Profile cover photo
Profile photo
ITech Progress GmbH
7 followers
7 followers
About
Posts

Post has attachment
Die ITech Progress GmbH ist als Beratungsunternehmen spezialisiert auf die Konzeption und die Entwicklung von Softwarelösungen, die auf innovativen Softwarearchitekturen und -standards basieren. Namhafte Unternehmen aus den Bereichen öffentlicher Dienst, Bankenwesen und IT Dienstleistung vertrauen unserem ganzheitlichen Ansatz. In diesem Filmportrait stellen wir Ihnen ITech Progress vor, Sie lernen unsere Geschäftsführerin Mahbouba Gharbi kennen und erfahren mehr über unser Trainingsangebot, insbesondere zum Thema Softwarearchitektur.

Post has attachment
Mensch oder Technologie? 
– Was ist wichtiger für den Projekterfolg in der IT? – „Auf jeden Fall die am Projekt beteiligten Menschen und die Rahmenbedingungen, in denen sie arbeiten müssen!“, meinen Mahbouba Gharbi, Matthias Bohlen und Phillip Ghadir, allesamt Coachs, Trainer und Berater und stellen damit eine provokante These in den Raum der Technologie geprägten Softwarearchitekten.

Sie definieren die Rolle des Softwarearchitekten als Ansprechpartner für Projektbeteiligte: Anwalt der Kunden, Ratgeber der Projektleitung, Ansprechpartner der Entwickler, der Sicherheitsverantwortlichen und des Betriebs. Somit brauche der Softwarearchitekt nicht nur die erforderlichen Fachkenntnisse sondern das Vertrauen aller Projektbeteiligten, welches sich nur durch persönlich überzeugende Eigenschaften gewinnen lasse. Solche Schlüsselqualifikationen sind die Soft Skills, unter ihnen Kooperationsfähigkeit, Methodenkompetenz und Teamfähigkeit. Der Softwarearchitekt muss für seinen beruflichen Erfolg nicht nur mit Wissen glänzen, sondern in gewissen Situationen mit sozialem Geschick Konflikte erkennen und lösen, ein Gespräch moderieren oder überzeugend präsentieren.

Die Autoren beschreiben in ihrem Artikel typische Alltagssituationen eines Architekten und wie er diesen mit Soft Skills erfolgreich begegnen kann. Der angenehm zu lesende Artikel liefert wertvolle Einblicke in das, was erfolgreiche Anführer gemeinsam haben. Zum vollständigen Artikel „Warum Soft Skills für Softwarearchitekten wichtig sind“ geht es hier: http://jaxenter.de/artikel/soft-skills-softwarearchitekten-175766

Post has attachment
„Die eigentliche Universität unserer Tage ist eine Büchersammlung“, sagte schon Thomas Carlyle und traf damit den Zahn der Zeit: Das Selbststudium ist heutzutage ein beliebter Weg, um seinen Horizont zu erweitern und der eigenen Karriere eine Politur zu verpassen. Bücher sind dabei das bevorzugte Mittel zum Ziel. Für Softwarearchitekten, die eine Zertifizierung zum CPSA-F anstreben, leistet das Buch „Basiswissen für Softwarearchitekten: Aus- und Weiterbildung nach iSAQB-Standard zum Certified Professional for Software Architecture - Foundation Level“ einen echten Mehrwert. Es  ist hervorragend als Begleitung während der Schulung und nachher als Nachschlagewerk geeignet. Das Praxisbeispiel „COCOME“ verbildlicht und verdeutlicht durchgängig die Anwendbarkeit des Gelernten.
Nachdem es sich zwei Jahre unter Softwarearchitekten bewährt hat, ist das Buch „Basiswissen für Softwarearchitekten“ nun im Januar 2015 als zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage erschienen. Den Autoren, unter ihnen die Softwarearchitektin, Coach und Trainerin Mahbouba Gharbi, ist die Aktualität ihres Buches ein großes Anliegen. Da das Buch sich am Lehrplan zum „Certified Professional for Software Architecture – Foundation Level“ des iSAQB orientiert und dieser einen neuen Lehrplan (Version 2.93 vom 4. Februar 2014) hervorbrachte, war es den Autoren wichtig, diese Änderungen auch in ihr Buch aufzunehmen. So sind die Kapitel umstrukturiert worden, um die Lerndynamik beim Lesen zu optimieren. Des Weiteren wurden die Lernziele überarbeitetet. Die neuen, sehr klaren und prägnanten Lernziele helfen dabei, den Lernerfolg beim Lesen besser und einfacher überprüfen zu können. Nicht zuletzt geben die Autoren mit doppelt so vielen Beispielfragen wie in der ersten Auflage einen noch tieferen Einblick in das, was in der Prüfung auf die Teilnehmer zukommt. 

Post has attachment
Selbst- und Fremdeinschätzung – häufig zwei Paar Schuhe! Fördern Sie als IT-Professional Ihre Soft Skills in nur drei Tagen.

Jeder hat sie, fast keiner schöpft ihr volles Potenzial aus. Die Rede ist von Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit oder Kundenorientierung. Dabei wissen wir doch alle von ihrer Wichtigkeit. Arbeitgeber fragen gezielt danach in ihren Stellenanzeigen, in Umfragen von Top-Managern werden sie häufig auf eine Höhe mit Kompetenzen und Kenntnissen gestellt. Wir haben alle seit dem Studium oder der Ausbildung gelernt, dass es auf sie ankommt. Und doch belächeln wir sie häufig. Wo liegt das Problem?

Der Konflikt besteht in der Diskrepanz von Selbst- und Fremdeinschätzung. Denn eigentlich hat jeder schon von Soft Skills gelesen, Übungen dazu gemacht oder sogar Kurse besucht. Das Geheimnis lautet aber „Entdecken – Entwickeln – Trainieren –Optimieren“! Vielleicht haben Sie schon von den vier Seiten einer Nachricht gehört und versucht sie anzuwenden, aber Selbst- und Fremdeinschätzung sind, wenn es um Soft Skills geht, häufig zwei Paar Schuhe. Das Erfolgsrezept ist zum einen, seine Soft Skills regelmäßig zu trainieren und zu optimieren, zum anderen, an das aktuelle Berufsbild und die IT-Umgebung anzupassen.

Das und noch viel mehr können Sie in der Schulung „Soft Skills für Softwarearchitekten“ lernen, die ITech im Rahmen der Ausbildung zum „Certified Professional for Software Architecture – Advanced Level“ nach iSAQB anbietet. Dabei ist gerade diese Schulung ein Meilenstein im Ausbildungsprogramm zum CPSA-A, da sie die notwendigen Punkte für den kommunikativen Kompetenzbereich liefert.

Die von ITech Progress angebotene Schulung bietet ein besonders intensives Training auch durch die kleine Gruppengröße von maximal zehn Teilnehmern. Inhaltlich erwarten Sie aktuelle Kommunikationsmodelle und neue Erkenntnisse aus der Welt der Soft Skills, sowie auf die IT-Umgebung angepasste Übungen, die das Gelernte effektiv in die Tat umsetzen und dadurch in Erinnerung bleiben.

Die nächste Schulung „Soft Skills für Softwarearchitekten“ findet vom 25. bis 27. Februar 2015 in Nürnberg statt.

Falls Sie genauere Informationen wünschen, finden Sie diese unter: http://www.itech-progress.com/portfolio-item/isaqb-cpsa-a-soft-skills-fuer-softwarearchitekten/. Natürlich freuen wir uns auch auf Ihren Anruf an die 0621/ 595702-41 oder Ihre E-Mail an training@itech-progress.com.

Post has attachment
Service Oriented Architecture - iSAQB-zertifizierte Schulung mit 10% Rabatt vom 04. - 06. Februar in Nürnberg

Jeden Tag begegnen wir ihr und wenn sie gut gemacht ist, merken wir nicht einmal, dass wir es mit ihr zu tun haben. Die Rede ist von serviceorientierter Architektur, ob verpackt als eine Online- Katalogbestellung oder eine Kreditanfrage über die Website einer Bank. Überall, wo Unternehmen ihren Kunden On- und Offline-Services anbieten, waren Softwarearchitekten am Werk, die einen Geschäftsprozess aus Diensten von IT Systemen geschaffen haben.
 
Wie man technische Aspekte einer SOA in einer Referenzarchitektur berücksichtigt und technische Fragestellungen beim Entwurf von Services und der Kommunikation zwischen Services lösen kann, lernen die Teilnehmer unserer Schulung SOA-T (Service Oriented Architecture – Technisch).
 
Die Schulung widmet sich vor allem technischen, aber auch methodischen Kompetenzen von Professionals für Softwarearchitektur und ist ein Modul des Zertifizierungsprogramms Certified Professional for Software Architecture - Advanced Level (CPSA-A) des iSAQB (International Software Qualification Board).
 
Im Anschluss an die Schulung erhalten die Teilnehmer das Rüstzeug, um:

·         technische Aspekte einer SOA in einer Referenzarchitektur zu berücksichtigen
·         Technologien für den Einsatz in einer SOA auszuwählen und zu nutzen
·         technische Aspekte bei dem Entwurf eines Services zu berücksichtigen
·         technische Aspekte der Serviceinteraktion zu beherrschen
·         unterstützende Werkzeuge einzusetzen
 
Durch das modular aufgebaute Ausbildungsprogramm für Softwarearchitekten und andere IT-Professionals wird ein international einheitlicher Zertifizierungs- und Qualifizierungsstandard ermöglicht.
 
Wir bieten die Schulung SOA-T als Inhouse-Schulung mit individuell auf den Kunden abgestimmten Inhalten oder als offene Schulung in unseren komfortablen Schulungsräumen mit All-inclusive Verpflegung an.
 
Für unser nächstes offenes Training vom 04.-06.02.2015 in Nürnberg gewähren wir für Anmeldungen ab heute 10% Last-Minute-Rabatt.

Selbstverständlich kann das Seminar auch maßgeschneidert als Inhouse Schulung angeboten werden. Anfragen nehmen wir gerne per E-Mail an training@itech-progress.com oder telefonisch unter 0621/59570241 an.
 
Wir beraten Sie auch unverbindlich bei der Erstellung eines individuellen Weiterbildungscurriculums! Weitere Informationen zum Trainingsportfolio erhalten Sie unter: http://www.itech-progress.com/portfolio-item/certified-professional-for-software-architecture-advanced-level-cpsa-a/

Post has attachment
OOP 2015 mit aufschlussreichen Fachvorträgen von ITech Progress im ICM in München
 
Die OOP (Objektorientierte Programmierung) – Messe ….

…ist eine etablierte Software-Konferenz mit einer Vielzahl von Vorträgen und Besuchern.

…bietet über 150 Vorträge an 5 Tagen von erfahrenen und anerkannten Sprechern und

…verfügt über interaktive Vortragsformate und ein breites Themenspektrum in einer internationalen Atmosphäre.

Unter dem Motto „RESPONSIBILITY: Building Reliable Environments“ findet die OOP 2015 vom 26. bis 30. Januar 2015 im International Congress Center in München statt. Der Fokus auf Interaktion und Netzwerken aller Teilnehmer ist ein Markenzeichen der OOP und bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Das Unternehmen ITech Progress agiert erneut als Silber Sponsor und ist auf der Expo vom 27. bis 29. Januar mit folgenden Konferenz- und Forumsvorträgen vertreten:
 

„Skalierbare Anwendungsarchitektur: ein Projektbericht“.

27. Januar 2015 - 14:00-14:45 Uhr

Es existiert eine Anzahl von Kriterien zur Bewertung einzelner Architektur-Eigenschaften, hierunter zählt unter anderem die Skalierbarkeit als wichtiger Aspekt. Skalierbarkeit beschreibt die Fähigkeit eines Systems, zur Kompensation erhöhter Lastaufkommen zusätzliche bereitgestellte Ressourcen zu nutzen, um hierdurch die Bereitstellung der Funktionalität des Systems zuverlässig sicherzustellen. Die Analyse der Skalierbarkeit ist kein Selbstzweck. Eine gewählte Architektur hat einen erheblichen Einfluss auf die Skalierbarkeit eines Systems und somit auch einen erheblichen Einfluss darauf, schnell und flexibel geänderten Kundenwünschen gerecht zu werden. Der Vortrag ermöglicht an Hand eines Projektberichts zu einer Web-Applikation, einen Einblick in diese Thematik und gibt dementsprechend praxiserprobte Handlungsempfehlungen.
 

„Ein standardisiertes Aus- und Weiterbildungsschema für Software-Architekten: die iSAQB® CPSA Lehrpläne (Foundation Level und Advanced Level).“
 
28. Januar 2015 - 14:00-14:30 Uhr
 
Das International Software Architecture Qualification Board (iSAQB) ist ein unabhängiges, neutrales Gremium, das die fachliche Qualität des Certified Professional for Software Architecture Schemas und das zugehörige Prüfungswesen überwacht. Es überprüft auch die angebotenen Certified Professional for Software Architecture (CPSA) Trainingskurse nach definierten Kriterien und spricht die Akkreditierung der Trainingsanbieter aus.
 
Die Weiterbildung zum Certified Professional for Software Architecture ist international erfolgreich. Mittlerweile gibt es weltweit bereits über 3000 zertifizierte Software Architekten.
In 30 Minuten wird ein Überblick über die iSAQB Lehrpläne (Foundation und Advanced Level) zum CPSA gegeben.
 

„Weiche Kompetenzen für harte IT-Projekte“
29. Januar 2015 - 16:30-17:00 Uhr

Die erfolgreiche Umsetzung von IT-Projekten hängt von harten Faktoren wie Know-How und Technologien ab. Darüber hinaus sind aber auch die Soft Skills der beteiligten Personen in den Bereichen Kommunikation und Organisation entscheidend. Der Beitrag geht auf die Soft Skills ein, die im Umfeld eines IT-Projekts benötigt werden. Er zeigt dabei anhand praktischer Beispiele auf, warum das Thema Soft Skills für den Projekterfolg entscheidend ist und wie stark das Thema alle Mitarbeiter und insbesondere die Projektleitung betrifft. Es wird beschrieben, wie vorhandene Soft Skills erkannt, gestärkt und richtig eingesetzt werden können und wie im Gegenteil fehlende Soft Skills zum Scheitern führen.

 
„Führungskräfteentwicklung – Sie können der Meister Ihrer Rolle sein!“

29. Januar 2015 - 13:25-13:55 Uhr
 
Als Führungskraft sind Sie immer in sozialer Interaktion mit anderen Kollegen, dem Chef oder den Kunden und müssen Ihre Rolle als Leader jeden Tag aufs Neue meistern. Damit Sie Ihre Rolle weiterhin erfolgreich erfüllen, ist eine realistische Selbstreflektion hilfreich, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern und Gelungenes festigen können. Aktive Selbstbeobachtung ist hierbei nützlich und kann erlernt werden. Auf diese Weise kann die eigene aktuelle sowie gewünschte Rolle analysiert und damit verbundene Ziele identifiziert und erreicht werden. Ziel dieses Vortrags ist es einen Einblick in diese Thematik zu ermöglichen und auf der Basis praktischer Erfahrung Handlungsempfehlungen zu geben.
 
Alle Teilnehmer sind recht herzlich zum Besuch der Vorträge und des Messestandes von ITech Progress (Nummer 4.1) eingeladen.

Gerne können Interessenten eine Gastkarte von ITech Progress erhalten, welche einen kostenfreien Zutritt zur Ausstellung und zu den Forumsvorträgen ermöglicht.

Interessenten dürfen sich diesbezüglich an marketing@itech-progress.com

Post has attachment
Nicht verpassen! Für Softwarearchitekten und andere IT-Professionals genau das Richtige zum Jahresanfang! Service Oriented Architecture (SOA-T) - iSAQB-zertifizierte Schulung vom 04. - 06. Februar in Nürnberg http://bit.ly/1IycGSh

Post has attachment
Treffen Sie ITech Progress auf der W-JAX 2014 –„Der einzigartigen Konferenz für die Java-Plattform!“

Die in Europa führende Konferenz für Enterprise-Technologien, Softwarearchitektur, Agilität und Java, findet vom 3.7. November 2014 im Westin Grand Hotel in München statt. ITech Progress wird auf der begleitenden W-JAX-Expo vom 4.-6. November unter den „Who is Who“ der Branche als Aussteller präsent sein. Der entscheidende Themenmix der Konferenz soll dazu beitragen, einen substanziellen Wissensvorsprung für laufende und zukünftige IT-Projekte zu verschaffen.

Gerne tauschen wir uns mit Ihnen an unserem Messestand über die neuesten Technologien, Entwicklungen und IT-Trends aus. Unsere Berater informieren Sie auch gerne über die Beratungsleistungen der ITech Progress rund um Java-Technologien, Softwarearchitektur, agile Management-Methoden und Fragen der Enterprise Architektur in einem einzigartigen Themen und Erfahrungsmix.

Bei Bedarf haben Sie auch unverbindlich die Möglichkeit, sich Ihr individuelles Weiterbildungscurriculum von uns erstellen zu lassen.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie darüber welche Schulungen aus unserem Trainingsportfolio für Ihren Kompetenzbereich empfehlenswert sind.

„Skalierbare Anwendungsarchitektur – ein Projektbericht“

Unser Vortrag  „Skalierbare Anwendungsarchitektur – ein Projektbericht“ ermöglicht an Hand eines Projektberichts, zu einer anspruchsvollen Web-Applikation, einen Einblick in die Thematik der Analyse der Skalierbarkeit einer Architektur und gibt dementsprechend praxiserprobte Handlungsempfehlungen.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Messebesuch!
Photo

Post has attachment
Treffen Sie uns auf der W-JAX 2014 –„Der einzigartigen Konferenz für die Java-Plattform!“

Die in Europa führende Konferenz für Enterprise-Technologien, Softwarearchitektur, Agilität und Java, findet vom 3.-7. November 2014 im Westin Grand Hotel in München statt. ITech Progress wird auf der begleitenden W-JAX-Expo vom 4.-6. November unter den „Who is Who“ der Branche als Aussteller präsent sein. Der entscheidende Themenmix der Konferenz soll dazu beitragen, einen substanziellen Wissensvorsprung für laufende und zukünftige IT-Projekte zu verschaffen.

Gerne tauschen wir uns mit Ihnen an unserem Messestand über die neuesten Technologien, Entwicklungen und IT-Trends aus. Unsere Berater informieren Sie auch gerne über die Beratungsleistungen der ITech Progress rund um Java-Technologien, Softwarearchitektur, agile Management-Methoden und Fragen der Enterprise Architektur in einem einzigartigen Themen- und Erfahrungsmix.

Bei Bedarf haben Sie auch unverbindlich die Möglichkeit, sich Ihr individuelles Weiterbildungscurriculum von uns erstellen zu lassen.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie darüber welche Schulungen aus unserem Trainingsportfolio für Ihren Kompetenzbereich empfehlenswert sind.

„Skalierbare Anwendungsarchitektur – ein Projektbericht“
Unser Vortrag  „Skalierbare Anwendungsarchitektur – ein Projektbericht“ ermöglicht an Hand eines Projektberichts, zu einer anspruchsvollen Web-Applikation, einen Einblick in die Thematik der Analyse der Skalierbarkeit einer Architektur und gibt dementsprechend praxiserprobte Handlungsempfehlungen.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Messebesuch!
Photo

Post has attachment
Erfahren Sie mehr über den letzten Innovation Day. Klicken Sie durch die Bilder und erfahren Sie spannende Neuigkeiten aus dem Hause ITech Progress.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Innovation Day am 15. August 2014 – ADF Workshop
19 Photos - View album
Wait while more posts are being loaded