Profile cover photo
Profile photo
Thermografie Schweinfurt
1 follower -
Thermografie - Wärmebildaufnahmen von Gebäuden
Thermografie - Wärmebildaufnahmen von Gebäuden

1 follower
About
Posts

Post has attachment
In den Monaten Februar und März 2016 gibt's die geförderte Energieberatung für Wohngebäude mit zusätzlichen kostenlosen Wärmebildern.
Add a comment...

Post has attachment
Energieberatung für Wohngebäude mit Wärmebildaufnahmen

Soweit es die Witterung ermöglicht, biete ich in den Monaten Januar - März die geförderte Energieberatung für Wohngebäude zusätzlich mit kostenlosen Wärmebildaufnahmen an.
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Thermografie - Wärmebild Schweinfurt
Mit Hilfe der Gebäude - Thermografie lassen sich energetische Schwachstellen am Gebäude ausfindig machen. Auf den Wärmebildern lassen sich Wärmebrücken erkennen. Die großen Wärmeverluste über die Außenwände, das Dach oder die Fenster sind hierbei jedoch nicht gemeint. Diese evtl. energetisch schlechten Bauteile lassen sich alleine anhand des eingebauten Materials bzw. des Baualters bestimmen.
Auf Thermografie-Aufnahmen erkennt man kleinere Wärmebrücken, wie z. B. die Wärmebrücken an einer nicht thermisch getrennten Balkonplatte, Heizkörpernischen, mangelhaft verlegte Dämmung zwischen den Sparren, Undichtigkeiten an den Fenstern...
Sinnvoll ist die Aufnahme von Wärmebildern bei Bestandsgebäuden immer dann, wenn die Konstruktion nicht vollständig nachvollzogen werden kann, wenn die Dachdämmung nicht sichtbar ist oder als Ergänzung zu einer umfassenden Energieberatung (z.B. BAFA geförderte Energieberatung für Wohngebäude).
Für Neubauten ist die Thermografie zur Qualitätssicherung sinnvoll. Bauherren können so sichtbar nachvollziehen, dass das Gebäude wärmebrückenfrei erstellt wurde.
Wie werden Thermografieaufnahmen erstellt?
Um Wärmebilder aufnehmen zu können, ist ein Temperaturunterschied von innen nach außen von mindestens 15°C erforderlich. Wenn möglich sollte dieser Temperaturunterschied über einen Zeitraum von 24 Stunden gehen. Erst dann ist der Wärmestrom von innen nach außen gut messbar.
Die Wärmebilder werden in den Abendstunden oder am frühen Morgen aufgenommen. Es darf vor und währen der Aufnahmen keine direkte Sonneneinstrahlung auf das Gebäude geben. Regen und Wind verfälschen das Ergebnis ebenfalls.
Ich nehme Wärmebilder immer von außen und auch von innerhalb des Gebäudes auf. Auf den Innenaufnahmen lassen sich Wärmebrücken am besten erkennen. Die Außenaufnahmen dienen in erster Line einer groben Einschätzung des Gebäudes.
Sehr wichtig ist bei Thermografie-Aufnahmen auch die dazugehörige Temperaturskala. Ohne diese ist das Wärmebild nicht lesbar. Wärmebrücken erkennt man an hohen Temperaturunterschieden auf den Aufnahmen.
Was kosten Wärmebilder?
Thermografie-Aufnahmen eines Einfamilienhauses biete ich für ca. 320,00 Euro an. Vor Billiganbietern, die nur ein paar Wärmebilder von außen machen und dann schöne bunte Fotos verschicken rate ich ab, denn Wärmebrücken sind darauf meist nicht sichtbar und um eine energetisch schlechte Außenwand zu erkennen, benötig man die Wärmebilder nicht.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded