Profile cover photo
Profile photo
Dr. med. Christian Lechelt, Diabetologische Schwerpunktpraxis
1 follower
1 follower
About
Posts

Post has attachment
Mehr als 1,4 Milliarden Menschen bewegen sich zu wenig

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor ungesunder Untätigkeit. Auch in Deutschland steigt die Zahl derer, die zu wenig Sport treiben.

Mehr als 1,4 Milliarden Menschen weltweit bewegen sich einer Studie zufolge zu wenig und riskieren damit Krankheiten. Mangelnde körperliche Aktivität sei ein "führender Risikofaktor" für Krankheiten wie Herzkreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Krebs, heißt es in der am Mittwoch im Fachblatt "The Lancet Global Health Journal" veröffentlichten Studie der ...

Ganzen Artikel hier lesen:
https://www.tagesspiegel.de/wissen/weltgesundheitsorganisation-mehr-als-1-4-milliarden-menschen-bewegen-sich-zu-wenig/22996662.html
Add a comment...

Post has attachment
"Der Verzicht auf den Verzicht "
Mit Intervallfasten können viele abnehmen

Auf nichts verzichten und trotzdem Körpergewicht verlieren? Solche Formeln wurde für so manches kostenintensive Schlankheitsmittel ausgesprochen. Doch beim Intervallfasten geht es nicht um Kalorien oder Wundermittel, sondern um Stunden, in denen man nichts isst.

Beim Brunchen greift Anna Engler gerne zu Eiern und Speck. Da können es auch schon mal zehn Streifen Bacon sein. "Ich bin ein absoluter Genussmensch", sagt die 32-jährige Berlinerin ...

Weiterlesen:
https://www.n-tv.de/wissen/Mit-Intervallfasten-koennen-viele-abnehmen-article20577685.html
Add a comment...

Post has attachment
Meistens tut der "Zucker" nicht weh ...

In unserer diabetologischen Schwerpunktpraxis in Berlin-Lankwitz stellen wir uns den komplexen Herausforderungen des Diabetes mellitus mit seinen vielfältigen Folgeerkrankungen im Bereich der Diagnostik und Therapie. Die Wahrung und Verbesserung der Lebensqualität unserer Diabetes-Patienten sind unsere vorangigen Ziele.

Unser Team, bestehend aus Diabetologe, Diabetesberaterin, Wundassistentin sowie speziell geschultem Praxispersonal, sichert unseren Diabetes-Patienten eine optimale Betreuung und Versorgung im Alltag.

Ich freue mich darauf, Sie in meinen neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.
Dr. Christian Lechelt
Photo
Add a comment...

Post has attachment
diawin Deutschland launcht Sportschuh-Linie für Diabetiker und Menschen mit Gehbehinderung

diawin Deutschland laucht unter der Marke dw speziell für Diabetiker entwickelte Gesundheitsschuhe, die erstmals orthopädischen Tragekomfort mit aktuellem Sportschuh-Design verbinden. Die neuen dw-Schuhe erfüllen sämtliche Gesundheits-Parameter für Menschen mit diagnostizierter diabetischer Polyneuropathie und diabetischem Fußsyndrom. Um der persönlichen Passform optimal zu entsprechen, kann der rechte und linke Schuh in Größe und Weite individuell ausgewählt werden. Das dw Sortiment ist nach den Vorgaben des TÜV SÜD geprüft und als Gesundheitshilfsmittel Klasse I zertifiziert.

In Deutschland leiden rund 7,5 Mio. Menschen unter Diabetes. Eine der meist befürchteten Komplikationen ...

Ganzen Artikel hier lesen:
http://pressnetwork.de/diawin-deutschland-launcht-sportschuh-linie-fuer-diabetiker-und-menschen-mit-gehbehinderung/
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Zu fettig, zu süß – wie Chile Lebensmittel verbannt

"Viel Zucker!" Steht das auf einem Produkt, ist es in Schulen verboten. Genau wie Grinsetiger auf Frühstücksflocken. Kein Land reguliert härter, was seine Bürger essen.

Unser Essen ist ungesund, und keiner sagt es uns? Brauchen wir die Zuckersteuer und plakative Warnhinweise, die uns sagen: Achtung, hier ist Fett drin? Was ist sinnvolle Gesundheitsvorsorge, was staatliche Bevormundung? In Kalifornien etwa muss Starbucks auf Kaffeebechern künftig vor Krebs durch Acrylamid warnen. Eher irreführend als hilfreich. Und ist überhaupt belegt, dass Warnhinweise das Kauf- und Essverhalten verändern? Der Politikwissenschaftler Tim Dorlach ist solchen Fragen in Chile auf den Grund gegangen. Dort gilt das strengste Lebensmittelkennzeichnungs­gesetz der Welt.

"Keine Ernährungspolizei", "kein Nanny-Staat". Julia Klöckner ist gegen die deutlichere Kennzeichnung ungesunder Lebensmittel. Das hat die Bundeslandwirtschaftsministerin zuletzt mehrfach gesagt ...

Weiterlesen:
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-04/lebensmittelkennzeichnung-chile-ungesunde-lebensmittel-gesundheitsministerium
Add a comment...

Post has attachment
Fußambulanz
Diabetisches Fußsyndrom (DFS)

Als diabetisches Fußsyndrom wird eine Läsion am Fuß des Diabetikers bezeichnet. Die Ursachen liegen vor allem an einer Nervenstörung (Neuropathie) und/oder einer Durchblutungsstörung der Beine (Angiopathie). Das DFS kann sich im Rahmen verschiedener Krankheitsbilder offenbaren und ist mit bis zu 70% an den Amputationsraten bei Diabetikern ursächlich.

Aktuell haben wir eine Häufigkeit (Prävalenz) von 10% Diabetikern in Deutschland, wovon 2-7% Fußläsionen aufweisen ...

Weiterlesen:
http://www.diabetologeberlin.de/fussambulanz_diabetisches_fusssyndrom.html

(Foto: CC0 Public Domain)
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Diabetologische Schwerpunktpraxis, Dr. med. Christian Lechelt in Berlin-Lankwitz wurde entsprechend der Richtlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft als

"Ambulante Fußbehandlungseinrichtung"

durch Vorstandsbeschluss anerkannt. Die Einrichtung ist berechtigt die Bezeichnung bis zum 23.11.2020 zu tragen.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Je weniger Fett, desto besser: Schon wenig Übergewicht ist problematisch

Erhöht Übergewicht nun das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall oder nicht? Ein paar Pfunde mehr sollen doch mitunter vorteilhaft sein, besagt das "Adipositas-Paradoxon". Eine große Studie widerlegt dies nun. Demnach ist schon minimales Übergewicht riskant.

Weiterlesen:
https://www.n-tv.de/wissen/Schon-wenig-Ubergewicht-ist-problematisch-article20339096.html
Add a comment...

Post has attachment
Mediziner empfehlen die fünf besten Lebensmittel, die Herz und Hirn schützen

Studien haben gezeigt: Lebensmittel, die gut für unser Gehirn sind, schützen auch unser Herz. Mediziner der Harvard Medical School haben nun eine Liste der fünf besten Nahrungsmittel erstellt.

Wissenschaftler der Harvard Medical School empfehlen fünf Lebensmittel, die nicht nur das Herz gesund halten, sondern gleichzeitig die Leistungsfähigkeit des Gehirns verbessern. Sie raten zu einer Kombination aus Früchten, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten.

Dazu gesunde Fette aus Fisch und Olivenöl ...

Video ansehen:
https://www.focus.de/gesundheit/videos/liste-der-besten-nahrungsmittel-mediziner-empfehlen-die-fuenf-besten-lebensmittel-die-herz-und-hirn-schuetzen_id_7299926.html

Quelle: focus.de
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded