Profile

Cover photo
Monika Schulte
Attended Canisiushaus-Schule Schwäbisch Gmünd
Lives in Gladenbach
511,048 views
AboutPostsPhotosVideos+1'sReviews

Stream

Monika Schulte

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 
Ductus apodictus Schattenintegration ist MUSS, ansonsten bleibst du unbewusst. Wer andres lehrt, der lehrt dich Stuss und Kacktus kackolorius! Das Licht scheint in die Finsternis, doch Finsternis erkennt es nicht, derweil s...
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 
Spiritual Rap - Modern Talking

Gerade hab' ich nachgedacht
an die Zeit, als  ich die matrix gehackt
und mich über den mindfuck belacht,
den papa und mama mir beigebracht
und was die lehrer in der schule gesacht...
und  irgendwann hat es dann total gekracht,
mein mind ist gecrasht und voll  hinunter den bach -
da hat nicht nur der herrgott die fliege gemacht -
was blieb, war das lachen, ihr Leutz, lach lach!
Jetzt bin ich gottlos, atheistisch
neural highgetuned, ekstatisch
oder je nachdem intrinsisch
geniesst mein body nun erkenntnis,
vorbei ist alle entbefremdnis -
endlich.
Früher war ich ein anecker
ein armer  time-beggar
jetzt  bin ich nullchecker
ein nobody und neverever,
the unifieing connector,
all-embracing collector,
spiritual corrector...
tor
Null zu checken is  very much fun,
denn ohne Gott ist man besser dran
schnell, mach die Socken scharf, lieber mann
kehr um und fang an -
und mach dich bereit für die ewigkeit -
denn nur JETZT JETZT JETZT ist die Zeit,
JETZT ist die  nullzeit, lieber freund!

Da haucht mit SEINES Mundes Kuss
der Liebe Gott, - (my dear, no stuss!):
EGO TE ABSOLVO DOMINE DEUS!
Komm zu DIR und mach'  die Welt
wie sie dir - nicht MIR -  gefällt.
Erkenn' dich SELBST,  lass dich erregen,
von der Erkenntnis dich bewegen:
Was Gott ist für dich in der Zeit,
bist du SELBST in Ewigkeit!
Yipppiiiiiieeeee!*

*Yippiiiieeeee is in my spiritual newspeech: So ist es. Im Gegensatz zu Amen (So sei es)
 ·  Translate
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 

Liebe Schwestern, liebe Brüder,
St.Paul im heil'gen GottesFieber
war ein WAHRER Gotteskrieger,
Wer die Metaphern recht versteht
niemals in die Irre geht!
 ·  Translate
1
Add a comment...
In her circles
28 people

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 
Die Zen-Sentenz "Jeder Tropfen ist der erste Tropfen" aus dem Wasserfolter-Gleichnis impliziert die Annahme einer völligen StörUNanfälligkeit bzw. Schmerzbefreitheit des "Edlen", - insofern, dass es für den, der nur im M...
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 

Frohe Botschaft de Jour
Meine lieben Kinderlein,
Gott erkennen, heisst Gott SEIN!
Never ever sieht man Gott
von Angesicht zu Angesicht
so wie's uns St. Paulus spricht.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 

Dort wo's viel zu Wollen gibt,
gibt es nix zu Lollen nit.
LOL!
 ·  Translate
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 

Der Mystiker drückt das aus, was nicht beschrieben werden kann, doch worüber zu schweigen unmöglich ist.
LOL'Sophie
 ·  Translate
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 
Nur der Mensch, der nach Innen geht,
Ist der, der auch die Zeichen der Zeit versteht,
So hört, was der Prophet einstmals raunte,
Nachdem ihm erscholl die fünfte Posaune:

Die Zeit ist nah - JETZT ist die Zeit -am Ende der Tage
Wird kommen der Plagen sieben an Zahl -
Ob innen, ob aussen, du hast keine Wahl,
Denn wie's Aussen ist, ist's Innen allzumal.

Der kollektive Schatten mit Riesenschritten
Ereilt er die Menschheit, da hilft kein Bitten,
Kein Flehen, kein Beten trifft,
Denn wie die Ratten das sinkende Schiff
So fliehen die Völker des Osten und Südens
Nach Westen, trotz allen Bemühens
Der Völker des Westens, die Zahl zu begrenzen,
Sieht der Prophet den Blutmond glänzen,
Das Land ist vom Kahlfraß verwüstet und leer...

Nachdem das dämonische Ketzerheer
Aus dem rauchenden Abgrund (des Ostens) entwich
Und die Menschheit eine bös' Ahnung beschlich,
Da machte man im Westen die Grenzen dicht,
Doch man wurde nicht Herr der Situation -
da der Heuschreck verschmolz mit dem Skorpion
Gewann er an Kraft nur, der Böse Dämon!

So sah es damals der Prophet,
So seh' auch ich's, die Zeit vergeht nicht,
sie ist JETZT, doch der Mensch versteht's nicht,
solang er nach innen sich nicht versetzt.

Nun hört man ihn schreien nach dem Kapitän
den Unverständ’gen und will ihn gar sehn! ...

Aus dem Off uns Jesus spricht:
"So geht's nicht, Leutz, so geht es nicht!
Nachdem Ihr die Reling habt vollgekotzt
Und im Namen des Paters geklotzt und geprotzt
Und an der Natur, Eurer Mutter, schmarotzt' -
jetzt, wo das WAsser zum Halse Euch steht
ruft nach dem Lotsen Ihr , dem Kapitän?
Ihr seid des Wahnsinns, liebe Leute
und des Mammons geilfette Beute!
Dass Kali mit gerechter Zorngebärde
zieh ihre Hand vom Schiff namens Erde,
auf dass euch dummer Menschenherde endlich, endlich ein Lichtlein werde!”

So lange erschallt die fünfte Posaune im Land,
Damit die Wahrheit allen bekannt,
Die ersten vier hat man überhört,
Da es den faulen Frieden gestört.

Nur der Mensch, der zutiefst nach innen geht,
die Bilder der Bibel auch recht versteht.
Deshalb nochmal in Dringlichkeit:
Kehr um, kehr um, JETZT ist die Zeit!
/
by Lol'Sophie
 ·  Translate
1
Add a comment...

Monika Schulte

Shared publicly  - 
 
In agro dominico - BEST OF Hiermit widerlege ich Papst Johannes diesen Wicht, welcher Unwahrheit nur spricht. Gestern liess ich mich erregen, Meister Eckharts Ketzerreden auf WAHRHEIT hin zu recherchieren,nicht im gering...
1
Add a comment...
People
In her circles
28 people
Education
  • Canisiushaus-Schule Schwäbisch Gmünd
    2015
Basic Information
Gender
Female
Work
Occupation
Bewusstseinsforscherin
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Gladenbach
Contact Information
Home
Phone
06462-7093833
Email
Address
Marktweg 24 Haus Abendsonne,, 35075 Gladenbach
Monika Schulte's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Ohn' den Willen zu bemühen, tut alles aus Mir SELBST geschehen
monibonimorningstar.blogspot.com

Die Zen-Sentenz "Jeder Tropfen ist der erste Tropfen" aus dem Wasserfolter-Gleichnis impliziert die Annahme einer völligen StörUNanfälligkei

Wo plusternd sich ein Ego erigiert,wird's von Frau Labrys lustvoll excid...
monibonimorningstar.blogspot.com

Alles ist gut ist ein Glaubenssatz jener, die nur zu wissen meinen, was sie noch nicht erfahren haben - die in letzter Konsequenz noch nicht

In Platon's Abgrund wird versenkelt, wer an des Denkens Kränkung kränkelt
monibonimorningstar.blogspot.com

Das JETZT kann man nicht verstehen oder definieren. Das JETZT BIN ICH. Was man aber verstehen kann, ist die Art, wie unser Denken immer in d

Ohn' die Relativity gibt's a koa Infinity...
monibonimorningstar.blogspot.com

Aus September 2015 Aktuell bin ich umgezogen. Die Telekom-Firma 1&1 hat mich noch nicht freigeschaltet, weshalb mein Blog verspätet erschein

Dem Menschen kommt die Welt entgegen, der nicht will die Welt bewegen
monibonimorningstar.blogspot.com

Ziel Sie sagen: Es gibt kein Ziel (zu erlangen), es gibt nichts, dem man nachstreben könnte, es gibt kein Ankommen irgendwo, jedes Streben i

Lass auf jenen lichten Höhen uns bereits zu Lebzeit stehen...
monibonimorningstar.blogspot.com

Kurs in Wundern Der Kurs sagt: Krankheit ist eine Abwehr gegen die Wahrheit.Ist das wahr? Oder ist das nicht wieder ein Musterbeispiel für e

Es muss den Freien Fall ins Chaos wagen, der, der den Stock geschluckt, ...
monibonimorningstar.blogspot.com

Antoine de St. Exupery, Der kleine Prinz Ken Wilber und Eugen Drewermann sind aus meiner Sicht - neben Osho - die größten Geister der "Neuze

Wer lernt, im ew'gen JETZT zu leben, für den endet alles Streben
monibonimorningstar.blogspot.com

Hö Hö - Callida's Song II Ich sitz nicht hinterm Ofen still und mach mir keine Sorgen ich bange nicht und quäl mich nicht um Sicherheit und

Heute mache ich Reklame für nen Zahnarzt, was'n Kerl! So wie der ist, war noch keiner, deshalb lobe ich ihn gern. Unter seinen ruhigen Händen, trocknen Blicken, sachlich, klar schmelze ich, entspanne ich, seufze, stöhne wonniglich wie auf Sylt im Miramar damals, als ich jung noch war... Der Masseur hiess Heribert, so wie es der Zahnarzt tut, Heribertens Hände tun mir auch noch heute gut. Wie ein Schmuckstück in den Händen eines Goldschmieds liegt mein Zahn, der vom Zahn der Zeit erledigt, niemanden mehr blenden kann. Doch bald gibts ein Wiedersehen, nächsten Donnerstag um elf, mein Herz das hüpft vor Freude schon, so wahr der liebe Gott mir helf'!
• • •
Public - 4 months ago
reviewed 4 months ago
1 review
Map
Map
Map