Profile cover photo
Profile photo
Ann Yacobi
26 followers
26 followers
About
Posts

Post has attachment
Intellektuelle überrumpelt vom Wahlsieg Donald Trumps: Nassim Nicholas Taleb hat in der Neuen Zürcher Zeitung die modernen «Intellektuellen-Idioten» skizziert - akademisch gebildete Menschen, die aus einer privilegierten Situation die Welt kommentieren, ohne von ihr wirklich eine Ahnung zu haben.

http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/nassim-nicholas-taleb-die-wohlwissenden-ld.128349
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Mini München ist eine Stadt für Kinder, die im großen München alle zwei Jahre ihre Tore öffnet. Von der Stadtverwaltung bis zur Straßenreinigung machen die Kinder dort alles selbst. Werbung machen sie auch...
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Richard Herzinger kommentiert mit Scharfsinn und Besonnenheit. Damit ist er in der bunten Medienlandschaft ziemlich alleine...
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

74 Sklaven arbeiten für mich

Wie viele Menschen für meine Konsumgewohnheiten weltweit Zwangsarbeit leisten, hat die interaktive Webseite slaveryfootprint.org für mich errechnet. In elf einfachen Schritten habe ich Fragen zu meinen Lebensumständen beantwortet: von Lebensmitteln über Kleidung, Kosmetik und Schmuck bis zu Elektrogeräten. Jeder Schritt wird von kurzen Informationen zum Thema begleitet. Das (schön gestaltete, aber nicht immer stabile) Tool kann sogar berücksichtigen, ob man fair gehandelte Produkte kauft.

Slavery Footprint ist mehr als nur Spielerei: Grundlage für den Test sind Studien von US-Regierung und unabhängigen Organisationen wie Transparency International. Sie ordnen jeder der rund 400 abgefragten Produktgruppen die Anzahl von Sklaven zu, die für ihre Herstellung ausgebeutet wird - von Jeans über Sonnencreme bis zum Fahrrad. 

Die Ergebnisse sind Durchschnittswerte - erschreckend sind sie allemal.  

#Sklaverei  
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Werbung der +Münchner Volkshochschule ist oft ein intelligenter Hingucker. Über diese - aus dem letzten Jahr - bin ich gerade gestolpert: 

Die Motive aus allen Kampagnen gibt es auch als E-Card, und zwar hier: http://www.mvhs.de/E-Cards--7472.htm
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Und: Action! Nachts im Buchladen...
Add a comment...

Post has attachment
Urheberrechtsverletzungen treiben uns Schreiberinnen und Schreiber immer wieder um. Wie man darauf reagieren kann, ist hier am Beispiel eines unrechtmäßig verwendeten Fotos grafisch gut auf den Punkt gebracht.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded