Profile

Cover photo
Jagd und Natur TV
81 followers|17,828 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
+++NEU+++
10. Folge der DokuSerie JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Wie sieht das Wild den Jäger?

Tarnung im Revier – Bis auf 30 Meter nähern wir uns der Gamsgeiß, die zwar verhofft, aber die Jäger nicht als solche erkennt. Die richtige Camouflage ist für immer mehr Jäger unverzichtbar für den Jagderfolg während so manche Traditionalisten darüber nach wie vor die Nase rümpfen.

Die neuesten Entwicklungen jedoch gehen weg von militärischen Tarnmustern sondern berücksichtigen die neuesten wildbiologischen
Erkenntnisse: „So sieht das Wild den Jäger“ lautet demzufolge die 10. Folge der DokuSerie „JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse“ von JagdundNatur.TV. Demorphing heißt das Zauberwort dieser bahnbrechenden und wissenschaftlich fundierten Entwicklung des Ausstattungsspezialisten X-Jagd. Es werden keine digitalen Muster mehr verwendet, sondern nur natürliche zufallsartige Strukturen, wie in der Natur. Da das Wild Farben und Schärfeebenen ganz anders sieht als der Mensch, sind die Entwicklungen perfekt abgestimmt auf die Charakteristik der weltweiten Jagdreviere. Von der Schneetundra über die Bergwälder bis zu Savanne wird die perfekte Tarnung für alle Notwendigkeiten erreicht.

Wir simulieren in diesem Beitrag den Blickwinkel des Schalenwildes und demonstrieren die verblüffende Wirksamkeit der richtigen Tarnung.

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-10
 ·  Translate
Tarnung im Revier – Bis auf 30 Meter nähern wir uns der Gamsgeiß, die zwar verhofft, aber die Jäger nicht als solche erkennt. Die richtige Camouflage ist für immer mehr Jäger unverzichtbar für den Jagderfolg während so manche Traditionalisten darüber nach wie vor die Nase rümpfen. Die neuesten Entwicklungen jedoch gehen weg von militärischen Tarnmustern sondern berücksichtigen die neuesten wildbiologischen Erkenntnisse: „So sieht das Wild den ...
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
5. Kreislauf des Lebens
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Morgendämmerung, blaue Nebelschwaden ziehen über die steile Waldlichtung. In meterhoher Dickung eine Bewegung – eine Schmalgeiß zieht äsend durch das hohe Berggras. Ein Schuss zerreißt die Stille. Die Schmale zeichnet mit einem Sprung in die Höhe, flüchtet wenige Meter, fällt.

Selbst auf kurze Distanzen ist die Bergung im steilen Gelände für die Jäger eine Herausforderung. Letzter Bissen. Waidmannsheil dem Schützen. Der Bruch wird überreicht. Minuten des Innehaltens. Das fachgerechte Aufbrechen. Die Entnahme von Rehleber und der Nieren - frisch für das Frühstück. Nach der Versorgung wird das Wild aus der Decke geschlagen. Das Zerwirken erfordert Erfahrung und Geschick. Hygienische Verpackung des Wildbrets. Die Beute des Morgens wird - bereichert mit den Früchten des Waldes - zum Festmahl des Abends...

Der Kreislauf des Lebens, der wohl wahre Sinn der Jagd, steht im Mittelpunkt der fünften Folge von „JagdLeben – Wilder Sommer im Gesäuse“. Authentisch folgen wir dem Geschehen. Gemäß dem kleinen Jagdrecht wird das oft verschmähte „Geräusch“ zum leckeren Frühstück. In der Landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof bei Admont im Gesäuse demonstriert Ing. Christian Forstner das fachgerechte Zerwirken in allen Details und gibt Jägern wertvolle Tipps.

„Kreislauf des Lebens“ zeigt die Jagd auch in Bildern, die meist ausgespart werden. Zu oft wird der natürliche Zyklus von Leben und Sterben, vom Nutzen der Früchte der Natur in Ehrfurcht und Dankbarkeit, in unserer Gesellschaft verdrängt und pervertiert. Aber es sind gerade die Jäger, die im Sinn der Waidgerechtigkeit die Achtung vor Natur und Wild wahren - und die das wohl gesündeste, rein biologische Fleisch, stressfrei erlegen und in bester Qualität als „Lebens-Mittel“ zurück geben.

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-05
 ·  Translate
1
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
3. Auf wilden Wegen
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

„Auf wilden Wegen“ lautet der Titel der 3. Folge der DokuSerie “JagdLeben – Wilder Sommer im Gesäuse“ von JagdundNatur.TV. Es geht um die hohe Kunst des Geländefahrens im Revier. Als Jagdgast auf Besuch demonstriert der vielfache OffRoad Staatsmeister und Chefinstruktor Allrad des ÖAMTC Christian Karlberger, was fahrerisch in anspruchsvollstem Gelände möglich ist.

„Ein Unwetter kann Brücken wegreißen, Forstwege sind manchmal verschüttet, auch ein Notfall im Revier erfordert sofortiges Handeln“, erläutert Karlberger, selbst Inhaber eines Jagdreviers seit Jahrzehnten, die Notwendigkeit, als Lenker eines Allrad Fahrzeugs auch für ungewöhnliche Situationen gerüstet zu sein.

Wir demonstrieren in diesem Beitrag Fahrten im Flussbett, zeigen, was auf extremen Wegen möglich ist und geben den Jägern zahlreiche wertvolle Tipps, wie sie sicher alle mobilen Herausforderungen im Revier meistern können. Aufregende Bilder und unglaubliche Fahrmanöver als physikalische Gratwanderung sind garantiert.

Jagdlich genießen die Jäger im Gesäuse diesmal wunderbare Anblicke speziell von Gamswild in den zerklüfteten Berghängen. Die Büchsen aber bleiben stumm.

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-03
 ·  Translate
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
1. Rehbrunft und Waidmannsheil 
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Treibende Böcke in steilen Bergwiesen, zerklüftete Felswände, in denen das Gamswild seinen natürlichen Lebensraum findet, ein von Wildbächen durchfurchter Talkessel umrahmt von mächtigen Gipfeln – in dieser majestätischen Landschaft startet JagdundNatur.TV die erste Staffel seiner neuen DokuSerie „JagdLeben – Echte Jäger im Revier“.

Die Jagd wie sie wirklich und ehrlich stattfindet, steht im Mittelpunkt der Berichte. Nichts ist gestellt, alles geschieht wie es die Jäger im Revier tatsächlich erleben. Die Wunder der Natur, anstrengende Pirschgänge bei jedem Wetter. Atemberaubende Anblicke und jagdliche Stille wechseln im Rhythmus der Zeit. Misserfolge und rares Jagdglück gehören zusammen. Zum Mittelpunkt des JagdLebens wird ein idyllisches Jagdhaus in 1.000 Meter Seehöhe ohne elektrisches Licht.

„Wilder Sommer im Gesäuse“ zeigt dieses einzigartige raue Bergland inmitten der österreichischen Steiermark aus der Sicht der Jäger in acht Folgen. Die gesamte Region mit ihrer Geschichte, den naturverbundenen Menschen, dem Reichtum an Forst und Naturprodukten widmen wir die gebotene Aufmerksamkeit.

„Rehbrunft und Waidmannsheil“ lautet die vielsagende Titel der ersten Folge. Viel Vergnügen… 

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-01
 ·  Translate
2
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
Jagd und Natur TV ist ein TV-Kanal mit Fokus auf Naturpflege und Jägerei in der Alpenregion. Das Programm, welches von professionellen Jägern redaktionell betreut und gestaltet wird, umfasst die verschiedensten Themen und Belange der Jäger-Community. Von der Jagd-Kultur und Erziehung, über neuste Entwicklungen und Trends bei Material und Equipment, bis hin zu Erlebnis- und Reiseberichten werden die verschiedensten Aspekte des Themenbereichs Jägerei dargestellt.
Jagd und Natur TV ist ein TV-Kanal mit Fokus auf Naturpflege und Jägerei in der Alpenregion.
2
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
7. Lebensraum Alm
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Korrodierte Böden, wildverwachsene Latschenfelder, verdrängte Pflanzen und Kräuter, ausbleibendes Rotwild – Das wären die Auswirkungen in unserer Bergwelt, würden die Almen nicht mehr bewirtschaftet werden. Tourismus und neue Nutzungskonzepte haben zu einer Wiederbelebung des bedrohten Lebensraums der Almen geführt.

Ziegen- und Schafherden ergänzen heute zunehmend die traditionelle Rinderhaltung. Das Wild findet dadurch ausreichende Äsungsflächen vor, Verbiss Schäden im Wirtschaftswald sind deutlich geringer, die Bejagung ist wesentlich erfolgreicher.

In der 7. Folge von „JagdLeben – Wilder Sommer im Gesäuse“ besuchen wir einen ehemaligen Berufsjäger, der seinen Ruhestand als Senner genießt. „Der Steff“ gibt nicht nur Einblicke in das urige Almleben, er zeigt uns seine Kunstschnitzereien und erinnert sich an so manche Jagd-Anekdote, die er mit politischen Würdenträgern als Jagdgäste erleben durfte.

Wir besuchen auch das historische Grabneralmhaus bei Admont, wo der Schweizer Dr. Paul Schuppli vor 110 Jahren die allererste Schule für Alpwirtschaft gründete. Wie die Almwirtschaft der Zukunft aussehen könnte, das erörtern wir mit dem Direktor der Land- und Forstwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof, Ing. Christian Hornek. Er betreibt hier heute mit seinen Schülern eine energieautarke Ökoalm mit biologischer Ziegenkäserei. 

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-07
 ·  Translate
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
6. Schützen und Scheiben
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Sicher schießen ist für den verantwortungsvollen Jäger eine Selbstverständlichkeit. Dafür ist jedoch der richtige Umgang mit der Waffe und regelmäßige Übung einfach unerlässlich. In der 6. Folge von „JagdLeben – Wilder Sommer im Gesäuse“ demonstrieren wir das fachgerechte Einschießen eines neuen Jagdgewehrs und die Justierung des Zielfernrohrs.

Dafür besuchen die Jäger von JagdLeben die Erzherzog Johann Gedenk Schießstätte in St. Gallen, eine der ganz wenigen Anlagen zwischen Salzburg und Niederösterreich, wo im natürlichen Gelände geschossen werden kann. Die Schießstätte St. Gallen ist heute wieder voll in Betrieb, nachdem sie vor wenigen Jahren beinahe einem Unglücksfall zum Opfer fiel...

Schießübungen im Revier sind auf Grund von Sicherheitsvorschriften und der Gefahr der Wildbeunruhigung gar nicht leicht zu realisieren. Die neue Generation von Luftgewehren ist dafür eine faszinierende Alternative:

JagdLeben testet das ultimative Luftgewehr für Jäger, das Steyr Sport Hunting 5 Automatic. Je nach Kaliber mit einer Energie bis zu 40 Joule ist diese Waffe in manchen Ländern jagdlich zugelassen. Selbst beim Scheibenschießen demonstrierte der Steyr Sport Chefentwickler und Miteigentümer Ing. Karl Egger beeindruckende Präzision, Reichweite und Schussfrequenz des pressluftbetriebenen Gewehrs.

Jägern bietet gerade so ein Luftgewehr eine sichere und gesellige Möglichkeit, das Schießen regelmäßig zu trainieren und den einen oder anderen technischen Fehler – wie das unbewusste „Mucken“ - wieder auszubügeln.

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-06
 ·  Translate
2
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
4. Der Bartbinder Gustl
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Seit hunderten Jahren ist die Bevölkerung im steirischen Gesäuse eng mit der Jagd verbunden. Ganze Generationen haben stolz die Jagd zum Beruf gemacht. JagdundNatur.TV besucht in dieser Folge den legendären „Bartbinder Gustl“. Er ist zwanzigfacher Olympiasieger der Bartbinder, kennt als Berufsjäger im Ruhestand jeden Pirschsteig seiner Heimatberge und hat noch dazu mehr als 700 Jungjäger ausgebildet und zur Jagd heran geführt.

August Kössler, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, gewährt uns Einblicke in die hohe Kunst des Bartbindens, erklärt, was einen guten Gamsbart von einem schwachen unterscheidet und gibt wertvolle Tipps, was der Jäger zu tun hat, um diese traditionsreiche Trophäe gleich nach dem Jagderfolg auch fachgerecht zu entnehmen. Dazu erinnert sich „Gustl“ an zahlreiche Jagdanekdoten wie den liebestollen Auerhahn „Jogl“, der letztlich durch seinen Hormonüberschuss ums Leben kam.

Jagdlich abgerundet wird die 4. Folge von „Jagdleben – Wilder Sommer im Gesäuse“ von wunderbaren Gams Pirschszenen, rare Aufnahmen eines treibenden Bocks, der in der Hitze der Brunft die auserkorene Geiß mitten am Tag bis direkt zum Dorfrand verfolgte – und die Jäger von JagdLeben hatten wieder einmal Waidmannsheil, ein alter, reifer, siebenjähriger Bock mit ungewöhnlicher Trophäe wurde am Bergansitz zur Strecke gebracht.

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-04
 ·  Translate
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
2. Wild und Wald
JagdLeben - Wilder Sommer im Gesäuse

Die Harmonie von Wild und Wald, die Einheit von Forst und Jagd stehen im Mittelpunkt der 2. Folge der DokuSerie von JagdundNatur.TV „Wilder Sommer im Gesäuse“. Seit Jahrhunderten leben die Menschen dieser Gegend von der Holzgewinnung, aber auch die Jagerei ist tief in der Bevölkerung verwurzelt.

„Jeder meiner Förster muss auch als Jäger wirken, jeder Berufsjäger benötigt auch den Blick für den gesunden Wald.“ Dies sind die Grundsätze des Leiters der Steirischen Landesforste, FDir. DI Andreas Holzinger, der als Gast Einblicke in die anspruchsvolle Arbeit der Förster und Jäger in der wilden Bergwelt des Gesäuses vermittelt. Während woanders der Wirtschaftraum Wald immer wieder zu Konflikten mit den Jagdpächtern führt, scheint hier im Herzen der Steiermark der Forstfrieden gesichert. Gesunde und kapitale Wildbestände von Gams, Rot- und Rehwild koexistieren mit natürlich aufgeforstetem Mischwald aus Fichte, Tanne, Buche und Lärche.

Jagdlich werden in dieser Folge die erlegten Trophäen fachgerecht versorgt und ausgekocht. Und zum Abschluss darf ein weiterer Jagderfolg nicht fehlen...

http://www.jagdundnatur.tv/episode/jagdleben-episode-02
 ·  Translate
1
Add a comment...

Jagd und Natur TV

Shared publicly  - 
 
Impressionen aus unserem Programm
 ·  Translate
2
1
Add a comment...
Story
Tagline
Jagd und Natur TV ist ein TV-Kanal mit Fokus auf Naturpflege und Jägerei in der Alpenregion
Introduction
Jagd und Natur TV ist ein TV-Kanal mit Fokus auf Naturpflege und Jägerei in der Alpenregion. Das Programm, welches von professionellen Jägern redaktionell betreut und gestaltet wird, umfasst die verschiedensten Themen und Belange der Jäger-Community. Von der Jagd-Kultur und Erziehung, über neuste Entwicklungen und Trends bei Material und Equipment, bis hin zu Erlebnis- und Reiseberichten werden die verschiedensten Aspekte des Themenbereichs Jägerei dargestellt.
Contact Information
Contact info
Email