Shared publicly  - 
 
Wir Medien sind ja vorgeblich Weltmeister darin, Aussagen aus dem Zusammenhang zu reißen, um damit Skandale zu erzeugen. Aber wir haben harte Konkurrenz :-/

Grade eben habe ich auf Twitter von einer angeblich menschenverachtenden Spiegel.de-Schlagzeile gelesen, in der die Schlecker-Mitarbeiterinnen als Ramsch bezeichnet werden. Als Beleg dient ein Screenshot:
 
https://twitter.com/mykke_/status/212288878655188993/photo/1

Ganz klar: Da steht "Ramsch" und direkt darunter "Ex-Schlecker-Mitarbeiterinnen". Böse. Menschenverachtend!

Wer jedoch den Artikel selbst ansieht, stößt auf diesen Teaser:


_Debatte über Betreuungsgeld_ 
Ramsch für Kinder

Ex-Schlecker-Mitarbeiterinnen als Erzieherinnen, laxere Baustandards für Kitas: Die Regierung setzt beim Ausbau der Kinderbetreuung auf Billigmodelle, statt die Qualität zu fördern. Eine Steilvorlage für Fans der "Herdprämie", die ihre düsteren Warnungen vor "Aufbewahrungsanstalten" bestätigt sehen.

Eindeutig:; Hier wurden nicht etwa Frauen, sondern die Familienpolitik der Bundesregierung als "Ramsch" bezeichnet. Trotzdem zieht sich ein kleiner Shitstorm durch Twitter, der sich darauf gründet, dass Leute manipulative Screenshots lieber direkt empört verbreiten, statt die unglaubliche Recherchearbeit aufzubringen, spiegel.de aufzurufen.

Disclaimer: Ich habe in der Vergangenheit einige Artikel an Spiegel Online verkauft.
Translate
Instantly connect to what's most important to you. Follow your friends, experts, favorite celebrities, and breaking news.
8
Petra Ristow's profile photoTorsten Kleinz's profile photo
3 comments
 
http://schteif.blogspot.de/2012/06/nackt-mit-bier-in-der-ubahn-eine.html

Lies dies mal....

Ich habe auch dieses Foto hier im G+-Stream gesehen und weggeklickt.
Diese Twitter-Empörungs- oer Begeisterungsmaschinerie ist ätzend. Niemand liest mehr den eigentlichen Artikel oder versucht den Dingen auf den Grund zu gehen.
Letzte Woche mit dem Ding von der Schufa kam ich mir auch vor wie der "Erklärbär". Keiner hat wirklich kapiert, was möglich wäre, aber alle haben auf FB eingeschlagen.
Translate
 
+Torsten Kleinz Ab jetzt Torsten von Kleinz. Das Bildblog adelt diesen Eintrag mit en 6 vor 9 Nachrichten!
Translate
Translate
Add a comment...