Profile cover photo
Profile photo
energieexperten
1,321 followers -
Expertenportal und Fachmedium zur Energieeffizienz und Erneuerbare Energie
Expertenportal und Fachmedium zur Energieeffizienz und Erneuerbare Energie

1,321 followers
About
Posts

Post has attachment
Wer jetzt seinen alten Durchlauferhitzer gegen ein modernes Gerät austauscht, erhält ab sofort 100 Euro Zuschuss vom BMWi-Förderprogramm STEP up!

Post has attachment
Wie dämmt man ohne Schießscharten? Hier finden Sie die aktuellen Vorwandmontage-Systeme für Fenster:

Post has attachment
Mit Strom-Blitzen wurde jetzt erfolgreich in die Tiefe gebort. Neue Chancen für die #Geothermie?

Post has attachment
Das rheinland-pfälzische Förderprogramm „1.000 effiziente Öfen für Rheinland-Pfalz“ bietet nun Abwrackprämien von 300 bis 800 Euro pro Ofen an, um den alten Ofen mit einem neuen, effizienteren zu ersetzen.

Post has attachment
E.ON ist jetzt mit dem neuen Angebot "Plus" gestartet. Dabei kann man sich verschiedene Smart Home-Komponenten zum Strom- oder Gastarif hinzubuchen. Wir haben uns E.ON Plus genauer angeguckt!

Post has attachment
Wie findet man den richtigen Solarstromspeicher? Der Systemwirkungsgrad hilft nicht wirklich weiter. Der neue System Performance Index (SPI) macht nun erstmals die Energieeffizienz von Photovoltaik-Batteriesystemen vergleichbar.

Post has attachment
Brennstoffzelle gefällig? Ab 49,90€ kriegen Sie von E.ON und Efficiencity jetzt eine Elcore 2400!

Post has attachment
Die POP-Abfall-Überwachungs-Verordnung zu HBCD-haltigen Abfällen ist nun beschlossen. Sie folgt in weiten Teilen dem Moratorium, überdies wird es eine Nachweispflicht geben. Damit scheint nun eine einheitliche und praktikable Regelung für die Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen sicher gestellt. Die Entsorgung von HBCD-haltigen Abfällen dürfte jetzt jedoch teurer werden. Die POP-Abfall-Überwachungs-Verordnung bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates.

Post has attachment
Je größer eine Solarthermieanlage ist, desto wirtschaftlicher ist sie. Aus dem Grund werden Solarwärmeanlagen, die Gebäude zu mindestens 50 Prozent beheizen, immer häufiger in Mehrfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten eingebaut. Zwei Best Practice-Beispiele nach dem Sonnenhaus-Konzept des Sonnenhaus-Institut e.V. zeigen, wie Mieter von niedrigen Nebenkosten profitieren und Immobilienbesitzer den Wert ihres Mehrfamilienhauses steigern.

Post has attachment
Erdgas wird bis 2026 über eine verminderte Energiesteuer gefördert, Autogas bis 2022. Vor allem Großstädte könnten so Feinstaubbelastungen reduzieren.
Wait while more posts are being loaded