Profile cover photo
Profile photo
Dr. Acél & Partner AG
7 followers -
Ihre Experten für Logistik, Produktion und Technik aus Zürich
Ihre Experten für Logistik, Produktion und Technik aus Zürich

7 followers
About
Dr. Acél & Partner AG's posts

Post is pinned.Post has attachment

33. Zürcher Jubiläum Logistik-Kolloquium
Zeitalter 4.0 - Leuchtturmprojekte, Potenziale & Ideen

Seien Sie mit dabei, wenn drei Manager führender Schweizer Unternehmen anlässlich des 33. Zürcher Logistik-Kolloquiums Einblick in ihre Erfolge gewähren. Sie erfahren von klug genutzten Potenzialen und profitieren dank konkreten, erfolgsrelevanten Ideen und Trends. 

Für detaillierte Informationen zu unseren Referenten und die Anmeldung ans Kolloquium benützen Sie bitte den nachstehenden Link.

Ich wünsche allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!!!🍀 Peter Acél

Post has attachment

Post has attachment
32. Zürcher Logistik-Kolloquium

Sie am Dienstag, den 2. Juni 2015 um 17.15 Uhr persönlich zu begrüssen, wäre uns eine grosse Freude. Drei Manager der Schweizer Wirtschaft werden packende Logistikprojekte vorstellen.
Profitieren Sie von der praxisorientierten Erfahrung unserer Referenten. Die drei Vorträge inspirieren, schärfen den Blick für das Wesentliche, erweitern Perspektiven und überraschen durch eine unkonventionelle Herangehensweise.
Bitte nutzen Sie für die Anmeldung den Link unserer Homepage.

Post has attachment
Wir engagieren uns.
Photo

Wettbewerb

Gewinnen Sie, indem Sie die unten stehende Wettbewerbsfrage zum folgenden Artikel in einem kurzen Kommentar beantworten:

http://www.gs1network.ch/index.php/nachrichten/item/1202-wert-der-logistik

1. Preis: Zwei Freikarten für ...das 32. Zürcher Logistik-Kolloquium an der ETH Zürich (Wert inklusive Apéro riche: CHF 240.00)

2. Preis: 2 x 250 g Jamaica Blue Mountain Kaffee - frisch geröstet von freshcoffee.ch (Wert: CHF 80.00)

3. Preis: 1 kg indischer Monsooned Malabar Kaffee - frisch geröstet von freshcoffee.ch (Wert: CHF 28.00)

Wettbewerbsfrage: Aus welchen Gründen ist Peter Seger, CEO der DTE Engineering AG, bei seinem Tiefenwärme-Kraftwerk im Berginnern auf logistische Perfektion angewiesen?

Einsendeschluss: 30. September 2014


Die Verlosung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Selbstverständlich werden wir die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner anschliessend prompt informieren.

Post has attachment
Logistik 4.0: Was hinter dem Begriff steckt, der sich in der Branche wie ein Lauffeuer ausbreitet, und wie er die Logistik in Zukunft prägen wird. Artikel von Dr. Peter Acél in der Handelszeitung vom 5. Juni 2014.
Photo

Post has attachment

Happy birthday, 30. Zürcher Logistik-Kolloquium!
Vier Leuchtturmprojekte am 7. November 2013

Am 30. Zürcher Logistik-Kolloquium im Technopark Züri-West stellte die Dr. Acél & Partner AG wiederum exklusive, packende Logistikprojekte vor. Sei‘s in der Servicewüste oder beim Schneeräumen - die Botschaft lautet: Mitarbeitende lösen Probleme und packen Optimierungen an. Vier Macher aus führenden Unternehmen wie Mori Seiki Co., Ltd., Japan (siehe Kasten) gewährten dem aufmerksamen Publikum umfassend Einblick in ihre Lösungsansätze.

 Zwei Kulturen zusammenführen
 Beim Zusammenführen der japanischen Mori Seiki und der deutschen Gildemeister AG waren Massnahmen zu treffen um Lieferzeiten zu kürzen, Synergien auszuschöpfen und Kosten zu senken. Keiichi Ota sprach über die Entscheide und deren Auswirkungen. So verlegte der Hersteller die Fertigung einer DMG-Maschine nach Japan und verkürzte wegen den damit wegfallenden Transportwegen die Lieferfrist um zwei Monate. Auch wurde mit der Umstrukturierung der Produktion zu einer zellenorientierten deren Zeitaufwand halbiert.
 Agilität in der MedTech
 Die Fertigung der Biotronik kannte in Stosszeiten oft Produktionsüberlastungen. Jean Philippe Burkhalter berichtet, wie das Unternehmen zur verbrauchsorientierten, zellenförmig organisierten Fertigung überging, was zu einer stabileren Produktionsauslastung führte. Dadurch verschwand die früher oft verordnete Samstagsarbeit. Am täglichen „Regeltermin“ der Zellen werden die anstehende Produktion sowie hängige Probleme besprochen - und rapide gelöst.
 Servicewüste Krankenhaus
 Das Patientenaufkommen prägt die Logistikprozesse der Spitäler. Für Marcel Dieck führt das
 Pflege-Fachpersonal zu viele pflegefremde Tätigkeiten aus. Darum werden solche Aufgaben vermehrt an Logistikunternehmen ausgelagert. Diese sind sehr oft Subunternehmen der Spitäler. So gründete das Krankenhaus Charité in Berlin - mit einer Beteiligung von 51 % - die CTM Charity Facilitiy Management. Der Rest wurde öffentlich ausgeschrieben und an Logistiker vergeben, die nun auch Leistungen für Dritte erbringen.
 2000 m3 Beton pro Tag
 Bernd Raderbauer leitet den Bau des Kraftwerks Limmern im Linthtal. Für dieses Projekt musste eine Baustelle auf 2500 Meter Höhe eingerichtet werden. Um diese im Frühjahr möglichst schnell in Betrieb zu nehmen, war eine acht Meter hohe Schneeschicht wegzuräumen. Erste Überlegungen waren nicht nur dafür schon sehr früh gefordert, denn für das Betonieren der Staumauer brauchte es täglich über 2000 m3 Beton. Zudem galt es, mit dem Aufbau der Kiesvorräte Jahre (!) voraus zu beginnen.

 Das Zürcher Logistik-Kolloquium wurde vor 30 Jahren vom BWI/ETH ins Leben gerufen. Die Dr. Acél & Partner AG führt diese bildende Tradition seit 1996 fort.
Photo

Post has attachment
Wir engagieren uns.
Photo

Post has attachment
Jubiläum: 30. Zürcher Logistik-Kolloquium
Leuchtturmprojekte: Genutzte Potenziale und Ideen für Sie

Donnerstag, 7. November 2013, 13.30 - 17.30 Uhr, Technopark, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

Die ETH Zürich lädt in Zusammenarbeit mit der Dr. Acél & Partner AG zum traditionellen Zürcher Logistik-Kolloquium ein. Die Veranstaltung illustriert den Gästen Leuchtturmprojekte sowie genutzte Potenziale.

Vier namhafte Referenten präsentieren spannende Praxisbeispiele:
1) Challenged Machine Tool Company – Short Delivery, Less working Capital
Keiichi Ota, General Manager Production Management der MORI SEIKI CO., LTD.
2) Agilität in der MedTech - Praxisbeispiel: Fluss, Takt, Losgrösse
Dr. Jean Philippe Burkhalter, Director Production VI der Biotronik AG
3) Kooperationen in der Servicewüste Krankenhaus – Branchenüberblick in Deutschland, Projekt Charité
Marcel Dieck, Leiter Projektmanagement Krankenhauslogistik bei Hellmann Worldwide Logistics
4) Pumpspeicherwerk Limmern GL- Logistik Extrem: Bauplatz im Hochgebirge
Bernd Raderbauer, Baustellenleiter ARGE Kraftwerk Limmern der Marti Holding AG

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 280.-. Anmeldung bitte bis 4. November 2013.

Weitere Auskunft erhalten Sie hier:
Dr. Acél & Partner AG
Ria Allemann
Aargauerstrasse 1
8048 Zürich
Tel. 044 447 20 60
info@acel.ch
www.acel.ch/kolloquium
Photo
Wait while more posts are being loaded