Profile cover photo
Profile photo
8Bit-Museum.de
The Dot Eaters & The Number Crunchers - Die Geschichte der Videospiele und Heimcomputer
The Dot Eaters & The Number Crunchers - Die Geschichte der Videospiele und Heimcomputer
About
8Bit-Museum.de's posts

Post has attachment

Post has attachment
Multidevice Adapter für Gamepads und Joysticks

Auf Kickstarter läuft noch bis zum 16. Juni eine Kampagne, die für den einen oder anderen Retro-Gamer interessant sein dürfte.
Mit dem KADE miniConsole+ Adapter soll es möglich sein, die verschiedensten Eingabegeräte (Joysticks, Gamepads, Controller) an vielen Konsolen und Computern (z.B. Windows PC, Apple Macintosh, Sony Playstation, Nintendo Konsolen, Sinclair ZX Spectrum uvm.) zu betreiben. So kann z.B. ein NES Gamepad an einer Sony Playstation verwendet werden.

Günstig ist der Spaß jedoch nicht: Knapp 90 EUR soll das Gerät mit fünf Adaptern für Eingabegeräte kosten.

Post has attachment
Witwe gibt Apple I an Recyclingfirma

Auch heute gibt es noch Dachbodenfunde, die jeden Sammler erfreuen würden, aber nicht jeder Fund wird aber auch als ein solcher erkannt. So war ein Apple I für eine ca. 60-70 jährige Witwe in Milpitas in Kalifornien (Milpitas liegt in der Region des Silicon Valley) nur Elektronikschrott und gab die Platine, zusammen mit anderen Hinterlassenschaften aus ihrer Garage, der Recyclingfirma CleanBayArea zur Entsorgung.

Das Recyclingunternehmen konnte den Rechner für knapp US$ 200.000 an einen Sammler verkaufen und möchte nun gemäß seiner Statuten 50% des Erlöses an die Witwe weitergeben. Da sie keinen Namen der Frau haben, suchen sie nun über die Medien nach ihr.

Im Oktober 2014 wurde zuletzt ein Apple I für US$ 905.000 versteigert.

Post has attachment
MAME/MESS 0.162 veröffentlicht

Heute wurden neue Versionen des MAME (Multiple Arcade Machine Emulator) und des MESS (Multiple Emulator Super System) veröffentlicht. Beide Systeme sind jetzt in einem Binary zusammengefasst.

Achtung:
“MAME -listxml” gibt anstelle von “<game>” ein “<machine>” aus, was Clrmamepro davon abhält die XML-Datei zu laden. MAME 0.162 funktioniert zwar, aber ein Säubern der ROMs ist derzeit mit Clrmamepro nicht möglich.
Wer nicht auf ein Update von Clrmamepro warten möchte, kann die Datei ENGINE.CFG wie folgt patchen (hinzugefügte Zeile in Fettschrift):
engine (
    name MAME
    gamelist mame
    cachefile _mamedat
    command -listxml
    replace machine game
)

Post has attachment
Das MIST Board kann noch zahlreiche weitere Systeme implementieren, wie z.B. den Atari ST, Atari 2600, Atari 5200 oder Atari 800 (XL/XE).

Jetzt konnte ich ausprobieren, wie gut eine Re-Implementierung des C64 auf einem FPGA funktioniert. Es wird dabei der C64 nicht in Software nachgebildet, sondern die Funktion des gesamten Rechners wird auf einem FPGA neu implementiert. Es gibt verschiedene Projekte, die Rechner per FPGA nachbilden, wie z.B. C-One, Turbo Chameleon 64, FPGA-64, MEGA65, Commodore 64 on FPGA und ein paar weitere. Einige davon sind auf dem C64 fixiert, andere erlauben es auch andere Rechner nachzubilden.

http://8bit-museum.de/das-mist-board-klassische-computer-per-fpga-neu-implementiert/

Post has attachment
“Lebe lang und in Frieden”: Mr. Spock Darsteller Leonard Nimoy ist tot

Leonard Nimoy alias “Mr Spock” starb am Freitag im Alter von 83 Jahren an einer schweren Lungenerkrankung, der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) im Endstadium. Dieses bestätigte seine Ehefrau Susan Bay Nimoy der New York Times und sein Enkel in Leonard Nimoys offiziellen Twitter-Kanal. Als einer der ersten äußerte sich auch William Shatner über Twitter: I loved him like a brother. We will all miss his humor, his talent, and his capacity to love.

Post has attachment
Vor 60 Jahren: Steve Jobs erblickt das Licht der Welt

Heute vor 60 Jahren, am 24. Februar 1955, wurde Steven “Steve” Paul Jobs in San Francisco, Kalifornien geboren. Er gründete 1976 zusammen mit Steve Wozniak und Ronald Wayne die Apple Computer Company, die 1977 mit dem Apple II ihren ersten großen Erfolg feierten. Über die Jahre war Jobs für viele Innovationen des Unternehmens verantwortlich, wie z.B. dem Apple Macintosh und später das iPhone und iPad.

Jobs war zudem Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Nachdem er 1986 Apple verlassen hatte, gründete er NeXT Computer, die er bis zu seiner Rückkehr nach Apple im Jahre 1997 leitete.

Am 5. Oktober 2011 erlag Jobs seiner Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine im März 2011 auf über 8 Milliarden US-Dollar geschätzt.
 

Post has attachment
Vor 60 Jahren: Steve Jobs erblickt das Licht der Welt

Heute vor 60 Jahren, am 24. Februar 1955, wurde Steven “Steve” Paul Jobs in San Francisco, Kalifornien geboren. Er gründete 1976 zusammen mit Steve Wozniak und Ronald Wayne die Apple Computer Company, die 1977 mit dem Apple II ihren ersten großen Erfolg feierten. Über die Jahre war Jobs für viele Innovationen des Unternehmens verantwortlich, wie z.B. dem Apple Macintosh und später das iPhone und iPad.

Jobs war zudem Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Nachdem er 1986 Apple verlassen hatte, gründete er NeXT Computer, die er bis zu seiner Rückkehr nach Apple im Jahre 1997 leitete.

Am 5. Oktober 2011 erlag Jobs seiner Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine im März 2011 auf über 8 Milliarden US-Dollar geschätzt.
#apple #stevejobs  

Post has attachment
Neues von “Pixels”

Im März 2014 gab es die ersten Berichte über Pixels.
Jetzt gibt es auf IMDB ein paar Informationen und Bilder zu der mit Adam Sandler, Kevin James, Josh Gad, Peter Dinklage und Michelle Monaghan besetzten Filmkomödie, in der Aliens bösartige Ausgaben von bekannten Videospiel-Chraktere nach New York bringen, da sie die Übertragungen von Arcade-Spielen als Kriegserklärung verstanden haben.
Der Film soll am 24. Juli 2015 in die Kinos kommen.
Bilder: Pixels (2015)
Wait while more posts are being loaded