Profile

Cover photo
Andreas “AnZy” Zymny
49 followers|106,661 views
AboutPostsPhotosVideos+1's

Stream

 
Von 2002 bis 2006 verweigerte die #SPD die Einreise eines in Deutschland lebenden Türken, der unschuldig in Guantanamo inhaftiert war. http://www.heute.de/abschiebungen-spd-fuer-sanktionen-gegen-unkooperative-herkunftslaender-46280814.html
 ·  Translate
Die SPD fordert, die Rückführungsabkommen neu zu verhandeln, um Abschiebungen zu erleichtern. Dabei dürften "auch Sanktionen nicht ausgeschlossen werden". In Tunesien gingen derweil wütende Bürger auf die Straße, um gegen eine Rückkehr von Dschihadisten in ihr Land zu protestieren.
1
Add a comment...
 ·  Translate
Kriege können nur mit Hilfe von Waffen geführt werden. Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt und zwar schon seit Jahrzehnten
1
Add a comment...
 
Das ist ja mal eine ganz kranke Scheisse.

In Syrien beginnt ein Beurgerkrieg. Der Westen (einschliesslich Deutschland) moechte Assad nicht an der Macht sehen, und unterstuetzt die Rebellen, mit Waffen, Ausbildung. Das Land wird destabilisiert, der Krieg wird in die Laenge gezogen, und in den langen Kaempfen um Territorien werden ganze Staedte zerstoert.

Mit Hilfe der boesen (so sieht das der Westen) Russen befreit Assad Aleppo aus den Haenden der Rebellen. Also der Mann, den wir nicht an der Machte sehen wollten.

Nun moechte die deutsche Regierung 15 Millionen Euro in den Wiederaufbau der Stadt stecken - welche von dem Mann kontrolliert wird, den wir nicht an der Macht sehen wollen, und der von den Rebellen bekaempft wurde, die wir unterstuetzt haben.

Warum unterstuetzen wir nicht gleich Assad gegen die Rebellen? Dann wuerden die Kaempfe nicht so lange dauern, und viel weniger kaputt gehen.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Ist ja so eine Sache mit der Werbung. Man kann sich die Empfaenger ja nicht aussuchen. Und die Empfaenger sollen ja Kunden werden. Deshalb wirbt man ja.

Das macht die Deutsche Bahn auch bei Twitter. Und heute morgen tauchte einer ihrer gesponsorten (Werbung) Tweets in meiner Timeline auf.

Ich habe denen drei Erfahrungsberichte vor den Latz geknallt.

Im Ersten ging es darum, dass es den Kontrolleuren nicht moeglich was das Ticket zu scannen, und die Dame den Beweis einen gueltigen Fahrschein zu besitzen erbringen musste. Dies tat sie, und statt eines erhoehten Befoerderungsbetrages musste sie nur eine Bearbeitungsgebuehr bezahlen. Meine Frage an die Deutsche Bahn war, warum ich das tun sollte weil sie die Technik nicht im Griff haben.

Im Zweiten ging es darum, dass ein Anwalt sein Ticket mit einem Farbdrucker ausdruckt, und dies laut Befoerdungsbedingungen nicht erlaubt ist. Schwarz/Weiss hat der Ausdruck zu sein. Kontrolleur verweigert Anerkennung obwohl Scan erfolgreich und Fahrkarte gueltig, folgende Diskussion. Meine Frage an die Deutsche Bahn war, warum man solche Diskussionen fuehren muesse.

Der Dritte Fall war, dass die Deutsche Bahn nicht erlaubt ein Online Ticket zum Ausdrucken in die Handy App zu ueberfuehren. Sind zwei verschiedene paar Schuhe. Nun gut, am Bahnhof konnte man das in der Verkaufsstelle ausdrucken, keine grosses Thema. Aber umstaendich ist es schon. Ich sehe das so: Wenn ich eine Dienstleistung bezahle ist es egal wie das Dingen aussieht mit der ich diese in Anspruch nehmen kann: Plastikkaertchen, Ausdruck auf Papier, oder ein Foto auf einem Handy.

Die Twitter Kollegen der Deutschen Bahn wollten auf die Fragen gar nicht eingehen und den Part "Habt ihr denn die Technik im Griff?" gar nicht diskutieren, sondern verwiesen auf das zugegebenermassen hohe Alter von drei Jahren. Die habe ich auf die Schnelle gefunden, weil ich mich an diese erinnert habe. Aber deratige Berichte findet man jedes Jahr.

Liebe Bahn, wenn Ihr Werbung macht und Kunden gewinnen wollt, also zum Beispiel mich, und diese Kunden negative Berichte ueber Euer Unternehmen und den Umgang mit digitalen Tickets gelesen hat, dann antwortet gefaelligst nicht mit "Wenn Du kein Problem hast ist ja alles gut". Ich habe das Problem nicht, weil ich aus diesen und anderen Gruenden (ausfallende Heizungen und Klimaanlagen, stehen gebliebene Zuege wegen Laub, Schnee, Eis, Regen, Wind, Sonne, usw.) Euer Unternehmen meide wie die NPD.

Und so lange mein PKW zuverlaessiger funktioniert, ich an der Tanke keine Diskussionen fuehren muss, ob nun meine Mastercard in Gold oder Silber vorliegen muss, und ich keine Bearbeitungsgebuehr bezahlen muss, weil die Tanke ihre Technik nicht im Griff hat, werde ich weiterhin Auto fahren.

Ich brauche solche Diskussionen nicht, ob ein Ausdruck in Schwarz/Weiss sein muss, und warum ein Blau nicht akzeptabel ist, obwohl das Scannen problemlos funktioniert. So lange ich nicht lese, dass diese Probleme behoben sind, und Sie mir nicht sagen koennen oder wollen, dass man natuerlich keine Bearbeitungsgebuehr zu zahlen hat weil Ihre Technik bei der Kontrolle der Tickets streikt, so lange werde ich kein Kunde.

Und deshalb mein Wunsch an Euch: Ihr wollt meine Bedenken nicht zerstreuen, also umwerbt mich nicht!
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Die Berliner Morgenpost hat eine seltsame Einstellung zu Geschmacklosigkeit. 
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Mein Lieblings Postillon24 Video. Sehr schoen gemacht. https://www.youtube.com/watch?v=T6GVhjiyWyM
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Seit dem 13ten Dezember versucht ein DHL Fahrer vergeblich ein Paket in der Packstation einzulegen. Das muss ein mächtig komplizierter Vorgang sein... Warum er nicht 50 Meter weiter zur Postfiliale läuft um es da abzugeben wenn er überfordert ist, erschließt sich mir gerade nicht. Seit 80 Stunden versucht ein Duisburger DHL Fahrer das in eine Duisburger Packstation zu legen. Der Weg von Süddeutschland nach Duisburg hat das Paket in nur 24 Stunden zurückgelegt. 
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Flüchtling will Ausbildungsstelle.
Bäcker sucht Auszubildende.
Bäcker beantragt Arbeitserlaubnis.

Diese wird nicht erteilt, weil der Flüchtling nicht gut genug Deutsch spricht.

Dann lese ich die Zitate des Ausbilders und verstehe kaum ein Wort. #Bayern 
 ·  Translate
Schon seit Monaten gibt es Ärger zwischen dem Freistaat und Wirtschaftsvertretern. Der Grund: Ein Schreiben des Innenministeriums an die Ausländerbehörden. Seitdem ist es für viele Asylbewerber schwer geworden, eine Arbeitserlaubnis zu bekommen. Von Lisa Weiß
1
Add a comment...
 
Erdogan, jetzt pack die Beweise doch mal auf den Tisch und hör auf nur zu labern. 
 ·  Translate
Angeblich soll es Film- und Fotobeweise geben: Der türkische Präsident Erdogan behauptet, die USA würden die Terrormiliz "Islamischer Staat" unterstützen.
1
Add a comment...
 
Die WAZ und die Berliner Morgenpost veröffentlichen einen Artikel, was jetzt nicht so ungewöhnlich ist. Normalerweise hätte ich mir nicht die Mühe gemacht, aber die Überschrift und das Bild waren identisch, und meine Neugierde war geweckt.

Beide Artikel sind nicht als Gastartikel gekennzeichnet, sondern erwecken den Eindruck von der Redaktion zu stammen. Inhaltlich sind diese 100℅ identisch. Der Autor. Die Einleitung. Der gesamte Text. Sogar die Bilder sind die gleichen und an den identischen Stellen in den Artikeln eingefügt. Selbst die Umfrage ist in beiden Fällen identisch.

Bei der ganzen Diskussion um AdBlocker, und die Finanzierung von Redaktionen durch Werbung wird immer wieder auf die Leistungen der Redaktionen hingewiesen. Bei normalen Artikeln ist in der Regel zu beobachten, dass Inhalte identisch sind, die Reihenfolge der Themen identisch ist. Lediglich ein etwas anderer Satzbau hier und da. Pressemeldungen von Reuters oder der DPA übernommen, und nur ein wenig umgesteckt.

Aber welche redaktionelle Eigenleistung steckt hinter Beiträgen wie diesem?
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Die Zeit Online möchte wissen wie ein LKW von Polen nach Deutschland kommt.
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Eine faszinierende Entwicklung. Facebook entscheidet in Zukunft anhand des phantastisch funktionierenden Meldesystems welche News echt und welche falsch sind.

Ist ja nicht so, als ob das Melden von rassistischen Inhalten, Tierquälerei, Bedrohungen und ähnliches bei Facebook irgendwann einmal etwas gebracht hätte. Solange keine Nippel zu sehen sind, ist für Facebook und Co alles im grünen Bereich.

Interessant wird es dann, wenn es um Satire geht, wie Beispielsweise dem Postillon. Wieviele seriöse Redaktionen sind schon auf deren Fake News hereingefallen? Werden Gerichte demnächst damit beschäftigt sein zu klären ob eine Fake News nun Satire ist oder strafrechtlich verfolgt werden muss?
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Tagline
Zynisch. Sarkastisch. Politisch unkorrekt. * Rein privat genutzter Account.
Introduction
Ich bin ueber 30 und habe nicht mehr lange bis ich das 40ste Lebensjahr abgeschlossen habe. Wenigstens bleiben mir noch ein paar Jahre bis zur Rente.

Ich bin Computer Freak, und pflege meine Webseite nur sporadisch.

Ich sage was ich denke - meistens verzichte ich dabei auf letzteres. Ein kluger Mann sagte einmal 'Mal handelt sich mit seinem Mundwerk mehr Aerger ein als mit seinem Schwanz' - wer weiss aus welchen Roman das ist, darf sich einen Keks nehmen.

Ich hasse Windows und liebe meine Macs und Unix Rechner. Die Zeiten sind vorbei, als ich da noch viel dran geschraubt habe. Irgendwann erkennt man, dass es eben nicht so toll ist, sein Hobby zum Beruf zu machen. Kinners, nehmt Euch das zu herzen, und macht nicht den selben Fehler. Wenn ihr 9 Stunden lang Kunden das Internet erklaeren und gefaehrliches Halbwissen akzeptieren musstet (wiedersprechen darf man ja nicht). habt ihr am Abend einfach keinen Bock mehr, den Computer anzufassen.

Ich bin Gamer. Seit 2005 spiele ich quasi durchgaengig World of Warcraft, meine XBox 360 vernachlaessige ich straeflichst, und es reifte die Erkenntnis, dass ich 39 nicht mehr so gut Starcraft spielen kann, wie damals mit 28. Ich bin zu alt fuer den Scheiss.

Ich bin Single und gluecklich dabei, ueberzeugter Nichtraucher und Nichttrinker, Mensch, und lebe nach dem Motto 'Macht mich nicht an, dann kommen wir prima miteinander aus'.

Ich habe extreme Meinungen zu denen ich stehe und diese auch aeussere, auch wenn ich weiss, dass die meisten Menschen diese nicht akzeptieren koennen.

Ich bin stolz darauf mich noch nie gepruegelt zu haben, und lehne Form von Gewalt ab.

Und ich liebe es zu trollen, und geniesse die Show, die sich mir bietet - am liebsten mit einer Tuete Popcorn.

Ich mag keine Menschen, die Meinungen und Ansichten anderer Menschen nicht akzeptieren, und nur die ihrigen als die einzige Wahrheit erachten - man muss andere Meinungen nicht gut heissen, aber soweit tolerieren, dass andere Menschen halt andere Ansichten und Meinung haben. Ich mag keine Menschen, die sich nicht trauen zu sagen was sie denken, weil sie Angst haben anderen vor den Kopf zu stossen. Ich mag Menschen nicht, die sich einem Dialog und einer Diskussion nicht stellen moechten, und die Ignoranz als das probate Mittel sehen, sich unangenehmen Dingen nicht stellen zu muessen.
Basic Information
Gender
Male
Andreas “AnZy” Zymny's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Tagesschau
market.android.com

Bis zu 14 Stunden täglich live, immer aktuelle Videos, die neuesten Meldungen "Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau" - j

Dilbert comic strip for 08/05/2012 from the official Dilbert comic strip...
dilbert.com

The Official Dilbert Website featuring Scott Adams Dilbert strips, animation, mashups and more starring Dilbert, Dogbert, Wally, The Pointy

Halliways Blog Dilemma
www.halliway.de

privater Blog bei dem ueber gott und die welt geredet wird. mal mehr mal weniger zynisch