Profile cover photo
Profile photo
Antje Münch-Lieblang (Gehirnorgasmen)
15 followers -
Von der Muse geküsst und vom wilden Affen gebissen … irgendwo zwischen hier und jetzt.
Von der Muse geküsst und vom wilden Affen gebissen … irgendwo zwischen hier und jetzt.

15 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Manchmal schweigt die Kreativität. Sie hat einfach nichts zu sagen. Möglicherweise ist sie auch sprachlos. Und das wäre nur allzu verständlich, denn ich bin es auch. Dabei gibt es so unglaublich viel zu sagen. Wir haben beide viel zu sagen, die Kreativität und ich. Stattdessen schweigen wir uns aus. Oder auch an.

Weiter lesen:
https://gehirnorgasmen.wordpress.com/2017/01/05/3-1-0/
Add a comment...

Post has attachment
Weil ich Bananen und Hafer total gerne mag, getrennt und in Kombination. Weil dieses Video so wunderbar schräg ist. Weil ich schon lange keine Sätze mehr mit 'weil' angefangen habe. Und, weil ich mich einfach nur mal melden wollte. Deswegen.
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
UNEINS

Ich bin uneins,
wenn Du nicht bei mir bist,
weil ein Teil meiner Seele
immer bei Dir ist.
08. Sept. 2012
© Antje Lieblang
Add a comment...

Post has attachment
Aaron (Zohar Strauss), verheiratet, Vater von drei Kindern und geschätztes Mitglied seiner jüdisch-orthodoxen Gemeinde in Jerusalem übernimmt nach dem Tod seines Vaters dessen Fleischerei. Bei einem Regenschauer sucht der gutaussehende Student Ezri (Ran Danker) Zuflucht in Aarons Laden. Nach anfänglicher Skeptik stellt Aaron Ezri als Aushilfe ein. Es dauert nicht lange und Aarons geordnetes Leben gerät aus den Fugen, denn bald kann er sich seinen neuen Gefühlen nicht mehr entziehen. ....
Add a comment...

Post has attachment
Ich möchte Deine Tränen weinen
und Deinen Kummer tragen,
möchte Dein Schmerzensfänger sein
und was Dich quält verjagen.

Ich möchte Deine Angst vertreiben
und sie für Dich erschrecken,
möchte Dich in meinem Herzen
vor allem Leid verstecken.

Ich möchte Deine Gedanken stehlen
und sie für Dich zerdenken,
möchte Dir in meinen Armen
für immer Seelenfrieden schenken.

16. Dezember 2012
© Antje Lieblang
Add a comment...

Post has attachment
I.
Sonnenvergoldet
tanzt der Schnee
vor Himmelblau,
von den Ästen,
auf unsere Köpfe,
streichelt kühl
rote Wangen,
legt sich glitzernd
auf dicke Jacken
und pudert geschickt
noch zwei Hundenasen,
um dann jeden
unserer Schritte
zauberhaft
zu vertonen.

II.
Während
Nasen und Ohren,
Hände und Füße
langsam gefrieren,
erwärmt sich die Seele
und taut das Herz.

08. Dezember 2012
© Antje Lieblang
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Wie der Himmel ohne Sterne,
wie ein Sommer ohne Wärme;
das weite Meer ohne Grund,
wie ein Bellen ohne Hund.

Wie der Deckel ohne Topf
wie ein Körper ohne Kopf;
die Giraffe ohne Hals,
wie eine Suppe ohne Salz

Wie der Leuchtturm ohne Licht,
wie ein Lächeln ohne Gesicht;
das Woher ohne Wohin,
wie ein Wesen ohne Sinn.

Wie der Vogel ohne Flügel,
wie eine Brille ohne Bügel;
das Verstecken ohne Suchen,
wie ein Geburtstag ohne Kuchen.

Wie der Regen ohne Tropfen
wie ein Herzschlag ohne Klopfen;
eine Zeichnung ohne Strich -
So wie ich ohne Dich.

30. Nov. 2012
© Antje Lieblang
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded