"Du musst nicht du selber sein": das finde ich von allem schönen daran fast am besten am von +danah boyd beschriebenen phänomen des password-sharings unter teens: den ausweg aus dem knast, eine und nur eine adressierbare identität (die nur aus einer person bestehen darf) sein/performen zu müssen, der dann alles zugerechnet wird. (zwar alles nichts neues, aber wenn ein drittel der teens ihre passwörter sharen, dann wird sich vielleicht irgendwann bald was ändern)
Shared publiclyView activity