Profile cover photo
Profile photo
Tobias Jessberger
About
Posts

Post has attachment
Als klare Nummer 3 im weltweiten Fasspumpenmarkt dürfen wir auf der Hannovermesse nicht fehlen. Ein Vertreter eines Marktbegleiters meinte diese Woche: "Man kann über Sie sagen, was man will. Aber Sie sind sehr fleissig und auf jeder Messe". Gut erkannt, würde ich sagen und dankeschön für die Blumen.
😁 🌹🏵⚘🥀🌺

Bitte besuchen Sie uns daher diese Woche auf der größten Industriemesse der Welt. Wir stellen dort in Halle 5 auf Stand B 46 aus. Ich freue mich auf unsere fünfte Messe in diesem Jahr, die zum Pflichtprogramm gehören muss, wenn man seinen internationalen Bekanntheitsgrad weiter steigern möchte.

Ihr Tobi Jessberger
Photo

Nach einer sehr starken Anuga FoodTec in Köln freuen wir uns auf die folgenden Messen in den kommenden beiden Wochen.

Bitte besuchen Sie uns vom 17. bis 20. April auf der PaintExpo in Karlsruhe. Wir stellen dort in Halle 1 auf Stand 1301 unsere Pumpen für die Farben- und Lackindustrie aus. Neben unseren ex-geschützten Fasspumpen (JP-480 SS 1000, auch als Mischpumpwerk oder mit der Option der Restentleerung), Handpumpen (JP-05) und Exzenterschneckenpumpen (JP-700 SR und DR, ATEX) werden insbesondere unsere druckluftbetriebenen Membranpumpen auf das Interesse der Fachbesucher stoßen.

In der darauf folgenden Woche stellen wir vom 23. bis zum 27. April auf der größten Industriemesse der Welt aus. Sie können sich auf der Hannovermesse in Halle 5 auf Stand B 46 über unser komplettes Pumpenprogramm sowie die Abfüllanlagen informieren. Hannover gehört als Leitmesse der Industrie seit mehr als 20 Jahren zu den Messen, die wir jedes Jahr mit großem Erfolg besuchen.

Aufgrund der Tatsache, dass wir im Fasspumpenbereich bereits bei vielen Listenpreisen unseren Kunden beachtliche Preisvorteile von 20 bis 40% bieten können, werden Sie auf allen künftigen Messen unsere deutsche Preisliste im kompakten Handtaschenformat mitnehmen können.

Wenn Sie Interesse an unseren aktuellen Verkaufsunterlagen haben, schreiben Sie mir: tj(a)jesspumpen.de.

Ich freue mich auf Ihren Besuch auf den genannten Messen und einige hundert konkrete Fachgespräche.

Als Firmeninhaber garantiere ich Ihnen eine hochwertige Qualität unserer Pumpen und einen attraktiven Preis sowie die bestmögliche Betreuung durch unsere Mitarbeiter.

Ihr Tobias Jessberger

Aktuelles: Während andere Anbieter derzeit Lieferzeiten von bis zu 5 Wochen haben, können wir als Hersteller von Fasspumpen unsere Standardpumpen umgehend ab Lager liefern.

Überzeugen auch Sie sich von den Vorteilen unseres Familienunternehmens,

Ihr Tobias Jessberger

Bitte besuchen Sie uns kommende Woche auf der Anuga FoodTec in Köln. Wir stellen dort vom 20.03. bis 23.03.2018 in Halle 10.2 auf Stand D008 unsere Handpumpen, Fasspumpen sowie Exzenterschneckenpumpen für die Lebensmittelindustrie aus.

Nicht nur für Weinliebhaber

Aufgrund des umsatzmäßig sehr starken Starts in das neue Geschäftsjahr, haben wir uns entschlossen, auch noch auf der 16ten Messe in diesem Jahr auszustellen: Die Intervitis Interfructa Hortitechnica ist eine internationale Technik-Fachmesse für Wein, Fruchtsaft und Sonderkulturen, die auf dem Ausstellungsgelände der Messe Stuttgart vom 04.-06.11.2018 stattfinden wird.

Ich freue mich auf Ihren Besuch,
Ihr Tobias Jessberger

Post has attachment
Ein international tätiges und renommiertes Unternehmen hat seine komplette Produktion mit den Fasspumpen sowie Exzenterschneckenpumpen von JESSBERGER ausgerüstet. Diese Woche wurde eine größere Anzahl weiterer Pumpen im zweistelligen Bereich angefragt, die zeitnah bestellt werden sollen.

Bei diesem Vorgang zeigt sich erneut das große Vertrauen in die Kompetenz unseres Familienunternehmens sowie die Zufriedenheit der Kunden mit unseren Produkten.
Photo

Bitte besuchen Sie uns am 21. und 22. Februar auf der Instandhaltungsmesse Maintenance in Dortmund. Wir stellen dort in Halle 4 auf Stand B 29 unsere Fasspumpen aus.

Wir rechnen wieder mit einem sehr großen Interesse der Fachbesucher an unseren Produkten und freuen uns auf Ihren Besuch sowie viele interessante Gespräche.

Post has attachment
Firmenerweiterung

Ab Mitte Februar 2018 werden wir unsere Büro- und Produktionsflächen am Firmensitz in Ottobrunn auf mehr als 1600 qm verdoppeln.

Der Erwerb des Nachbargebäudes mit weiteren 400 qm Produktion sowie weiteren 400 qm Büroflächen, Konferenz- und Schulungsräumen war aufgrund des beachtlichen weltweiten Wachstum unseres Unternehmens in den vergangenen Jahren erforderlich geworden.

Der vergrößerte Standort kann in Zukunft mehr als 50 Mitarbeitern einen langfristigen Arbeitsplatz bieten und wird den Umsatzsprung in den zweistelligen Millionenbereich verwirklichen. Derzeit sind wir dabei, sechs neue Mitarbeiter für alle Unternehmensbereiche einzustellen.

Ich freue mich sehr über die neuen, hinzugewonnenen Kapazitäten und die sich hieraus für unser Familienunternehmen ergebenden Möglichkeiten. Ab Ostern sind Sie herzlich eingeladen, unseren erweiterten Standort zu besichtigen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit mir auf.

Der zweite Produktionsstandort in Oberbayern für unsere Exzenterschneckenpumpen entwickelt sich ebenfalls sehr gut und wird auch in Zukunft beibehalten werden.

Ihr Tobias Jessberger
Photo

Nicht nur für Weinliebhaber

Exzenterschneckenpumpen für die Getränke- oder Lebensmittelindustrie zeichnen sich neben einer schonenden, pulsationsarmen Förderung durch eine spezielle Beschaffenheit der medienberührten Oberflächen, eine besondere konstruktive Anordnung der Gleitringdichtung und O-Ringe, eine „totraum und dead-end-freie“ Konstruktion sowie eine leichte Zerlegbarkeit und Reinigbarkeit aus. Die Möglichkeit zur CIP-Reinigung ist als Option erhältlich.

Seit mehr als 15 Jahren produziert die Firma JESSBERGER Fasspumpen, die auf dem Prinzip der vertikalen Kreiselpumpe beruhen und zum Fördern von Chemikalien, Ölen oder brennbaren Medien eingesetzt werden. In der Bauform als vertikale Exzenterschneckenpumpe kommen derartige Pumpen seit vielen Jahren in Bahrain, Brasilien, Ghana, Israel oder sogar auf den entferntesten Inseln im Südpazifik zum Fördern von Fruchtsaftkonzentraten zum Einsatz. Dass der Pumpenhersteller aber auch über ein Produktionsprogramm an horizontalen Dickstoffdosierpumpen bzw. Exzenterschneckenpumpen verfügt war bisher nur Wenigen bekannt.

In der konkreten Anwendung benötigte ein Anlagenbauer platzsparende horizontale Pumpen mit einer Förderleistung von 1500 l/h und einem Druck von 4 bar, um einen Wein zu filtrieren und dadurch eine konstante Hochwertigkeit sicherzustellen.

Gefordert wurde somit eine nahezu ideale Pumpe für die Weinindustrie, die eine schonende Förderung des Weins ohne Freisetzung von Geb- oder Trubstoffen, sowie mit möglichst geringen Verlusten an Bouquet (der Duft, der einen Wein auszeichnet) und der natürlichen Kohlensäure im Wein garantiert. Daneben sollte die Pumpe eine gleichmäßige und pulsationsarme Förderung beim Filtrationsprozess und einen möglichst geringen Wärmeeintrag in den Wein ermöglichen. Die Pumpe musste vom Einbau her selbstansaugend und die Förderleistung aufgrund des Sich-Zusetzen des Filters regelbar sein. Von der Bauform her wurde ein platzsparendes Design gefordert, das insbesondere hygienisch, leicht zu reinigen und einfach zu zerlegen seien sollte. Von den Materialien musste neben der zwingend erforderlichen Lebensmittelkonformität auch eine Widerstandsfähigkeit gegenüber den abrasiv wirkenden Filterhilfsstoffen wie Kieselgur oder Perlit sichergestellt werden.

Wie diese Anwendung zeigt, werden sowohl in der Getränke- und Weinindustrie aber auch allgemein in der Lebensmittelindustrie durch die geltenden Hygienestandards und vom Kunden erwarteten Eigenschaften höchste Anforderungen an die Konstruk-teure und Hersteller von Pumpen gestellt. Diese Hygiene- und Sicherheitsstandards sind in den vergangenen Jahren nochmals enorm gestiegen

Ausgangspunkt für die perfekte Weinpumpe waren die bisherigen Industriepumpen aus Edelstahl 1.4571, deren Mediums berührten Oberflächen im Lebensmittelbereich von der Güte und Rauigkeit mit derjenigen von Rohren für die Getränkeindustrie zu vergleichen sein müssen. Exzenterschneckenpumpen arbeiten pulsationsfrei sowie mit einer sehr geringen Scherung. Sie sind daher für alle Aufgaben geeignet, die unabhängig von der Viskosität des Mediums einen gleichmäßigen Durchfluss erfordern. Die Förderleistung ist hierbei proportional zur Drehzahl und kann somit geregelt werden. Im Gegensatz zu anderen Verdrängerpumpen sind die selbstansaugenden Exzenterschneckenpumpen auch bei hohen Gegendrücken einsetzbar und lassen sich sogar im eingebauten Zustand gut reinigen (CIP-Reinigung).

Für eine optimale Filtrationsgeschwindigkeit sollten sich die Fördermenge und Druck einstellen lassen. Hierzu wurde für einen frequenzgeregelten Betrieb ein leistungs- und drehmomentstarker Motor ausgewählt, der ein problemloses Anlaufen der Pumpe bei Neustart gewährleistet.

Alle verwendeten Materialien der Pumpe wurden FDA-konform konzipiert. Das komplette Pumpengehäuse war aus Edelstahl 1.4571 und die Elastomere des Stators und die Dichtungen aus dem FDA-konformen Material EPDM hell. Die Gleitringdichtung und O-Ringe wurden ferner konstruktiv derart angeordnet, dass diese immer vom Medium umspült werden. Auch die Milchgewindeanschlüsse nach DIN11851 stellen sicher, dass sich keinerlei Toträume in der Pumpe bilden können. Optional ist auch eine Ablassschraube am unteren Pumpengehäuse angebracht, um eine Restentleerung zu ermöglichen.

Insgesamt gesehen wurde ein hygienisches und reinigungsfreundliches Design bei der Konstruktion der Pumpe verwirklicht, die auch leicht zu zerlegen, schnell und einfach zu warten war. Die dargestellten Pumpen entsprechen den strengen Anforderungen für die Lebensmittelindustrie gemäß FDA und EHEDG. Mit der Option der CIP-Spülung („clean in place“) wird eine rückstandsfreie Reinigung gewährleistet.

Höchstmögliche Sicherheit im Ex-Bereich

Das Abfüllen brennbarer Medien aus Fässern und Containern bedarf größter Sorgfalt und besonderer Vorsichtsmaßnahmen von Seiten des Betreibers. Die zu verwendende Fasspumpe muss elektrisch leitfähig sein und geerdet werden. Ferner müssen das zu entleerende und das zu befüllende Gebinde leitend miteinander verbunden werden, damit elektrostatische Aufladungen vollständig abgeleitet werden können. Daneben ist beim Einsatz elektrischer sowie mechanischer Betriebsmittel darauf zu achten, dass keinerlei Funkenbildung entstehen kann und die Aggregate über die notwendige Atex-Zulassung für die Ex-Zone 0 (für den mechanischen Teil im Fass) sowie die Ex-Zone 1 (für den elektrischen Antrieb, da sich außerhalb vom Fass explosive Luft-Mediums-Gemische bilden) verfügen.

Aufgrund der Tatsache, dass beim Umpumpen brennbarer Flüssigkeiten die Gefährlichkeit der Gase von Explosionsgruppe II A (wie Aceton, Benzol, Methanol, Toluol) über II B (wie Butanol, Ethanol, Propanol) bis hin zur Gasgruppe II C (Wasserstoff) erheblich zunimmt, steigen gleichzeitig die Anforderungen an die einzusetzenden elektrischen Betriebsmittel hinsichtlich der Spaltmaße.

Diese hohen Anforderungen wurden von den Konstrukteuren der Firma JESSBERGER bei den neuen explosionsgeschützten Fasspumpenmotoren umgesetzt, die sich neben ihrem geringen Gewicht durch ihre Kompaktheit auszeichnen. Bei den Antrieben handelt es sich um außenbelüftete Universalmotoren der Schutzklasse IP 55 in 460 (JP-440), 640 (JP-460) und 825 Watt (JP-480), die mit den Edelstahl-Pumpwerken des Herstellers größtmögliche Sicherheit beim Fördern brennbarer Medien oder dem Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung bieten. Die neuen Motoren wurden nach der Ex-Klasse II 2G Ex db IIC T6 Gb zertifiziert. Neben der höchsten Gasgruppe II C (Grenzzspaltweite < 0,5 mm) erfüllen sie auch die höchste Temperaturklasse T6 (max. Oberflächentemperatur 85°C). Die Antriebe wurden sowohl nach der neuesten ATEX-Richtlinie 2014/34/EU als auch dem internationalen Standard IECEx zugelassen.
Wait while more posts are being loaded