Profile cover photo
Profile photo
ARCHITEKTURBÜRO GÖSSLING
33 followers
33 followers
About
Posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Wie man Energiekosten senken kann
Gebäudesanierung: Hausbesitzer zeigen ihre Lösungen und laden interessierte Bürger zum
Rundgang durch ihre Häuser ein
Kreis Paderborn. Gabriele Schniedermann
hat ihre Energiekosten halbiert. 22
neue Fenster, eine Gastherme und die
Isolierung von Keller und Dach machen
es möglich. Wie genau das geht und
welche Förderprogramme es gibt, erfahren
Interessierte am Beispiel von drei
sanierten Häusern in Delbrück und
Paderborn.
Désirée Hückelheim, Klimaschutzmanagerin
des Kreises Paderborn, hat diese
Vor-Ort-Termine unter dem Motto
"Energetische Sanierung vor Ort" organisiert.
Die Hausbesitzer öffnen dazu
ihre Türen. Experten erläutern den
Besucherinnen und Besuchern während
des Rundgangs, an welchen Stellen sie
Energien einsparen und damit ihre
Kosten senken können.
Erster Termin ist am Samstag, 15. Oktober,
um 11 Uhr beim Osterrellerhof in
Delbrück.
Familie Gröne hat die 1744 erbaute
Schafsscheune in den 80er Jahren zum
Wohn- und Bürohaus umgestaltet und
energetisch saniert. Eine besondere Herausforderung
bei der Sanierung war die
Bewahrung der historischen Bausubstanz.
Bis 13 Uhr zeigt Familie Gröne
ihr Haus und beantwortet die Fragen der
Besucher. "Der Osterrellerhof zeigt,
dass sich Geschichte und Zukunftstechnologien
gut miteinander vereinbaren
lassen", erläutert Klimaschutzmanagerin
Hückelheim.
Der zweite Termin ist am Samstag, 15.
Oktober, von 14 bis 16 Uhr. Udo Bade
führt durch sein 1749 erbautes Haus in
der Straße Am Kirchplatz in Delbrück.
Sein Haus steht unter Denkmalschutz.
Lehmputz und Holzfaserwolle dämmen
die Wände.
Ein drittes Sanierungsbeispiel gibt es in
der Paderborner Roswithastraße. Am
Sonntag, 16. Oktober, von 14 bis 16 Uhr
zeigen Ingo Gößling und Rebecca Seeger,
wie sie das Wohnhaus aus den 50er
Jahren umgestaltet haben. Hier sorgen
eine neue Gasheiztherme, Solarthermie,
die Dämmung der Außenhülle sowie
Kellerdecke und die Dreifachverglasung
der Fenster für hohe Energieeffizienz.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine
Anmeldung ist daher erforderlich und
bis Dienstag, 11. Oktober , unter
hueckelheimd@kreis-paderborn.de oder
Tel. (05251) 3 08 66 66 möglich.
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded