Profile

Cover photo
Wirtschaftswissenschaftler Mainz
172,055 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
Studie "Finanzberatung 2015 - ETF oder aktive Fonds?" Repräsentative Marktstudie zur Rolle von Exchange Traded Funds im deutschen Finanzberatungsmarkt erschienen
Wie sehr können börsengehandelte Indexfonds mittlerweile aktiv gemanagten Fonds den einst kaum angreifbaren Raum zwischen Finanzberater und Privatanleger streitig machen? Wie haben sich die Marktanteile im Segment der beratungsaffinen Kunden entwickelt? Welche Produkte werden von den unterschiedlichsten Beratertypen am häufigsten den Kunden empfohlen? Wann setzen Finanzberater lieber aktiv gemanagte Fonds und wann ETF ein? Dies sind nur einige der zentralen Fragen, auf die die aktuelle Weiterlesen …

Wie sehr können börsengehandelte Indexfonds mittlerweile aktiv gemanagten Fonds im Segment der Beratungskunden den Platz streitig machen? Wie haben sich die Marktanteile im Segment der beratungsaffinen Kunden entwickelt? Welche Betreungsmodelle sind besonders erfolgsversprechend für ETF? Welche Produkte werden von den unterschiedlichen Beratertypen am häufigsten den Kunden empfohlen? Wann setzen Finanzberater lieber aktiv gemanagte Fonds und wann ETF ein? Wie mischen Vermögensberater ETF und aktiv gemanagte Fonds und zu jeweils welchem Zweck? Welche ETF-Anbieter werden präferiert? Was halten Berater von Smart-Beta-ETF, ETF-Dachfonds und aktiv gemanagten ETF? Was wissen und wie verhalten sich die Kunden? Wann erwarten Kunden lieber ETF und wann bevorzugen Sie aktiv gemanagte Fonds? Welche Trends erwarten Berater? Welche Auswirkungen sind durch die Digitalisierung bereits heute zu spüren und was wird für die Zukunft erwartet? Welche Bedeutung werden Fintechs und sogenannte Robo-Advice Beratungsangeboten beigemessen?

Dies sind nur einige der vielen Fragen, auf die die aktuelle repräsentative Marktstudie des portfolio Verlages und der Unternehmensberatung MC4MS Antworten gibt.

Im Zeitraum August bis Oktober 2015 wurden hierzu 350 Finanzberater aller relevanten Beratungssegmente in Deutschland befragt. Dabei wurden die Ergebnisse zum einen über alle befragten Berater zusammengenommen ausgewertet, zum anderen Berater im Honorarmodell und Berater im Provisionsmodell im Rahmen einer Segmentauswertung einzeln untersucht und gegenübergestellt. Die Studie analysiert den Einsatz von ETF bei den Kunden, vergleicht ihn mit der Nutzung aktiver Fonds und erhebt die wichtigsten Auswahlkriterien der Berater. „Wir haben dabei im Detail die Bereiche Wissen und Einstellung, Produktsicht, Kundensicht, Vertriebssicht sowie Markt- und Wettbewerbssicht betrachtet“, sagt Marc Ahlers, Managing Director von MC4MS. Dabei konnten die Ergebnisse auch mit früheren Studien verglichen werden. Die Studie analysierte auch die Bekanntheit und die Empfehlung aller im deutschen Markt tätigen ETF-Anbieter (iShares / Blackrock, db X-trackers / Deutsche Bank, Lyxor / Societe Generale, Deka ETF, Comstage / Commerzbank, Amundi, UBS ETF, Credit Suisse ETF, Wisdom Tree, Source, Ossiam usw)
Mehr unter: www.etf-marktstudie.de
 ·  Translate
1
 
Hinweis: Personalsuchende Unternehmen haben die Möglichkeit, qualifizierte Stellenangebote für Wirtschaftswissenschaftler über unsere 2.0 Kanäle auf XING., Facebook & C0 zu veröffentlichen: Infos unter: http://tinyurl.com/qcsor2t
 ·  Translate
1
 
Tipp: Bei Funke, dem ersten Mainzer StartUp Slam, bekommen Gründer und junge Start-ups aus dem IT- und Digitalbereich die Chance: Sie dürfen Ihre Geschäftsidee präsentieren und können so wertvolle Preise wie z.B. ein mietfreies Büro für ein Jahr gewinnen. Der Wettbewerb mit Preisverleihung (30. Januar 2014 im Roxy in Mainz) ist eine Initiative des neuen StartUp Netzwerk Mainz. Die Allianz Mainzer Unternehmen unterstützt Existenzgründer mit erfolgversprechenden Geschäftsideen. Gefördert wird der Wettbewerb vom Innenministerium RLP. Infos unter: http://startup-mainz.de/funke/
 ·  Translate
1
 
1. Gutenberg Symposium der Universität Mainz mit em Thema "Ökologie und Wirtschaft" am 20. November 2013 http://www.emba-mainz.de/pdfs/Einladung_20112013_kl.pdf
 ·  Translate
1
 
FINANZJOBS ist ein neuer Service für diejenigen, die Karriereoptionen am Finanzmarkt im Auge behalten wollen: www.Facebook.com/Finanzjobs #Bank #Sparkasse #AssetManagement #Banking   #finanzdienstleister   #finanzdienstleistungen   #recruiting  #hochschulmarketing #Versicherung   #sparkasse   #volksbank  
 ·  Translate
1
 
Herzlichen Glückwunsch! Neuer Vorstandsvorsitzender von Alumni Mainz e.V. ist Prof. Dr. Stefan Irnich (LS: BWL/Logistikmanagement: www.xing.com/net/wiwismainz/
 ·  Translate
1
 

„Funke“, der erste Mainzer StartUp Slam, geht in die letzte Runde: Beim Finale am 30. Januar 2014 ab 18.30 Uhr im Roxy in Mainz präsentieren die besten Bewerber ihre Geschäftsideen. Nur wenige Minuten bleiben den Gründern aus dem IT- und Digitalbereich der Region, um die Jury und die Gäste von ihrem Konzept zu überzeugen.
Wer bei dem Wettbewerb live dabei sein und mitentscheiden möchte, kann sich per E-Mail anmelden an slam@startup-mainz.de oder unter www.startup-mainz.de/funke  Der Wettbewerb „Funke“ ist eine Initiative des 2013 gegründeten StartUp Netzwerk Mainz, einer Allianz Mainzer Unternehmen, die Existenzgründer mit Erfolg versprechenden Geschäftsideen im IT- und Digitalbereich unterstützt. Gefördert wird der Wettbewerb auch vom rheinland-pfälzischen Innenministerium.
 ·  Translate
1
 
Student/Absolvent für Kundenprojekt im Finanzbereich am Standort Frankfurt gesucht. Für ein spannendes Kundenprojekt vor Ort beim Kunden im Bereich Marketing / Online-Marketing eines führenden Finanzinstituts sucht die im Finanzdienstleistungsbereich tätige Unternehmensberatung MC4MS aktuell temporär einen Studierenden/Absolventen für sechs bis zwölf Monate. Mehr Informationen finden Sie unter: www.mc4ms.de/karriere.html
 ·  Translate
1
 
Wir sind nun neben dem Land Rheinland Pfalz und der Stadt Mainz Partner des Startup Netzwerks Mainz: http://startup-mainz.de/partner/
 ·  Translate
1
 
Der diesjährige Georg-Bergler-Preis geht an den Baseler Marketingforscher Prof. Manfred Bruhn. Mehr zu diesem - nach eigenen Angaben - am höchsten dotierten Marketing-Fachbuch-Auszeichnungen Europas siehe unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Bergler. Mehr zum prämierten Buch "Relationship Marketing" siehe unter: www.vahlen.de/productview.aspx?product=11192125
Feedback zum Buch gerne an dieser Stelle...
 ·  Translate
Biographie[Bearbeiten]. Bergler studierte in Nürnberg und Tübingen wo er unter anderem von Wilhelm Vershofen und Wilhelm Rieger unterrichtet wurde. Bei Rieger promovierte er 1928. 1936 wurde er Geschäftsführer und 1955 Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Konsumforschung.
1
 
BMW sucht einen Hochschulabsolventen (m/w) mit abgeschlossenen wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Finanzen / Bankbetriebswirtschaft / Risikomanagement (o.ä.). Konkret sucht die BMW Bank Menschen, die im dynamischen Umfeld... von Finanzierungen und Leasing, Automobilversicherungen, Händlerfinanzierung und Flottenmanagement etwas bewegen wollen. Die BMW Bank ist ein Unternehmen der BMW Group und zählt als Finanzdienstleister zu den erfolgreichsten der Branche.
Mehr Informationen und direkten Kontakt mit der verantwortlichen Personalmitarbeiterin finden Sie in der XING Fachgruppe für professionelle Finanzmarktteilnehmer: www.xing.com/net/PFMT
 ·  Translate
1
 
 
China-Konferenz: Internationalisierung des Renminbi - Chancen für Frankfurt Kredit und Investments in der chinesischen Währung Renminbi (RMB) gewinnen weltweit rasant an Bedeutung. Insofern könnte in der Errichtung eines "Offshore RMB Center" in Frankfurt am Main eine große Chance für die deutsche Wirtschaft liegen.

IHK Frankfurt, Hessisches Wirtschaftsministerium und Frankfurt Main Finance laden Sie herzlich zur Konferenz "Internationalisierung des Renminbi – Chancen für Frankfurt" ein, gemeinsam mit Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren:
Zeit: 03.07.2013 - 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
Teilnahmegebühr: kostenlos für angemeldete Teilnehmer: www.xing.com/net/PFMT/
 ·  Translate
2
Story
Tagline
Uns bewegt Wirtschaft. Und wir vernetzen seit 2004 Studierende & Alumnis des FB Wirtschaftswissenschaften der Universität Mainz
Introduction
Das Netzwerk "Wirtschaftswissenschaftler Mainz" ist ein Zusammenschluß von aktuellen und ehemaligen Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Mainz und hat sich zur Aufgabe gestellt, diese digital und im realen Leben zu vernetzen. Die Mitgliedschaft ist für Studenten und Alumnis kostenlos.