O tempora, o mores

Bei #Prism und #Tempora wird man unwillkürlich an Cicero und seinen Ausspruch: "O tempora, o mores" erinnert.
#Privatsphäre gilt nicht mehr. Die kann jederzeit mit dem markigen Argument der Terrorismusbekämpfung ausgehebelt werden.

Es IST ein Verfall der Sitten, was da stattfindet.

Eine ausgewogene Balance zwischen #Terrorbekämpfung einerseits und #Privatsphäre andererseits?
Die gibt es nicht, wenn der #Informationshunger der Geheimdienste jedes Maß sprengt und es keine Möglichkeit gibt, ihre Übergriffe zu verhindern.

Richterlicher Beschuss ist erforderlich?
Diese Aussage ist reine Makulatur.
Das technisch Machbare wird auch getan. Denn es gibt darüber keine Kontrolle. Und wenn man die Verantwortlichen reden hört, dann ist das auch so gewollt.

Wer hat denn nun eigentlich den "irreversiblen Schaden" zugefügt?
Für mich sind es die, welche mit voller Absicht solche Systeme installiert und ins Uferlose haben expandieren lassen.
Shared publicly