Profile cover photo
Profile photo
Software Experts Network Stuttgart (SENS e.V.)
103 followers -
Das Expertennetzwerk - Veranstalter des jährlichen Experten-Forum-Stuttgart
Das Expertennetzwerk - Veranstalter des jährlichen Experten-Forum-Stuttgart

103 followers
About
Software Experts Network Stuttgart (SENS e.V.)'s posts

Post has attachment
EFS 2014 mit Best­noten von den Teilnehmern
Die Aus­wer­tung der Teilnehmer-Bewertungen ergab ins­ge­samt ein sehr posi­tives Feed­back. Über den Gesamt­ein­druck mit der Schulnote 1,36 freuen wir uns sehr! Auch uns hat das EFS 2014 großen Spaß gemacht. Herz­li­chen Dank an alle Teil­nehmer und Mitwirkende!

Die besten Workshops laut Teilnehmerbefragung:

Platz 1 mit der Note 1,27:
D1 Wie Harry agile Tech­niken in der klas­si­schen Orga­ni­sa­tion einsetzt (Marco Klemm & Thomas Starz)

Platz 2 mit der Note 1,30:
B1 Kon­zep­tion und Umset­zung von Responsive Web­de­sign (Karl-J. Wack)

Platz 3 teilen sich mit einer Note von 1,33:
E1 Cri­tical Chain für den erfah­renen Pro­jekt­ma­nager (Wolfram Müller & Dr. Dieter Massa)
und
F2 Krea­tives Selbst­ma­nage­ment für Pro­jekt­leiter — Pro­jekt­ma­nage­ment in eigener Sache (Doris Helzle)

Weitere Bewer­tungen und auch Teilnehmerstimmen finden Sie unter http://www.experten-forum-stuttgart.de

Post has attachment
"Drei Gründe, warum Projektprofis Projektportfoliomanagement verstehen müssen" - Workshop mit Andreas Rametsteiner am 18. Juli
Reicht es aus, ein Projektprofi zu sein? In vielen Projekten ist das nicht mehr genug – ein Blick über den Tellerrand ist nötig. Projektportfolio-Management (PPM), also die Steuerung aller Projekte eines Unternehmens, hat eigene Gesetze und entwickelt eine eigene Dynamik. Der Projektleiter bzw. Projektmitarbeiter muss die Grundzüge des PPM kennen - sonst riskiert er das Scheitern des Projektes und persönliche Misserfolge.
Im Workshop werden interaktiv mit den Teilnehmern Kernfunktionen eines erfolg-reichen Projektportfoliomanagement gesammelt. Daraus clustert die Gruppe unter Moderation die Kernfunktionen in ein Best Practice PPM-Framework (‚6CP’)
An Hand dieses Frameworks werden die Berührungspunkte und mögliche Konflikte zwischen Einzel¬projekt und PPM anschaulich diskutiert.
Kurze Impulsvorträge zwischen den interaktiven Blöcken geben Einblick, welche Standards und Best Practices für PPM existieren, wie man gutes von schlechtem PPM unterscheiden kann und wie das Top-Management über PPM denkt.
Als Endergebnis entstehen die wesentlichen drei Tipps aus der Position des PPM-Leiters an Projektleiter bzw. Projektmitarbeiter.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Critical Chain für den erfahrenen Projektmanager" - Workshop mit Wolfram Müller und Dr. Dieter Massa am 18. Juli
Projekte dauern fast immer länger als geplant. Critical Chain verspricht, in Projektorganisationen die Zuverlässigkeit massiv zu verbessern, Durchlaufzeiten zu verkürzen und damit den Durchsatz zu steigern. Was aber, wenn die Organisation dafür noch nicht bereit ist? Dann kann ich als erfahrener Manager grundlegende Prinzipien von Critical Chain in den eigenen Projekten nutzen, um damit Zuverlässigkeit und Verkürzungseffekte zu erzielen. Wie dies praktisch funktioniert, stellen zwei „alte Hasen“ des Projektgeschäfts vor.
Folgende Themen sind Teil des Workshops:
- Grundprinzipien des Critical Chain
- pragmatische Planungsmethoden
- hilfreiche Führungsprinzipien
- Überleben mit Critical Chain in einer klassischen Organisation

Der Workshop beginnt mit einer spielerischen Simulation und führt die Erkenntnisse aus der eigenen Erfahrung zu einem methodischen Modell, wie Projekte klarer geführt und Ziele schneller erreichen werden könnten, ohne die ganz Organisation „umzukrempeln“.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Wie Harry agile Techniken in der klassischen Organisation einsetzt" - Workshop mit +Marco Klemm und +Thomas Starz am 18. Juli
Seit mittlerweile über eine Dekade setzen Marco Klemm und Thomas Starz agile Ansätze wie Scrum, Kanban, Agiles Requirements Engineering und eXtreme Programming für die Projektabwicklung ein. Während unseren unterschiedlichsten Beratungs-, Trainings- und Projekteinsätzen stoßen wir regelmäßig auf Harry, der immer wieder die gleichen zentralen Fragen stellt:
- Wie passt das mit meiner Organisation zusammen?
- Wie kann ich das in meiner Organisation zum Fliegen bringen?
- (Immer seltener hören wir die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist.)

Auch wenn es immer wieder die gleichen Fragen sind, fallen die Antworten dazu gewöhnlich höchst unterschiedlich aus. Und dann werden da gerade noch neue Säue (z.B. SAFe, Agility Path und LeSS) durch das Dorf getrieben, die Harry zusätzlich verunsichern.
Im Workshop schauen wir über den Tellerrand der „einfachen“ agilen Teamarbeit hinaus, an die Schnittstellen zur Organisation und Projektgrenzen. Wir betrachten häufig anzutreffende Problemstellungen und Fragen aus der Praxis und liefern zu manchen dazu auch Antworten. Am Ende gehen Sie mit einer klaren Vorstellung nach Hause, was in ihren agilen – oder klassischen – Projekten noch fehlt, um gezielt daran weiter arbeiten zu können.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Test-Driven Development (TDD): The Next Generation" - Workshop mit Johannes Link am 18. Juli
Es sind bereits 15 Jahre vergangen, seit Kent Beck die testgetriebene Entwicklung (engl. test-driven development) als eine der Säulen des  Extreme Programming bekannt machte. Vieles hat sich seitdem verändert: Zahlreiche Programmiersprachen sind hinzu gekommen, Testwerkzeuge und Frameworks sind entstanden und verschwunden, TDD ist im Main-Stream gelandet - und doch wieder nicht. Was ist aus dem Wunsch geworden, Software kontrolliert und in kleinen Stücken, abgesichert durch ein engmaschiges Netz
aus Microtests entwickeln und warten zu können?
Johannes Link wirft in diesem Workshop einen Blick auf den aktuellen Stand der TDD-Technik und lässt die Teilnehmer auch an praktischen Beispielen ihre Test-Code-Refactor-Axt schärfen.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Standards für UI-Entwicklung" - Workshop mit Prof. +Astrid Beck am 18. Juli
Nutzungsoberflächen entstehen nicht zufällig, sondern idealerweise in einem definierten Prozess, der Anforderungen bezüglich Usability, User Experience und Barrierefreiheit berücksichtigt. Diesbezüglich können Standards in der SW-Entwicklung helfen.
Es werden die wichtigsten Normen und Ihre Praxisrelevanz insbesondere der Normenreihe DIN 9241 sowie Tools vorgestellt und im Workshop ausprobiert. Auf dieser Basis können Sie dann entscheiden, welche Normen die richtigen für Ihr Projekt sind.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Konzeption und Umsetzung von Responsive Webdesign" - Workshop mit +Karl-J. Wack am 18. Juli
Der Thematik des Responsive Webdesigns wird derzeit eine erhöhte Aufmerksamkeit entgegengebracht. Das flexible Anpassen der Website auf unterschiedliche Displaygrößen steht dabei im Vordergrund.
Um jedoch eine Website für verschiedene Auflösungen zu optimieren, bedarf es weit mehr als nur der reinen Skalierung oder adaptiven Anpassung. Ausgehend von den technischen Gegebenheiten und der dadurch bedingten visuellen Gestaltung müssen beispielsweise auch durchdachte Anpassungen am eigentlichen Content berücksichtigt werden. Abhängig von der jeweiligen Zielplattform und dem damit verbundenen Use Case gilt es, die jeweiligen Anforderungen professionell umzusetzen und eine ausgeprägte User Experience zu gewährleisten. Wichtige Stellhebel für eine Optimierung einer Website sind u. a. Performanz und Ladezeit, Berücksichtigung von gesten- und touchbasierten Interaktionen sowie spezielle Anpassungen für Small Devices. Im Workshop wird daher gezielt auf die technische Herausforderungen eingegangen und ein praktisches Beispiel anhand eines Leitfadens umgesetzt.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Leadership in Projekten mit Management 3.0" - Workshop mit +Oliver Buhr am 18. Juli
Ziel: Früher reichte es aus, einige Managementtechniken für die Planung und die Steuerung eines Projektes zu beherrschen. Dann war man fit, um ein erfolgreicher Projektleiter zu sein. Die Projekte, bei denen das heute noch genügt, werden immer weniger. Mehr und mehr haben sich die Anforderungen an einen Projektleiter in Richtung eines Vollblut-Managers entwickelt. Zu seinen wichtigsten Aufgaben gehört es heute, Teams zu führen und zu motivieren. Dieser Workshop eröffnet mit Management 3.0 den Projektleitern konkrete Lösungsansätze für die Führung von Projektteams.
Was ist Management 3.0? Das Buch mit dem gleichnamigen Titel vom Autor Jurgen Appelo ist 2010  erschienen.  In diesem Buch beleuchtet Appelo  die Rolle von Managern in agilen Organisationen. Seine Empfehlungen für einen besseren Managementalltag  untermauert er fundiert mit Erkenntnissen aus der Systemtheorie und komplexem Denken.
Appelo hat langjährige Erfahrungen in agiler Softwareentwicklung. Mit Management 3.0 gelingt ihm der Transfer agiler Prinzipien in die Managementwelt. Seine Ansätze sollen dabei helfen, Unternehmen zu einem Ort zu entwickeln, wo Arbeit Spaß macht. Neben der Darstellung als Buch lebt Management 3.0 in Form von Veranstaltungen, Seminaren, Praxisbüchern und Übungen.
Was erwartet die Teilnehmer?
Der 3stündige Workshop verwendet Elemente aus den Management 3.0 Seminaren, liefert den Teilnehmern einen Überblick und gibt mit einigen Übungen des Seminares einen lebendigen Eindruck, wie Management 3.0 wirken kann.
Begleitet wird der Workshop von einer Diskussion über Lösungsansätze in Management zu Herausforderungen der Teilnehmer.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Big Data: Anforderungen, Architekturen, Technologien" - Workshop mit Rainer Gimnich am 18. Juli
Herausfordernde fachliche Anforderungen – z.B. in der Kundenbetreuung, Prozessoptimierung oder im Risiko-Management – werden zunehmend über Big-Data-Lösungen realisiert.
Big Data adressiert die Erschließung und Nutzung großer Datenmengen (Volume), unterschiedlich strukturierter Daten (Variety) oder sehr schnell zu verarbeitender Datenströme (Velocity). Dabei spielt die Verlässlichkeit (Veracity) der Daten und Analyse-Ergebnisse eine wichtige Rolle.
In der Praxis werden für Big-Data-Lösungen oft Business Use Cases herangezogen bzw. neu definiert. Auf dieser Basis lassen sich geeignete Lösungsarchitekturen erstellen und mit aktuellen Technologien umsetzen.
Konkrete Projekte zeigen beispielhaft das Vorgehen, den geschäftlichen Wert der Lösung und die gewonnenen Implementierungserfahrungen.

Praktischer Anteil: Gemeinsame Fallstudie zur Vorgehensweise (auf Laptop des Referenten, mit Flipchart und Mitarbeit aller Workshop-Teilnehmer):
- Anforderungen / Ausprägung eines Business Use Cases (z.B. Betrugserkennung) als Basis,
- Geschäftswert-Betrachtung einer Big-Data-Lösung,
- Erstellung einer Lösungsarchitektur (Komponentenmodell), Diskussion der Alternativen,
- Auswahl der Technologien / Werkzeuge, Diskussion zu Open Source (z.B. Hadoop),
- Diskussion zu Implementierung / Erfahrungen / Besonderheiten / Problemen / Einbindung der Lösung in die vorhandene Unternehmensarchitektur.

Vorkenntnisse: Keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich,
Erfahrungen in der Software-Entwicklung, -Architektur oder im Projektmanagement sind hilfreich

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014

Post has attachment
"Umgang mit Widerständen im Projekt" - Workshop mit Dr. Karen Dittmann am 18. Juli
Haben Sie in Ihren Projekten das Gefühl einen Elefanten durch zu schmale Türen treiben zu müssen? Ärgern Sie sich über Mitarbeiter die Arbeitspakete zu spät oder unzureichend bearbeiten? Fühlen Sie sich in Ihrem Projekt nur unzureichend unterstützt?
In diesem Workshop befassen wir uns mit dem Auflösen von Widerständen in der Projektarbeit. Wir nehmen unterschiedliche Perspektiven ein, die uns helfen Widerstände zu erkennen und lernen Verhaltensweisen und Techniken kennen, die ins Stocken geratene Prozesse wieder zum Laufen bringen.
Im interaktiven Vorgehen decken wir mögliche Einflussfaktoren auf, die in Ihren Projekten Widerstände erzeugen können. Wo hakt es bei mir, meinen Projekten, meinem Umfeld? Was hält mich davon ab durchsetzungskräftiger zu werden? Welches Verhalten könnte ich erlernen um wirkungsvoller auftreten zu können? In einem zweiten Schritt werden wir uns aus den unterschiedlichen Blickwinkeln einen Themenbereich herausgreifen, den wir vertiefend betrachten wollen und für den wir dann in Kleingruppen im kollegialen Austausch persönlich Lösungsansätze erarbeiten werden.

11. Experten-Forum-Stuttgart (EFS) am 18. Juli 2014 mit 12 Halbtages-Workshops zu Software-Entwicklung und IT-Projekt Management, veranstaltet vom Expertennetzwerk Software Experts Network Stuttgart - alle Info unter http://www.experten-forum-stuttgart.de
#efs2014
Wait while more posts are being loaded