Profile cover photo
Profile photo
Dr. med. Torsten Opitz
2 followers
2 followers
About
Posts

Post has attachment
Unsere Praxis in Stolzenau
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2014-07-10
12 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Unser Team
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2014-07-10
17 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
HAUTFUNKTIONSANALYSE – EIN SERVICE UNSERER PRAXIS

Welcher Hauttyp sind Sie eigentlich? Welche Pflege ist die richtige für Ihre Haut?

Trockene, fettige oder Mischhaut – jede Haut ist anders und hat so ganz eigene Bedürfnisse. Auch Umwelteinflüsse können unser Hautbild beeinflussen. Mit der richtigen Pflege können Sie Ihre Haut vor den Zeichen der Zeit und Belastungen von außen schützen.

Dank unserer Hautfunktionsanalyse bestimmen wir die optimale Pflege für Ihre kosmetischen und ästhetischen Hautprobleme und beraten Sie ganz individuell.

Dabei werden folgende Hautfunktionen gemessen:
 -Hautfeuchtigkeit
- Hautfettgehalt
- Haut-Lichttyp
- Elastizität

MEDIZINISCHE KOSMETIK

In unserer medizinischen Kosmetikabteilung bieten wir Ihnen eine unterstützende Therapie der Akne, Rosazea, Couperose und der perioralen Dermatitis sowie für weitere entzündliche und kosmetisch beeinträchtigende Veränderungen der Gesichtshaut.

Basis dieser Therapie sind Tiefenreinigungen, Lymphdrainagen, Wirkstoff-Masken und Ultraschallbehandlungen – immer individuell abgestimmt auf die vorliegende Hauterkrankung. Gemeinsam mit unserem Team von staatlich geprüften Kosmetikerinnen wird ein Therapie-Programm zusammengestellt, das genau Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. Zusätzlich unterstützende Medikamente werden in der begleitenden ärztlichen Sprechstunde besprochen.

MEDIZINISCHES PEELINGVERFAHREN

Verbessern Sie Ihre Hautoberflächenstruktur mithilfe chemischer Peelings. Die in diesen Verfahren eingesetzten Substanzen haben eine reizende/schälende Wirkung auf unsere Haut, wodurch obere und tiefer gelegene Hautschichten abgelöst werden. So können sowohl Hautunregelmäßigkeiten als auch Alterserscheinungen wie Akne, erste Fältchen, kleine Narben, Verhornungen, großporige Haut, Sonnenschäden und Pigmentstörungen beseitigt werden.

Mikrodermabrasion
Ganz ohne Fruchtsäuren, chemische oder thermische Komponenten kommt die Mikrodermabrasion aus. Mithilfe eines speziellen Gerätes wird die oberste Hautschicht sanft abgetragen. Die Kombination aus Massage und Peeling regt außerdem den hauteigenen Reparaturmechanismus an. Das Ergebnis ist eine glatte Haut mit frisch gebildetem Collagen. Dieser Vorgang ist praktisch schmerzlos und wird von den Patienten als angenehm entspannend beschrieben.

Fruchtsäure-Peeling (AHA)
Eine Behandlungsmethode, die mithilfe der natürlichen Glycolsäure sanft auf die Hautschichten wirkt und diese schält. Die Haut wird glatter und klarer. Je nach Konzentration wird das Peeling als oberflächiges oder mitteltiefes Peeling eingesetzt. Seine Anwendung findet es bei feinen Fältchen, empfindlicher Haut, Pigmentstörungen, Sonnenschäden und Akne. Es wirkt somit exfolierend (Verfeinerung der Poren), zellstimmulierend (Collagenbildung)und altershemmend (Feuchtigkeitsaufnahme).

Salicylsäure-Peeling
Eine Behandlungsmethode mithilfe der Salicylsäure, welche in der Natur hauptsächlich in der Weidenrinde vorkommt. Häufig wird sie für Behandlungen von Akne und Aknenarben eingesetzt. Es regt die Neubildung der darunter liegenden Hautschichten an. So wird mit jedem weiteren Peeling das Erscheinungsbild der Haut verbessert.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sind bei allen Peelingverfahren mehrere Behandlungen nötig. Wir beraten Sie ausführlich, welches Verfahren am besten für Ihre Hautprobleme geeignet ist.

FALTENTHERAPIE

Bereits ab dem 20. Lebensjahr können Veränderungen der Haut auftreten. Der natürliche Alterungsprozess setzt ein, was sich auch in mehr oder weniger stark ausgeprägten Linien wiederspiegelt. Die Mimik des Gesichts kann dies noch verstärken. Wir bieten in unserer Praxis unterschiedliche innovative Verfahren und Produkte zur Faltentherapie.

Botulinumtoxin A
Dynamische Gesichtsfalten (Zornes-, Stirn- und Augenfalten),welche durch die mimische Muskulatur auftreten, werden meist mit Botulinumtoxin A behandelt. Ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß und seit Jahrzehnten erprobtes und zugelassenes Medikament. Es dient zur Entspannung von Muskelverkrampfungen im Augen- und Stirnbereich sowie am Hals. Das Präparat wird direkt in die mimische Muskulatur injiziert und hemmt so die Nervenimpulse. Dadurch bleibt der Muskel entspannt und die Haut kann sich hier „nicht falten“. Da die Behandlung gezielt eingesetzt wird und nur kleinste Bereiche anspricht, bleibt die natürliche Bewegung des Gesichts unbeeinträchtigt.

Hyaluronsäure-Behandlung–JUVÉDERM ®
Statische Falten durch Hautalterung oder erschlafftes Bindegewebe werden mit Hyaluronsäure behandelt. Die Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Sie erfüllt viele Funktionen wie Wasserspeicherung und wirkt als Schmiermittel für die Gelenke. Mit zunehmendem Alter schrumpft unser Hyaluronsäuregehalt. Die Haut verliert an Feuchtigkeit und Elastizität. Durch die Hyaluronsäure-Injektion wird das Gewebe (Falten und Narben) wieder aufgefüllt und natürlich angehoben. Sofort sichtbar korrigierte Falten, vorallem in der Augenregion und zwischen Nase und Mundwinkel, Volumenaufbau im Wangen- und Kinnbereich sowie tiefenwirksame Feuchtigkeitsversorgung zählen zu den Ergebnissen. Auch zu schmale Ober-und Unterlippen können so aufgebaut oder akzentuiert werden. Die Behandlung bringt langanhaltende Resultate und ist nahezu schmerzfrei.

Beide Behandlungsmethoden können auch miteinander kombiniert werden und sind jederzeit wiederholbar, um die ästhetisch besten Ergebnisse zu erzielen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und in einem persönlichen Gespräch wählen wir gemeinsam das für Sie passende Konzept.
Add a comment...

Post has attachment
GUTARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN

Zu den gutartigen Hautveränderungen zählen zum Beispiel „Verruccae seborrhoicae („Alterswarzen“), Verruccae vulgares (gewöhnliche Warzen), Verruccae plantares (Dornwarzen), dermale Nävi (gutartige nicht-pigmentierte Veränderungen) sowie Talgdrüsenhyperplasien (Vergrößerungen der Talgdrüsen). Mithilfe eines ablativen Lasersystems (z. B. CO₂-Laser) kann das Gewebe schonend schichtweise vaporisiert werden und wir erzielen ein ansprechendes Ergebnis.

PIGMENTIERUNGEN / TÄTOWIERUNGEN

Pigmentierte Hautveränderungen
Hierzu zählen Lentigines (Altersflecken, Sonnenflecken, Sonnenschäden) sowie verschiedene gutartige pigmentierte Veränderungen. Vor allem im Gesicht oder an den Handrücken k önnen diese durch den Einsatz eines Lasers schonend behandelt werden.

Unerwünschte Tätowierungen
Sind Tätowierungen in den letzten Jahren immer beliebter geworden, so wächst auch die Zahl jener, die sich eine entsprechende Entfernung wünschen. Teilweise kamen dabei Methoden zum Einsatz, die entstellende Narbenbildungen zurückließen. Doch die Lasertherapie hat in diesem Bereich große Fortschritte gemacht. Eine nahezu narbenfreie Entfernung der Tätowierung ist inzwischen möglich.

Vereinbaren Sie gern ein Gespräch mit uns, damit wir Sie über die Möglichkeiten beraten können.

NAGELPILZENTFERNUNG

Ein mit Pilz infizierter Fußnagel ist eine der häufigsten Infektionen beim Menschen. Er ist erkennbar an der weißlichen/gelblichen Verfärbung und der Verformung der Nagelplatte. Üblicherweise wird hierbei mit Lacken oder Tabletten therapiert. Allerdings sind die Tabletten risikobehaftet, da sie sich oftmals nicht mit anderen Medikamenten vertragen oder Wechselwirkungen mit sich bringen.

Wir bieten Ihnen eine andere Therapieform – mit neuartiger Lasertechnik. Der Laser dringt dabei in den infizierten Nagel ein und stoppt das weitere Pilzwachstum. Die Ergebnisse sind nicht unmittelbar zu sehen. Das gesunde Nachwachsen des Nagels beansprucht etwa 6 bis 12 Monate.
Add a comment...

Post has attachment
LICHTTHERAPIE

Richtig und kontrolliert eingesetzt, können UV-Strahlen eine positive Wirkung auf die Haut haben. Besonders bei Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte und Altersjuckreiz haben wir in unserer Praxis gute bis sehr gute Heilungsergebnisse erzielt.

Durch eine spezielle Lichttherapie können außerdem bei lichtempfindlichen Menschen sonnenlicht- bedingte Hauterkrankungen (wie z.B. Sonnenallergie) therapiert und deren Auswirkungen (Juckreiz, Quaddeln, Bläschen) im Vorfeld verhindert werden.

Ihnen stehen bei uns verschiedene UV-Bestrahlungskabinen zur Verfügung. Neben der UVA- und PUVA- Therapie bieten wir als innovatives Verfahren die Creme-PUVA-Therapie an.
Im Rahmen der Lichttherapie gibt es bei uns auch die Möglichkeit einer Lichttyp-Beratung.

PHOTODYNAMISCHE THERAPIE (PDT)

Hautkrebsvorsorge
Oberflächliche Hauttumore (oberflächliche Basaliome / Basalzellkarzinome) und Formen des Hellen Hautkrebses (Aktinische Keratosen, Morbus Bowen) wurden bislang vorwiegend operativ behandelt. Narben und Pigmentstörungen sind unschöne Zeichen dieser Eingriffe. Mittels einer neuen modernen Methode – die photodynamische Therapie (PDT) – können wir diese frühen Formen des Hautkrebses direkt in unserer Praxis behandeln, ganz ohne operativen Eingriff.

Dieser ambulante Eingriff bedeutet für den Patienten eine nur geringe Schmerzbelastung und hinterlässt nahezu keine Narben, blutverdünnende Medikamente müssen nicht abgesetzt werden.

Hierzu wird eine Salbe oder ein Pflaster mit Aminolävulinsäure auf die betroffenen Hautareale appliziert. Die Substanz wird von den bösartigen Zellen aufgenommen, wodurch sie besonders lichtempfindlich werden. Die Nachbehandlung mit rotem Kaltlicht zerstört die betroffenen Zellen.

Wir beraten Sie gern umfassend zu den Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Therapieform.

SCHMERZFREIE BEHANDLUNG VON WARZEN

Warzen zählen zu den gutartigen Hautkrankheiten. Die vulgären Warzen entstehen durch eine Virusinfektion mit humanen Papillom-Viren. Eine Behandlung ist angebracht, da oft Symptome wie Schmerz, Blutung, Jucken oder Brennen auftreten bzw. Warzen auch ansteckend sind.

Häufige Behandlungsmethoden sind Vereisung und operative Maßnahmen wie Skalpell und Laserlicht. Oftmals sind die Heilungsraten dabei nicht hoch. Die Warze taucht wieder auf, trotz der gegebenenfalls schmerzhaften Behandlung.

Wir bieten die schmerzfreie und wirksame Warzentherapie an: Die wIRA-Therapie (ähnlich der PDT) behandelt mit wassergefilterter Infrarot-A-Strahlung. So können Warzen ganz ohne Schnitte entfernt werden. Dies eignet sich zum Beispiel besonders für Kinder und schmerzempfindliche Patienten.
Add a comment...

Post has attachment
KLASSISCHE DERMATOLOGIE

Zur klassischen Dermatologie gehören die Diagnostik und Therapie von Haut- und Haarerkrankungen sowie allergisch bedingter Hauterkrankungen, aber auch die Behandlung von berufsbedingten Hauterkrankungen, Schuppenflechte (Psoriasis), Neurodermitis (atopische Dermatitis), Nagelpilz (Onychomykose) und andere Pilzerkrankungen, Venenerkrankungen (Phlebologie), hartnäckige Erkrankungen wie Warzen oder Geschlechtskrankheiten.

Mithilfe modern ausgerichteter Therapieverfahren (wie Lasertherapie, Photodynamische Therapie, Lichttherapie) können wir rasch zu einer Besserung der Symptome führen. Darüber hinaus bieten wir wertvolle Leistungen zur medizinischen Kosmetik an.

Gern können Sie sich auf unserer Homepage über weitere Dermatologien informieren:

| Berufsdermatologie
| Ambulantes Operieren
| Haar-, Kopfhaut- und Nagelerkrankungen
| Übermäßiges Schwitzen
| Venerologie (Geschlechtskrankheiten)
| Phlebologie (Venenheilkunde)
Add a comment...

Post has attachment

ALLERGOLOGIE

Die Anzahl der Allergiker hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Immer mehr Menschen leiden an den damit verbundenen Krankheitsbildern wie allergisches Asthma, allergischer Schnupfen / Augentränen und Neurodermitis. Auslöser können z.B. sein: Pollen, Milbenpartikel, Tierhaare, Metalle, Insektengifte oder auch Nahrungsbestandteile. Eine Allergie sollte niemals unterschätzt werden. Im Extremfall kann sie zu chronischen Erkrankungen (allergisches Asthma) oder einem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock führen.

Zu Beginn der Allergietestung führen wir eine genaue Befragung (Anamnese) durch. Die Diagnose erfolgt entweder durch ein Testverfahren (Hauttest) oder Laboruntersuchungen.

DIAGNOSTIK

Bei der Allergietestung durch Testverfahren wird ein kontrollierter Kontakt mit verdächtigen Allergenen herbeigeführt und die Reaktion auf die jeweiligen Stoffe beobachtet.

Wir führen hierfür z.B. folgende Verfahren durch:
- Scratch-Test
- Prick-Test: Die Testlösung wird aufgetragen und die darunter liegende Haut ganz leicht angeritzt.
- Intrakutan-Test: Mit einer feinen Kanüle wird das mögliche Allergen oberflächlich injiziert
- Epikutan-Test: Es werden Pflaster mit den möglichen Allergenen getränkt und auf die Haut aufgeklebt
- RAST-Untersuchung (sogenanntes spezifisches IgE): Untersuchung des Blutes im Labor
Add a comment...

Post has attachment

HAUTKREBSVORSORGE

Rund 200.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hautkrebs. Es ist die häufigste bösartige Tumorerkrankung beim Menschen. Allerdings ist er bei rechtzeitiger Diagnose nahezu immer heilbar.

Die zunehmende Sonnen- bzw. UV-Lichtexposition sowie häufige Sonnenbrände in der Kindheit, Hautkrebsfälle in der Familie oder zahlreiche Pigmentflecken erhöhen das Risiko für schwarzen Hautkrebs (Malignes Melanom) sowie hellen Hautkrebs (Basalzellkarzinom und spinozelluläres Karzinom und dessen Vorläufer).

Anzeichen für hellen Hautkrebs sind hartnäckige, trockene Krusten (besonders im Gesicht, auf dem Kopf oder dem Handrücken), Rötungen, Äderchen, Knoten sowie Blutungen. Der schwarze Hautkrebs ist häufig kaum von einem gewöhnlichen Muttermal zu unterscheiden, dabei aber weitaus gefährlicher als der helle.
Die Haut als Oberflächenorgan kann sehr genau und vollständig untersucht werden. Die deutsche dermatologische Gesellschaft empfiehlt, die Haut einmal im Jahr vom Hautarzt untersuchen zu lassen!

Wir bieten in unserer Praxis zwei Konzepte zur Vorsorgeuntersuchung. Das Hautkrebsscreening und die computergesteuerte Hautkrebsvorsorge. Beide Hautkrebsvorsorgekonzepte beinhalten:

- Erstellung des individuellen Risikoprofils
- Tipps zur Prävention
- Lichttypberatung

Oberflächliche Hauttumore und Formen des Hellen Hautkrebses wurden bislang operativ behandelt. Narben und Pigmentstörungen sind unschöne Zeichen dieser Eingriffe. Mittels einer neuen modernen Methode – die photodynamische Therapie – können wir diese frühen Formen des Hautkrebses behandeln, ganz ohne operativen Eingriff. Erfahren Sie mehr dazu hier.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded