Profile cover photo
Profile photo
Dave Kliczbor
260 followers -
Informaticker, Internetopa, Idealist & Sarkastiker
Informaticker, Internetopa, Idealist & Sarkastiker

260 followers
About
Dave's posts

Post has shared content
Besorgte Bürger

Ich begrüße es, wenn Menschen - auch in Gruppen - Ungleichheiten nicht nur realisieren, sondern auch anprangern. Ich verstehe, dass Menschen sich umso mehr empören, wenn sie selbst zu den Betroffenen zählen. Ich freue mich, wenn sie aus ihrer Lethargie erwachen, laut werden, sichtbar werden.

Armut wächst und schafft verheerende Probleme. Armut gedeiht auch in reichen Industrienationen. Armut wurde und wird mit Instrumenten der Agenda 2010 und dadurch verschuldeten Schieflagen noch verstärkt und manifestiert. Armut macht Menschen hilflos, perspektivlos, hält sie klein.

Es gärt in Deutschland. Existenzängste dominieren den armen Teil der Gesellschaft, bis weit in die gesellschaftliche Mitte. Zeitgleich wächst unter Wohlhabenden die Angst. Die Angst vorm Abstieg und die Angst davor, dass die Ungleichheit sich bitter rächten könnte.

Es gärt auch, weil neben dieser Armut obszöner Reichtum entsteht. Reichtum, dessen Risiken allzu oft der Gesellschaft aufgebürdet wurden, während die Gewinne privat eingestrichen wurden. Es gärt, weil die Infrastrukturen leiden und der Sozialstaat nur mehr ein Schatten seiner selbst ist. Es gärt, weil staatliche Aufgaben im Bereich von Bildung, Gesundheit, Existenzsicherung und vielem mehr massiv vernachlässigt werden.


Menschen empören sich, zuletzt auch auf der Straße. Aber es widert mich an und erfüllt mich mit Schrecken, wenn das Problembewusstsein völlig verzerrt ist. Wenn die Feindbilder unterhalb der eigenen prekären Situation gesucht werden. Wenn Ängste um die eigene Existenz, in Neid, Missgunst und Hass gegen noch Schwächere, gegen Fremde, gegen Minderheiten und anders Marginalisierte umschlagen.

Es gibt keine Legitimation für die Ismen, die sich aus Menschenfeindlichkeit ableiten. Egal, wie scheisse es dir geht, Sündenböcke und der Hass auf eben diese, ist keine Lösung sondern eine eklige Charakterschwäche. Solidarität heißt die Devise. Es gilt gemeinsame Ziele und Lösungen zu formulieren und einzufordern. Einzufordern von denjenigen, die in den relevanten Positionen stehen. Jeder Tritt nach unten, ist ein Tritt gegen Menschlichkeit und das soziale Miteinander.

Es widert mich an, dass wieder Saison für Bauernfänger und Verschwörungstheoretiker ist. Das wieder Sehnsucht nach dem "starken Mann" wächst. Es widert mich an, zu sehen, wie wenig selbstverständlich Distanz zu knallharten Rassisten ist, wenn es darum geht, die eigenen Pfründe zu sichern und seine Angst auf die Straße zu tragen. Die, die diese Distanz nicht hinbekommen, die mit den Prinzipien eines fairen Miteinanders brechen, die vergessen, dass wir einander helfen müssen, statt Einzelne mit Hass zu überschütten, die verdienen kein Gespräch oder eine Annäherung. Diese sogenannten "besorgten Bürger" sind pure und plumpe Egoisten und ich halte sie für brandgefährlich. 


Diesen besorgten Bürgern - ich nenne sie Mob - stelle ich mich entgegen und solidarisiere mich mit ihren Opfern und Zielscheiben. #noPegida #niewieda

Post has shared content
Never change the german system

Ist es nicht irgendwie so, dass die verstaubte Binsenweisheit "Never change a running system" klammheimlich aus der Informationstechnologie herausgelöst und zum ungeschriebenen Paragraphen 1 des deutschen Grundgesetzes geworden ist? Das "System Bundesrepublik Deutschland", das sich über Jahrzehnte als ungemein erfolgreiche, beliebte und stabile Version in der Kategorie "Gesellschaftsvertrag" erwiesen hat, tut seit Jahren nichts anderes mehr, als jeden zentralen Versuch eines Modernisierungs-Eingriffs als unmöglich abzublocken und sich selbst steinern zu verdenkmalen. Darüber könnte man ja noch lachen. Aber es ist leider so, dass sich praktisch alle Verantwortungsträger in unserer Gesellschaft geschlossen hinter dieser Denke verschanzen, vom Spitzenpolitiker bis zum stellvertretenden Schulleiter. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, der ein System dahinter vermutet. Aber ich sehe durchaus eine Art Assimilations-Elite, die offenbar gar nicht mehr anders kann, als diesem nicht hinterfragbaren Verknöcherungswahn zu huldigen. Egal ob sie äußerlich altbacken daher kommen oder modern.  

Hat unsere Verfassung vielleicht ein "fehlendes Patchmanagement"?:

Post has shared content

Post has attachment
I just released my infoscreensaver code on github.

I use a RPi mainly as a music box in the kitchen. I have a MPD running, controlled via gMPC on the local display and MPDroid from any Android device in my local WLAN.

What was missing was a way of displaying the current song in big letters on the local screen. Then I found some XScreensavers that call a program and simply display the text output of that program in various fashions. So I wrote a python script to fetch the data of the current song from MPD. Then I added system information (cpu load, load average, meminfo)... and some weather data from openweathermap.org.

Here's the script: https://github.com/orithena/infotext
Or simply download it from:
https://raw.github.com/orithena/infotext/master/infotext.py

The photos show the "Phosphor" and the "StarWars" screensaver displaying the output text from my script. You could use any other xscreensaver that displays text from a program ("Apple2", "FlipText", ...) but Phosphor has the best performance while being completely readable.

The GL screensavers need software rendering via libgl1-mesa-swx11, and that is slooow... I need GL:ES Screensavers instead of GLX. Or hardware-accelerated GLX on the RPi.
Photo
Photo
2013-10-04
2 Photos - View album

Post has shared content
Small chilling effects. Worth to note.

Post has shared content
A deliberate reference to "Fahrenheit 451" in an HTTP Status Code.

Post has shared content

Post has shared content

Post has shared content
As a web dev, I can only facepalm at some of the stuff the designers produce...

Post has shared content
Der Überwachungsstaat und die Probleme die er mit sich bringt hervorragend erklärt.
Wait while more posts are being loaded