Profile

Scrapbook photo 1
Scrapbook photo 2
Hans-Peter Scheerer
Works at Stadtwerke Rüsselsheim
Attended TU Berlin
11,280 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Ein erster Vergleich von Biogasanlagen mit Photovoltaikanlagen wurde im Energiewendeblog bereits angerissen (http://energiewende-ruesselsheim.de/photovoltaik-statt-biomasse). Hier hat sich eine aktive Diskussion dazu entwickelt. Man hat dem Autor damals finanzielle Absichten unterstellt und eine Spaltung der EE-Befürworter befürchtet. Dennoch oder gerade deswegen wollen wir die Angelegenheit vertiefen.
 ·  Translate
2
1
Andreas Kühl's profile photoRoland Mösl's profile photoLorenz Hinterauer's profile photoAlper Ouzeir's profile photo
5 comments
 
Hallo Roland, Du kommst aus einem Land in dem der höchste Nutzungsgrad von ganzen Feldpflanzen stattfindet. Es durften etwa 20% von 10% der Energie sein, die aus Feldpflanzen stammt. 90 % ist die Nutzung des Waldes.
Im Rest der Welt erfolgt eine fraktionierte Ernte: Zuerst Feldfrüchte Weizen, Mais, Glukose Fruktose, dann Verwertung als Tierfutter und Einstreu,
den Abfall verwendet man zur Energiegewinnung.
der Abfall des Abfalls ist wasserspeichernder, schadstofffreier Volldünger.
Und die Formel mehr Feldfrüchte mit mehr Ertrag jedes Jahr also mehr in den Teller + mehr saberes Grundwasser + mehr in den Becher + mehr in den Tank.
Das "oder" ist schlicht und ergreifen falsch in dieser Diskussion und eine "geniale" Erfindung von Exxon.
 ·  Translate
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Klassischer Layer 8 Ausnahmefehler
**** originally shared:
 
Der Herr Friedrich würde sich freuen wenn er auch so einen Knopf hätte ;-)
 ·  Translate
1
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Der "Soli-West" kommt doch nicht!

So spottete die Energieszene über über das neueste Umverteilungsprogramm über die Stromrechnung. Hinter der kryptischen Bezeichnung „Wälzungsmechanismus nach § 19 Abs. 2 StromNEV“ verbirgt sich ein neuer Mechanismus der Geldverteilung. „Nimm es von den Privatkunden und gib es der Industrie“ könnte das Motto sein.

Ursprünglich sollten darüber 660 Mio. € Umverteilungsvolumen für Nachtspeicherheitzung im Westen von den Stromkunden im Osten mitfinanziert worden. Jetzt wurde der Umverteilungsmechanismus kurzfristig geändert. Mehr dazu im Blog von Energiewende Rüsselsheim.
 ·  Translate
1
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Hessen macht viel Wind

Wo der Wind wie stark in Hessen weht, kann man sich auf der Windkarte des Hessischen Ministeriums für Umwelt usw. anschauen.

Viel Wind hat dagegen die Hessische Ministerin für Umwelt usw. in ihrer Regierungserklärung gemacht. Unter dem Motto „Bei uns hat Energie Zukunft“ werden zahlreiche Ankündigungen gemacht. Gespannt bin ich auf die angekündigte Markteinführungskampagne für stromerzeugende Heizungen.

Mehr dazu im Blog von Energiewende Rüsselsheim
 ·  Translate
1
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Biogasanhänger: Wo sind eure Gegenargumente?

PV erzeugt pro ha über 550 MWh/a (Strom)
Biogas nur gut 30 MWh/a (Gas)
Der Beitrag im Blog von Energiewende Rüsselsheim zeigt ein Zahlenbeispiel:
Diskussion erwünscht!
 ·  Translate
4
5
Rolf Todesco's profile photoRon Kirchner's profile photoLorenz Hinterauer's profile photoLorenz Hinterauer's profile photo
42 comments
 
+Roland Mösl Sie müssten die Daten von der EEX schon systematisch auswerten, um auf das richtige Ergebnis zu kommen. Aber schauen Sie sich ruhig mal den heutigen Tag an und summieren die PV und Wind Leistung.

Wenn Sie z.B. wissen wollen welche Erzeugungsart welchen Anteil an der Produktion hat sollten Sie sich eher auf die AG Energiebilanzen verlassen. Das ist wesentlich aussagegräftiger als eine "Beobachtung" bei der EEX.

Über die Konntinuität der Erzeugung sagen diese Daten allerdings auch nicht viel aus. Da gibt es interessante Daten bei http://www.poppware.de/. Herr Popp hat sich Gedanken gemacht wie die optimale Versorgung mit Wind und Sonne aussehen würde. Wenn ich mit richtig erinnere ist er auf eine Verhältnis von 80% oder 70% Wind und der Rest PV gekommen um die Speicher möglichst klein zu halten.
 ·  Translate
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Jürgen Braatz originally shared:
 
Wie inszeniert man eine Kampagne? Sehr wahr und sehr lustig.
 ·  Translate
1
Thorsten Behm's profile photo
 
Es ist erstaunlich welche Macht die Medien haben. Interessant ist auch , wer diese nutzt und steuert
 ·  Translate
Add a comment...

Hans-Peter Scheerer

Shared publicly  - 
 
Hessen hinten

Die CDU/FDP-Regierung in Hessen will den Stadtwerken die Teilhabe an der Energiewende durch eine Änderung der Hessischen Gemeindeordnung versauern.
Nur mit privater Mehrheit dürfen die kommunalen Betriebe in Hessen noch in erneuerbare Energien investieren. Zu schade, dass die Landesregierung nicht erkannt hat, dass alle Kräfte, auch die der Stadtwerke, benötigt werden, um den Umbau des Energiesystems zu erreichen.
 ·  Translate
1
Add a comment...
People
Work
Occupation
Was getan werden muss
Skills
Vielseitigkeit
Employment
  • Stadtwerke Rüsselsheim
    Geschäftsführer, 2003 - present
  • Entsorgungsbetriebe Wiesbaden
    Projektsteuerer, 1996 - 2002
  • AEW Plan
    Projektleiter, 1989 - 2006
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
Nichts kommt von selbst und nur wenig hat Bestand.
Bragging rights
1989 Gründungsmitglied von Energiewende e. V. Rüsselsheim
Education
  • TU Berlin
    Umwelttechnik, 1982 - 1987
  • Immanuel-Kant-Schule Rüsselsheim
    Abitur, 1970 - 1978
Links
Contributor to