Profile cover photo
Profile photo
Stephan Goldammer
126 followers
126 followers
About
Posts

Tja Leute das war's. Alle Artikel sind gelöscht (natürlich vorher archiviert). Google Plus hab ich mal für das seriöse Facebook gehalten, aber es ist tot und als Blog völlig ungeeignet. Jetzt programmiere ich mir meine eigene Website und habe alles unter Kontrolle. (Natürlich werden meine Artikel dort in überarbeiteter Form wieder aktiviert). Auch bei Twitter & Co. habe ich alles gelöscht. Es nervt irgendwann nur noch, diese ganze Verzettelei überall. Man blickt irgendwann nicht mehr durch, wer wo wie was an Daten hat und wo wie wann man schon kommentiert oder geschrieben hat. Es ist ein riesiges Durcheinander und man muss sich klarmachen, dass es letztlich darum geht, mit dir Geld zu verdienen. Daher versuche ich jetzt auch nicht auf etwas wie Wordpress umzusteigen, weil mir das wieder zu sehr mit Vorgaben und Werbung usw. vermischt ist. Eigentlich sollte ein Blog etwas sehr Privates sein, ohne Werbung oder Datensammelei, ohne "Cookies akzeptieren" und ohne Affiliate-Links auf Amazon und was weiß ich. Ein Blog ist die öffentliche Darstellung von persönlichen Gedankengängen, ohne Werbung, ohne Verkaufen und ohne Datensammelspielereien. Es ist nicht besonders teuer (es ist geradezu lächerlich billig) sich eine Domain zu besorgen und etwas Speicherplatz beim Provider. Danach ein bisschen HTML 5 lernen, was auch recht einfach ist und schon gehen die ersten Texte online. Ab jetzt hat man die volle Kontrolle über alles und man kann alles allein machen. Da es ja um den Inhalt geht und nicht um die Optik, hat man jetzt genügend Zeit an den Texten zu feilen. Ohne guten Inhalt wird man sowieso im Nirwana des Internets verschwinden. Da schon Alles von Allen geschrieben wurde, braucht man nicht wirklich öffentlich noch etwas "Dünnes" hinzuzufügen. Dann lieber erstmal nur Lesen was andere schreiben.

Mittlerweile ist es mir auch lieber, eine kleine, unscheinbare, seriöse Website ohne Kommentarfunktion zu haben, als irgendwo flippig auf Facebook & Co. Weil zu viele Trottel mit hanebüchenem Unsinn die Kommentarspalten verschandeln. Logik und gutes, nachvollziehbares Schreiben spielt keine Rolle, nur Emotionen und Esoterik und Allmachts-Phantasien und Wiederholungen und fieserweise werden auch einfach Texte von mir Vollkopiert ohne Quellenangabe und ohne Link. Kommen manche nicht darauf , dass das Vollkopieren eines Textes und Ausgeben unter eigenem Namen ein wenig unfair sein könnte? Auch stört mich, dass ich hier alle meine Artikel gelöscht habe, aber diese immer noch bei anderen innerhalb von Google Plus als Volltext erscheinen, weil Google anscheinend die Kopien nicht löscht, obwohl das Original weg ist. Auch wegen solcher Unstimmigkeiten will ich hier weg. Da hier auch kein richtiger Ansprechpartner ist, alles läuft nur über ein Hilfe-Forum, wo aber nur User sich gegenseitig "helfen" aber nichts ändern können. Es gibt nur ein „Meldefunktion“ aber keine Antworten. Es gibt einfach keinen richtigen Kontakt mit Google Plus Mitarbeitern. Wahrscheinlich weil Google selbst weiß, dass Google Plus tot ist und weil wir hier nichts zahlen, wir sind keine zahlenden Kunden, um die man sich kümmern müsste.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded