Profile cover photo
Profile photo
Michael Seemann
10,710 followers -
blogger
blogger

10,710 followers
About
Michael's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has shared content
»Wir sehen also einen BND, der zwischen seiner operativen Verpflichtung des Staates gegenüber, dessen Behörde er immer noch ist und der Loyalität zu seinen britischen Partnern hin und her gerissen ist. Wir sehen, dass eine Behörde ihre politische Aufsicht in Frage stellt. Und das ist doch … ganz interessant.«

Lesebefehl.

Post has shared content
"Dieses Internet wird sich nicht durchsetzen!" Auch wenn es für manche noch Neuland ist, hat sich diese These wohl erledigt.
Felix Schwenzel sah im Internet früh eine Verheißung, auch wenn es am Anfang unheimlich kompliziert war. Mitte der Neunziger war das zusammenbringen von Text und Bild mit Netscape Navigator noch eine Sensation.

Post has shared content
Das neue Spiel ist ein Buch, "... das in manchen Teilen Krimi-Qualitäten hat" Gert Scobel über +Michael Seemann Strategien für die Welt nach dem Kontrollverlust. Insgesamt sehr enthusiastisch!

Post has shared content
Vier Gewalten in einem perfiden Spiel – Eine sehr zutreffende Analyse von +Michael Seemann über den unglaublichen Spin, der gerade gemeinsam von allen vier Gewalten unseres Staates – Regierung, Parlament, Gerichte (aktuell: EuGH) und Presse(-verlagen) –  vor unser aller Augen durchgezogen wird.

Sollte den interessierten Kreisen dieses perfide Spiel gelingen, wird das Internet und damit auch unsere freiheitliche Gesellschaft noch schlimmer und nachhaltiger untergraben, als dies der 11. September mit all seinen Nachwehen bereits getan hat.

[via +Aljoscha Rittner / +Ti Leo]

Post has attachment

Post has shared content
+Michael Seemann über Identität:

«Leute, die mir schreiben, wollen ihre verschlüsselte Mail nicht an den Fleischklumpen mit Bluthochdruck und Bad-Hair-Day vor meinem Computer schicken, sondern an die netzkulturelle Verschaltungseinheit, die neulich den lustigen Tweet über die NSA abgelassen hat, oder den Text über Tinder. Kurz: sie wollen gar nicht mit Michael Seemann sprechen, sondern mit mspro.»

Post has attachment

Post has attachment
Nur noch 2 Tage! Hier mein Einblick in die Hintergründe der Kampagne.
http://mspr0.de/?p=3949
Wait while more posts are being loaded