Profile

Scrapbook photo 1
Miki Pedia
3,912 followers|233,903 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
2
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
#CDU

Lieber CDU-Wähler, es ist wieder so weit: in Deutschland werden wieder mal Journalisten von Staatsorganen der inneren Sicherheit, von dem so genannten „Verfassungsschutz“ eingeschüchtert und verfolgt. Und wählst immer noch Frau Merkel. Es werden massenweise persönliche Bankdaten, sogar von Minderjährigen und Schwerstbehinderten, die vom Gesetzgeber geschützt werden sollten, an ausländische Geheimdienste bereitwillig gesendet, und das alles mit unseren Steuergeldern bezahlt. Und du wählst immer noch das schweigende Mädchen. CDU-Politiker Peter Altmeyer bedroht öffentlich Mitglieder des NSA- Untersuchungsausschusses, und Du wählst immer noch die CDU. Unser „Verfassungsschutz“ schreddert Akten, unterstützt eine Mörder-Bande (NSU), die sogar eine junge Polizistin erschossen hat mit Tatfahrzeugen und Geld, und Du, Du wählst immer noch die Politiker, die solche Sachverhalte vertuschen wollen.
Sag mal, lieber CDU-Wähler, willst du wirklich, dass auch in Deutschland Zustände herrschen, wie in Russland oder in der Türkei? Denn so siehst du aus. Ich kenne dich nicht, aber ich glaube ich weiß ganz genau, wen du 1933 gewählt hättest.
 ·  Translate
2
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
#Netzpolitik
Gesagt, getan. Habe soeben an +netzpolitik gespendet, und sogar noch einen Arbeitskollegen um eine 5-Euro-Spende erfolgreich angehauen.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
Angestoßen wurden die Ermittlung ausgerechnet von Herrn Maaßen, einem Juristen ohne Rückgrat, der  übrigens auch der Präsident des Verfassungsschutzes ist, also DER Behörde, die die NSU-Mörder-Bande mit Tatfahrzeugen und Geld versorgt hatte.

http://www.sueddeutsche.de/politik/verfahren-gegen-journalisten-vorwurf-landesverrat-bundesanwaelte-ermitteln-gegen-netzpolitikorg-1.2588647
 ·  Translate
Vorwurf des Landesverrats: Mehr als 50 Jahre nach der "Spiegel"-Affäre leiten Deutschlands höchste Ankläger ein Verfahren Netzpolitik.org ein.
2
1
Beate Kozlowski's profile photo
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
1
1
Matt Molloy's profile photoLarry McManus's profile photo
 
Lol yep
Add a comment...
Have him in circles
3,912 people
Abhishek jaiswal's profile photo
Eduardo Pellegrini's profile photo
Monique Cloutier's profile photo
Onut Mihali's profile photo
Chris Nelson's profile photo
Hai Wei's profile photo
Hassan Zoughi Sooran's profile photo
Anthony Cottengim's profile photo
Atika Quraishi's profile photo

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
#FAZ
So setzt man bei der FAZ die Prioritäten: während in fast allen Blättern die netzpolitik.org-Geschichte vorne mit dabei ist, landet die Story bei der FAZ ganz hinten im Feuilleton!
Das kann doch wohl nicht wahr sein, wie tief kann die FAZ denn noch sinken?

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/verfahren-wegen-landesverrats-netzpolitik-beklagt-versuch-der-einschuechterung-13728165.html
 ·  Translate
Der Chefredakteur des Blogs „Netzpolitik“ hat das Strafverfahren wegen Landesverrats als „absurd“ bezeichnet. Er sieht darin den Versuch, unliebsame Berichterstattung zu unterdrücken.
3
1
Beate Kozlowski's profile photo
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
Da die Seite von +netzpolitik im Moment überlastet ist, stelle ich hier die Bankdaten zum Spenden rein:

Inhaber: netzpolitik.org e. V.
Konto: 1149278400
BLZ: 43060967 (GLS Bank)
IBAN: DE62430609671149278400
BIC: GENODEM1GLS
Zweck: Spende netzpolitik.org
 ·  Translate
4
6
Tim Reinecke's profile photoBeate Kozlowski's profile photo
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
 
Solidarität mit +netzpolitik 
 ·  Translate
5 comments on original post
4
1
Beate Kozlowski's profile photo
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
Das ist Brennstoff für zukünftige Revolutionen. 
 ·  Translate
 
Nahverkehr, Wasser, Abfall, Krankenhäuser, Rundfunk: Geheime Wikileaks-Dokumente zu TPP zeigen, was die USA auch für TTIP anstreben könnten.
View original post
2
Torsten Appelhagen's profile photoMiki Pedia's profile photoDoris Kluge-Scherschel's profile photo
7 comments
 
Leider!
 ·  Translate
Add a comment...

Miki Pedia

Shared publicly  - 
 
 
Nicht einmal die Bundestagsabgeordneten können Einsicht in die Verhandlungstexte über das #TTIP-Abkommen nehmen, jetzt blieb sogar eine Intervention von Bundestagspräsident Norbert Lammert erfolglos. Die US-Botschaft und das deutsche Wirtschaftsministerium schieben sich gegenseitig die Schuld zu

#Netzlese via sueddeutsche.de
 ·  Translate
Die Bundestagsabgeordneten dürfen die umstrittenen TTIP-Verhandlungstexte nicht einsehen - und alle Versuche, das zu ändern, scheitern.
1 comment on original post
2
Add a comment...
People
Have him in circles
3,912 people
Abhishek jaiswal's profile photo
Eduardo Pellegrini's profile photo
Monique Cloutier's profile photo
Onut Mihali's profile photo
Chris Nelson's profile photo
Hai Wei's profile photo
Hassan Zoughi Sooran's profile photo
Anthony Cottengim's profile photo
Atika Quraishi's profile photo
Links
YouTube
Story
Introduction
Constant exposure to dangers will breed contempt for them. Seneca the Younger
Bragging rights
All warfare is based on deception.
Basic Information
Gender
Male