Profile cover photo
Profile photo
Martin Wunsch
2,218 followers -
Was soll an "Hundeleben" eigentlich schlecht sein? Why should it be bad to lead a "dog's life"?
Was soll an "Hundeleben" eigentlich schlecht sein? Why should it be bad to lead a "dog's life"?

2,218 followers
About
Martin's interests
View all
Martin's posts

Post has attachment
Gestern abend im Renitenztheater haben wir einen großartigen Abend voller Spielfreude und mit großartiger Musik erlebt. Sehr empfehlenswert.

Post has attachment
Als unterhaltsamen Einstieg ins Wochenende das genialste Interview, das ich je gesehen habe ;)


Post has attachment
Überraschend großartig ;)

Post has attachment
This is quite fascinating ... I really love the english accents ;)

found via +Doug Alder

Post has shared content
Sehr wichtiger und lesenswerter Beitrag, der aber wahrscheinlich gerade die nicht erreichen wird, die ihn unbedingt lesen sollten.
FakeNews

Wer illegal nach Deutschland einreist und nicht unter die Regeln der Genfer Flüchtlingskonvention fällt, der muss mit Haftstrafen zwischen 1 und 3 Jahren rechnen (§95 AufenthG).

Abschiebung ist in Deutschland keine "Du kommst aus dem Gefängnis frei" Karte und die Strafe wird vollzogen. Danach erfolgt die Abschiebung.

Im Jahr 2015 wurden laut PKS des BKA über 154000 Taten illegaler Einreise registriert und durch die Justiz verfolgt. Dazu kommen noch rund 3000 Fälle von gefälschten Papieren, die erheblich härter bestraft werden.

Dass in diesen Fällen den Personen freie Unterkunft und Verpflegung gewährt wird dürfte selbstverständlich sein, niemand zahlt für seinen Aufenthalt im Gefängnis. Das ist nicht überall auf der Welt so, aber schon vor 250 Jahren wurde diese Praxis in Deutschland geächtet und wir sollten diese Tradition beibehalten, es ist ein abendländischer und christlicher Wert derart zu handeln.

Dass Strafgefangene ein Taschengeld bekommen ist ebenfalls üblich. Auch in den anderen erwähnten Ländern. Auch hier gilt, es ist Tradition und ein christlicher, abendländischer Wert.

Und freies WLAN gibt es in vielen JVAs ebenfalls, man merkt das auch an der Beteiligung in den sozialen Netzen. Und in anderen Ländern ist oft die Geschwindigkeit höher.

Kindergeld bekommen sie nicht, Kinder werden auch nicht inhaftiert, unter 14 Jahren sind sie nicht strafmündig und die illegale Einreise bleibt straffrei. Dies gilt idR genauso in den anderen Ländern und ist ein Grundprinzip internationaler Rechtspraxis.

Kostenlose medizinische Versorgung entspricht ebenfalls dem internationalen Recht, diese bekommen auch die Inhaftierten in den anderen erwähnten Ländern. Jemand das Anrecht auf kostenlose medizinische Versorgung in Gefangenschaft zu verwehren haben nicht einmal die Nazis in Konzentrationslagern praktiziert.

Neue Ausweispapiere erhalten diese Personen nur von den diplomatischen Einrichtungen ihres Heimatlandes. Nur anerkannte Flüchtlinge haben Anspruch auf einen Ersatzausweis, einen Staatenlosenpass oder UNHCR-Flüchtlingspass. Auch dies wird in den anderen genannten Ländern identisch gehandelt und entspricht der Rechtslage dieser Länder.

Sprachkurse zählen tatsächlich zu den Bildungsangeboten in Haftanstalten, aber auch dies ist in allen genannten Ländern der Fall. Auch wenn es nicht immer vom jeweiligen Staat, sondern von Gefangenenhilfsorganisationen oder anderen Einrichtungen betrieben wird,

Deutschland unterscheidet sich hier nicht wesentlich von anderen Ländern, außer dass in vielen Ländern die Höchststrafe 18 Monate und nicht 3 Jahre ist.

Und das Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge, die so genannte Genfer Flüchtlingskonvention, gilt in über 140 Ländern der Welt. In Deutschland hat sie seit dem Dezember 1953 uneinschränkbare Gesetzeskraft. Ein anderes Handeln als das der Bundesregierung war weder im Herbst 2015 noch davor oder danach möglich, es wäre schlicht illegal gewesen. Dass andere Länder nicht so handeln, entbindet die Bundesregierung nicht von der Verpflichtung sich an geltendes Recht zu halten.

#alternatefacts 
Photo

Post has shared content
Mal wieder ein Knaller von Böhmermann :D

Post has attachment
Nur für den Fall, das es immer noch jemand nicht weiß: wer Qualzuchten kauft, macht sich mitschuldig.

Post has attachment
Irgendwie sehr nostalgisch, das ganze. Diese Anmutung von C64 ist sehr hübsch getroffen ;)

Post has attachment
Endlich mal wieder ein kreativer Game-Ansatz :P

Post has shared content
Sehr lesenswert.
Deutsches Lohndumping kann man nicht bestreiten und selbst einige konservative Kommentatoren beginnen das zu begreifen. Nun aber drehen die deutschen Gewerkschaften durch, bestreiten, was nicht zu bestreiten ist und setzen ihre europäischen Kollegen unter Druck.

Kaum hatte der neue amerikanische Präsident seine Vorstellungen vom internationalen Handel und seine Parole von "America first" in die Welt gesetzt, begann der Neoliberalismus, und insbesondere seine deutsche Variante, die Neoliberalismus mit Merkantilismus verbindet, wild um sich zu schlagen. Kein Argument war und ist einigen Mainstreammedien zu blöde, um nicht im Kampf gegen diesen schrecklichen Gegner eingesetzt zu werden.

Bei dieser wilden Prügelei sind aber die Fronten schon jetzt ganz schön verschoben worden. Während auf der rechten Seite immer weniger Unbelehrbare das Unbestreitbare verleugnen, sind nun auf der Linken die Leugner und Bestreiter stark gewachsen.

Bei einigen deutschen Gewerkschaftlern scheint regelrecht Panik ausgebrochen zu sein, die darin mündet, dass diejenigen, die schon seit einiger Zeit in den Industriegewerkschaften das Sagen haben, nämlich die Betriebsratsvorsitzenden der großen deutschen Automobilunternehmen, nun direkt an die Öffentlichkeit gehen, um den "Freihandel" und den deutschen Merkantilismus zu verteidigen und jede deutsche Schuld an der Eurokrise zu leugnen.
https://www.heise.de/tp/features/Sind-die-Gewerkschaften-zu-Lohndumping-Leugnern-geworden-3648731.html 
Wait while more posts are being loaded