Profile

Cover photo
Torsten Kleinz
5,664 followers|6,009,524 views
AboutPostsCollections

Stream

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Nicht mal ein Strafbefehl ist das Ergebnis der Lovoo-Recherche. Dabei wäre eine gerichtsfeste Aufarbeitung der Praktiken von gewissen Startups IMO dringend nötig. 
 ·  Translate
Razzien nach c't-Bericht. Zwölf Lovoo-Beschäftigten war nach einem Bericht des Computermagazins c't vorgeworfen worden, Männer mit falschen Profilen von erfundenen Frauen dazu verleitet zu haben, kostenpflichtige Leistungen der Kontaktvermittlung in Anspruch zu nehmen. Mit dieser Masche soll die ...
4
Jürgen Christoffel's profile photo
 
Also man zahlt einfach die "Mehreinnahmen" plus ein paar Peanuts "zurück" und gut ist? Das ist keine Strafe, das ebnet schlicht den Weg für weitere solcher Geschäftsmodelle.
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Interessant: Im Bericht auf Welt.de kommen die hypothetischen Videos auf Wikipedia nur als Werbeträger vor. Dass sie tatsächlich Informationen transportieren könnten, scheint unwichtig.

(De facto hat Wikimedia wiederholte und teure Versuche unternommen, Videos auf Wikipedia zu etablieren. Keiner davon war besonders erfolgreich, aber alle werbefrei.)

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article158414078/Warum-Wikipedia-auf-Videos-verzichtet.html
 ·  Translate
Die populäre Online-Enzyklopädie will sich für Notfälle rüsten und mehr Geld investieren können. Doch Jimmy Wales, der Gründer von Wikipedia, will auch in Zukunft keine Videos einbinden.
2
Jan Petter's profile photoMitch Toß's profile photoRalph H.'s profile photoArmin Grewe's profile photo
6 comments
 
+Mitch Toß ich kann mir viele Sachen vorstellen bei den Video entweder sogar besser als Text/Bilder ist oder mindestens eine sehr gute Ergaenzung. Bewegungsablaeufe zum Beispiel. Zeitdokumente. Verhaltensweisen. Reaktionen. Nur mal so zum anfangen.
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
1
Ingo Schildmann's profile photo
 
Vielleicht sollte man einfach zwei Staatsoberhäupter wählen, einen Präsident und eine Präsidentin. Obwohl, das ist dann ja wieder unfair für den Präsidenten, wenn er mit seiner Kollegin debatieren muss. ;-)
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Wenn Du abends Feuerwerkgeräusche hörst, gebietet es die Höflichkeit, dass Du auf dem Balkon nachguckst. Irgendwer feiert -- und es war ihm wichtig, dass auch Du es weißt.

Es könnte allerdings auch Artilleriefeuer sein.
 ·  Translate
6
Jochen Spieker's profile photo
 
Eckaad, die Russen kommn! 
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Großer Andrang zur Anomaly #ingress
 ·  Translate
5
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Nicht mal ein Strafbefehl... 
 ·  Translate
Razzien nach c't-Bericht. Zwölf Lovoo-Beschäftigten war nach einem Bericht des Computermagazins c't vorgeworfen worden, Männer mit falschen Profilen von erfundenen Frauen dazu verleitet zu haben, kostenpflichtige Leistungen der Kontaktvermittlung in Anspruch zu nehmen. Mit dieser Masche soll die ...
1
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
Am Donnerstag sollte das besondere elektronische Anwaltspostfach für die sichere Übermittlung von Schriftstücken zwischen Rechtsanwälten und Gerichten in Betrieb gehen. Dieser Termin hat sich zerschlagen.
3
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Da es grade durch Trump wieder aufgekocht wird: Die Hillary-Google-Manipulationsvorwürfe vom Juni sind reiner Bockmist.

PS: Ausführlicher hier: http://www.snopes.com/google-manipulate-hillary-clinton/
 ·  Translate
 
5 Millionen Mal wurde das Video abgerufen mit Vorwürfen der Wählermanipulation durch Google. Und was haben die Autoren vorzuweisen? Nichts.

Weil Google bei der Suchanfrage "Hillary Clinton ind" nicht automatisch das Wort "indictment" vervollständigt, schließen die Vollpfosten messerscharf: Google manipuliert für Hillary! Das sei legal, aber unethisch.

Blöd nur: Auch "Donald Trump ind" wird nicht auf "indictment" vervollständigt, obwohl auch bei ihm der Begriff gesucht wird - im Zusammenhang mit Trump University. Kurzum: Das Video zeigt nur, dass die Annahmen der Suchenden falsch sind, mehr nicht.

Zudem ist die nachgehängte Analyse lächerlich: Eine solche unerklärte, versteckte Wahlkampfhilfe durch Google wäre vermutlich nicht legal.


http://www.washingtontimes.com/news/2016/jun/9/google-accused-burying-negative-hillary-clinton-st/
 ·  Translate
An explosive report released Thursday suggests that Google manipulated its search engine to boost Democratic presidential hopeful Hillary Clinton by burying unflattering stories about her.
7 comments on original post
7
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Gibt es ein Gegenteil von "Augmented Reality"? Im 102. Stock von One World Trade Center können sich Besucher vor einer Videowand fotografieren lassen, die ein New-York-Panorama zeigt. Ganz als wäre man tatsächlich im 102. Stock des Wahrzeichens der wohl meistfotografierten Stadt der Welt. Was man ja ist. Oder auch irgendwie nicht.
 ·  Translate
6
Ingo Schildmann's profile photoArmin Grewe's profile photoTorsten Kleinz's profile photo
7 comments
 
+Armin Grewe Durchaus :-)
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
Eine epische Schlacht. 
 ·  Translate
11
Gregor Dupont (TeamGSM)'s profile photo
 
Jagen Sie diese Pokémon? 
 ·  Translate
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
 
Nach dem letzten Firmware-Update für HP-Drucker funktionieren Alternativtinten nicht mehr. Tim Gerber hält diese Selbstjustiz per Update für kriminell. (vza)
 ·  Translate
Justiz und Verbraucherschützer sollten sich endlich darum kümmern, was die IT-Branche ihren Kunden per Update-Funktionen antut. In manchen Fällen wie dem jüngsten von HP sei das sogar kriminell, meint Tim Gerber.
26 comments on original post
3
Add a comment...

Torsten Kleinz

Shared publicly  - 
 
When Everytown for Gun Safety, a gun control group, analyzed F.B.I. data on mass shootings from 2009 to 2015, it found that 57 percent of the cases included a spouse, former spouse or other family member among the victims — and that 16 percent of the attackers had previously been charged with domestic violence.

http://www.nytimes.com/2016/06/16/world/americas/control-and-fear-what-mass-killings-and-domestic-violence-have-in-common.html?_r=0
1
Add a comment...
Torsten's Collections
Basic Information
Gender
Male
Story
Introduction
IT-Journalist, Blogger, netzpolitischer Beobachter.
Links