Profile cover photo
Profile photo
QTE GmbH
23 followers -
Die QTE GmbH ist Ihr kompetenter Partner für quality management, training und engineering.
Die QTE GmbH ist Ihr kompetenter Partner für quality management, training und engineering.

23 followers
About
Posts

Post has attachment

Post has attachment
Vellmar/Abu Dhabi:
Bereits das dritte Jahr schult die QTE jetzt zahlreiche Techniker und Ingenieure in Abu Dhabi zum Thema SPS-Technik (speicherprogrammierbare Steuerungen) mit Steuerungen der Firma Siemens. Dies soll zukünftig auch auf weitere Länder in der MENA-Region (Middle-East & North Africa) ausgeweitet werden.

„'Quality made in Germany' hat in der Middle East Region einen hohen Stellenwert“, so Bettina Jacobi, Geschäftsführerin der QTE. „Besonders der gute Ruf der deutschen Ingenieurskunst und die Möglichkeit, unser Fachwissen in diesem Bereich weltweit 
weiterzugeben, ist der Hauptgrund dafür, dass unsere Trainer allein in diesem Jahr mehrfach in die Golf-Region eingeflogen werden.“


Dass die Schulungen auf Englisch gehalten werden, ist kein Problem. „Unsere Mitarbeiter sind für verschiedene Projekte der Industrieautomation weltweit unterwegs.“


Inhouse-Schulungen in der Industrie werden immer beliebter!
Besonders in Deutschland geht der Trend ganz klar zu Trainings in den eigenen Unternehmen:

Gerade wenn Industriebetriebe komplette Gruppen aus der elektrischen Instandhaltung schulen lassen, sind individuelle Inhalte gefragt. „Bei Fehlern und Störungen der eigenen Anlagen kann hier direkt vor Ort gezielt mit Praxisbeispielen und nützlichen Tipps geholfen werden,“ so Bettina Jacobi, die auch für den Vertrieb der Schulungen zuständig ist.
Photo

Post has attachment
QTE kooperiert mit regionalen Bildungsträgern

„Um die wachsende Nachfrage unserer Kunden weiterhin mit hoher Qualität bedienen zu können, benötigen wir einen Personalmix aus erfahrenen Mitarbeitern und engagierten Nachwuchskräften“, erläutert Thomas Eusterwiemann, Gründer und Geschäftsführer der QTE GmbH in Vellmar, die Fachkräftestrategie seines Hauses. Dabei setzt man unter anderem auf die Zusammenarbeit mit hiesigen Bildungspartnern.

Ein Beispiel ist die Kasseler Oskar-von-Miller-Schule. Von der dort integrierten Technikerschule sind seit Anfang 2014 Dominik Dierda und Valerian Ramich an mehreren Tagen pro Woche bei der QTE, um ihre Abschlussprojektarbeit gemeinsam mit erfahrenen Praktikern umzusetzen. Es geht dabei um die Entwicklung einer noch effizienteren Technologie zum Testen der QTE-Solarparksteuerungen.

Im Oktober 2014 ist diese dann Teil der Abschluss- zertifizierung zum „Staatlich geprüften Techniker mit 
dem Schwerpunkt Energie- und Prozessautomatisierung“.
„Sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin so positiv entwickeln, würden wir gern auch weiterhin mit den engagierten jungen Leuten zusammen- arbeiten“, skizziert Thomas Eusterwiemann die gemein- same Perspektive.
Photo

Post has attachment
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Referenzen
17 Photos - View album

Post has attachment
Direktvermarktung wird Pflicht

Mit Novellierung des EEG's soll die feste Einspeisevergütung durch eine gleitende Marktprämie abgelöst werden. Anlagenbetreiber müssen danach ihren Strom selbst vermarkten und erhalten für neue Anlagen eine Prämie auf den Marktpreis, die zunächst die Lücke zu den bisherigen Tarifen füllen soll.

Was ist Direktvermarktung?
Durch die Erneuerung  des EEG's 2012 haben Anlagenbetreiber die Möglichkeit, Ihren Strom - ungefördert- durch das öffentliche Netz zu leiten und dann an interessierte Abnehmer zu verkaufen. Hier gibt es Förderungen durch verschiedene Prämiensysteme. Betreiber einer Anlage zur regenerativen Stromerzeugung können seitdem monatlich entscheiden, ob sie den Strom über das EEG vergüten lassen oder den Strom selbst vermarkten. Das Marktprämienmodell umfasst die Marktprämie selbst, eine Flexibilitätsprämie für Betreiber von Biogasanlagen sowie eine Managementprämie.

Direktvermarktung mit der QTE

Die QTE liefert  Ihnen eine funktionierende Schnittstelle und stellt die Anbindung Ihrer Anlage sicher, damit können Sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und profitieren vom neuen Marktprämienmodell

Werden Sie zum Stromlieferanten und profitieren Sie durch das Marktprämienmodell von Direktvermarktung - vermarkten Sie Ihren Strom intelligent mit einer Schnittstelle der QTE!

Post has attachment
Siemens SIMATIC S7-1500

Sind Sie bereit für die neue #SPS -Generation?

Im Jahr 2012 stellte Siemens mit der #SIMATIC #S7 -1500 die nächste Generation der speicherprogrammierbaren Steuerungen vor. Diese soll bis 2020 schrittweise die am Markt verbreiteten S7-300 und S7-400 Steuerungen ersetzen.

Um Ihre Kunden auf die mit der SIMATIC S7 1500 verbundenen Neuerungen vorzubereiten, bietet die QTE zwei praxisnahe Kurse an. Im Rahmen des Einsteigerkurses lernen die Teilnehmer an praktischen Beispielen die zur Bedienung mit der Engineering-Plattform #Siemens TIA Portal nötigen Grundlagen kennen. Für Anwender des SIMATIC Managers, die auf TIA Portal umsteigen möchten, bietet die QTE einen Umsteigerkurs. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die Projektierungs- und erweiterten Programmiermöglichkeiten des SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal kennen.

Die Inhalte beider Kurse werden in multimedialer Form erörtert, an Anwendungsbeispielen vertieft und abschließend an SPS praxisnah angewandt.

Hier finden Sie die aktuellen Trainingstermine
http://goo.gl/kpdc3b
Photo

Post has attachment
PhotoPhotoPhotoPhoto
2014-01-10
4 Photos - View album

Post has attachment
Sun for South Africa

#SouthAfrica’s largest solar power plant is put into operation, with a controller system manufactured by #QTE GmbH in Vellmar

South Africa has a significant potential for renewable energy. With a daily solar irradiation between
4.5 and 6 kWh per square meter, the major part of the power generation can be performed with solar
solutions. The South African Government is determined to expand the share of renewable energies to
8,400 megawatts through photovoltaic systems by 2030.

Here, the Norwegian company Scatec Solar grid-connects South Africa’s first renewable IPP project.
Scatec Solar was awarded the contract for 3 major projects (190 MWp) within the scope of the South
African invitation to tender program „Renewable Energy Independent Power Producer Procurement
Programme“ #(REIPPPP).
...

Read the whole article:
http://goo.gl/vNrSP8
Photo

Post has attachment
Sonne für Südafrika

Größtes #Solarkraftwerk Südafrikas geht mit Steuerung der #QTE GmbH aus Vellmar ans Netz

#Südafrika verfügt über ein hohes Potential an erneuerbaren Energien. Mit einer täglichen Sonneneinstrahlung von 4,5-6 kWh pro Quadratmeter kann ein Großteil der Stromerzeugung durch Solarlösungen verwirklicht werden. Die südafrikanische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 den Anteil an erneuerbaren Energien auf 8 400 Megawatt durch Photovoltaik auszubauen.
So hat Scatec Solar bereits das erste erneuerbare IPP-Projekt ans Netz gebracht. Das norwegische Unternehmen hat im Rahmen des südafrikanischen Ausschreibungsprogramms „Renewable Energy Independent Power Producer Procurement Programme“ (#REIPPPP) die Ausschreibung für insgesamt drei Großprojekte (190 MWp) gewonnen.
Davon ist der Solarpark in Kalkbult / Northern Cape das größte und erste Photovoltaik-Großkraftwerk Südafrikas, das ans Netz geht und funktionsfähig ist. Die Anlage hat eine Kapazität von 75 Megawatt. Sie ist damit in der Lage, jährlich 135 Mio kWh Sonnenstrom zu produzieren und den Strombedarf von ca. 33 000 Haushalten zu decken. Dadurch können 115 000 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden. Auf einer Fläche, die der Größe von ca. 140 Fußballfeldern entspricht, arbeiten jetzt in einer der sonnenreichsten Regionen der Welt mehr als 312 000 Photovoltaik-Module auf einer insgesamt 156 Kilometer langen Unterkonstruktion.

Lesen Sie den ganzen Artikel:
http://goo.gl/N4kkzF
Photo

Post has attachment
#QTE gründet QTE Energy (PTY) Ltd

Pressemeldung

Green Energy für #Südafrika
Nachdem sich die QTE GmbH als einer der führenden Anbieter von Solarparksteuerungen deutschlandweit einen Namen machte, werden wir in Zukunft auch in Südafrika präsent sein: Wir haben die QTE Energy (PTY) Ltd in #Johannesburg gegründet.

Südafrika befindet sich im Wandel - Die Energieknappheit hat sowohl in der Industrie als auch im Privatsektor zum Teil verheerende Folgen. Deshalb hat die südafrikanische Regierung ein Förderprogramm ( #REIPPP ) entwickelt, um bis 2030 den Anteil an erneuerbaren Energien auf 10 GW auszubauen. Hiervon sollen 8,4 GW mit Photovoltaik gewonnen werden.

Bei dieser Aufbauarbeit wird die neue Firma QTE Energy (PTY) Ltd vor Ort schnell und kompetent mithelfen. Erste Aufträge in Südafrika sind bereits eingegangen.

Lesen Sie den ganzen Artikel:
http://goo.gl/dOJPmI
Wait while more posts are being loaded