeführt. 625 Patienten mit einem Durchschnittsalter von 65 Jahren mit lokalisiertem Prostatakarzinom und mittlerem (53 %) bis hohem (32 %) Risikoprofil wurden einer fokalen Krebstherapie nach dem Sonablate-Prinzip unterzogen.
Bei einer medianen Nachbeobachtungszeit von fünf Jahren betrug die Krankheitskontrolle nach 1, 3 und 5 Jahren 99 %, 92 % bzw. 88 %, was den Kontrollraten nach einer radikalen Prostatektomie entspricht. Nach fünf Jahren betrugen die Raten für metastasenfreies, krebsspezifisches Gesamtüberleben 98 %, 100 % bzw. 99 %. Die Studie berichtet darüber hinaus, dass bei 98 % der Männer nach dem Eingriff die vorlagenfreie Harnkontinenz und bei 85 % die erektile Funktion aufrechterhalten wurden, beides ein deutlicher Vorteil gegenüber der radikalen Prostatektomie.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass die Krankheitskontrolle mit HIFU der einer Operation gleichwertig sein kann, jedoch mit einem Nebenwirkungsprofil, das für die Lebensqualität des Patienten nach dem Eingriff deutlich vorteilhafter ist.

„Unsere Studie zeigt, dass mit fokaler HIFU-Therapie die Krebsbekämpfung mittelfristig sehr gut ausfällt, und dass Männer mit einem deutlich geringeren Risiko von Nebenwirkungen wie Inkontinenz und Erektionsstörungen rechnen können“, stellt Prof. Hashim Ahmed, Inhaber des Lehrstuhls für Urologie am Imperial College London und Mitautor der Studie, gegenüber SonaCare Medical fest. „Alle Männer, die für eine fokale HIFU-Therapie in Frage kommen, sollten über diese Behandlungsoption informiert werden, damit sie diese als Alternative zur radikalen Prostatektomie oder Strahlentherapie in Erwägung ziehen können.“

„Dies ist eine wegweisende Studie zur Behandlung von Prostatakrebs mit mittlerem bis hohem Risiko, die von einer der führenden klinischen Forschungsgruppen auf diesem Gebiet verfasst wurde“, ergänzt Dr. Mark Carol, CEO von SonaCare Medical. „Sie umfasst die bisher größte Patientenpopulation, deren fokale Behandlung über den bisher längsten Zeitraum verfolgt wurde. Bis jetzt standen ansonsten gesunde Männer mit Prostatakrebs vor der Aussicht, nach einer klassischen Operation das Krankenhaus zwar mit therapiertem Prostatakrebs, aber mit einer Beeinträchtigung der Lebensqualität zu verlassen. Diese Studie zeigt, dass es möglich ist, Krebskontrollraten zu erzielen, die denen der Gesamt-Prostatabehandlung entsprechen, jedoch ohne die mit der Gesamt-Prostatabehandlung einhergehenden Nebenwirkungen.“ Prostatakrebs-Patienten ohne relevante Nebendiagnosen könnten somit nach einer erfolgreichen fokalen HIFU-Behandlung das Krankenhaus als geheilt verlassen. Sie könnten sogar, meint Mark Carol, schon am nächsten Tag zu ihrem Arbeitsplatz und den alltäglichen Aktivitäten zurückkehren, anstatt Wochen der Genesung abzuwarten zu müssen, die bei einer Operation erforderlich seien.

Seit Sonablate am 9. Oktober 2015 von der Food and Drug Administration (FDA), der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde, offiziell zur Prostata-Behandlung zugelassen wurde, haben in den USA mehr als 1800 Patienten an über 40 Standorten eine Sonablate HIFU-Prostatabehandlung erhalten, einschließlich in hochrangigen akademischen Einrichtungen in Kalifornien, Indiana, Oklahoma, Maryland, New York, Arizona und Texas. Mehr als 70 US-Ärzte bieten ihren Patienten die HIFU-Prostatagewebeablation als minimalinvasive Alternative zur Operation oder Bestrahlung inzwischen an.

Weitere Informationen unter www.SonaCareMedical.com
Zur Pressemitteilung von SonaCare Medical: https://bit.ly/2md7C3N

Quellen:
1) Guillaumier S, et al. A Multicentre Study of 5-year Outcomes Following Focal Therapy in Treating Clinically Significant Nonmetastatic Prostate Cancer. Eur Urol (2018), https://doi.org/10.1016/j.eururo.2018.06.006
2) Protopapa E, et al. Truenth UK Post Surgery - Urinary Function in the 1st Post-Operative Year in a 1000 Man Contemporary Radical Prostatectomy Cohort. The Journal of Urology (2018), https://doi.org/10.1016/j.juro.2018.02.1755

-

Über Dr. Sennewald Medizintechnik:
Dr. Sennewald Medizintechnik wurde mit dem Ziel gegründet, innovative und effektive Krebstherapien ausfindig zu machen und hat seitdem über 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Medizintechnik in der Onkologie angesammelt. Seit 2014 vertreiben wir exklusiv die HIFU Systeme vom führenden Hersteller Sonacare Medical aus den USA. Das Sonablate® 500 HIFU System ist CE und FDA zertifiziert und ermöglicht eine zielgerichtete fokale Behandlung des Prostatakarzinoms. Unser Programm für die Urologie wird abgerundet durch die Watson Elementary Nimbus® Software zur CAD-Auswertung von mp-MRT Aufnahmen der Prostata.

Im Rahmen der regionalen und lokalen Hyperthermie ging das Unternehmen eine langfristige Partnerschaft mit dem Pionier und Weltmarktführer, Pyrexar Medical, ein, um die Herstellung von Hyperthermie-Systemen weiterzuentwickeln. Die Verbindungen der Unternehmen zur wissenschaftlichen Gemeinschaft haben zur Akzeptanz der Hyperthermie, Entwicklung dedizierter Software, Kostenerstattung der Hyperthermie und ihrem Einsatz in der Behandlung bei Kindern geführt. Strategische Partnerschaften mit Kliniken haben zu Phase-III-Studien geführt, die zeigen, dass Pyrexar-Systeme zu einem signifikanten Anstieg der Krebs-Ansprechraten führen. Außerdem sind diese Systeme die einzigen, die eine FDA Zulassung erhalten haben.

Dr. Sennewald Medizintechnik GmbH kann auf ihr jahrzehntelanges Know-how zu den klinischen Anforderungen ihrer Kunden und den präzisen technischen Spezifikationen aller angebotenen Systeme zurückgreifen. In Ergänzung dazu arbeiten die Teams aus Ingenieuren, Technikern und Softwareentwicklern so eng wie möglich mit den Kunden, um ihre Unterstützung in der Planung, Installation und Konfiguration der Systeme sowie After-Sales-Services zu gewährleisten.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für dorenburg - Premium-Events: dorenburg – Berliner Startup hebt High-End-Catering auf ein neues Niveau

Das Berliner Startup dorenburg event & catering ist bereits nach einem Jahr ein in der Szene bekannter Ausstatter für Premium-Events. Vor kurzem hat das Team die internationalen VIPs und Gäste der Mercedes Benz Fashion Week als offizieller Caterer kulinarisch auf Händen getragen. Anders als andere Ausrichter arbeitet dorenburg nicht mit eigener Küche. Stattdessen bezieht das Startup exklusiv recherchierte Anbieter aus Deutschland und Europa ein. Der spezielle dorenburg Fingerprint: Location, Catering, Service und Inszenierung werden dramaturgisch zu einer Einheit geformt und so für Kunden und deren Gäste einzigartige, exklusive Erlebnisse kreiert. Ein persönlicher Kundenbetreuer sorgt dabei in jeder Phase für den perfekten Projektverlauf. Weitere Informationen unter www.dorenburg-event.de

Die Gründer von dorenburg sind auffällig ehrgeizig: Der Anspruch – Events und Caterings sollen ein neues Top-Level erfahren. Das Team um Anja Dorenburg und Lars Lehmann experimentiert ständig kulinarisch, permanent werden neue, exklusive Partner getestet. Fernab vom Standard inszeniert und kultiviert die Crew bleibende Gäste-Eindrücke bei Erlebnissen und Genüssen. Jeder Event wird dazu in seinen Facetten überraschend und nachhaltig beeindruckend auf die Vorstellungen der Auftraggeber zugeschnitten. Geschäftsführerin Anja Dorenburg: „Wir kreieren ausschließlich erlesene Gourmet-Event-Konzepte – die Catering-Umsetzung erfolgt deshalb nicht mit eigener Küche, sondern mit ausgewählten, exklusiven Köchen, Küchen bis hin zu Meistern unterschiedlichster Disziplinen und Regionen, das Kriterium: ausgewiesene Spezialisten ihrer Art.“

Der Ansatz des Außergewöhnlichen trifft auf die steigende Nachfrage entsprechender Erlebnisse für Corporate Events, Kongresse, Tagungen und exklusive Privat-Veranstaltungen. So erhielt das nun in dorenburg event & catering GmbH zusammengefasste Team bereits zum dritten Mal den Zuschlag als Caterer der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Gemäß „Events sind Nahrung für die Seele“ wurde das Catering im VIP-Bereich inklusive Bespielen der Barbereiche und Crew-Verköstigung als Gesamtkonzept realisiert. Auf der Referenz-Visitenkarte stehen inzwischen zahlreiche Business- und Privat-Veranstaltungen mit mehr als 1.200 Gästen. Branchenintern ist das Vertrauen bereits derart stark, dass andere Eventagenturen speziell für die Bereiche Catering und Service mit dorenburg kooperieren.

Der Rundum-Service der Berliner Event- und Catering-Agentur umfasst bei Bedarf ebenso das Booking von Live-Acts, das Einholen behördlicher Genehmigungen, die Gestellung von Security bis hin zur Budgetkontrolle. Die Veranstalter – ob Business oder privat – werden in Planung und Umsetzung vollständig entlastet und kümmern sich entspannt ausschließlich um ihre Gäste. Dafür sorgt auch der persönliche Ansprechpartner, der im Vorfeld, im Event und in der Nachbereitung jegliche Anforderung der beteiligten Gewerke organisiert und erledigt. Für Gastgeber und Gäste will deshalb der dorenburg Event erfahrungsgemäß am Liebsten nie zu Ende gehen.

Direkt-Links:
www.dorenburg-event.de/business-events
www.dorenburg-event.de/tagungen-kongresse

Über dorenburg event & catering GmbH:
Das Berliner Startup-Team um die Gründer Anja Dorenburg und Lars Lehmann ist Spezialist für Premium-Events für Unternehmen und Privatpersonen. Location, Catering und Service werden in ein jeweils unverwechselbares, exklusives Gesamtkonzept gefasst. Aufgrund kreativer Einschränkung verzichtet dorenburg bewusst auf eine eigene Küche. Stattdessen werden für das Gourmet-Catering ausgewählte Köche und Küchen aus Deutschland bis Europa einbezogen. Ergebnis ist die Erfüllung höchster kulinarischer Qualität. dorenburg Events stehen deshalb bei Kunden und Gästen für hochexklusive Momente und Erlebnisse.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für crowdy.ai: Kostenloses Saas-Tool für DSGVO-konforme Cookie-Zustimmung - Crowdy.ai launcht Privacy-Maker#dsgvo #webseiten #software #tools #ecommerce

Bei DSGVO stehen Webseiten-Betreiber vor neuen Herausforderungen. Dazu gehört auch, dass Online-Tracking laut EU-Richtlinie eine aktive Besucher-Zustimmung benötigt. Die Plattform crowdy.ai hat mit Privacy-Maker jetzt ein Tool gelauncht, das die automatische Opt-in / Opt-out-Ausspielung kostenlos für Google Analytics und Facebook umsetzt. Weitere Informationen unter www.crowdy.ai

Im Gegensatz zu anderen Tools für DSGVO-konforme Cookie-Zustimmung ist Privacy-Maker komplett kostenlos und für alle Webseiten, Shop- und Content Management Systeme (Wordpress, Joomla, TYPO3 und andere) einsetzbar. Carsten Schäfer, Gründer von crowdy.ai, bekannt u.a. durch die Social Proof-Software Deal-Maker: „Privacy-Maker unterstützt dabei, die EU-Vorgaben gemäß DSGVO und ePrivacy-Richtlinie einzuhalten und damit die Abmahnrisiken weiter einzugrenzen.“

Privacy-Maker ist einfach und selbsterklärend zu nutzen, benötigt werden weder spezielle Programmier- noch Web-Developer-Kenntnisse. Die JavaScript-Snippets für Google Analytics und Facebook sind im Privacy-Maker bereits enthalten, für Wordpress steht darüber hinaus ein Plugin bereit. Ebenfalls sind eigene Skripte und JavaScript-Snippets wie Hotjar oder Matomo verwendbar. Page-Speed und User-Experience werden mit Privacy-Maker nicht beeinträchtigt, die Webseite wird im Einsatz entsprechend nicht neu geladen. Des Weiteren ermittelt Privacy-Maker per Geo-Targeting das Land, aus dem Besucher auf die Seite zugreifen. Mit der entsprechenden Einstellung lässt sich somit die Tracking-Zustimmung für Nicht-EU-Staaten oder Länder ohne Cookie-Richtlinie deaktivieren.

Popup-Hinweise sind mit Privacy-Maker in Farbe und Form frei individualisierbar, insgesamt stehen hierfür drei Templates zur Auswahl. Die Texteingabe, Link-Einbindung, Aktivierung des Zustimmungs- bzw. Ablehnungsbuttons sowie Auswahl der Opt-in oder Opt-out Funktion erfolgen komfortabel direkt über das Dashboard. Wird Hilfe benötigt, ist der Support aus der Benutzeroberfläche heraus via Chat erreichbar.

Privacy-Maker entspricht den Anforderungen der DGSVO nach aktueller Sachlage und wird kontinuierlich nach neuesten Erkenntnissen geupdatet. Ebenso erfolgen auf Basis der Nutzererfahrungen entsprechende Releases mit neuen oder erweiterten Features.

Zum Privacy-Maker: www.crowdy.ai/privacy-maker

Über crowdy.ai:
crowdy.ai ist eine SaaS-Plattform mit Diensten für Shop- und Webseitenbetreiber sowie Online-Marketer, die mit Social Proof ihre Conversion-Rate steigern wollen. Gründer und CEO ist der Software-Entwickler Carsten Schäfer. crowdy.ai bietet zur Optimierung des digitalen Marketings bereits die Software Deal-Maker an, die Käufe und Produktnutzung in Echtzeit auf der Anbieter-Website anzeigt und trackt. Ergänzt wird das Angebot in nächster Zeit um dazu passende Tools wie den Star-Maker.
Add a comment...

Post has attachment
Pressetext für Applied Security / EU-DSGVO-Spezialist aus der Region – Rechtssichere Datenschutz-Leistungen von Applied Security #dsgvo #datenschutz

„TOP 15“-Unternehmen der deutschen IT-Sicherheitsbranche

Die vollständige Umsetzung der seit Mai 2018 geltenden EU-DSGVO-Vorgaben sorgt bei klein- und mittelständischen Unternehmen nach wie vor für Unsicherheit. Besonders die bei Verstößen drohenden hohen Strafen und Abmahnungen werfen Fragen auf, ob auch alles beachtet wurde. Mit Applied Security (apsec) aus Großwallstadt verfügt die Region über einen bundesweit renommierten Spezialisten für rechtssicheren EU-DSGVO-Datenschutz.

Artikel 32 der EU-DSGVO stellt fest, dass „geeignete technische und organisatorische Maßnahmen“ für den Schutz der personenbezogenen Daten zu treffen sind. Weil KMUs über begrenzte Ressourcen verfügen, sind diese bei IT und Datenschutz oft auf kompetente Partner angewiesen. Applied Security gehört zu den „TOP 15“-Unternehmen der deutschen IT-Sicherheitsbranche, verfügt über das Qualitätssiegel „IT Security Made in Germany“ und ist Mitglied des Bundesverbands IT-Sicherheit e.V. Seine Datenschutzleistungen bietet der IT-Security-Spezialist über folgende Managed-Services an:

Beratung mit Hotline: Ein Datenschutz-Experte beantwortet alle offenen und aufkommenden Fragen zur DSGVO, den Meldeprozessen und unterstützt bei der Einschätzung möglicher Verstöße. Ebenso werden regelmäßig vertiefende Informationen für eine umfassende EU-DSGVO-Vorsorge bereitgestellt.

Dokumentation: Diese umfasst alle erforderlichen Standardvorlagen, Verschwiegenheitserklärungen und Vertragsvorlagen zur Auftragsdatenverarbeitung in rechtsicherer Version. Bei der weiteren Einrichtung unterstützen unternehmensspezifische Leitfäden und Policies bis ins Detail. Das Modul legt ebenfalls den Grundstein zur Dokumentation eines Informationssicherheitsmanagement-Systems (ISMS).

Schulungen: DSGVO-Schulungen werden themenflexibel auf die Kundenvorgaben ausgerichtet. Diese erfolgen wahlweise als Webinar oder Vor-Ort-Coaching, das sich besonders für Datenschutzbeauftragte anbietet und diese für einen Übergang zu einem fest verankerten ISMS sensibilisiert.

Umsetzung: Hierbei übernimmt Applied Security den gesamten DSGVO-Prozess, der mit Erhebung der Verfahrenstätigkeiten startet: Auf Basis von Risikoanalysen und Folgenabschätzungen wird jede einzelne Maßnahmen spezifiziert und umgesetzt. Im Anschluss erfolgen regelmäßig Aktualisierungen über den gesamten Verfahrensprozess hinweg.

Neben den einzelnen Managed-Services stellt Applied Security ebenfalls Pakete bereit, die diese bis hin zur Stellung des Datenschutzbeauftragten bedarfsgerecht bündeln. Wollen Unternehmen ihre DSGVO-Umsetzung und Informationssicherheit kombiniert optimieren oder zusammenführen, kann dieses über das Informationssicherheitsmanagement-System ISIS12 erfolgen. Die umfangreichen Maßnahmen des BSI IT-Grundschutzkatalogs werden für KMUs darin speziell reduziert, zusammengefasst und vereinfacht. Bestehende DSGVO-Umsetzungen können dabei ohne weiteren Aufwand in das ISIS12 integriert werden.

Über Applied Security GmbH (apsec):
Seit 1998 steht Applied Security (apsec) für hochklassige IT-Sicherheit Made in Germany. Grundsatz des bundesweit renommierten IT-Security-Spezialisten mit Sitz in Großwallstadt und weiterer Niederlassung in Berlin ist: IT-Sicherheit einfach effizient. Entsprechend erfüllen die IT-Security-Lösungen der fideAS®-Produktfamilie nachweislich höchste Ansprüche in den Bereichen Verschlüsselung, digitale Signatur und sichere Authentisierung. Neben KMUs aus den unterschiedlichsten Branchen ist Applied Security insbesondere im Banken- und Behördensektor und im Gesundheitswesen für seine hohe Beratungskompetenz, maßgeschneiderte IT-Security-Software und sein fundiertes On- und Offline-Coaching bekannt.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded