Profile

Cover photo
Mario Becker
203,030 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Mario Becker

Shared publicly  - 
 
 
"Mensch, dein Vater hat sein Land geliebt. Und was tust du? Du zerst├Ârst es.ÔÇť

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat einer Gruppe von Demonstranten bei einem Auftritt in Niedersachsen den Mittelfinger gezeigt, berichtet die dpa. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag bei einem Besuch in Salzgitter.

Ein Vizekanzler der den B├╝rgern den Mittelfinger zeigt, ein Parteichef der Gr├╝nen, der Pegida Demonstranten als Nazischweine tituliert,
(Cem ├ľzdemir), eine Bundestagsvizepr├Ąsidentin , Claudia Roth (zweith├Âchstes Amt im Staat) f├╝hrt einen Demonstrationszug von Linksextremisten an, mit der Parole "Deutschland du mieses St├╝ck Scheisse", Politiker die uns B├╝rger als Ratten, Pack , Abschaum beleidigen oder auch ganz direkt diffamieren, wie Bundespr├Ąsident Joachim Gauck, "Die Bev├Âlkerung ist das Problem"

Das alles hat sich nicht einmal der SED Unrechtsstaat geleistet´╗┐
 ·  Translate
8 comments on original post
1
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
27
7
SCHWARZE SONNE's profile photoRudolf Weissmueller's profile photoHeidelinde Topf's profile photo
4 comments
 
+Rudolf Weissmueller ­čĹŹ­čĹŹ´╗┐
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
 
Schon komisch, das Israel von ISIS noch nie angegriffen wurde ...´╗┐
 ·  Translate
19
3
St. ÔÇťsgladdschtgleiÔÇŁ Gr.'s profile photoPer'aa Stardust's profile photo
2 comments
 
Erinnert einen an das Bild vom Lkw von Nizza ­čĹÄ´╗┐
 ·  Translate
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
34
4
Yvonne Hofmann's profile photoDas Fragezeichen's profile photoWalter Jost's profile photoAntje Meier's profile photo
6 comments
 
+walter jostÔÇő Clever. Die wissen wie's l├Ąuft , und werden sich auch von keinem verbieten lassen weiter als vermummte Verbrecher rumzuschleichen. Niemals.´╗┐
 ·  Translate
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
 
Das Fett-Siggi so gut davon gekommen ist, ein Wunder.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1742365322681653&id=1542413432676844´╗┐
 ·  Translate
Da sieht man mal, was die von ihrem Volk halten. Ein wirklich guter Politiker w├Ąre hingegangen und h├Ątte ein ordentliches Gespr├Ąch gesucht... Das w├Ąre dann Volksnah und interessiert... Aber so..... Wer so etwas w├Ąhlt, der ist genau nicht besser! Diese Fratzen scheinen nicht zu wissen, ...
1
Dave's profile photo
Dave
 
­čöĘ
´╗┐
Add a comment...

Mario Becker

Shared publicly  - 
 
 
Die Ausl├Âschung der angestammten Bev├Âlkerung durch die gesteuerte Vermischung mittels Zuzug von Millionen Migranten nenne ich den "modernen Holocaust" [1]

W├Ąhrend der deutsche Michel friedlich im Bett schlummert, landen immer neue Fl├╝chtlings-Flieger auf deutschen Flugh├Ąfen. Sie bringen weitere 500 000 Syrer ÔÇô und es sollen noch mehr kommen. Der gro├če Familiennachzug wird jetzt heimlich und tief in der Nacht von der Internationalen Organisation f├╝r Migration (IOM) durchgef├╝hrt. Sie ist seit 65 Jahren die weltweite Nummer eins, wenn es um ┬╗staatliche┬ź Migrationssteuerungen geht.

Deutschland ist wieder ein Drehkreuz f├╝r "Fl├╝chtlinge" ÔÇô tief in der Nacht donnern die gecharterten Fl├╝chtlings-Flieger ├╝ber unsere K├Âpfe. Die Luftbr├╝cke beginnt in der T├╝rkei und sie endet auf deutschen Flugh├Ąfen wie D├╝sseldorf, Hannover oder K├Âln-Bonn. Dort wurde erst k├╝rzlich das Nachtflugverbot aufgehoben. F├╝r einige "Fl├╝chtlinge" geht es mit dem Flieger anschlie├čend weiter in andere L├Ąnder Europas. Doch die meisten bleiben.

Das Deutschland wieder einmal die Hauptlast tr├Ągt, berichten Leser von Kopp Online. Sie beobachten den Bundeswehr-Fliegerhorst Wunstorf: Auch dort landen Passagiermaschinen tief in der Nacht. Anschlie├čend verlassen ganze Buskolonnen den Fliegerhorst und sind auf dem Weg in die Erstaufnahmelager.

┬áDas Ganze hat eine neue Qualit├Ąt: Merkels neue "Fl├╝chtlinge" kommen bei Nacht und Nebel. Sie spazieren nicht mehr zu Hunderttausenden ├╝ber die Balkanroute, sie werden nicht mehr an den Bahnh├Âfen von Deutschen begr├╝├čt. Jetzt fliegen sie ganz legal ein, aber Deutschland soll es nicht mehr mitbekommen. Die vielen Sonderfl├╝ge sind Teil des umstrittenen Fl├╝chtlingsdeals, den Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem t├╝rkischen Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdo─čan ausgehandelt hat. Es ist ├╝brigens das einzige Wort, an das sich der Potentat vom Bosporus noch h├Ąlt: F├╝r jeden illegalen "Fl├╝chtling", den Griechenland in die T├╝rkei zur├╝ckschickt, reist ein Syrer legal in die EU ein. Der Zielort hei├čt meist Deutschland.

Wegen Visa-Problemen reisen erst einmal nur 500 000 Syrer mit dem Fl├╝chtlings-Flieger

Dieser Fl├╝chtlingsdeal wird gerade f├╝r den bef├╝rchteten Familiennachzug genutzt. Vor dem zittern viele Deutsche ÔÇô weil er unsere Fl├╝chtlingszahlen vervier- oder verf├╝nffachen kann. Wir erinnern uns: 2015 kamen 1,1 Millionen "Fl├╝chtlinge" zu uns ÔÇô fast ausschlie├člich ┬╗allein reisende M├Ąnner┬ź. 428 000 davon waren Syrer, 2016 kamen noch einmal 72 000┬á ÔÇô jetzt d├╝rfen ihre Frauen und Kinder bei uns einreisen. Die Nachzugvisa werden in den Generalkonsulaten folgender St├Ądte ausgestellt: Athen, Beirut, Istanbul, Ankara, Izmir, Amman und Kairo. Die gecharterten Fl├╝chtlings-Flieger starten oft auch aus diesen St├Ądten.

F├╝r Leser von Kopp Online weckt das unsch├Âne Erinnerungen: ┬╗Mitten in der Nacht bin ich von Merkels Luftlandetruppen geweckt worden. Es war gruselig und wie zu meiner Kinderzeit im Krieg; da kamen die Flugzeuge auch des Nachts.┬ź Es werden erst einmal nur 500 000 sein, die bei Nacht und Nebel eingeflogen werden.

Die Prognose gab das Bundesamt f├╝r Migration und Fl├╝chtlinge (BAMF) bereits Ende 2015 ab. Warum ist diese offizielle Zahl so ungew├Âhnlich niedrig? Sie m├╝sste eigentlich bei 1,5 bis zwei Millionen liegen. Erstens: Weil die Politik die Deutschen erst einmal beruhigen will. Dazu passen ja auch die Nacht-und-Nebel-Fl├╝ge f├╝r Syrer.

Der gro├če Familiennachzug: Durchgef├╝hrt von t├╝rkischen Dienstleistern und dem IOM

Zweitens: Unsere B├╝rokraten sind gerade ma├člos ├╝berfordert. Viele Asylverfahren ziehen sich in Deutschland immer noch hin ÔÇô die Abarbeitung kann Monate oder noch Jahre dauern. Au├čerdem schicken deutsche Beh├Ârden laufend neue Beamte in unsere Botschaften im Nahen Osten ÔÇô trotzdem brechen die Visa-Stellen dort unter dem Ansturm zusammen.

Das BAMF r├Ąumte gegen├╝ber der Zeit ein: Es gibt eine ┬╗erhebliche zeitliche Verz├Âgerung beim Familiennachzug┬ź. Das hei├čt im Klartext: In den deutschen Vertretungen in der T├╝rkei und in Beirut wollen die Warteschlangen kein Ende nehmen. Jetzt wird das Personal dort noch einmal massiv aufgestockt, um endlich mehr Nachzugvisa ausstellen zu k├Ânnen. Die Verz├Âgerung habe aber auch ihr Gutes, so das BAMF: Durch den Familiennachzug kommen zwar zus├Ątzliche Kosten auf unsere Sozialkassen zu; wegen der Verz├Âgerung aber nur schrittweise.

Wer organisiert aber den gro├čen Familiennachzug, der seit Juni abseits der ├ľffentlichkeit stattfindet?

Die Bundesregierung hat zwar den Startschuss auf einer eigenen Webseite gegeben. Durchgef├╝hrt wird das Programm aber von der Internationalen Organisation f├╝r Migration (IOM). Sie hat eigene Zentren in Istanbul, Gaziantep und Beirut er├Âffnet ÔÇô und auch noch den t├╝rkischen Dienstleister iDATA beauftragt.

Die "Fl├╝chtlinge" k├Ânnen ihre Nachzugvisa jetzt auch in den B├╝ros dieser Firma beantragen: Istanbul (Harbiye), Istanbul (Bahariye), Ankara, Izmir, Bursa, Gaziantep, Antalya und Trabzon. Es kommt also wieder einiges zu auf Deutschland: Immer mehr Nachzugsvisa bedeuten auch immer mehr gecharterte Flugzeuge, die tief in der Nacht keine Touristen heimbringen, sondern neue "Fl├╝chtlinge".

Die IOM ist kein unbeschriebenes Blatt. Die ┬╗Migrationsagentur┬ź entstand 1951 aus dem International Refugee Committee (IRC), das im Nachkriegseuropa die Umsiedlung von Kriegsfl├╝chtlingen steuerte. Schon in den 1950er Jahren konnte das IOM selbst eine Million Menschen umsiedeln.

[1]Pl├Ąne f├╝r die Vermischung und den Genozid an den V├Âlkern Europas wurden bereits von der UN ver├Âffentlicht. Getreue Politiker und Vasallen wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel setzen sie nur um
http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

Heute kann man von einem Konzern sprechen, dessen Ware der Mensch ist. Die IOM arbeitet mit einem Jahresbudget von fast einer Milliarde US-Dollar und besch├Ąftigt in 100 Staaten 5 400 Mitarbeiter.

Die ┬╗Migrationsagentur┬ź arbeitet eng mit den Vereinten Nationen zusammen und genie├čt in der UNO-Vollversammlung┬á Beobachterstatus. Das hei├čt: F├╝r staatliche Regierungen ist sie Ansprechpartner Nummer eins, wenn eine sogenannte ┬╗Migrationssteuerung┬ź durchgef├╝hrt werden soll. Das neueste Projekt der IOM lautet: m├Âglichst viele Syrer m├Âglichst unbemerkt nach Deutschland einzufliegen.

Quelle:
https://plus.google.com/+DasSchl%C3%BCsselkind/posts/KYaanwbUeie´╗┐
 ·  Translate
2 comments on original post
1
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
 
Ich wu├čte es, er ├Ąndert seine Meinung ­čśÄ´╗┐
 ·  Translate
3
Monsieur Sommer's profile photoSieglinde Losekamm's profile photoHans-J├Ârg Schr├Âder's profile photo
3 comments
 
Woher kommt der sinneswandel auf einmal´╗┐
 ·  Translate
Add a comment...

Mario Becker

Diskussion  - 
 
W├╝rde mich freuen , so k├Ânnte evtl jeder sehen was IM ERIKA und Sch├Ąuble f├╝r Verbrecher sind.

Varoufakis will Mitschnitte von Sitzungen der Eurogruppe ver├Âffentlichen | griechenlandsolidarit├Ąt
https://griechenlandsoli.com/2016/07/28/varoufakis-will-mitschnitte-von-sitzungen-der-eurogruppe-veroeffentlichen/´╗┐
 ·  Translate
Das k├╝ndigte der ehemalige Finanzminister am 26.7.2016 in einem Interview mit thepressproject an. Es geht um Sitzungen der Treffen der Finanzminister der L├Ąnder der Eurozone. Quelle hier -griechiscÔÇŽ
11
2
Bernie Trent's profile photoMario Becker's profile photo
2 comments
 
+Bernie Trent absolut, Beispiele gibt es mehr wie genug. Ein bisschen beten sollten wir f├╝r ihn.´╗┐
 ·  Translate
Add a comment...
Story
Tagline
47 Jahre jung - Realist - nur wer gegen den Strom schwimmt kommt an die Quelle. Ach ja, manchmal bin ich auch ein bisschen b├Âse ­čśé
Basic Information
Gender
Male
Work
Skills
Ein bisschen von jedem
Links