Profile cover photo
Profile photo
Heilpflanzenschule Hildegard - Phytotherapie Ausbildung und Kräuterkunde
137 followers
137 followers
About
Communities and Collections
Posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has shared content
The "Eagle Owl Cliffs" ( #Uhuklippen  ) in the #Vogelsberg  mountains ( #Germany  )
(2 added photos, in nature/landscape album collection, with Geotagging)
Photo
Photo
Nature, landscapes 2 (own photos)
2 Photos - View album

Post has attachment
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Kräuterschule am Steinwald im Herbst 2015
14 Photos - View album

Post has attachment
In der Kräuterheilkunde wird meist das Tüpfel-Johanniskraut (Hypericum perforatum) verwendet.  Durchsichtige Öldrüsen lassen die Blätter wie perforiert aussehen, wenn man sie gegen das Licht hält. Der Stängel ist zweikantig; wir können links und rechst eine Längskante spüren, wenn wir mit den Fingern am Stängel herunterfahren.

Oft verwende ich auch die zahlreichen anderen Hypericum-Arten, wenn ich zuvor die  „Rotölprobe“ gemacht habe: 1 Blütenknospe zwischen Daumen und Zeigefinger verreiben; sind die Finger tiefrot gefärbt, pflücke ich Knospen und einige Blüten

Post has attachment
In der Kräuterheilkunde wird meist das Tüpfel-Johanniskraut (Hypericum perforatum) verwendet.  Durchsichtige Öldrüsen lassen die Blätter wie perforiert aussehen, wenn man sie gegen das Licht hält.

Johanniskraut mag es sonnig warm, hat lieber etwas magereren Boden und wächst auf Böschungen, Magerwiesen, an Wegrändern und am Waldrand.

Der Stängel ist zweikantig; wir können links und rechst eine Längskante spüren, wenn wir mit den Fingern am Stängel herunterfahren.

Oft verwende ich auch die zahlreichen anderen Hypericum-Arten, wenn ich zuvor die  „Rotölprobe“ gemacht habe: Eine Blütenknospe zwischen Daumen und Zeigefinger verreiben; sind die Finger tiefrot gefärbt, pflücke ich Knospen und einige Blüten.

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
 Medizin vor der Haustür - Ein Blumenstrauß für die Hausapotheke
Samstag, 20. Juni um 10:00
Umweltzentrum Fulda e.V. in Fulda
Wait while more posts are being loaded