Profile cover photo
Profile photo
die dialogagenten Agentur Beratung Service GmbH
13 followers
13 followers
About
Posts

Post has attachment
„Menschen. Produkte. Kommunikation“ – Sven Bruck über Empathie als Richtung für lohnende Digitalisierung.

Menschen, Produkte, Onlineshop? Bei der Art der heutigen Kundenkommunikation sollte man das meinen. Doch über 80% der Kaufentscheidungen werden immer noch emotional getroffen.

Schaut man sich nun die digitale Welt des Internets genauer an, wird eines auf den ersten Blick fehlen: die Empathie. Denn nur durch diese ist der stationäre Handel immer schon erfolgreich gewesen.

Wie transportiert man diese Emotionen, dieses persönliche Wissen nun in die gesamte Kommunikation? Mit seinem Vortrag auf dem CRM Summit 2016 trat Sven Bruck an, um dieser Problematik auf den Grund zu gehen.

Mehr erfahren Sie im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=CaU4xHEw95M
Add a comment...

Post has attachment
„Die empathische Organisation.“ – ein Vortrag von Sven Bruck über Plattformen und deren empathische Essenz.

Die Digitalisierung sorgt derzeit mehr denn je für Umdenken bei vielen Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Ein großer Teilbereich dieses Trends ist das Verknüpfen von Unternehmen, Partnern, Filialen und anderen Strukturen zu einer sogenannten Plattform.

In seinem Vortrag „Die empathische Organisation“, den Sven Bruck auf dem CRM Summit 2016 gehalten hat, geht er auf die wichtige Rolle ein, die diese Plattformökonomie besonders im Zusammenspiel mit empathischer Kundenbetreuung in der heutigen Zeit innehaben sollte.

Hier gelangen Sie zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=sgiIHfQjIig
Add a comment...

Post has attachment
Gilt im Handel: „Bitte kommen Sie nicht wieder”?

Auch im fünften Teil seiner Kolumne befasst sich Sven Bruck mit dem Handel.

Wenn Unternehmen doch möchten, dass ihre Kunden wiederkommen, warum arbeiten sie dann dagegen an? Was zunächst wie eine provokante These erscheint, hat durchaus Hand und Fuß, so beweist es Sven Bruck in seinem neuesten Acquisa-Artikel. Denn viele Händler treiben ihre Kunden in die Onlinewelt, was schließlich große Chancen für individuelle Kundenbetreuung zunichtemachen kann. Wie Sie diesem Irrweg entgehen und trotz oder gerade durch Digitalisierung die richtige Mischung für eine emotionale Ansprache finden, das lesen Sie in der neuesten Kolumne des CRM-Experten.

Hier geht es zum Artikel:
https://www.haufe.de/marketing-vertrieb/crm/warum-der-stationaere-handel-multichannel-falsch-versteht_124_389440.html
Add a comment...

Post has attachment
Workshop: Loyalty Program
Erfahren Sie, wie man Kundentreue nachhaltig fördern kann.

Die Loyalität eines Kunden ist besonders wertvoll. Fördern kann man diese auf unterschiedlichste Weise. Ein Thema hierfür ist mit Sicherheit ein sogenanntes „Loyalty Program”. Oberflächlich betrachtet dienen diese Programme nur der Koordination verschiedener Maßnahmen zur Kundenbindung. Für viele Unternehmen steht dieser Begriff allerdings eher für ein „Treuepunkt”-System mit oder auch ohne Kundenkarte.

Im Workshop „Loyalty Program” vermitteln die dialogagenten nicht nur den Nutzen einer solchen Maßnahme. Für den jeweiligen Kunden wird in Teamarbeit ermittelt, ob sich ein solches recht aufwendig zu verwaltendes Programm generell lohnt. Im Anschluss werden dann die passenden Komponenten für eine erfolgreiche Umsetzung ermittelt. Der wahlweise 1- oder 2-tägige Workshop befasst sich generell mit den folgenden Fragen:

>> Was ist zu beachten bei der Einführung eines Loyalitätsprogrammes?
>> Sind Ihre Produkte und Kunden geeignet?
>> Welche Ziele sollen erreicht werden?
>> Wie erfolgt die Integration in vorhandene Strategien?
>> Welche Möglichkeiten einer Umsetzung gibt es?
>> „Make-or-buy”? Aufbau eines eigenen oder Beteiligung an einem bestehenden Programm?
>> Welche Infrastruktur muss zu welchen Kosten vorgesehen werden?

In erster Linie geht es aber darum, ob ein Loyalty Program die passende Lösung für das jeweilige Unternehmen ist und im Folgeschritt, welche Maßnahmen zur erfolgreichen Steigerung der Kundentreue optimal wären.

Wenn Sie sich für ein solches Workshop-Angebot interessieren, schauen Sie doch einfach mal in unserem Workshop-Bereich vorbei und laden Sie sich detaillierte Informationen im PDF-Format herunter.

Zum Download
>> https://www.die-da.com/leistungen/strategie/workshops.html

Übrigens: Neben dem Thema „Loyalty Programm” bieten wir Ihnen derzeit noch die Themen „Dataquality”, „Leadmanagement” und „Segmentierung” an.
Add a comment...

Post has attachment
Die Nordkorea-Frisuren-Parabel oder: Wie individuell ist individuell?

Die neueste Ausgabe von Sven Brucks Kolumne dreht sich vor allem um das Einzigartige.

Was haben Frisuren in Nordkorea mit echter Individualität zu tun? Auf den ersten Blick herzlich wenig, da wir das diktatorisch geführte Land als reglementierend und einengend kennen. Aber Sven Bruck befasst sich ja gerne mit dem zweiten Blick auf Dinge und zieht spannende Parallelen zur Digitalisierung und der gängigen Kundensegmentierung.

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wie man hoch individuell aber dennoch aufwandsarm kommunizieren kann und/oder Sie zusätzlich noch Interesse für die Frisurendiktatur in Nordkorea entwickelt haben, können wir Ihnen den aktuellen Beitrag aus der Reihe „Wo bleibt der Kunde“ nur empfehlen.

Hier geht es zur Acquisa-Kolumne:
https://www.haufe.de/marketing-vertrieb/crm/marketing-wie-individuell-ist-individuell_124_385560.html
Add a comment...

Post has attachment
CRM im stationären und kanalübergreifenden Retail

Ein Ausblick zum Thema „Kundenbindung” im stationären Handel.

Die Prognosen zur Verlagerung des Handels mit elektronischen Gütern in den Online-Kanal haben geirrt. Noch immer spielt der stationäre Handel bei Geräten eine wesentliche Rolle. Während der Content mehr und mehr dem Streaming und der Online-Bereitstellung weicht, wird der Handel mit Geräten immer noch auf der Fläche dominiert.

Es ist an der Zeit, diesem Fakt Rechnung zu tragen. Der Verbraucher entscheidet sich bewusst für den stationären Handel. Das Erleben der Ware und die Beratung in unübersichtlichen Märkten sind ebenso benannte Gründe, wie die schnelle Verfügbarkeit im Bedarfsfall. Doch lässt sich kaum prognostizieren, wann der alte Kühlschrank oder Staubsauger kaputt geht, wann das Bild des Fernsehers nicht mehr überzeugt oder die Menge an dreckiger Wäsche auf eine kaputte Waschmaschine trifft. Der Bedarf ist akut und es bleibt nur wenig Zeit, sich selbst in der Fülle an Angeboten zu orientieren. In solchen Situationen verlässt sich der Mensch seit je her auf einen vertrauten und verfügbaren Partner.

Mit CRMPARHY werden sie der Partner, den Kunden sich in unvorhersehbaren und nicht planbaren Situationen wünschen. Mit Ihrem Produktangebot und Ihren Services bieten Sie den Kunden das richtige Angebot in solchen Situationen - nun muss der Kunde das nur verstehen. Mit CRMPATHY zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie verstehen, worauf es ankommt - individuell und kontinuierlich - damit Sie im richtigen Augenblick die erste Wahl sind.

Erfahren Sie unter www.crmpathy.de mehr.
Add a comment...

Der Querdenker-Kongress 2016

die dialogagenten präsentieren sich als Querdenker für CRM.

Bald ist es wieder so weit: Am 23. und 24. November 2016 startet der nun 7. Querdenker-Kongress in München. Dieses Jahr steht alles im Zeichen der Digitalisierung und des Umdenkens von Unternehmensstrukturen und -philosophien. Die Kernfragen lauten hierbei:

- Wie sieht Ihr Geschäftsmodell 4.0 aus?
- Wie überleben Sie den digitalen Darwinismus?
- Wie wird sich das Konsumverhalten in einer Netzwerk-Ökonomie ändern?
- Wie nutzen Sie die radikalen, disruptiven Veränderungen?
- Welche physischen Produkte werden künftig ersetzt?

Wie wir finden, könnte das Thema nicht aktueller und der Redebedarf darüber nicht akuter sein. Deshalb werden auch die dialogagenten und CRMPATHY ihren Platz in den Kongresshallen einnehmen und sich als Ansätze zur Beantwortung solcher Fragen präsentieren. Wenn Sie also Interesse an quergedachter Kundenbetreuung haben, würden wir Sie gerne einladen, uns am Stand zu besuchen.

Der Querdenker-Kongress 2016 findet statt am 23. und 24. November 2016 in der Kongresshalle München. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.querdenker.de.
Add a comment...

Drei Vorträge, bei denen sich das Zuhören lohnen könnte

Sven Bruck teilt seine Meinung über CRM, Marketing und Retail mit.

Er stellt sich immer gerne seinen Zuhörern. Ob CeBIT, CO-REACH oder im direkten Vorprogramm zu Heribert Meffert selbst – Sven Bruck teilt seine Erfahrung gerne mit dem Publikum. Deshalb wollen wir den bevorstehenden Deutschen Handelskongress, bei dem er wieder die Bühne betritt, zum Anlass nehmen, um sein Repertoire an Vorträgen einmal näher vorzustellen.


Hier eine Übersicht seiner Vorträge:

#NextCRM: Einfach. Schnell. Überall. Empathisch.
Einkaufserlebnis und Qualität der Beratung sind wesentliche Erfolgsfaktoren des Handels - auf allen Kanälen. Die nächste Generation von CRM-Systemen muss diese Felder unterstützen und integrieren, um reif für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Handel zu sein. CRM und CRM-Systeme werden einfacher, schneller, verfügbarer und empathisch.

Sven Bruck stellt die Hintergründe des Empathischen CRMs und des Einsatzes von CRM im kanalübergreifenden Handel in Konsumenten-Märkten vor.
>> am 15.11.2016 abends auf dem CRM Excellence Day


#NextMarketing: Segmentiert. Individuell. Vorausschauend. Empathisch.
Der Handel ist nicht einfacher Lieferant von Waren. Er ist Partner des Kunden bei der Gestaltung seines Lebens nach dessen individuellen Motiven und Vorstellungen. Das Marketing der nächsten Generation wird diese individuellen Bedürfnisse der Kunden erkennen und in der Lage sein, diese auf allen Kanälen und zu jeder Zeit widerzuspiegeln. Dabei ist nicht nur die schnelle Reaktionsfähigkeit sondern auch die aktive Kommunikation von größter Bedeutung für die Gestaltung einer erfolgreichen Beziehung zum Kunden.

Sven Bruck erarbeitet mit den Teilnehmern exemplarisch eine aktiv gestaltete "Customer Journey" im Handel und zeigt dabei die richtigen Wege zur Behebung von blinden Flecken und den Weg zu mehr Empathie im Marketing.
>> am 16.11.2016 auf dem DHK als Workshop, um 16:30 - 18:00 Uhr


#NextRetail: Orientierend. Beratend. Partnerschaftlich. Empathisch.
Der selbstorganisierte Handel im Internet kommt bei seiner Eroberung des Marktes zunehmend ins Stocken. Der gut informierte Kunde ist mehr und mehr ein irritierter oder fehlinformierter Kunde. Er sucht wieder vermehrt nach Einfachheit, Beratung und Sicherheit - nach einer verlässlichen Partnerschaft für die Gestaltung seines Lebens. Den Kunden und seine Bedürfnisse zu verstehen und sich darauf einzustellen bedeutet, empathisch zu sein. Empathie und die Empathiefähigkeit von Organisationen und Prozessen sind somit Schlüsselkompetenzen des erfolgreichen Handels auf allen Kanälen.

Sven Bruck gibt einen praxisnahen Einblick in die Schlüsselherausforderungen für eine empathische Organisation und zeigt geeignete Lösungsansätze auf.
>> am 17.11.2016 auf der Hauptbühne des DHK, um 12.15 – 12.45 Uhr


Sollten Sie Interesse haben, einen oder vielleicht sogar alle drei Vorträge mitzuerleben, starten Sie den Dialog mit uns.
Add a comment...

Post has attachment
CRM im Retail. Segmentierung auf höchstem Level.

Was gibt den entscheidenden Impuls für die Kaufentscheidung eines Kunden? Entscheidet er sich für das herausragende Design, für nachhaltige Technologien oder für Effizienz im Energie und Ressourcenverbrauch? Feiert er gerne oder ist er ein Familienmensch? Will er stets die neuste Technologie oder sucht er das Schnäppchen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis? Und in welcher Phase seines Lebens befindet er sich? Bezieht er gerade seine erste Wohnung oder baut er sein erstes Haus? Oder gönnt er sich für den letzten Lebensabschnitt nochmal einen Tapetenwechsel? Wer die Lebenssituation und die Motive seiner Kunden kennt, kann ihn optimal begleiten. Die Herausforderung liegt zum einen in der Gewinnung und Zuordnung solcher Erkenntnisse zum Kunden und zum anderen in der Realisierung und Umsetzung der passenden individuellen Kommunikation.

Mit CRMPATHY präsentieren die dialogagenten das erste empathische CRM-System, das in Marketing und Verkauf die Gewinnung und Nutzung emotionaler und individueller Informationen zum einzelnen Kunden unterstützt und so den Aufbau einer emotionalen Kundenbeziehung ermöglicht.

Wenn Sie mehr über unsere CRM-Lösung wissen möchten, informieren Sie sich einfach auf www.crmpathy.de oder besuchen Sie uns auf unserem Stand B9 auf dem Deutschen Handelskongress 2016.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Add a comment...

Post has attachment
IT & Business 2016 – ein Resümee
die dialogagenten zeigen sich dialogfreudig auf der IT-Messe in Stuttgart.

Die IT & Business ist vorbei und wir haben viel mitgenommen. Trotz der leider schwindenden Besucherzahlen sehen wir uns als einen der Innovationsanbieter, der überzeugen konnte.

Größter Hingucker war dieses Mal unser Stand, der eigentlich zu jedem Zeitpunkt gut besucht war. Während dort unsere Kollegen in Beratungsgesprächen unsere CRM-Software CRMPATHY praktisch vorführten, konnte Sven Bruck mit seinen Vorträgen begeistern. Besonders seine These „IT ist nicht alles“ überraschte einige Zuhörer und traf auf erstaunlich viel Zustimmung. Und das anscheinend so sehr, dass eine Woche nach dem Event unser CRM-Experte in der Huffington Post auftaucht.

Hier geht es direkt zum Artikel:
>> http://www.huffingtonpost.de/winfried-felser/die-zukunft-des-crm-_b_12386364.html

Wenn Ihnen das noch nicht genug Eindrücke sind, können wir Ihnen unsere Facebook-Galerie zur IT & Business empfehlen. Sie können uns gerne das ein oder andere „Like“ da lassen.

Zur Galerie:
>> https://www.facebook.com/dialogagenten/photos/?tab=album&album_id=1666955326928852
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded