Von +Heike Scholz

Wir freuen uns ja immer, wenn unsere Inhalte für andere so interessant sind, dass sie sie auch verwenden möchten. Die meisten sprechen uns dann an und wir schauen, wie so eine Zusammenarbeit aussehen kann. Bis jetzt haben wir fast immer einen Weg gefunden.

Doch nun finde ich bei der IBM unsere Artikel auf deren Social Media Aggregator http://www-304.ibm.com/social/aggregator/ibmdeutschland. Man hat einfach ignoriert, dass unter jedem Artikel bei uns steht, dass gem. CC-Lizenz die kommerzielle Nutzung untersagt ist. Und die IBM kann man getrost als kommerziell bezeichnen.

Dann steht vor jeder unserer Headlines das IBM Logo. Nirgendwo taucht mobile zeitgeist auf, nur der jeweilige Autor ist namentlich genannt.

Klickt man auf einen unserer Beiträge öffnet sich ein Popup, das den gesamten Text (übrigens inkl. CC-Lizenz unten) enthält. Auch hier keine Nennung von mobile zeitgeist, lediglich ein kleiner, unscheinbarer Link "visit site".

Ich bin ein wirklich geduldiger Mensch, der nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen ist, aber diese Dreistigkeit lässt meinen Puls dann doch hochschnellen.

Vielleicht äussert sich +IBM ja dazu, warum sie denkt, dass Inhalte von Blogs einfach so verwendbar sind.
Photo
Photo
2 Photos - View album
Shared publiclyView activity