Profile cover photo
Profile photo
Dominika Meindl
88 followers -
Blöd zu sein bedarf es wenig.
Blöd zu sein bedarf es wenig.

88 followers
About
Posts

Post has attachment
The Economy is stupid. Das Lesebühnendigitalisierungs-Start-Up 4.0
Wenn der Krieg der Vater aller Dinge ist, muss die Mutter die Wirtschaft sein. Eine liebe Mama ist das freilich nicht, eher eine egoistische Schastrommel: Geht's der Wirtschaft gut, geht's uns allen gut. Andererseits haben sogar wir geldgelähmten Künstler g...
Add a comment...

Post has attachment
Liederliche Schmuckeremiten grölen demonstrative Brandreden. Warum ich meinen Beruf liebe.
Geliebtes Volk! In den vergangenen Wochen hast du mir viel Freude bereitet. Du hast gelacht, als ich in Wels den Staat dazu verpflichten wollte, Künstlerinnen als Schmuckeremiten bedingungslos anzustellen. Du hast geklatscht, als ich in Linz ohne zu üben "M...
Add a comment...

Post has attachment
Billige Brüste, plötzliches Gemüse, verwirrte Trauben und kurzsichtige Eigenbespaßung. Die Nachlese zur Götterdämmerungs-Sommerschluss-Lesebühne
Damen und Herren, weil es am Freitag so bezaubernd, aber auch entzückend war, haben wir uns dagegen entschieden, die Welt für ihre Torheit mit dem Untergang zu strafen. Wir konzentrieren uns stattdessen auf den demokratisch legitimierten Sturz der Regierung...
Add a comment...

Post has attachment
Nach Mathematik und Sex fehlt jetzt die Hose. Marcel Hirscher enttäuscht, der Hund ist ein Star.
Wenn das Unterbewusstsein ein cerebraler Komposthaufen ist, sind Träume die Pflanzen, die darauf wachsen. Dem einen erblüht eine tragfähige Zucchini-Plantage, der anderen voluminöse Kürbisse (Kürbeen? Kürbi?). Je nachdem, was man früher alles weggeschmissen...
Add a comment...

Post has attachment
Götterdämmerung. Die totale Eskalation
Sommerschluss-Lesebühne am Freitag, 15. Juni, 20 Uhr.  Salonschiff Fräulein Florentine Mit Gast SEVERIN AGOSTINI Ob wir endlich das alljährlich geplante Open Air schaffen?! Eins
steht fest: Wenn zu unserer letzten Lesebühne auch so viel Volk kommt
wie zu ...
Add a comment...

Post has attachment
Gender ist ein windschiefes Konstrukt
Lieber Leser, du feine Madame, weißt du eigentlich, was für ein Gender ich verwalte? Na?! Bin ich (s.o.) die Linke oder der Rechte? Ich frage, weil es da zuletzt große Unsicherheiten gegeben hat. Lass' mich narrativ illustrieren:  1. Zwei Schöneringer Reha-...
Add a comment...

Post has attachment
Tyrannenmord-Nachlese: Hirschl schlägt Hitler
Sehr geehrtes Volk, liebe Untertanen, werte potenzielle Tyrannenmörderinnen! Bei der gestrigen Lesebühne ließen wir abstimmen, ob der 20. April vom Branding her weiterhin einem abgezwickten Brauner Massenmörder gewidmet bleiben soll, oder ob man in Zukunft ...
Add a comment...

Post has attachment
Ein lausiges T-Shirt und der 20. April
Mit überaus freundlicher Genehmigung des Milena-Verlages. Bussi.
Add a comment...

Post has attachment
Vorauseilender Gehorsam, oberösterreichische Kulturpolitik und persönlicher Unmut. Warum ich nicht mehr für den Kulturbericht schreibe
Soeben ist
nach zwölf Jahren mein letzter Beitrag für den Oberösterreichischen Kulturbericht erschienen. Man hat mir - um den Herrn Landeshauptmann
nicht zu behelligen - ungefragt diesen Satz zensiert: "Die öffentliche
Hand kann leider keine kulturellen ...
Add a comment...

Post has attachment
Zeitreisen, Tyrannenmord und Eiernockerl: Lesebühne am 20. April, 20 Uhr
Obacht! Der
20. April ist natürlich ein heikler Termin, der nur von Premium-Profis
bespielt werden sollte. Das Thema ist auf Elias Hirschl zugeschnitten
wie ein Slim-Fit-Anzug. Und jeden Neonazi, den wir im Publikum
erwischen, schmeißt die Präsidentin m...
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded