Profile cover photo
Profile photo
Die Zürcherin
138 followers -
Die Zürcherin ist ein Online-Magazin mit liberaler Ausrichtung. Berichtet wird über Zürich und die Welt.
Die Zürcherin ist ein Online-Magazin mit liberaler Ausrichtung. Berichtet wird über Zürich und die Welt.

138 followers
About
Posts

Post has attachment
"Richard Branson, der Multimilliardär und Abenteurer, gründete in jungen Jahren einen Verlag mit einem Freund. Weil keiner von beiden Ahnung von Business hatte, nannten sie ihn „Virgin“, Jungfrau. Anschließend baute Branson die weltbekannte Plattenfirma „Virgin Records“ auf."

https://zuercherin.com/5-fragen-wenn-du-von-deinem-traum-leben-willst/


Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Das Tragische ist, dass es sich um den wohl wichtigsten Wirtschaftszweig Deutschlands handelt. Sein Ende würde Millionen Menschen treffen.
https://zuercherin.com/auf-dem-weg-zur-verkehrswende/
Add a comment...

Post has attachment
Warum Bitcoin 500.000$ erreichen wird, erklärt John McAfee in einem Video, mit zusätzlichen Argumente von grosse Freiheit TV.

https://zuercherin.com/john-mcafee-warum-bitcoin-500-000-erreichen-wird/
Add a comment...

Post has attachment
Ich gründe ein Unternehmen und stelle nur Frauen ein. Da diese weniger verdinenn als ihre männlichen Kollegen, hab ich die besten Preise und steche meine Konkurrenz aus. Geht meine Businessidee auf und ich werde steinreich oder hab ich etwas nicht bedacht? Ein Video von PragerU erläutert:
https://zuercherin.com/warum-unternehmen-nicht-hauptsaechlich-frauen-einstellen/
Add a comment...

Post has attachment
Die Nachrichten aus Europa klingen immer mehr wie aus dem Libanon. So wie die Libanesen sich daran gewöhnt haben, werden wir uns auch immer mehr daran gewöhnen. Wir sind schon auf den besten Weg dahin. Wie spektakulär waren die Reaktionen auf den Anschlag auf Charlie Hebdo, wie unspektakulär die Reaktionen auf den Anschlag in Barcelona. https://zuercherin.com/eine-neue-normalitaet/
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Die Studie der Hamburg Media School und der Uni Leipzig ist ein echter Meilenstein im Kampf gegen den allgegenwärtigen Kampagnenjournalismus.
Die Journalisten haben ein Zerrbild der Realität gezeichnet, um den Bürgern ihre links-grüne Ideologie aufzuzwingen. Die „euphemistisch-persuasive Diktion“ habe dazu geführt, dass „freiwillig von den Bürgern zu erbringende Samariterdienste moralisch eingefordert werden konnten“, stellt der Leiter der Studie, Michael Haller, fest. Er bescheinigt den Redaktionen, die „Willkommenskultur zu einer Art Zauberwort verklärt“ zu haben. „Große Teile der Journalisten haben ihre Berufsrolle verkannt“, so sein vernichtendes Fazit. Die Studie rehabilitiert viele, die sich von Politik und Medien lange als rechte Populisten oder fremdenfeindliche Hetzer beschimpfen lassen mussten.
https://zuercherin.com/manipulative-meinungsmacher-journalisten-als-spaltpilz-der-gesellschaft/
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded