Hintergrundbild des Profils
Profilbild
Untersuchungsausschuss Jetzt
Wir fordern, dass ein Untersuchungsausschuss zur NSU und Baden-Württemberg eingerichtet wird.
Wir fordern, dass ein Untersuchungsausschuss zur NSU und Baden-Württemberg eingerichtet wird.
Über mich
Beiträge von Untersuchungsausschuss Jetzt

Beitrag enthält einen Anhang
Im Umfeld des NSU in Baden-Württemberg gibt es einen weiteren Toten. der ehemalige Lebensgefährte von Melissa M. hat sich, laut Staatsanwaltschaft Karlsruhe, letzte Woche selbst umgebracht. Melissa M. war davor mit Florian Heilig zusammen. Sie war vor einem Jahr an den Folgen eines Unfalls gestorben. Aus Angst hat sie vor dem Untersuchungsausschuss nur in nicht öffentlicher Sitzung ausgesagt.

Beitrag enthält einen Anhang
In der Freien Presse aus Chemnitz hat Walter Martniek der Anwalt von Martin Arnold Zweifel an der Aussage von beate Zschäpe geäußert. Sie hatte in der Erklärung vor Gericht gesagt, dass Michel Kiesewetter ermordet wurde, weil Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt neue Waffen benötigt hätten. Die Verbindungen von Michele Kiesewetter werden so vollkommen ignoriert.

Beitrag enthält einen Anhang
Der Untersuchungsausschuss hat in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 23.11.2015 die Ladung weiterer Zeugen beschlossen. Außerdem werden zwei Fälle an den Generalbundesanwalt weitergegeben.

Beitrag enthält einen Anhang

Beitrag enthält einen Anhang
In der ARD wird heute Abend eine Dokumentation zum NSU gesendet. Dabei geht es auch um die weiterhin ungeklärten Fragen zum Mord an Michele Kiesewetter.

Beitrag enthält einen Anhang
Das Twitter Protokoll der 30. Sitzung des NSU Auschusses.

Beitrag enthält einen Anhang
Die Stuttgarter Nachrichten berichten, dass sich mehr Polizisten, als bisher angenommen, für den KKK interessiert haben.
Außerdem berichten sie aus den Akten, die der VS dem Untersuchungsausschuss nicht gegeben hat.

Beitrag enthält einen Anhang
Zusammenfassung der Grünen Landtagsfraktion zum NSU Untersuchungsausschuss am 16.10.

Beitrag enthält einen Anhang
Beim NSU Untersuchungsausschuss kam jetzt heraus, dass der Verfassungsschutz viel früher von Existenz des KKK gewusst hat, als bisher angenommen, Außerdem kam heraus, dass der VS nicht alle Unterlagen zum KKK dem Ausschuss gegeben hat.

Beitrag enthält einen Anhang
Die Stuttgarter Nachrichten berichten über Blutspuren von Michele Kiesewetter an einer Jogginghose die in dem ausgebrannten Haus in Zwickau gefunden wurde.
Einen Augenblick, weitere Beiträge werden geladen…