Profile cover photo
Profile photo
AUKTIONSHAUS + GOLDANKAUF OWL Sauerland & Stürmann GbR
38 followers
38 followers
About
Posts

Post has attachment
Die 46. Bielefelder Kunstauktion war wieder einmal ein voller Erfolg für unsere Einlieferer und uns als Auktionshaus in Bielefeld.
Der höchste Zuschlag erfolgte für das großformatige Ölgemälde von Karl Hagemeister mit der Darstellung einer kraftvollen Welle, das Gemälde vervierfachte das Limit von 12.000 € und erzielte mit einem Zuschlag von 50.500 € einen Weltbestpreis für dieses Format.
Aber auch das zweite Highlight der Auktion, das Frauenportrait der Malerin Felka Platek verdoppelte das Auktionslimit von 10.000 € und stieg auf 19.500 €, diese rare Arbeit der Ehefrau des Osnabrücker Malers Felix Nussbaum wird demnächst ein internationales Museum bereichern.
Viele weitere Objekte der Kunstauktion glänzten mit guten Ergebnissen, das Ölgemälde ‚Frauenakte‘ des polnischen Malers Jerzy Hulewicz erzielte 13.500 € und die Bronzefigur ‚Echo‘ des Bildhauers Richard Scheibe erlöste rekordverdächtige 8.800 €.
Der Bereich regionaler Kunstobjekte aus Bielefeld, Paderborn & OWL erzielte ebenfalls einige gute Auktionspreise, so erlöste das kleinformatige ‚Apfelstilleben‘ des Bielefelder Malers Peter August Böcktiegel gute 6.200 €, die beiden Farbholzschnitte ‚Kartoffelernte‘ und ‚Cossebaude‘, ebenfalls von Böckstiegel, erlösten zustandsbedingt jeweils 2.100 und 3.100 € und auch das Portrait eines Paderborner Bischofs von Anton Joseph Stratmann brachte sehr gute 6.000 € aufs Auktionsparkett.
Aus dem Bereich altes Kunsthandwerk wären das Paar silberner Ravensburger Barockleuchter mit dem Auktionsergebnis von 1.950 € zu erwähnen, die große Prunkvase im Sevres-Stil brachte 1.850 €, eine farbig glasierte Keramik-Blumensäule des Historismus wurde überraschenderweise von 350 € auf 2.900 € gehoben und eine gotische Holzfigur der ‚Heiligen Katharina‘ erlöste ebenfalls sehr gute 2.500 €.
Im Bereich Asiatika gab es ebenfalls einige gute Ergebnisse, so wurden zwei geschnitzte chinesische Möbelstücke des 19. Jahrhunderts, ein Halbschrank und eine kleine Truhe auf jeweils 4.200 € & 3.300 € gesteigert, dieses mit reger Telefonbeteiligung aus China & Hongkong.
Eine kleine, 13cm hohe Jadevase, unlimitiert aufgerufen, erzielte überraschende 2.200 € und ein tibetischer Buddha ‚ Maitreya‘ des 17./18. Jahrhunderts verbesserte sich auf 2.500 €.
Zu guter letzt gab es noch einige gute Auktionsergebnisse im Bereich Schmuck & Uhren. Ein Collier in Form einer Schlange, aus dem 19. Jahrhundert, erzielte 1.650 €, die goldene Brosche des Bielefelder Goldschmieds Richard Feldmann brachte 1.000 €, ein paar goldener Manschettenknöpfe des österreichischen Erzherzogs Franz-Ferdinand ebenfalls 1.000 €, ein Diamantring des 18. Jahrhunderts mit kleinen Smaragden verbesserte sich von 300 € auf 1.250 €, der Wellendorff-Ring ‚Salome‘ erlöste 1.650 €, ein Herrenring mit 0,8ct Brillant erzielte 1.950 € und die Rolex Herrenuhr ‚Oyster Perpetual‘ wurde mit 2.200 € zugeschlagen.
Die Bielefelder Kunstauktion war sehr gut besucht, über den Auktionszeitraum nahmen über 150 Interessierte an der Auktion teil, Telefonbieter aus aller Welt beteiligten sich ebenfalls erfolgreich an der Versteigerung. Sammler, Kunsthändler, Liebhaber und Museen boten kräftig bei den angebotenen Objekten mit.
Insgesamt war die Frühjahrsauktion sehr erfolgreich, von 450 angebotenen Objekten wurden inclusive dem Nachverkauf 370 Auktionslose verkauft, also über 80 % Verkaufsquote. Der Nachverkauf dauert noch an, die verbliebenen Lose können noch zum Auktionslimit erworben werden.
Gerne nehmen wir ihre qualitätvollen und raren Kunstobjekte, Antiquitäten und Sammelstücke für unsere Herbstauktion bis August an, diese findet am Samstag, dem 27. Oktober 2018 wieder im Auktions-Saal OWL statt.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Es ist Frühling und unsere Frühjahrsauktion steht vor der Tür. Am Samstag, dem 5. Mai wird wieder Kunst & Kunstvolles in Bielefeld versteigert.
Aus privaten Sammlungen & Nachlässen sind wieder hochwertige und qualitätvolle Objekte zu unserer Versteigerung eingeliefert worden.
Klangvolle Namen der Kunstgeschichte wie Aldegrever, Hondecoeter, Lambrechts, Rincklage, Roos, Carrier-Belleuse, Cezanne, Geiger, Sichel, Spitzweg, Fuchs, Klemm, Rodewald, Lenbach, Bunge, Lepke, Mene, Moreau, Platek, Chagall, Corinth, Hagemeister, Hulewicz, Padua, Sabattini, Scheibe, Schliepstein, Böckstiegel, Stratmann und viele andere werden wieder zur Auktion aufgerufen.
Auch die Bereiche Kunsthandwerk mit Porzellanen der Manufakturen KPM Berlin, Meissen, Nymphenburg, Rosenthal & Sevres sowie Asiatika aus China & Japan sind mit hochwertigen Objekten vertreten.
Eines der Höhepunkte dürfte sicher das großformatige Ölgemälde von Karl Hagemeister mit der Darstellung einer kraftvollen Welle werden. Gerade die Wellenbilder sind von Hagemeister die gefragtesten Motive. Das 100 x 145 cm große Gemälde ist mit moderaten 10.000 € limitiert und wird wohl ein Bietgefecht auslösen.
Photo
Add a comment...

!!! WARNUNG !!! WARNUNG !!! WARNUNG !!!

Aus gegebenem Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass zurzeit in österreichischen Tageszeitungen Annoncen geschaltet werden mit Ankaufsgesuchen / Auktionsannahmen / Pelzankauf / Schmuckankauf usw. mit folgenden Wortlauten:
Fa. OWL sucht für unser Auktionshaus, OWL sucht Einlieferungen für die Weihnachtsauktion
oder ähnlichen Inhalten. Der angebliche Mitarbeiter von OWL tritt meist als ein 'Herr Stein' auf und fertigt für übernommene Gegenstände keine förmlichen Quittungen aus. Wir raten allen Betroffenen, sofort Anzeige bei der zuständigen Polizei-Dienststelle zu erstatten.

Wir inserieren nicht in Österreich und veranstalten auch keine Weihnachtsauktion. Für alle von uns für unsere Kunstauktion oder Schmuckauktion übernommenen Gegenstände händigen wir förmliche Quittungen mit unserem vollen Geschäftsnamen 'Auktionshaus OWL Sauerland & Stürmann GbR' aus.
Sie haben in unserem Auktionshaus nur mit den Familien Sauerland & Stürmann zu tun, wir beschäftigen keine Mitarbeiter anderer Namen. Die Bezeichnung OWL steht für Ostwestfalen-Lippe. Die Regionsbezeichnung 'OWL' alleine ist nicht schützbar.
Diese Annoncen werden in betrügerischer Absicht aufgegeben und haben nichts mit unserem Auktionshaus OWL Sauerland & Stürmann GBR in Bielefeld zu tun.

P.S: Nach neuen Mitteilungen einiger geschädigter Privatleute gibt sich der Betrüger teils auch als 'Doktor Stein' aus, die Masche ist die gleiche, Wertgegenstände werden nur geringfügig bezahlt oder gegen Anfertigung einer Quittung übernommen. Die auf der Quittung angegebenen Adressen & Telefonnummern sind schon am nächsten Tag nicht mehr erreichbar.
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Unsere Frühjahrsauktion mit Kunst, Antiquitäten & Schmuck steht unmittelbar bevor. Am Samstag, dem 20.Mai wird wieder in Bielefeld zu Höchstpreisen versteigert, die Einlieferungen aus privaten Sammlungen & Nachlässen sind wieder einmal interessant und vor allem marktfrisch.
Eines der Höhepunkte der Auktion dürfte das kleine Blumenstilleben des holländischen Malers Jan Mankes werden, selten auf dem Kunstmarkt angeboten da der Maler schon im jungen Alter von 30 Jahren starb.
Dieses kleine beschädigte Gemälde ist mit nur 1000 € limitiert und wird wieder reges holländisches Interesse hervorrufen.
Die Kunstauktion ist gut bestückt mit einer Auswahl an Gemälde & Grafik von den alten Meistern bis zur klassischen Moderne, Skulpturen aus Bronze, Marmor & Holz, Asiatika aus China, Japan & Indonesien, Porzellane der Manufakturen Meissen, KPM Berlin, Rosenthal und andere, altes Kunsthandwerk aus Glas, Zinn & Holz, eine hochkarätige Elfenbeinsammlung des Erbacher Schnitzers Theodor Steinbrecher, antike Möbel und natürlich wieder eine interessante Auswahl an Antikschmuck, Brillantschmuck & Edelsteinschmuck mit Smaragden, Saphiren, Aquamarinen, Rubinen und anderen Edelsteinen.
Zum Abschluss der Auktion kommt wieder eine Auswahl an Sammleruhren & Luxusuhren zur Versteigerung, mit Marken wie Lange & Söhne, Breguet, Omega, Hublot, Breitling, Ebel, Gruen & Assman und andere.
Die Versteigerung ist öffentlich und beginnt am Samstag, dem 20. Mai um 12 Uhr mittags.
Der Auktionskatalog ist komplett bebildert unter www.auktionshaus-owl.de einzusehen.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
! Winterpause ! Winterpause ! Winterpause !
Ab dem 12. Januar sind wieder für Sie da.
Wir wünschen Ihnen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Herbstauktion steht kurz bevor. Am Samstag dem 31. Oktober wird wieder versteigert !
Unsere Einlieferer haben für eine interessante und qualitätvolle Mischung an Kunst, Antiquitäten und Schmuck gesorgt.
Zur Auktion gelangen Gemälde, Grafik & Skulpturen  alter Meister bis hin zur klassischen Moderne, Asiatika mit Objekten aus China & Japan in Elfenbein, Holz & Jade, altes Kunsthandwerk aus mehreren Jahrhunderten, eine Sammlung antiker griechischer Münzen, Porzellane der Manufakturen KPM Berlin, Meißen, Fürstenberg, Rosenthal u.a., russische Kunst mit Ikonen & Silberobjekten sowie eine qualitätvolle Auswahl an Antikschmuck, Edelsteinschmuck & Brillantschmuck.
Erwähnenswert sind das Gemälde 'Maria Lactans' des italienischen Malers Giacomo Raibolini aus dem 16. Jahrhundert, dieses dürfte das niedrige Auktionslimit von 5000€ hinter sich lassen und auch das riesige ( 184x227cm) Altmeistergemälde des getöteten Adonis mit dem günstigen Limit von 2000€ wird auf reges Bieterinteresse stoßen.
Bei der klassischen Moderne ist eine Sammlung an Grafik & Skulpturen von Salvador Dali zu erwähnen, von dem Bielefelder Maler Peter August Böckstiegel gibt es alleine 5 Arbeiten, von Böckstiegels Malerkollegen Heinz Lewerenz kommt das frühe Ölgemälde 'Boote am Strand' von 1921 mit Dresdner Ausstellungsprovenienz der Künstlergruppe 'Die Schaffenden' zur Auktion.
Alle Auktionsobjekte sind wie üblich niedrig oder unlimitiert angesetzt und werden wieder für zahlreiche Bietgefechte sorgen.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2015-10-13
6 Photos - View album
Add a comment...

Es ist geschafft !!
Die Räume Am Bach 1a sind grundlegend renoviert und ab dieser Woche wieder geöffnet.
Unsere neuen Öffnungszeiten sind ab sofort Dienstag und Donnerstag von 11 - 18 Uhr.
Weiterhin sind natürlich nach Absprache andere Termine möglich oder wir vereinbaren Besuchstermine bei Ihnen zuhause.
Add a comment...

Post has attachment
Wir renovieren die Geschäftsräume Am Bach 1a.
Bis dahin sind wir für Sie immer Dienstag & Donnerstag von 13 - 18 Uhr im AUKTIONS-SAAL in der Heeper Strasse 206a für Sie da.
Dort können Sie wie gewohnt Auktionsobjekte für die nächste Kunstauktion & Schmuckauktion am 31. Oktober 2015 einliefern.
Ebenfalls sind wir für die Bewertung und auch den Ankauf von Schmuck, Münzen und die Edelmetalle Gold, Platin und Silber vor Ort.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded