Profile cover photo
Profile photo
Katrin Rönicke
1,061 followers -
you know nothing
you know nothing

1,061 followers
About
Katrin's posts

Post has attachment
Ole Wintermann hat die internationale Blogger-Plattform Futurechallenges.org aufgebaut und ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info. Bei piqd sucht er Lesenswertes zur Zukunft der Arbeit im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Bildung.

Post has attachment
Der Internationale Frauentag liegt hinter uns – was war, was wird? Susanne berichtet aus den USA und Katrin aus Deutschland und auch vom Barcamp Frauen. Was immer wieder hilft: Sich überlegen, wie man gut diskutiert – ein TED-Talk könnte da helfen…

Außerdem: Die Zukunft des Podcasting ist weiblich! – Das sieht man jetzt schon in den USA. Deutschland muss da noch etwas an sich arbeiten, also an seinen Podcasts! Das zeigt zum Beispiel der Frauenmangel beim Podcastlabel “4000 Hertz”. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Am Ende gibts ein Magazin und ein Buch von Katrin als Empfehlung.

Post has attachment
Simon Hurtz, Journalist bei der Süddeutschen Zeitung, hat ein "Dirty Hobby": Er recherchiert in rechten Facebook-Gruppen. Darüber, über Hass im Netz, Rassismus in Social Media und das Aussterben der Lokaljournalisten spricht er mit mir in dieser neuen Folge des piqd Podcasts.

Post has attachment
in der neuen Folge des piqd Podcasts erklärt der Historiker Hauke Friederichs, ob es okay ist, Trumps USA mit der Weimarer Republik oder dem Dritten Reich zu vergleichen.

Post has attachment
Lila068 Teilzeit-Solidarität?
14. Februar 2017 von Katrin | Keine Kommentare
Linda Sarsour, eine Ikone und ein Kopf der Womens’ March-Bewegung, ist klug, unterstützte Bernie Sanders aber auch: BDS – eine anti-semitische Boycott-Kampagne. Und nu? In dieser Folge geht es um Wege, wie Aktivist_innen damit umgehen könnten.

Post has attachment
Konstantin von Notz ist der netzpolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag und piqer für den Kanal Netz und Politik. Wir sprechen über die Schattenseiten der smarten, digitalen Welt, wie Massen-Überwachung und Datenkraken. Aber auch über die Möglichkeiten, durch Demokratie die Bürgerrechte zu sichern.

Post has attachment

Post has attachment


Hannes Alpen ist Politikanalytiker und Journalist bei der Friedrich-Ebert-Stiftung. Er bezeichnet sich selbst als “Herzenseuropäer”, weil er an die gute Idee eines vereinten Europas glaubt, ohne Grenzkontrollen, dafür mit länderübergreifender Solidarität.

Wir leben in einem “europäischen Dilemma”, sagt Hannes Alpen, weil viele Probleme, von Zuwanderung über finanzielle Engpässe bis hin natürlich zur Flüchtlingskrise, nur in einem gemeinsamen europäischen “Wurf” gelöst werden können. Doch genau dagegen wehren sich viele Menschen in Europa, weil sie das Vertrauen in die europäische Gemeinschaft verloren haben.

Post has attachment

Post has attachment
Frohes Fest, ihr Lieben!
Wait while more posts are being loaded