Profile

Cover photo
Deutschlandradio Kultur
5,161 followers|3,075,938 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Antoine Leiris verlor seine Frau beim Terror im Bataclan in Paris kurz nach der Geburt des gemeinsamen Kindes. Er hat darüber ein Buch geschrieben.
 ·  Translate
Der französische Journalist Antoine Leiris verlor im vergangenen Herbst bei den Anschlägen von Paris seine Frau. Sein Buch "Meinen Hass bekommt ihr nicht" ist ein Bericht aus einer Welt des Schmerzes.
2
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Wie das Netz auf die Presse einwirkt und wie der Vorwurf der "Lügenpresse" entstanden ist: Eine Graphic Novel erzählt.
 ·  Translate
Der Journalismus hat zurzeit Probleme mit seiner Glaubwürdigkeit. Ob die Medien sogar fremdgesteuert sind, ist Thema von "Der Beeinflussungsapparat". Die Recherchegruppe Correctiv hat die Graphic Novel aus den USA nun auf Deutsch herausgegeben.
3
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Mit "Ewige Jugend" erscheint heute der 25. Brunetti-Roman von Donna Leon. Im Interview erklärt sie, was ihr Verhältnis zu Venedig mit den Gänsen von Konrad Lorenz gemeinsam hat.
 ·  Translate
Donna Leon legt mit "Ewige Jugend" ihren 25. Brunetti-Roman vor. Die Autorin, die seit 30 Jahren in Venedig lebt, stellt darin nicht nur einen Kriminalfall vor, sondern auch den tiefen Fall der Lagunenstadt. Tilmann Kleinjung hat sie getroffen.
1
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Körperliche Nähe mit Fremden ohne sexuelle Interessen - geht das?
 ·  Translate
Einfach nur kuscheln – unter diesem Motto vermittelt die Mitkuschelzentrale Menschen, die sich nach körperlicher Nähe sehnen, ohne sexuelle Interessen zu verfolgen. Dem Mitgründer Sebastian Nichele aus Leipzig kam die Idee nach einer schmerzhaften Trennung.
3
1
Peter Wilhelm's profile photoRonald Mannshardt's profile photo
2 comments
 
eklig ... wie abgedreht ist das denn ?
 ·  Translate
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Der "vibrierende Draht zwischen uns und der Welt" werde zugunsten einer instrumentellen Logik der Verwertbarkeit gekappt, so der Soziologe Hartmut Rosa in seinem Buch "Resonanz".
 ·  Translate
Der Soziologe Hartmut Rosa setzt in seinem neuen Werk auf "Resonanz" - die sei der richtige Weg, um der Steigerungslogik des Kapitalismus zu begegnen. Hannah Bethke hat einen "brillanten Neuentwurf einer lebendigen Kritischen Theorie" gelesen.
4
1
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Buddhisten auf der ganzen Welt feiern an diesem Wochenende das Vesakh-Fest, den Geburtstag Gautama Buddhas. Das Fest sei vor allen Dingen eine Möglichkeit zur Mission oder zur Information über den Buddhismus, sagt die Religionswissenschaftlerin Inken Prohl.
 ·  Translate
Buddhisten auf der ganzen Welt feiern an diesem Wochenende das Vesakh-Fest, den Geburtstag Gautama Buddhas. Das Fest sei vor allen Dingen eine Möglichkeit zur Mission oder zur Information über den Buddhismus, sagt die Religionswissenschaftlerin Inken Prohl.
2
Add a comment...
Have them in circles
5,161 people
Manfred Starker's profile photo
George OL's profile photo
Arne-Christian Meyer's profile photo
Andrea Flügel's profile photo
Stefanie Z.'s profile photo
Milos Cubrilo's profile photo
Carlos Guédez's profile photo
Peter Zimolong's profile photo
ahmed alsharif's profile photo

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
"Ihre Sprache verrät, dass sie die Komplexität der Welt nicht aushalten", sagt Journalistin Astrid von Friesen über Pegida und AfD.
 ·  Translate
Rechte Terminologie verwende die alte Technik, fremde Gruppen von Menschen zum "Freiwild" zu erklären, um das eigene Wir-Gefühl zu stärken, meint die Dresdner Journalistin und Trauma-Therapeutin Astrid von Friesen. Dieser Entzivilisierungs-Prozess bereite den Boden für Gewalt.
3
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Wie wirken Denk- und Gefühlsmuster aus der NS-Zeit bis heute in Familien nach? Im Buch "Der lange Schatten der Täter - Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte" fragt Alexandra Senfft nach.
 ·  Translate
Ihrer SS-Familiengeschichte widmet sich die Publizistin Alexandra Senfft erneut in ihrem neuen Buch "Der lange Schatten der Täter". Sie ist dafür in den Dialog mit anderen Nachkommen getreten.
1
1
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Eine App aus Russland könnte die Anonymität auf der Straßen, in Bussen und Bahnen und Cafés auf einen Schlag beenden.
 ·  Translate
Meine Freunde, mein Beruf, meine Hobbys: Eine Software erkennt Gesichter auf Fotos und liefert in kürzester Zeit Informationen aus sozialen Netzwerken. In Russland ist das schon Realität. Auch die Polizei und Geheimdienste sind an der Gesichtserkennung in Echtzeit interessiert.
1
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Heute wollen der Vorstand der AfD mit dem Zentralrat der Muslime in Deutschland zu einem Dialog zusammenkommen. Das wird aber nicht helfen, Vorurteile abzubauen, glaubt der Sozialpsychologe Andreas Zick.
 ·  Translate
In Berlin treffen sich heute die Spitzen der AfD und des Zentralrats der Muslime zur "Aussprache". Die gegenseitigen Vorurteile werde das wohl kaum abbauen, sagt Sozialpsychologe Andreas Zick.
2
Wolfgang Fritsch's profile photoRené Stich's profile photo
2 comments
 
Dass das nur eine PR-Manöver der AfD war, konnte man vermuten. Dass Frau Petry jeden Grund nutzt, um das "Gespräch" kurz zu halten, ist auch nicht verwunderlich.
Wie bei PEGIDA ist bei der AfD klar, dass kein Dialog und keine andere Meinung erwünscht sind. Die Menschen bilden sich ein, die Wahrheit zu kennen. Realitätsflüchtlinge, wie sie im Buche stehen.
 ·  Translate
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das Sozialdrama "I, Daniel Blake" des Briten Ken Loach. Wie in seinem Film prangerte Loach auch in der Dankesrede die sozialen Ungerechtigkeiten in Europa an.
 ·  Translate
Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an das Sozialdrama "I, Daniel Blake" des Briten Ken Loach. Das gab die Jury am Sonntagabend in Südfrankreich bekannt.
4
Peter Rohleder's profile photo
 
Und? Werden sich die momentan maßgeblichen Politiker in Europa und Deutschland die Dankesrede anhören bzw. den Film anschauen? Oder werden sie uns glauben machen wollen, dass ihre neoliberale Politik und das Entstehen des Films nichts miteinander zu tun haben?
 ·  Translate
Add a comment...

Deutschlandradio Kultur

Shared publicly  - 
 
Pegida, AfD und Co.: Rechtes Gedankengut scheint wieder salonfähig zu werden. Künstler, Politiker und Aktivisten bemerken eine neue Qualität von Hass und Morddrohungen, auch befeuert durch die Anonymität im Netz. Doch das scheint erst der Anfang der Entwicklung zu sein.
 ·  Translate
Pegida, AfD und Co.: Rechtes Gedankengut scheint wieder salonfähig zu werden. Künstler, Politiker und Aktivisten bemerken eine neue Qualität von Hass und Morddrohungen, auch befeuert durch die Anonymität im Netz. Doch das scheint erst der Anfang der Entwicklung zu sein.
8
6
Thomas Junk's profile photoPeter Wilhelm's profile photoRené Stich's profile photo
3 comments
 
Ihr beide Recht. Aber solange es keinen Zustand gibt, der überwiegend mündige vernunftbegabte Menschen erzeugt, ist das Thema Volksabstimmung und mehr Bürgereinfluss vom Tisch. Sonst droht eine Idiokratie.
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have them in circles
5,161 people
Manfred Starker's profile photo
George OL's profile photo
Arne-Christian Meyer's profile photo
Andrea Flügel's profile photo
Stefanie Z.'s profile photo
Milos Cubrilo's profile photo
Carlos Guédez's profile photo
Peter Zimolong's profile photo
ahmed alsharif's profile photo
Contact Information
Contact info
Email
Story
Tagline
Das Feuilleton im Radio
Introduction

Deutschlandradio
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Postanschrift:
Raderberggürtel 40, 50968 Köln

Unser Impressum finden Sie hier:

http://www.dradio.de/impressum/