Profile cover photo
Profile photo
Janice Jakait
258 followers -
German woman rowing across the Atlantic Ocean. Author of the book "Tosende Stille"
German woman rowing across the Atlantic Ocean. Author of the book "Tosende Stille"

258 followers
About
Posts

Post has attachment
Wo die Vorstellung endet, wie alles könnte, sollte, müsste… genau da beginnt das Leben. In diesem Sinne podcaste ich auch an meinem Geburtstag. Neues vom Weg zurück zum wirklich Wesentlichen im Leben. Über das Ankommen bei sich selbst.

https://soundcloud.com/janice-jakait/der-weg-zuruck-nach-hause-no-84-janice-jakait

Post has attachment

Post has attachment
Es wird Zeit zu gehn ... Lebe Wohl, Heidelberg! Die vorerst letzte Folge vom Heiligenberg.

https://soundcloud.com/janice-jakait/abschied-no-82-janice-jakait

… also habe ich mir die Songs der ECHO-Preisträger Cillit Bang und Kotleger mal angehört. Nein, Jungs, Kunst darf nicht alles. Kunst darf durchaus dumm, billig und einfallslos sein, aber ich darf auch niemandem in die Fresse schlagen, nur weil ich das besonders kreativ finde. Rassistisch, antisemitisch, frauenfeindlich, homophob und dann zusätzlich noch dumm, einfallslos und billig, das ist dann einfach zu viel.

Nun über den ECHO und sein Ethik-Kommitee aus Heidi Klum, Dieter Bohlen und Alexander Gauland den Kopf zu schütteln, wäre in etwa so sinnig, wie die beiden Preisträger, die das alles eh nicht checken, fürs Geschichtsstudium einzuschreiben. Das eigentlich Verstörende stattdessen ist, dass wir als Gesellschaft überhaupt noch darüber debattieren wollen / müssen, ob sowas geht, oder eben nicht, - ob es unter Kunst, Geisteskrankheit oder Meinungsfreiheit fällt. Schon um die Beiden vor sich selbst zu schützen, wäre die Gesellschaft proaktiv gefordert gewesen, denn wer so schwulenfeindlich textet, aber die „Bruderschaft“ und seine „sexy Muckis“ in den Himmel rappt, der sollte zur Meinungsbildung und Identitätsfindung vielleicht erstmal mit einem Mann schlafen, bevor er solche Songs textet. "Sag mir was du rappst und ich sag dir dein Problem ... yeah, ahah, ahah"

… Oder in der Sprache der Beiden: (Achtung es folgt Kunst!)

Einfach zwei Idioten,
zu blöd für Flöte und für Noten.
Und die Bitches voll am Start,
nur bei den Beiden wird nix hart.
Prekär, prekär, präpupertär ...
Was hingekackt, da kommt nicht mehr!

Wenn es mit dem Arsch wackelt und quakt, dann ist es eben manchmal wirklich nur eine Ente, - und wenn es menschenverachtend tönt, ist es eben auch menschverachtend. Und da braucht es auch keine mediale Weichspültour und keinen Ethikrat ... da braucht es einfach nur drei Hirnzellen! (Also eine mehr, als die beiden offenbar zusammen haben).

PS: ich darf das, ich komme wirklich aus dem Ghetto und ich bloge. Das ist wie rappen, nur krasser.

#echo #faridbang #kollegah

https://www.jakait.com/2018/04/cillit-bang-kotleger-und-der-echo/

Post has attachment
Es wird ausnahmsweise mal wieder sehr spirituell heute, Augen zu und durch! Es geht um das Fake der Nicht-Dualität, die es angeblich auf dem spirituellen Weg zu "erfahren" gilt. Was bleibt ohne Spiegel und Gegensätze, was bringt Erleuchtung für den, der angeblich nicht da ist? Zurück ins ganz normale Leben, zurück zum Wassertragen und Holzhacken. Es ist, wie es ist. Aus der Reihe: "Das Ego jagt sich selbst".

https://soundcloud.com/janice-jakait/das-ego-jagt-sich-selbst-no-81-janice-jakait?in=janice-jakait/sets/tosende-stille

Post has attachment
Here wo go ... ein erster Filmtrailer

https://youtu.be/S9l1gRUOMic

Post has attachment
Wer Grenzen setzt, braucht keine Ketten und weniger Kontrolle. Grenzen definieren uns überhaupt erst und erlauben uns, unsere Fülle mit weniger Angst auszuleben. Ein Ja! zum bewussten und selbstbestimmten Leben, ist ein Nein! zu Fremdbestimmung, Idealisierung und Beeinflussung. Darüber hinaus spreche ich über Vertrauen, Tugend, Lebensweg, Krisen und Erlösung.

https://soundcloud.com/janice-jakait/grenzen-statt-ketten-no-80-janice-jakait

Post has attachment
Zurück am Atlantik. Sechs Jahre nach meiner "großen Spritztour" über den Ozean. Was hat die Wiederbegegnung in mir ausgelöst? Ein paar Gedanken zum Thema Loslassen, Tugendhaftigkeit und über ein selbstbestimmtes Leben, ohne als Kontrollfreak enden zu müssen.

https://soundcloud.com/janice-jakait/zuruck-am-meer-no-79-janice-jakait?in=janice-jakait/sets/tosende-stille

Post has attachment
Nach dem Tod meines Großvaters bin ich aktuell wieder zurück in meiner alten Heimat im Erzgebirge. Nehme euch mit auf einem Spaziergang über die Felder die im Nebel und in Dunkelheit liegen und mache mir ein paar Gedanken zu Thema Familie, Zuhause, Heimat und Vergänglichkeit.

https://soundcloud.com/janice-jakait/vergiss-niemals-deine-wurzeln-no-77-janice-jakait

Post has attachment
Gibt es zwei Arten von Liebe? Eine aus der Fülle heraus und eine als Ausdruck eines Mangels? Spiegelung, Projektion - wie definieren mich überhaupt Begegnungen mit anderen Menschen, was machen andere aus mir. Warum suche ich im Außen um so mehr, was ich im Innen nicht finden kann: Liebe, Geborgenheit, Verantwortung ... warum verbiege ich mich dazu für andere, passe mich an, will gefallen, zweifle an mir, ändere mich bzw. versuche auf der anderen Seite andere meinen Vorstellungen entsprechend zu verändern und zu verbiegen ... So Sachen.

https://soundcloud.com/janice-jakait/werde-wer-du-bist-no-75-janice-jakait?in=janice-jakait/sets/tosende-stille
Wait while more posts are being loaded