Profile cover photo
Profile photo
Kristina Evert
25 followers
25 followers
About
Kristina's posts

Post has attachment
Hotelbeschreibung

Das Landhotel & Restaurant Zur Gronenburg liegt umgeben von Feldern und kleinen Wäldern vor den Toren Grevens. Bis zur Innenstadt von Greven sind es nur ca. 3 km. Herrliche Radtouren entlang der Emsauen oder Kanutouren auf der Ems begeistern jeden Besucher. Lohnswerte Ausflüge führen nach Münster oder in das Tecklenburger Land. Nach einem ereignisreichen Tag lockt am Abend die „Alte Gaststube“ mit seinem Herdfeuer oder saisonal der Biergarten mit typisch Münsterländer Küche. Die Doppel- und Einzelzimmer des ***Landhotel Zur Gronenburg verfügen über Dusche/WC, Sat-Tv und Telefon sowie kostenlos W-Lan und Selter-Wasser.



Post has attachment
Kurzurlaub im Münsterland


Post has attachment
Kurzurlaub im Münsterland

Herzlich Willkommen im Landhotel Zur Gronenburg

So, wir haben jetzt zum ersten Mal 2,5 Tage unseren Fischereilehrgang in der Gronenburg absolviert. 34 Teilnehmer hatten wir an Bord. Mein Fazit: Wir kommen wieder und zwar ohne wenn und aber! Die Räumlichkeiten waren gut. Das essen war sehr gut. Das gesamte Personal war freundlich, zuvorkommend und umsichtig. Alles Gastronomen aus und mit Leidenschaft. Kleine Gesten wie kostenloses Gebäck im Seminarraum inkl. Hier fühlt man sich einfach Wohl. Vielen Dank für ein rundum gelungenes Wochenende. Carsten Bruns, von Cajo Angelsport.



So, wir haben jetzt zum ersten Mal 2,5 Tage unseren Fischereilehrgang in der Gronenburg absolviert. 34 Teilnehmer hatten wir an Bord. Mein Fazit: Wir kommen wieder und zwar ohne wenn und aber! Die Räumlichkeiten waren gut. Das essen war sehr gut. Das gesamte Personal war freundlich, zuvorkommend und umsichtig. Alles Gastronomen aus und mit Leidenschaft. Kleine Gesten wie kostenloses Gebäck im Seminarraum inkl. Hier fühlt man sich einfach Wohl. Vielen Dank für ein rundum gelungenes Wochenende. Carsten Bruns, von Cajo Angelsport.






Windräder sind nicht lautlos
Auch wenn es aus der Ferne immer so wirkt: Windkraftanlagen sind nicht lautlos. Natürlich ist die Empfindung von Lärm eine individuelle Sache – einige Menschen können sich allerdings am Lärm von Windkraftanlagen stören / gewöhnen.

Beim Bau von Windrädern müssen deshalb bestimmte Grenzwerte eingehalten werden. Zudem muss ein gewisser Mindestabstand zu Wohngebieten eingehalten werden, wenn neue Windkraftanlagen errichtet werden. Die Windkraftanlage Vosskotten Beschert dem Landhotel Zur Gronenburg und seinen Gästen keine schöne Aussicht.

Mit freundlichen Grüßen

Landhotel Zur Gronenbug



Post has attachment

Post has attachment
Pfingsten und seine Geschichte

Fünfzig Tage nach Ostern beginnt Pfingsten. Hintergrund ist das Einläuten des Endes der Osterzeit und der Geburtstag der Kirche. Viele kennen die Geschichte des Feiertages gar nicht.
Pfingsten und seine Geschichte
Kaum ist das Osterfest zu Ende, kann man auch schon anfangen, die Tage bis zu den nächsten Feiertagen zu zählen. Nur 50 Tage nach dem Verzehr von Schokohasen und der erfolgreich bestandenen Eiersuche steht Pfingsten vor der Tür. In der Kirche ist das Pfingstfest auch als Geburtstag der Kirche bekannt und läutet gleichzeitig das Ende der Osterzeit ein. Der Name entstammt der griechischen Sprache.
Wortherkunft und Geschichte
Die frühere mittelhochdeutsche Bezeichnung Pfingsten wird von „pentekosté“ abgeleitet, was aus dem Griechischen übersetzt „der fünfzigste Tag“ bedeutet. Demnach wurde am 50. Tag nach Ostern Pfingsten als Feiertag eingeführt. Ursprünglich entsprang das Fest jedoch dem jüdischen Feiertag Schawuot (hebräisch: Wochenfest). Schawuot bildet den Abschluss des Passahfestes, welches bei den Christen als Ostern gefeiert wird. 
Entsprechend dem Neuen Testament kam am jüdischen Wochenfest Schawuot der Heilige Geist zu den Jüngern Jesu, um ihnen Angst zu nehmen und stattdessen Kraft und Mut einzuflößen. Und da Pfingsten in der Geschichte wegen der Ankunft des Heiligen Geistes gefeiert wird, begannen die Christen, an Shawuot das Pfingstfest zu begehen. Laut Quellen aus dem Altertum wurde Pfingsten bereits 130 Jahre n. Chr. zelebriert.

Der Ursprung des Pfingstfestes
In der Geschichte des Christentums nimmt der Heilige Geist eine wichtige Rolle ein. Laut der kirchlichen Lehre besteht die Gestalt Gottes aus drei Instanzen: Dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, was der Lehre von der heiligen Dreifaltigkeit Gottes (lat.: „Trinitas Dei“) entspricht.

So wird dem Heiligen Geist noch heute die Fähigkeit zuerkannt, dass er in die Welt ausgesandt werde, um die Lehre Jesus in der Welt zu verbreiten und den Menschen entsprechend Festigkeit, Mut und Glauben zu schenken. Durch das Empfangen des Heiligen Geistes würde jeder Christ demnach eine Art Wiedergeburt durchleben.
Feiertag für Jedermann
Die gläubigen Christen gehen an Pfingsten zum Gottesdienst in die Kirche. In manchen Gemeinden ist es üblich, den Pfingstgottesdienst in der Natur abzuhalten, was dem Fest ein besonders schönes Gefühl von Frühlingsstimmung verleiht. 
Zwar ist Pfingsten ein Fest mit kirchlichem Hintergrund, doch nehmen heute viele nicht sehr gläubige Menschen diesen Tag als einen Anlass, ein Familienfest im Kreise ihrer Liebsten zu feiern. Und schöne Stunden inmitten geliebter Menschen verleihen uns wieder Freude und Kraft, genauso wie es auch der Heilige Geist tun soll. Zudem ist das Fest eine gute Gelegenheit, um gemeinsam eine schöne und friedliche Zeit miteinander zu verbringen.

www.restaurant-gronenburg.de

Post has attachment
Ein Jahr ist nichts, wenn man's, verputzt,
ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.
Ein Jahr ist nichts, wenn man's verflucht,
ein Jahr ist viel, wenn man es ganz durchdacht.
Ein leeres Jahr ist Wahn, ein volles wahr.
Sei jedem voll dies gute, neue Jahr.

Ein Jahr ist nichts, wenn man's, verputzt,
ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.
Ein Jahr ist nichts, wenn man's verflucht,
ein Jahr ist viel, wenn man es ganz durchdacht.
Ein leeres Jahr ist Wahn, ein volles wahr.
Sei jedem voll dies gute, neue Jahr.

Landhotel & Restaurant Zur Gronenburg

Wait while more posts are being loaded