Profile cover photo
Profile photo
Babette Fischer
311 followers -
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. Antoine de Saint-Exupery
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. Antoine de Saint-Exupery

311 followers
About
Posts

Post has shared content
Nur das dümmste Tier wählt seinen Metzger selbst.. wir haben offenbar ziemlich viele ziemlich dumme Tiere.
Nein 😣 das ist eine Beleidigung für alle Tiere.
Ziemlich viele dumme ? ? ?
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Operation Calais - 98 % Viel Spass


Zwei Agenten, ein Ziel...ein Plan.
ein bisschen recherchiert , ein bisschen rumgefragt und schon stand der Plan. Nach Frankreich sollte es gehen, an den Ärmelkanal. Kurz vor dem Bretterzaun und Ingresstechnisch am Ende der Welt.
Gesagt, getan...

Pferde gesattelt.. nein Postkiste gepackt und los gings.
Das wir in Rotterdam in einen Riesenstau geraten sind, hätte uns schon zu denken geben müssen. Böses Omen. Aber da waren wir noch frohen Mutes und Topmotiviert. Vor Ort angekommen.. ein Hotel .. eine Tür.. ein Zahlenschloss. Ah ok verstehe. Auf zum Nachbarhotel 500 Meter weiter und dort den Code für das Türschloss holen.
Also über leicht vereiste Gehsteige, begleitet von weihnachtlicher Musik aus diversen auf der Strasse verteilten Lautsprechern zum Hotel am Fähranleger. Dort trafen wir auf einen leicht überforderten Nachtportier. Zwei Personen - ein Auto . OK eingecheckt. Zurück zu unserem Hotel geschlittert und ins Bett gefallen.
Der nächste Morgen. Auf zum Frühstück. Was auch wieder in dem anderen Hotel serviert wurde.. Erneute Schlitterpartie über eisglatte Strassen. Im Hotel angekommen guckte uns ein anderer Portier ähnlich fragend an wie der Kollege am Abend vorher. Frühstück? Oh hatte der Kollege vom Vorabend wohl vergessen die Reservierung weiterzugeben. Also kein Frühstück im Hotel.. Wir also ins Cafe gegenüber. Dort die besten Croissants gegessen. Wieso waren wir nochmal hier ?
Sooo... Auto aus der Garage geholt. Handy angeschlossen und los..

Oh alles so schön grau hier. Wir hatten vorher noch nie so viele unbespielte Portale gesehen . Ein Paradies für UC.
Der erste Tag führte uns am Atlantikwall entlang. Kleine Abstecher am Strand - Szenen wie in einem Science Fiction Film. Halb vergrabene Bunker im Sand. Hat was.
Dann weiter zum Cap griz Nez. Dort einen wirklich genialen Sonnenuntergang genossen. Nach 10 Minuten waren wir tiefgekühlt..Bei 2 Grad Aussentemperatur.
So genug für heute.. Postkiste zurück in die Garage - Agenten zum Abendessen. Lecker Muscheln.

Nächster Tag.. Nächster Versuch ein Frühstück im Hotel zu bekommen. Der gleiche Portier wie am Tag vorher.. er sah uns.. sagte nur .. "Merde" und rannte los um Croissants und Baguette zu kaufen.. Man hatte uns offensichtlich wieder vergessen... Wahrscheinlich war das Teil des Masterplans. - Uns zu vergraulen, damit das ja nix wird mit dem 150 Tagen. Aber von solchen Kleinigkeiten lassen wir uns ja nicht entmutigen.
unser nächster Ausflug ging dann eher in Richtung Atlantik. Steilküste. Schöne Badeorte. im Sommer bestimmt ein Paradies. Im Winter wunderschön, aber menschenleer.
Auch hier wieder: Jede Menge unbespielter Portale. Einige an der Strasse, für einige mussten wir über Baustellen - Felsen etc. klettern.

Es wurde langsam dunkel.. ach komm die zwei Portale da hinten.. die nehmen wir noch mit. Wir hatten schon mal bessere Ideen. Aber der Reihe nach. Auf der Intel sah das nach einem Spaziergang aus. Geparkt an der Mühle, den Weg rein. Der Weg führte uns zielsicher auf einen frisch gepflügten Acker. Die Ackerschollen hatten Ewok-Grösse. Toll.. mit jedem Schritt wurden wir etwas grösser, weil wir ja immer mehr Lehm unter den Schuhen hatten. Aber da vorne ist ja das Portal... Puh. Geschafft... und was ist das ??? wir stehen am Portal - Kein Netz. Nix zu machen. Mit keinem der beiden Provider.


toll. inzwischen war es richtig dunkel geworden. - und nein ich möchte bitte nicht wieder über den Acker zurück. Es muss einen anderen Weg geben. Gab es auch. Aber der führte uns direkt an die Steilküste. Nein keine gute Idee. Im Dunkeln. Bei Glätte und ohne richtige Taschenlampe. Also doch zurück über den Acker. Ich habe geschimpft wie ein Rohrspatz.. Fand die Idee mit den LPT auf einmal gar nicht mehr so wirklich gut. Müde, hungrig.. Das Ewok war unleidlich. Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir dann tatsächlich zum Auto zurück gefunden. Wir sahen beide aus wie die Erdferkel. Schlumpf im Schlamm. Ok so gut es eben Ging den Lehm vom Körper und den Schuhen gekratzt.. dann so schmutzig wie wir waren zum Essen gegangen. Vielen Dank an die netten Kellner, das die uns nicht hochkant wieder rausgewofen haben.
Dritter Tag.. Frühstück... langsam wurde es Slapstick. Das gute daran, der Portier ist dann immer zum Bäcker um die Ecke gesprintet.. So bekamen wir frische Croissants und superknuspriges Baguette. Dazu Kaffee - Frisch aufgebrüht und nicht den aus der Warmhaltekanne. Geht doch.

Bei strahlend blauem Himmel am nächsten Morgen - oh Wunder es gab sogar Frühstück im Hotel :D - ein neuer Versuch an das Portal zu gelangen. Ja es gibt einen anderen Weg.. Die Zufahrt zu dem Örtchen war nur halb legal.. Eine Strasse, die ins Dorf führt.. aber eine Einbahnstrasse??? ...sehr mysteriös. Der Weg entpuppte sich dann als sehr gut besuchter, wunderschöner Trail am Rande des Atlantiks. Da standen wir nun, umgeben von Touris und haben unser Tool "wir haben Internet auch wenn es vor Ort kein Internet gbit" aufgebaut. Die meisten haben komisch geguckt, einige haben uns gefragt was wir da wohl so machen.
Äh.. falls das jemand von euch liest .. nein weder Stabhochsprung noch eine mobile Satelitenanlage. Nach einer gefühlten Ewigkeit.. endlich .. die Resos einzeln ins Portal geschoben, Mods rein. Puh.. Das war die Pflicht., jetzt konnte die Kür kommen.

Weiter ging es an vielen Bunkern, winzig kleinen Dörfern und viel, viel Gegend zurück Richtung Calais. Puh.. den Abend gemütlich im Restaurant mit gutem Essen (ich wusste, weshalb ich nach Frankreich wollte :D ) und einer Flasche Wein.
Letzter Tag.. Frühstück.. muss ich es erwähnen ??? Ja - irgendwie hat uns der Portier fast ein bisschen leid getan. So verpeilt wie der kann man doch eigentlich gar nicht sein. Ok.. vielleicht doch, deshalb hat der sich auch beim Abrechnen vertan.

Wir gucken raus - und sehen ...... NIX .. Ganz Nordfrankreich war in eine Nebelschwade gehüllt. Echt spooky . Eine Runde Calais - das schlimmste Mosaik aller Zeiten angefangen und nach 6 Bildern fluchend aufgegeben .. Falls es jemand von euch mal in die Ecke verschlagen sollte... Nicht machen! Wirklich nicht!
Dann los Richtung Osten. Ich hab mir sagen lassen, dass Oye Plage und Fort St. Philippe wunderschön sein sollen.. Tja . wir haben vor lauter Nebel die Hand vor Augen kaum gesehen. Noch einen Abstecher in ein weiteres kleines Örtchen, was sich dann als ausgewachsene Stadt mit nettem Kern, kleinem Weihnachtsmarkt und schönem Skulpturenpark entpuppte.
Noch schnell was gegessen und dann zurück nach Hause. Au revoir ...

Dann hiess es abwarten. Wir hatten in 4 Tagen über die Region verteilt. 85 potentielle LTP gepflanzt.. Und die allermeisten von denen gingen und gingen einfach nicht kaputt. Wir haben ohne Ende Cubes geschnorrt. und gewartet.. Ok. als Magnus kam , kam auch ein bisschen Bewegung in die Portallandschaft. Das ein oder andere ist dann doch der Badge zum Opfer gefallen. An Tag 140 hatten wir dann das erste Mal richtig Angriffsmeldungen. Da sind bereits viele gefallen. Wir haben natürlich erst mal gedacht, ein lokaler Spieler möchte seinen Uniques haben. Alles im grünen Bereich.. Ein Portal pro Nase reicht..

Dann am Tag 148... - da kann jemand offensichtlich nicht richtig zählen- ist es dann passiert... Ein Frosch ist mal eben quer durch die Region gefahren und hat ein Portal nach dem anderen geflippt.. Aus der Traum.
Aber... und damit gehen wir in die Geschichte ein... wir sind die allerersten Spieler - egal ob grün oder blau , die da ihr LTP nicht durchbekommen haben. Da sind wir dann schon ein wenig stolz drauf.. Viel Feind, viel Ehr. oder so.
Der Arme konnte einem auch fast ein bisschen leid tun. Wir haben uns für die Tour 4 Tage Zeit genommen - und die auch benötigt. Kreuz und quer, über Stock und Stein.

Fazit... Auch wenn das eigentliche Ziel. diese blöde Medaille endlich auf black zu kriegen mal wieder nicht hingehauen hat - es war ne richtig schöne Tour.. Danke an +Malte Woelky fürs begleiten, Navigieren( nein das andere Links ) Ruhig bleiben, auch wenn ich das 5.Mal im Kreis gefahren bin... Hungriges Ewok beruhigen.
Danke an alle fürs Cubes spenden, Daumen drücken und Unterstützen. Ich werde jetzt nicht alle Leute aufzählen.. erstens vergess ich garantiert jemanden.. und zweitens wäre die Namensliste dann länger als der Siterep.
und ach.. an alle da draussen.. wir geben nicht auf :D

P.S. Die Leute, die das auf Englisch oder Französisch lesen wollen.... wir empfehlen Google Translater...
Add a comment...

Post has attachment
Ich hätte auch den Post von +Malte Woelky​ einfach kopieren können 😀😀😀 schöne Tour .
Als Belohnung gab's ne Mission badge und 420 unique. Hat richtig Spaß gemacht.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Added photos to NL1331 Europe coming to beautiful Düsseldorf.
Commenting is disabled for this post.

Post has shared content
Noch mal für alle 😃
[DEU]  (English below)

Wie Ihr vielleicht schon gehört oder gelesen habt, wird ein Traum wahr...

Es wird eine europäische Variante des NL1331 Vans geben und er kommt
in unsere schöne Stadt Düsseldorf!

Also kommt vorbei, leistet uns bei einem Bier Gesellschaft und lasst uns eine tolle Zeit verbringen!

Natürlich gibt es auch die Gelegenheit für ein Foto mit dem Van.

Da dies ein Cross Faction-Event ist, sind beide Fraktionen herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Euch!


[ENG]

As you may have heard or read, a dream is coming true...

There will be an European Edition of the NL1331 Van and it will come to our beautiful city of Düsseldorf.

So come and join us for a beer and let´s have a good time together
(And of course a Photo with the van... :-) )

As this is a Cross faction-Event, both Factions are welcome to join!

See ya!
Add a comment...

Post has attachment
+Bastian E.​ Missionen beissen nicht😆😆😆😆.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ich wollte auch mal 😁😁#ingress #Schnapszahl☺☺☺
Photo
Add a comment...

Ok :) scheint ja zu funktionieren..Falls jemand von euch in Bonn wohnt., oder Kontakte zu  jemandem in Bonn hat : D Suche  dringend für meinen Sohn eine Bleibe... Wohnung, WG whatever.. also wenn jemand Kontakt vermitteln kann D sehr,sehr Gerne  
Add a comment...

Post has attachment
#Ingress #StarWars Düsseldorf
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded