Profile cover photo
Profile photo
air-Q - ein Produkt der Corant GmbH
7 followers -
Die Corant GmbH ist Erfinder des air-Q und Experte auf dem Gebiet der Entwicklung komplexer Sensoren.
Die Corant GmbH ist Erfinder des air-Q und Experte auf dem Gebiet der Entwicklung komplexer Sensoren.

7 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
Unsere Dockingstation ist da!

...und das im schicken Holz-Look aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Sie sorgt dafür, dass dich der air-Q auch bei Stromausfall zuverlässig vor Rauchgas o. Kohlenmonoxid warnen kann.

Dann kannst du nicht nur beruhigter schlafen, sondern den air-Q auch dort nutzen, wo gerade kein Stromanschluss ist.
Photo
Photo
01.10.18
2 Photos - View album
Add a comment...

Post has attachment
Stimmt für den air-Q!

Wir sind im Rennen um den Publikumspreis beim Sächsischen Design-Preis 2018. Die Industriedesigner Tobias Flath & Johannes Rost und die HTWK Leipzig haben sich für das intelligente Gehäuse-Design jede Stimme verdient, finden wir.

Erfahrt mehr über die Besonderheiten des air-Q Designs und wie ihr mit einem Klick für uns stimmen könnt:

https://bit.ly/2QfLjrR
Add a comment...

Post has attachment
Wir möchten mit euch mal in die Tiefe gehen und haben für den air-Q ein übersichtliches Datenblatt erstellt.

Keine Angst, wir wollen euch nicht mit trockenen Fakten langweilen, sondern einen detaillierteren Einblick geben, was genau der air-Q kann und wie er arbeitet.

https://air-q.com/wp-content/uploads/…/08/air-Q_Specs_de.pdf
Photo
Add a comment...

Post has attachment
air-Q unterscheidet in drei Feinstaubgrößen - als einziger Sensor überhaupt. Von den ganz kleinen Partikeln (PM 1) gelangen praktisch 100 % in die Lungenbläschen. Daher sind diese besonders gefährlich.

Hier ein Beispielscreen unserer App von einer Messung bei uns.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Gründe Fassaden sind nicht nur schön, sondern auch nützlich.

Mit der Initiative "Kletterfix" des Ökolöwe Leipzig e.V. können Leipziger ihre Fassaden in grüne Ökosysteme verwandeln.

Das hilft nicht nur bei der Bindung von Luftschadstoffen, was in verkehrsintensiven Gegenden eine mess- u. spürbare Verbesserung bringt, sondern senkt auch die Temperaturen an heißen Sommertagen!

https://www.oekoloewe.de/kletterfix.html
Add a comment...

Post has attachment
Ab morgen startet die CEBIT. Wir sind mit dabei und freuen uns schon!
Besucht uns in Halle 27 Stand C38.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Stickstoffdioxid und Diesel

Diesel-Emissionen gelten als wichtiger Verursacher von NO2. Laut dem Umweltbundesamt sorgen Sie für erhebliche Gesundheitsbelastungen und verstärken womöglich auch die Allergenität von Pollen.

Ein Grund das Thema Diesel und Diesel-Fahrzeuge nochmal zu beleuchten


https://bit.ly/2LkvfSt
Add a comment...

Post has attachment
Wie entsteht eigentlich Kohlenmonoxid & welche Werte sind gefährlich?

Das farb-, geruchs- & geschmackslose Gas entsteht u.a. durch die unvollständige Verbrennung kohlenstoffhaltiger Brenn- u. Treibstoffe - insbesondere unter Sauerstoff-Mangel.

In unbelüfteten Räumen mit Gasbrennern, Kaminen u. Zigarettenrauch werden leicht 30 ppm erreicht. Die WHO empfiehlt Werte über 22 ppm für max. eine Stunde, Werte bis 75 ppm nur für max. 15 Minuten.

CO bindet sich stärker an Hämoglobin als Sauerstoff u. beeinträchtigt dadurch den Sauerstofftransport verherend. CO-Konzentrationen von über 200 ppm führen zu Kopfschmerzen, Ermüdung, Schwindel u. Übelkeit. Ab 400 ppm wird die Konzentration unmittelbar lebensbedrohlich, Ohnmacht und Erstickungstod drohen.

Bei einer CO-Vergiftung reicht es nicht aus, nur Frischluft einzuatmen, dem Körper muss überproportional viel Sauerstoff zugeführt werden. Eine CO-Vergiftung ist also nicht zu unterschätzen!

Photo
Add a comment...

Post has attachment
Auf Nummer sicher gehen!

Der air-Q warnt dich rechtzeitig, wenn die Luftwerte deiner Gesundheit & deiner Leistungsfähigkeit schaden - und gibt Tipps zur Luftverbesserung.

Denn dass schlechte Luft selbst unsere Lebensdauer beeinflusst, erläutert Quarks & Co in einem interessanten Video.

https://bit.ly/2KTs5Wr
Add a comment...

Post has attachment
air-Q misst über einen extra dafür ausgelegten Sensor Kohlendioxid. Grund genug einmal ein paar Informationen dazu zu posten:

Kohlendioxid (CO2) gehört zu den natürlichen Bestandteilen der Luft auf der Erde. Der Anteil des CO2 in der Luft beträgt heutzutage ca. 400 ppm (parts per million) (entspricht 0,04 % der Luft). Es ist in niedrigen Konzentrationen geruchlos, bei hohen Konzentrationen riecht es sauer bis scharf. CO2 ist schwerer als z.B. Sauerstoff und sammelt sich am Boden und in Bodensenken.

Die ausgeatmete Luft eines Menschen weist einen CO2 Gehalt von ca. 40.000 ppm auf. In ungelüfteten Schlafzimmern, voll besetzten Klassen- oder Meetingräumen kommt es schnell zu Konzentrationen bis 5.000 ppm.

Das Deutsche Umweltbundesamt empfiehlt bei Überschreitung eines Wertes von 1.000 ppm eine Zufuhr von Frischluft! CO2 Konzentrationen von über 1.000 ppm führen zu Unwohlsein, Konzentrationsschwäche und Leistungsabfall bis hin zu Kopfschmerzen. Diese Symptome treten auf lange bevor die schlechte Luft bewusst wahrgenommen wird. Eine Konzentration von ca. 80.000 ppm führt zu Atemnot und nach 30 bis 60 Minuten zum Tod.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded