Profile cover photo
Profile photo
Liberal-Katholische Kirche
About
Posts

Anwaltskanzlei aus Ulm greift die LKK an

Auf Basis einer Produktion der Deutschen Welle (DW) wurde in einem Artikel das öffentliche Gebäude der Deutschen Welle in Bonn abgebildet. Nun versucht ein Abmahnanwalt aus Ulm, der LKK und Rev. Daniel Becker persönlich zu schaden.

Das Vermögen der LKK in Deutschland inkl. aller Gemeinden beträgt derzeit Null €. Wir gehen von einer vorangegangenen Anzeige durch uns aus der Vorgeschichte bekannte Dritte aus; denn, wer nimmt direkt anwaltliche Waffen gegen die kleinste katholische Kirche Deutschlands in die Hand? Kein Mensch und keine Natürliche oder Juristische Person ist durch uns geschädigt worden.

Dies alles ist sehr traurig. Wir bitten alle Menschen, die uns zugewandt sind, eine kleine Spende an uns zu erbringen, um diesen bedauernswerten Fall im Sinne eines kommerziellen Heilungsangebotes abzuhandeln und Frieden zu bringen.

Add a comment...

Post has attachment
“Wir haben mit unseren bengrenzten Mitteln und gegen viele Widerstände, besonders aus den Reihen der Bonner Kirchen, sehr viel seit der Gemeindegründung im Jahr 2015 erreicht. Die Kirche in Deutschland lag am Boden, aber durch die unermüdliche Unterstützung meiner Frau, meiner ganzen Familie, treuer Freunde, und nicht zuletzt durch die liebevolle und freundschaftliche Begleitung von Bischof Evert können wir unseren Weg gehen und die Liberal-Katholische Kirche weiter kraftvoll beleben und wieder aufbauen.”
(Rev. Daniel Becker)

http://liberal-katholische-kirche.de/bonn/heute-vor-einem-jahr-wurde-rev-daniel-becker-zum-priester-geweih
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Neue FAQ für "erste Fragen" online

Von sehr unterschiedlichen Richtungen werden über Facebook, google+ und natürlich auch E-Mail Fragen an uns gestellt. Die wiederkehrenden Fragen und Statements veröffentlichen wir nun in einem neuen FAQ-Bereich auf unserer Hauptseite.

Bitte beachten Sie, dass nur Fragen behandelt werden, deren Antworten sich vielleicht nicht direkt aus unseren bereits vorhandenen Texten erschließen lassen.

Fragen Sie gerne weiter: Wir haben auf dieser Seite eine Kommentarfunktion eingerichtet.

http://liberal-katholische-kirche.de/erste-fragen/
Add a comment...

Ausbildung in der LKK

Sehr geehrte Menschen,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Ausbildung in unserer Kirche. Ziel unserer Bemühungen um Sie und mit Ihnen ist der Dienst im klerikalen oder geistlichen Amt in der Gemeinde, im Sanktuarium und am Altar. Zu den verschiedenen Aspekten der Ausbildung können Sie sich im Weiteren informieren.

Das Seminar:
http://liberal-katholische-kirche.de/grundsaetze/ausbildung-und-weiterbildung/

FAQ:
http://liberal-katholische-kirche.de/grundsaetze/ausbildung-und-weiterbildung/ausbildung-faq/

Es gibt einige wichtige Dinge, die Sie vor Beginn der Ausbildung für sich gedanklich bearbeiten sollten, damit Ihr Weg für Sie und uns zu einem erbaulichen und freudigen werden kann. Unser Seminar ist zwar ein kirchliches, aber kein monastisch-kontemplatives Vollzeit-Priesterseminar. Sie werden eingeladen zu einem monatlich stattfindenden Seminarwochenende, in dem der Lehrgangsplan entsprechend der verschiedenen Themen entfaltet wird. Je nach Weihegrad der anwesenden Teilnehmer*innen variieren die liturgischen Übungen oder Literaturbearbeitungen. In jedem Fall liegt die Betonung in den Zeiten des Wiederaufbaus unserer Diözese auf der Pastorale. Das bedeutet, dass wir nicht „in monastischer Verzückung schweigend im Kreis sitzen und uns in Ekstase atmen“, sondern dass wir den Altardienst in seiner Vielseitigkeit einstudieren, erklärende Literatur bearbeiten und Grundfragen des Christentums aus esoterisch-gnostischer Sicht besprechen. Dazu gehört eine Vielzahl verschiedener wissenschaftlich-didaktischer Ansätze (wie z.B. auch Einführung in theologische Denkbewegungen, Kirchengeschichte und -systematik), die durch die Seminarleitung für Seminarist*innen wissensstandsgerecht ausgerollt werden. Vielseitig forschende Seminarist*innen kommen mit Ihren Ideen und Gedanken jederzeit zu Wort, jedoch sind das Seminar und ebenso die Facebook-Gruppe des Seminars kein Ort für „spontane Liturgiereformen“ oder „neo-shaktisch-marianische Visionsbekundungen“. Bitte bedenken Sie, dass der Weg ins klerikale/geistliche Amt in einer katholischen Kirche kein pseudo-esoterisches Wellnessprodukt für Zuhause, die private Ashram-Glückseligkeit oder den neuen Kartenleger-Job ist. Wir richten unser Denken, Fühlen und Wollen auf die Christuswesenheit aus, forschen frei und ohne dogmatische Grenzen; die Gemeinschaft ist jedoch kein Ort für ego-zentrierte Selbstinszenierung, begleitete Selbsteinweihung und gruppendynamisch-asketischen Imperativ.

Das Amt in der Liberal-Katholischen Kirche steht in der apostolischen Sukzession und ist eine gültige Weihe im Dienst von Christus unserem Herrn und Meister. Aus diesem Grund erwächst eine große Verantwortung für Sie selbst und Ihre Mitmenschen, gleich welcher Religionszugehörigkeit jene auch immer sein mögen. Der Dienst in den Niederen oder Höheren Weihen macht Sie nicht qua Weihe zu einem „besseren Menschen“, sondern verleiht Ihnen neue Möglichkeiten für die Entfaltung Ihrer durch Christus angelegten seelisch-geistigen Fähigkeiten. Diese Tatsache ist jedoch eine lebenslang fortschreitende Entwicklung und ein fortwährender sakramentaler Auftrag im Volk Gottes, mitten im Leben. Ihre Mitarbeit in der LKK bedeutet nicht, dass damit ein Missionsauftrag verbunden ist, denn wir sind keine missionierende Kirche.

Unsere Kirche ist kein Ableger der Römischen Kirche, und es gibt keinerlei ökumenische Verbindung zu sonstigen AcK-Gliedern (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen), da dieser Verbund der LKK Ihre Christlichkeit aberkennt. Das Wirken in unserer Kirche ist in allen Funktionsbereichen, Beauftragungen und Ämtern ehrenamtlich und wird nicht vergütet, ebensowenig sind wir eine KöR (Körperschaft öffentlichen Rechts), und deswegen verhängen wir auch keine Zwangszahlungen (Kirchensteuer, Kirchgeld, Mitgliedsbeiträge). Eine Gemeinde finanziert sich aus eigenen Mitteln und ist in Ihrer Arbeit dem Grunde nach selbstständig, solange ein installierter Pfarrer (Rektor) ihr vorsteht. Der durch einen Pfarrer begleitete Filialgemeindeaufbau (Kuratie) an Ihrem Wohnort ist erwünscht und erfolgt in der Regel langsam, fluktuierend über den Kontakt und das intensive Gespräch mit esoterisch-christlich und/oder theosophisch forschenden Menschen. Oft werden die Gottesdienste – wenn möglich – in Ihrem heimischen Oratorium zelebriert und später findet sich eine größere oder schönere Örtlichkeit.

Vor Ihrer Bewerbung sollten Sie uns erst einmal besuchen kommen und versuchen, sämtliche Inhalte auf der LKK-Hauptseite zu erfassen und sich inhaltlich zu erschließen. Darüber hinaus können Sie gerne mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren und ggf. Literatur bei uns anfragen.

Ich freue mich auf Ihre ernst gemeinte Bewerbung und helfe Ihnen gerne, Ihrer Berufung den Weg zu ebnen.

Ihr
Rev. Daniel Becker
Seminarleitung
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Muslimischer Feiertag
Kommentar von Rev. Daniel Becker in DW RADIO

Beitrag von DW RADIO (Deutsche Welle)
zum Thema Muslimischer Feiertag
Redaktion: Tessa Clara Walther

Rev. Daniel Becker (St. Chamuel Bonn) war als Liberal-Katholischer Geistlicher zu einem Studiokommentar eingeladen.

Anmoderation:
An Weihnachten oder Ostermontag arbeiten? Eine Zumutung für die meisten Leute. Doch für die meisten Muslime, die ihre religiösen Feste feiern wollen, eine Realität. Der Innenminister Thomas de Maiziere hat jetzt vorgeschlagen, einen gesetzlichen Feiertag für Muslime in Deutschland einzuführen. Ein Zeichen für die offene Gesellschaft Deutschlands oder ein Bruch mit der christlichen Prägung des Landes? Tessa Walther berichtet.

https://youtu.be/8maU23SFjXU
Add a comment...

Post has attachment
Ein kleiner Exkurs in die Geschichte unserer Gemeinden in Deutschland

Die Diözesanleitungen aus Deutschland und Österreich sowie Mitarbeiter aus den Bistümern der Niederlande, Dänemark und Schweden (außerdem durch freundiche Hilfe und Unterstützung aus den USA) arbeiten seit 2016 gemeinsam an der Rekonstruktion von Archivstrukturen für die LKK in Deutschland.

weiterlesen:
http://liberal-katholische-kirche.de/geschichte-der-parochien/
Add a comment...

Post has attachment
Niedere Weihen am 05. November 2017 in Bonn

Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, dass Bischof Evert Sundien am 05. November 2017 um 10:30 Uhr in der Pfarrhauskapelle der Gemeinde St. Chamuel Bonn ein neues Mitglied durch Weihe zum Kleriker, Ostearius und Lektor in den Klerus aufnehmen wird.

Bischof Evert besucht die Gemeinde Bonn zum zweiten Mal in diesem Jahr. Im April weihte er Rev. Daniel Becker in der St. Chamuel Kapelle (Alte Schule Muffendorf) zum Priester. Nun freuen wir uns auf ein neues Mitglied im Klerus, das nun im süddeutschen Raum mit einem Gottesdienstangebot beginnen wird.

Alle weiteren Informationen folgen in Kürze.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded